Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 24. September 2018, 13:26:24
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Unteroffizier der Reserve  (Gelesen 1196 mal)

Paden

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Unteroffizier der Reserve
« am: 26. März 2018, 20:02:06 »

Tag allerseits,

ich bin als Gefreiter der Reserve vor einigen Jahren wieder aktiv geworden und habe mich dann entschlossen Feldwebel der Reserve zu werden.
Nach der Eingnungs Feststellung bin ich jetzt aktuell auf dem Unteroffiziers Lehrgang. Was mich allerdings überrascht hat, ich wurde am dritten Tag der ersten Präsenzphase zum Unteroffizier, nicht vorläufig, befördert. An sich habe ich damit erst nach bestandenem Lehrgang damit gerechnet.
Gibt es dazu eine Erklärung, zumal ich die Prüfung ja noch gar nicht abgelegt habe?

VG
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.278
Antw:Unteroffizier der Reserve
« Antwort #1 am: 26. März 2018, 20:12:58 »

Für die Beförderung zum Unteroffizier der Feldwebel-Anwärter ist keine Laufbahnprüfung o.ä. erforderlich. Das ist bei Res nicht anders.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Paden

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Antw:Unteroffizier der Reserve
« Antwort #2 am: 26. März 2018, 20:18:43 »

Danke für die schnelle Antwort.
Das bedeutet, ich nehme an der Prüfung teil, muss aber nicht bestehen?
Was wäre denn, wenn ich vor Teil 2 ausscheide, z.B. aus gesundheitlichen Gründen?
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.278
Antw:Unteroffizier der Reserve
« Antwort #3 am: 26. März 2018, 20:30:30 »

Naja, du bist doch befördert, eine durchgeführte Beförderung kann doch nicht zurück genommen werden.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Paden

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Antw:Unteroffizier der Reserve
« Antwort #4 am: 26. März 2018, 20:36:32 »

Schon, aber irgendwie ist die Situation doch seltsam.
Im Grunde habe einen Dienstgrad erhalten, den ich noch gar nicht ausfüllen kann, da die Ausbildung noch nicht zu Ende ist.
Ich habe mich ja gefreut, erwartet habe ich aber die Beförderung mit Bestehen der Prüfung.
Wäre doch auch irgendwie logisch und ist bei zivilen Qualifikationen auch üblich.
Ich bekomme den Meisterbrief ja auch nicht vor der Prüfung.
Auf alle Fälle werde ich das Beste draus machen und versuche so gut wie möglich abzulegen.
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.001
Antw:Unteroffizier der Reserve
« Antwort #5 am: 26. März 2018, 20:40:01 »

Ein Unteroffizier ist kein Feldwebel - wird die Prüfung nicht bestanden, ist Edeka ...

Viel Erfolg.
Gespeichert

Paden

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Antw:Unteroffizier der Reserve
« Antwort #6 am: 26. März 2018, 20:43:06 »

aber, habe ich gelernt, Vorgesetzter. :)
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 25.871
Antw:Unteroffizier der Reserve
« Antwort #7 am: 26. März 2018, 21:22:51 »

Zitat
... Ich habe mich ja gefreut, erwartet habe ich aber die Beförderung mit Bestehen der Prüfung. ...

Als (R)FA gibt es aber nur eine Laufbahnprüfung zum Abschluß der Ausbildung vor der Beförderung zum Feldwebel d.R..
Auch aktive FA werden nach einem Jahr zum Unteroffizier (FA) und nach zwei Jahren zum Stabsunteroffizier (FA) befördert ohne eine Laufbahnprüfung zum Unteroffizier abgelegt zu haben.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Dirk8

  • Gast
Antw:Unteroffizier der Reserve
« Antwort #8 am: 27. März 2018, 10:18:55 »

Findet der UL Res Lehrgang im vorl. DG oder im regulären DG statt?
Gespeichert

Paden

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Antw:Unteroffizier der Reserve
« Antwort #9 am: 27. März 2018, 20:06:01 »

Er findet im regulären Dienstgrad statt, die Urkunde war ohne Zusatz "vorläufig".
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 25.871
Antw:Unteroffizier der Reserve
« Antwort #10 am: 27. März 2018, 20:16:33 »

Der vorläufig verliehene höhere Dienstgrad wird nur bei RDL in der (vorgesehenen) Verwendung getragen, nicht auf Laufbahnlehrgängen.
Ja, ich weiß, graue Theorie, aber es wird immer wieder falsch gemacht, auch durch die einberufenden Karrierecenter.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Dirk8

  • Gast
Antw:Unteroffizier der Reserve
« Antwort #11 am: 28. März 2018, 08:14:13 »

Danke für die Info.
Denn auf dem Heranziehungsbescheid für den LG (bei mir Juni 18) steht kein DG.
Ist eine Dienstantrittsreise für einen Lehrgang zwingend im Dienstanzug durchzuführen? Oder ist das auch in Zivil oder FA gestattet? Wenn nicht muss ich mich dringend um einen zweiten DA bemühen.
Gespeichert

Der Reservist

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 328
Antw:Unteroffizier der Reserve
« Antwort #12 am: 28. März 2018, 10:38:44 »

Wenn sie auf ihrer BAN keinen DA empfangen haben müssen sie auch nicht in diesem anreisen.
Gespeichert

Dirk8

  • Gast
Antw:Unteroffizier der Reserve
« Antwort #13 am: 28. März 2018, 10:57:12 »

Ein DA habe ich, dieser ist allerdings „fest vernäht“ mit meinem vorl. DG (Marine).
Ich habe den KC angerufen, die Dame sagte mir den vorl. DG, im Laufe des Gesprächs hatte sie dann doch Zweifel. Ich solle mich an den Truppenteil wenden, dort habe ich bis dato aber niemanden erreicht. Von der Logik her, würde ich auch sagen regulärer DG, da keine RDL im Beorderungstruppenteil.
Bei der BW gibt es i.d.R. alles schriftlich, warum steht der DG nicht auf den HZB, unverständlich.
Gespeichert

Paden

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Antw:Unteroffizier der Reserve
« Antwort #14 am: 28. März 2018, 20:14:23 »

Der vorläufig verliehene höhere Dienstgrad wird nur bei RDL in der (vorgesehenen) Verwendung getragen, nicht auf Laufbahnlehrgängen.
Ja, ich weiß, graue Theorie, aber es wird immer wieder falsch gemacht, auch durch die einberufenden Karrierecenter.

Bei uns wurden Kameraden während des Lehrgangs vom OG zum OFw befördert, im vorläufigen Dienstgrad.
Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de