Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 17. Januar 2019, 02:29:25
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:



Das Team von Bundeswehrforum.de wünscht allen Usern und Ihren Angehörigen, allen aktiven Kameraden ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Den im Auslandseinsatz befindlichen Kameraden und Kameradinnen eine ruhige und friedvolle Weihnachtszeit. Kommt gesund wieder heim.

Autor Thema: Reservist mit Vorstrafe?  (Gelesen 682 mal)

Simplicissimus2018

  • Gast
Reservist mit Vorstrafe?
« am: 17. April 2018, 17:54:09 »

Guten Abend Kameraden!
In eine anderen Unterforum auf dieser Seite wurde mir schon gesagt, dass ich mit einer Vorstrafe von 2 Jahren auf Bewährung (unverschuldete fahrlässige Tötung 2007, seitdem vorbildlich verhalten) keine Chancen bei einer Wiedereinstellung habe.

Ok, habe ich verstanden.

Könnte ich denn als Reservist tätig sein? Oder geht nur Reservistenverband?

Zusatzfrage: Könnte man dann als Reservist so viele Ausbildungen freiwillig machen, dass man sich dann „damit“ wieder für den aktiven Dienst bewirbt? Sozusagen durch viel freiwillige Arbeit „hochdienen“?

War SAZ4 2002-2006. Vorstrafe 2007.

Bin ausgebildeter Gross- und Aussenhandelskaufmann, falls das eine Rolle spielt. Mache nebenbei Sicherheitsdienst/Türsteher (allerdings ohne Schein, da es den aufgrund der Vorstrafe auch nicht gibt).

Danke schonmal fürs Lesen!
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26.297
Antw:Reservist mit Vorstrafe?
« Antwort #1 am: 17. April 2018, 18:08:58 »

In dem anderen, inzwischen geschlossenen, Thread schrieben Sie:

Zitat
... 2 Jahre auf Bewährung.

Es geht übrigens nicht um mich. ...

Hier schreiben Sie:

Zitat
... In eine anderen Unterforum auf dieser Seite wurde mir schon gesagt, dass ich mit einer Vorstrafe von 2 Jahren auf Bewährung (unverschuldete fahrlässige Tötung 2007, seitdem vorbildlich verhalten) keine Chancen bei einer Wiedereinstellung habe. ...

Ich lass mich ungerne verarschen, dafür bin ich zu alt und dab zu lange Dienstzeit hinter mir.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

DeltaEcho

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 420
Antw:Reservist mit Vorstrafe?
« Antwort #2 am: 17. April 2018, 18:09:24 »

Zitat
Zusatzfrage: Könnte man dann als Reservist so viele Ausbildungen freiwillig machen, dass man sich dann „damit“ wieder für den aktiven Dienst bewirbt? Sozusagen durch viel freiwillige Arbeit „hochdienen“?

Nein!

Gespeichert

Flexscan

  • Master of Desaster
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.594
Antw:Reservist mit Vorstrafe?
« Antwort #3 am: 17. April 2018, 18:25:09 »

Vollmond oder zuviel Sonne?
probiers mal bei der Fremdenlegion...
Gespeichert
MkG Flex
Ich bin wirklich kein Zyniker, ich spreche bloß aus Erfahrung
Bundeswehrforum.de - Seit 16 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.
 

© 2002 - 2019 Bundeswehrforum.de