Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 13. Dezember 2018, 05:49:19
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Neuordnung Laufbahn  (Gelesen 9506 mal)

IT_Fw

  • Gast
Antw:Neuordnung Laufbahn
« Antwort #30 am: 12. Juli 2018, 09:14:21 »

Da ich in der SuFu nichts gefunden habe, mache ich mal ein neues Thema dazu auf.

Neuernennungen, geplant oder schon mit Termin kommend??

- Dienstgrad Korporal und Stabspersonal
- BS für Msch
- neues Beurteilungssystem (alle Portepees der Bw in einen Pot betrachtet)
- Beförderung ohne Stehzeiten (z.B zum Stabsfeldwebel nur mit guter beurteilung) <--- hier mein Schwerpunkt. (Aussage: DBwV "Spitzenbeförderung zukünftig vor dem 30. Geburtstag ...",
                                                                                                                                                               " Rund 30 Prozent der Feldwebel würden dadurch ... Laufbahnziel gar nicht mehrerreichen.")
- Seiteneinsteiger OffzMillFD möglich mit BS
- 15 Jahre Restdienstzeit bei OffzMillFD entfallen

Also wer neue Erkenntnisse zu den Themen hat, kann dieses hier kundtun.
Gespeichert

Opa_Hagen

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 486
Antw:Neuordnung Laufbahn
« Antwort #31 am: 12. Juli 2018, 09:17:43 »

....Stabspersonal? Korporal und Vizekorporal sind mir bekannt.... wie soll denn der neue DG über SU / OM heissen / aussehen?

Gespeichert

IT_Fw

  • Gast
Antw:Neuordnung Laufbahn
« Antwort #32 am: 12. Juli 2018, 09:24:40 »

Upps, Stabskorperal meinte ich, laut DBwV.
Gespeichert

Nouqie91

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 67
Antw:Neuordnung Laufbahn
« Antwort #33 am: 12. Juli 2018, 10:31:34 »

Kurze Verständnisfrage: Ich dachte immer, OffzMilFD wären prinzipiell zugleich BS? Also dass die Ernennung zum BS mit der Beförderung zum Offizier einhergeht?
Gespeichert

KillBurn93

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 488
Antw:Neuordnung Laufbahn
« Antwort #34 am: 12. Juli 2018, 10:56:16 »

Es einige wenige Stellen im Jahr für OffzMilfD auf die man sich direkt bei seiner Einstellung bewerben kann.
Gespeichert
Memento moriendum Esse

Ohne Mut und Entschlossenheit kann man in großen Dingen nie etwas tun, denn Gefahren gibt es überall.
Carl von Clausewitz (1780-1831)

IT_Fw

  • Gast
Antw:Neuordnung Laufbahn
« Antwort #35 am: 12. Juli 2018, 11:00:12 »

Ja das bleibt weiterhin so, nun ist es neu das man als Seiteneinsteiger sich als OffzMillFD bewerben kann, also ungedient und somit auch nach bestehen BS wird.
Und auch altgediente Fw Dienstgrade sich bewerben können die Umsetzen möchten, auch wenn keine Rest Dienstzeit von 15 Jahren mehr vorhanden ist.

Somit gibt es bedeutend mehr Bewerber auf die gleichen Stellenanzahl. Weniger Chance für Fw, die OffzMillFD als Chance für BS sehen.
Gespeichert

IT_Fw

  • Gast
Antw:Neuordnung Laufbahn
« Antwort #36 am: 12. Juli 2018, 11:10:31 »

P.S: Es sind aber alles noch schwebende Entscheidungen, die aber in nächster Zeit getroffen werden und verabschiedet werden müssen.
Daher, sobald es was neues gibt von offizieller Seite, kann dies hier geschrieben werden, wer mag.
Gespeichert

Rollo83

  • Mitglied der Krabbelgruppe
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.172
Antw:Neuordnung Laufbahn
« Antwort #37 am: 12. Juli 2018, 11:54:26 »

Das Thema hatten wir doch irgendwann schon mal wenn ich mich nicht ganz irre.
Da war sogar ein gutes Pyramidenbild bei.
Gespeichert
FmBtl 820 Düsseldorf
LogBtl 467 Volkach
46. OAJMilFD
MatPrfTrp Unna
DSK

LwLauch

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 168
Antw:Neuordnung Laufbahn
« Antwort #38 am: 12. Juli 2018, 12:42:24 »

@Rollo83: Das hier: Neuordnung Laufbahn
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 16 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26.181
Antw:Neuordnung Laufbahn
« Antwort #39 am: 12. Juli 2018, 12:42:45 »

Es einige wenige Stellen im Jahr für OffzMilfD auf die man sich direkt bei seiner Einstellung bewerben kann.

