Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 23. Juni 2018, 21:57:00
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Bundeswehr-Mangelwirtschaft Luftwaffe hat nur vier kampfbereite "Eurofighter"  (Gelesen 2775 mal)

Merowig

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.429

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundeswehr-luftwaffe-hat-nur-vier-kampfbereite-eurofighter-a-1205641.html
Zitat
Bundeswehr-Mangelwirtschaft
Luftwaffe hat nur vier kampfbereite "Eurofighter"
(...)
Zwar konnten die Techniker die defekten Pods an den Flügeln austauschen, allerdings brauchten sie ein bestimmtes Ersatzteil zum Abdichten des Kühlkreislaufs. Dies aber, so die ernüchternde Antwort der Industrie, ist derzeit nicht mehr lieferbar, weil der Hersteller verkauft worden ist. Die Luftwaffe hat davon nichts erfahren, nun muss man improvisieren.
(...)
Weil die Luftwaffe über nur zwei Handvoll Luftkampfraketen für die "Eurofighter"-Flotte verfügt, sind nach SPIEGEL-Informationen nur vier Jets für echte Kampfeinsätze startklar. Da man die Waffen auch nicht schnell nachkaufen kann, sind die Nato-Anforderungen selbst mit einem Vorlauf nicht zu erfüllen.
(...)
Moderator informieren   Gespeichert
Fortuna audaces iuvat

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.782

Bw-Bashing bringt halt Klickzahlen   ::)
Moderator informieren   Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

dunstig

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.971

Naja, dass die Ersatzteilwirtschaft desaströs ist und Flieger selbst wegen 08/15-Teilen am Boden bleiben müssen, ist ja nicht wirklich etwas neues.

Schöngerechnete Zahlen bei den abgegebenen Meldungen "nach oben" ebenfalls nicht.
Moderator informieren   Gespeichert
"Ich stehe vor der Bundeswehr, zu der ich seit 22 Jahren auch "meine Armee" sagen kann. Und bin froh, weil ich zu dieser Armee und zu den Menschen, die hier dienen, aus vollem Herzen sagen kann: Diese Bundeswehr ist keine Begrenzung der Freiheit, sie ist eine Stütze unserer Freiheit." Joachim Gauck

Andi

  • Militärsheriff
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.999

Eigentlich müsste man sich angesichts solcher Meldungen tatsächlich fragen, ob durch sie nicht die Sicherheit der Bundesrepublik in Frage gestellt/beeinflusst werden könnte.

Weiterhin müsste der Bundestagspräsident mal in sich gehen, wie er mit der Weitergabe von vertraulichen Informationen durch Abgeordnete umgehen will und die Bundesregierung sollte sich fragen, ob sie wirklich jede Information (offen) nach außen geben muss.
Auch die Informationspflicht gegenüber dem Parlament hat Grenzen.

Gruß Andi
Moderator informieren   Gespeichert
the rest is silence...

Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

doc.

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36

...oder jemand hat seinen Sun Tzu gelesen: das ist alles Teil der Strategie die Bw nach außen als nicht kampfbereit darzustellen und im V-Fall stehen plötzlich 250 voll ausgestattete EF auf den Pisten :D

Sorry, den konnte ich mir nicht verkneifen...
Moderator informieren   Gespeichert

dunstig

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.971

Da wir generell nur gut halb so viel haben, ist das doch eher unwahrscheinlich ;)
Moderator informieren   Gespeichert
"Ich stehe vor der Bundeswehr, zu der ich seit 22 Jahren auch "meine Armee" sagen kann. Und bin froh, weil ich zu dieser Armee und zu den Menschen, die hier dienen, aus vollem Herzen sagen kann: Diese Bundeswehr ist keine Begrenzung der Freiheit, sie ist eine Stütze unserer Freiheit." Joachim Gauck

schlammtreiber

  • Spam - Meister
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.854

Da wir generell nur gut halb so viel haben, ist das doch eher unwahrscheinlich ;)

That´s what THEY want you to think  ;)
Moderator informieren   Gespeichert
Semper Communis
Bundeswehrforum.de - Seit 14 Jahren werbefrei!
Helft mit, daß es so bleiben kann

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 25.375

Psssst! Die stehen auch alle versteckt in unterirdischen Hangars, z.B. im Jonastal. Gleich neben den "Reichsflugscheiben" und all so 'nem Zeugs. Aber nicht weitersagen.  ;D
Moderator informieren   Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

