Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 16. November 2018, 06:22:17
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Das neue Artikelgesetz Bw  (Gelesen 3204 mal)

LwPersFw

  • Forums-Perser
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.691
Das neue Artikelgesetz Bw
« am: 13. April 2018, 12:33:32 »

In diesem Thema soll die Entwicklung des folgenden Gesetzes verfolgt werden:

Artikelgesetz
Gesetz zur nachhaltigen Stärkung der personellen Einsatzbereitschaft der Bundeswehr

Federführung : BMVg

Derzeitige Planung zur In Kraft Setzung : März/April 2019

Folgende Themenschwerpunkte werden dabei betrachtet:

+ Weiterentwicklung des soldatischen Rechts
+ Verbesserung der Leistungen bei beruflich bedingter Mobilität
+ Verbesserung des Versorgungsrechts SaZ allgemein
+ Verbesserung der sozialen Absicherung länger dienender SaZ
+ Änderungen in sonstigen Rechtsgebieten (z.B. USG)
Gespeichert
aktiver Berufssoldat im Bereich Personalwesen

Rollo83

  • Mitglied der Krabbelgruppe
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.168
Antw:Das neue Artikelgesetz Bw
« Antwort #1 am: 29. April 2018, 15:00:29 »

Gibt es da schon bischen mehr außer die Topics ?
Gespeichert
FmBtl 820 Düsseldorf
LogBtl 467 Volkach
46. OAJMilFD
MatPrfTrp Unna
DSK

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.521
Antw:Das neue Artikelgesetz Bw
« Antwort #2 am: 29. April 2018, 16:30:32 »

Nein, die Gesetze werden ja derzeit geschrieben und müssen dann ressortübergreifend abgestimmt werden.Die Entwürfe folgen aber den Empfehlungen der Arbeitsgruppen. Ob es dann auch alles so durchkommt bleibt zu hoffen, ist aber m.E. eher unwahrscheinlich, dass alle mil. Bedarfsforderungen 1:1 umgesetzt werden.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Strong Passion

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Antw:Das neue Artikelgesetz Bw
« Antwort #3 am: 10. Juni 2018, 09:35:06 »

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/versichertenentlastungsgesetz.html

Passt zwar nicht haargenau hierher, aber ein wichtiger Punkt soll hier neu geregelt werden

SaZ sollen unabhängig vom Alter wieder in die GKV wechseln können, bisher war es ab 55 nicht mehr möglich

Für die Zeit der Übergangsgebührnisse gibt's noch einen Zuschuss zum Beitrag, dafür wird die Beihilfe für SaZ gestrichen...

Ob man jetzt noch eine Anwartschaft braucht, muss jeder selbst entscheiden...

Aber noch ist das nur der Entwurf und der Bundestag muss noch abstimmen, kein Entwurf kommt so raus wie er rein ist...
Gespeichert

LwPersFw

  • Forums-Perser
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.691
Antw:Das neue Artikelgesetz Bw
« Antwort #4 am: 10. Juni 2018, 09:43:11 »

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/versichertenentlastungsgesetz.html

Passt zwar nicht haargenau hierher, aber ein wichtiger Punkt soll hier neu geregelt werden

SaZ sollen unabhängig vom Alter wieder in die GKV wechseln können, bisher war es ab 55 nicht mehr möglich

Für die Zeit der Übergangsgebührnisse gibt's noch einen Zuschuss zum Beitrag, dafür wird die Beihilfe für SaZ gestrichen...

Ob man jetzt noch eine Anwartschaft braucht, muss jeder selbst entscheiden...

Aber noch ist das nur der Entwurf und der Bundestag muss noch abstimmen, kein Entwurf kommt so raus wie er rein ist...

Dieses Thema wird auch hier behandelt...

https://www.bundeswehrforum.de/forum/index.php/topic,55080.0.html
Gespeichert
aktiver Berufssoldat im Bereich Personalwesen

PanzerHurra

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Antw:Das neue Artikelgesetz Bw
« Antwort #5 am: 23. August 2018, 07:49:02 »

Tut sich beim Artikelgesetz eigentlich etwas oder ist das wieder so ein Rohrkrepierer???
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.521
Antw:Das neue Artikelgesetz Bw
« Antwort #6 am: 23. August 2018, 08:09:58 »

Was ist denn auch ein "Rohrkrepierer" geworden? Da bin ich mal gespannt.
Hast du schon mal nachgeschaut, was ein Artikelgesetz ist? Das ist eine Fülle von Gesetzesänderungen. Und ja, die ressortübergreifenden Abstimmungen laufen.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

LwPersFw

  • Forums-Perser
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.691
Antw:Das neue Artikelgesetz Bw
« Antwort #7 am: 23. August 2018, 08:41:16 »

Aktuell angestrebter ... aber im parlamentarischen Verfahren jederzeit noch änderbarer - Zeitplan:

bis Ende Mai 2018 - Konzeptphase

Juni 2018 - Genehmigungsphase

Juli bis September 2018 - Ressortabstimmung/ Verbändebeteiligung

September 2018 - Kabinettbeschluss

bis Februar 2019 - Parlamentarisches Verfahren

März / April 2019 - Verkündung im Bundesgesetzblatt


Aber wie gesagt ... nichts ist so veränderbar wie eine Planung... erst recht bei einem Gesetzgebungsverfahren...


Gespeichert
aktiver Berufssoldat im Bereich Personalwesen

LwPersFw

  • Forums-Perser
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.691
Antw:Das neue Artikelgesetz Bw
« Antwort #8 am: 04. Oktober 2018, 11:41:27 »

Nach Informationen des DBwV ist das Gesetz noch in der Verbändebeteiligung/Ressortabstimmung.

Aktuell wird mit der In-Kraft-Setzung Ende 2. Quartal 2019 gerechnet...

Es wird heißen...

Bundeswehr-Einsatzbereitschaftsstärkungsgesetz (BwEinsBerStG)
Gespeichert
aktiver Berufssoldat im Bereich Personalwesen

PanzerHurra

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Antw:Das neue Artikelgesetz Bw
« Antwort #9 am: 04. Oktober 2018, 12:15:15 »

Im Netz ist nichts dazu zu finden. Ein Entwurf oder mehr Infos wären interessant...
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.521
Antw:Das neue Artikelgesetz Bw
« Antwort #10 am: 04. Oktober 2018, 12:22:52 »

Beteiligungsgremien (das sind ja die Personalvertretungen) oder DBwV fragen.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de