... und auch da wird man mit der Ernennung zum Leutnant automatisch BS.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.619
Antw:Neuordnung Laufbahn
« Antwort #40 am: 12. Juli 2018, 13:22:47 »

Und deswegen habe ich das auch hier zusammengeführt. zumal der Betreff "Soldatenlaufbahnverordnung" nicht aussagekräftig war.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.619
Antw:Neuordnung Laufbahn
« Antwort #41 am: 12. Juli 2018, 13:26:36 »

Zitat
" Rund 30 Prozent der Feldwebel würden dadurch ... Laufbahnziel gar nicht mehrerreichen.")
Es gibt kein Laufbahnziel, es gibt eine Laufbahnperspektive. Und was ist so schlimm daran, wenn nicht alle diese Laufbahnperspektive erreichen? Eignung, Leistung und Befähigung.

Es ist doch nur wieder eine Frage der Zeit, bis auch da wieder zusätzliche Dienstgrade gefordert werden, weil man ggf. von 30 bis 62 in einem Dienstgrad steht.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

dunstig

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.158
Antw:Neuordnung Laufbahn
« Antwort #42 am: 12. Juli 2018, 13:39:53 »

Zitat
Eignung, Leistung und Befähigung.
Ich kann natürlich wieder nur für meinen Bereich sprechen und was die Bundeswehr angeht, hast du den besseren Überblick, aber gerade bei uns ist dieses Prinzip von Eignung, Leistung und Befähigung mehr oder minder nicht existent. Bis zum Oberleutnant wird prinzipiell jeder gleichzeitig befördert, egal wie blöd er sich anstellt, solange er nur die Minimalanforderungen erfüllt (OL geschafft, Studium pünktlich beendet, etc). Beurteilungen und Vermerke spielen hier überhaupt keine Rolle. Selbst die eindeutig messbaren Leistungen während der Laufbahnlehrgänge oder im Studium (z.B. Abschlussnoten) finden keine Berücksichtigung. Und selbst später, wenn es um die Beförderung zum Hauptmann geht, wurden in den letzten beiden Jahren alle potentiellen Kandidaten (bei uns jedes Jahr ca. 12-15) innerhalb von 3-4 Monaten befördert.

Für den einzelnen sicher eine schöne Sache, gerade in finanzieller Hinsicht. Für die Leistungswilligen aber in gewissem Maße auch demotivierend.
Gespeichert
"Ich stehe vor der Bundeswehr, zu der ich seit 22 Jahren auch "meine Armee" sagen kann. Und bin froh, weil ich zu dieser Armee und zu den Menschen, die hier dienen, aus vollem Herzen sagen kann: Diese Bundeswehr ist keine Begrenzung der Freiheit, sie ist eine Stütze unserer Freiheit." Joachim Gauck

IT_Fw

  • Gast
Antw:Neuordnung Laufbahn
« Antwort #43 am: 12. Juli 2018, 13:59:35 »

Danke auch @Ralf.

Wie DBwV schreibt;

"...Damit werden Stabsfeldwebel mit Spitzenbeförderungen zukünftig vor dem 30.Geburtstag befördert. Rund 30 Prozent der Feldwebel würden dadurch jedoch das Laufbahnziel gar nicht mehr erreichen.
Eine Katastrophe für das innere Gefüge der Bundeswehr, für jegliches Gerechtigkeitsempfinden gegenüber unseren 'Bestandskunden' und für die allgemeine Beförderungssituation ohnehin, da 11000 Anwärter mit einem Schlag 'Auf dem Hof stehen würden'...."
Quelle: Die Bundeswehr

Ich verstehe das so:
z.B.  ! HptFw X hatt noch 3 Jahre Stehzeit aktuell bis er befördert werden kann und ist BS. (Beurteilung im obere Mittelfeld)
        ! HptFw Y ist  SAZ20 Umsetzer, hatt vor 3 Jahren als StUffz Umgesetzt und 10jahre Dienstzeit. (Beurteilung obere Leistungsfeld, da förderung für BS Antrag.)

Meine Auffassung ist nun so, der SAZ HptFw ist besser Beurteilt als der BS HptFw, nach neuem System wird der SAZ HptFw zum StFw befördert und der BS HptFw bleibt HptFw, somit hatt der Junge HptFw den alten mit Eiltempo Überholt.

Attraktivität schaut in anders aus oder, was sagt ihr dazu?
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26.181
Antw:Neuordnung Laufbahn
« Antwort #44 am: 12. Juli 2018, 14:22:11 »

Und welche Vorschläge bringt der Bundeswehrverband als "Interessenvertreter der Soldaten" dazu konkret ein? Oder wird (mal wieder) nur gemeckert?
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de