MMG

  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 513

Sind wir wieder das einzige Land, nebst A400M, mit EF Problemen?
Moderator informieren   Gespeichert

miguhamburg1

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.763

Mit Verlaub, woher der "Spiegel" denn meint, sein Wissen zu haben, erschließt sich wohl auch nur den Wenigsten. Unsere Luftwaffe hat allein zur Großübung Green Flag SIEBEN(!) einsatzbereite Eurofighter (neben fünf Tornados) in die USA bewegt - und die fliegen dort auch durchgehnd! Daneben findet auch hier in Deutschland Flugbetrieb mit den Eurofightern statt. Also, blöde Behauptungen über die Bundeswehr hat der Spiegel schon öfter in die Welt gesetzt.
Moderator informieren   Gespeichert

StOPfr

  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.812

Vielleicht bringen der Spiegel bzw. seine Quellen die Begriffe einsatzbereit, kampfbereit und durchgehender Flugbetrieb durcheinander?
« Letzte Änderung: 02. Mai 2018, 22:42:49 von StOPfr »
Moderator informieren   Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 16 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann!

Merowig

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.429

Mein Verstaendnis ist, das die BW nur Langstrecken-Lenkflugkoerpfer fuer 4 Maschinen hat, da die Meteor immernoch nicht in der Truppe ist.
Sprich wenn der Russe kommen wuerde, haben wir zwar mehr Maschinen als nur 4 - aber der Rest hat nur Kurzstreckenraketen (IRIS-T) und wuerden evtl wohl vom Himmel geholt werden bevor man selbst zum Schuss kommt ;)
Das ist wohl mit "kampfbereit" gemeint

Der Eurofighter ist ja nicht das einzige Waffensystem der Bundeswehr wo nicht genug Munition vorhanden ist....die Fregatten der Brandenburg-Klasse haben z.B. anscheinend auch keine Munition fuer das Hauptwaffensystem...
http://www.kn-online.de/Nachrichten/Wirtschaft/Bundesrechnungshof-kritisiert-zu-hohe-Kosten-fuer-Fregatten



« Letzte Änderung: 02. Mai 2018, 23:19:41 von Merowig »
Moderator informieren   Gespeichert
Fortuna audaces iuvat

OSB

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 69

Naja, jener Artikel berichtet durchaus differenziert und behauptet eben gerade nicht dass die EF nicht flugtauglich seien, sondern erläutert sehr detailliert warum die Teile derzeit mutmaßlich nur für Übungen aber nicht für reale Einsatzszenarien zur Verfügung stehen. Der pauschalisierte Hinweis auf die sogenannte Lügenpresse scheint mir hingegen reichlich reflexartig zu kommen.
Moderator informieren   Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.588

Die Anzahl Lenkflugkörper war auch schon in diversen Berichten des Wehrbeauftragten ein Thema - so wie auch z. B. auch Verfügbarkeit von Munition 7,62 mm nach Ausfall mehrerer Lose durch falsche Lagerung.
Moderator informieren   Gespeichert

miguhamburg1

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.763

Ja, dass Munition(ssysteme) fehlen oder nur im geringen Umfang vorhanden sind, wird auch nirgends bestritten.

Dennoch erwarte ich von Medien, die vorgeben, "Qualitätsjournalismus" zu betreiben, dass sie bekannte oder nicht wirklich schwer zu recherchierende Sachverhalte zusammentragen und - gerade in Bezug auf die Bundeswehr AUCH betriebene hirnlose Bashing(!) -dann die Situation zutreffend beschreiben. Und es nicht dem geneigten Leser überlassen, daraus dann die möglicherweise richtigen Schlüsse selbst zu bilden. Dabei ist die Nutzung einer verständlichen Begrifflichkeit nur einer der nötigen Aspekte.

Trennung: Alle einsatzbereiten Luftfahrzeuge der Bundeswehr sind grundsätzlich auch kampfbereit, soweit mit ihnen denn überhaupt "Kampf" betrieben werden soll. Die Feststellung, dass nur vier EF (und allein diese Zahl darf bezweifelt werden!) voll munitioniert für jedweden Auftrag zur Verfügung stünden, lässt doch vollkommen außer Acht, wofür sie denn (Mission) eingesetzt werden sollen und welche Bewaffnung sie denn brauchen. Ist also für einen militärischen Laien vollkommen irrelevant, da nicht einzuordnen. Das aber zu tun, halte ich für zentrale Aufgabe von Nachrichtenjournalismus.
Moderator informieren   Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de