Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 16. November 2018, 01:48:48
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Kasernenoffizier: Ausbildung und Karrieremöglichkeiten  (Gelesen 939 mal)

Angemon84

  • Gast

Im Internet bin ich auf der Suche nach Informationen nicht sehr weit gekommen, daher stelle ich hier mal die Fragen:

1.) Welche Ausgangsvoraussetzungen müssen für solch einen Dienstposten erfüllt sein?

2) Wie sieht die Ausbildung für diesen Dienstposten aus?

3) Solch einen Dienstposten bekleidet man ja nicht unbedingt für den Rest seiner Dienstzeit. Wie wirkt sich diese Verwendung auf die Laufbahnperspektive aus. Daher verglichen mit dem Verbleib in der orginären Tätigkeit?
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.520
Antw:Kasernenoffizier: Ausbildung und Karrieremöglichkeiten
« Antwort #1 am: 06. Mai 2018, 19:26:45 »

Das ist keine Werdegangsverwendung, sie ist werdegangsungebunden. Von daher kann das jeder machen.
Deine Frage ist viel zu unspezifisch. Was verstehst du unter Karriere? Welche Laufbahn? SaZ oder BS
Die Frage ist halt, was die Karriere sein soll. Für Genst kommt das deswegen auch nicht in Frage. Wenn du Wert auf Karriere legst und eine breiten Verwendunsaufbau haben willst, solltest du immer etwas artverwandtes machen. Da ist so etwas nicht hilfreich.
Wenn du A11 bist und dir sagst, A122 ist eh genug, dann kannst du auch mal so etwas machen.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

S1NCO

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 258
Antw:Kasernenoffizier: Ausbildung und Karrieremöglichkeiten
« Antwort #2 am: 06. Mai 2018, 19:57:54 »

Mal eine Frage hierzu.
Es gibt ja den Kasernenkommandanten, der oftmals auch StOÄ ist.
Ich war bisher fast nur in Liegenschaften des Heeres, mit selten mehr als einem Bataillon stationiert. Daher kenne ich wohl auch nur diese Kombination.

Ab welcher Größe, oder welcher Struktur ist denn ein Kasernenoffizier nötig?
Gespeichert

Angemon84

  • Gast
Antw:Kasernenoffizier: Ausbildung und Karrieremöglichkeiten
« Antwort #3 am: 06. Mai 2018, 20:33:33 »

also gibt es für diesen Dienstposten keinen Lehrgang? :-\
mit Karriere meine ich die zeitnahen Regelbeförderungen im Rahmen als SaZ.
Gespeichert

wolverine

  • Foren Linksverdreher
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.989
Antw:Kasernenoffizier: Ausbildung und Karrieremöglichkeiten
« Antwort #4 am: 06. Mai 2018, 20:41:37 »

Wenn ich das noch richtig im Kopf habe, war das bei mir einmal der S2Offz in Zweitverwendung. Der S1 war noch Jugend- und PresseOffz.
Das alles macht man, aber man sucht sich so etwas regelmäßig nicht aus.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de-Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.520
Antw:Kasernenoffizier: Ausbildung und Karrieremöglichkeiten
« Antwort #5 am: 06. Mai 2018, 20:53:42 »

Zitat
mit Karriere meine ich die zeitnahen Regelbeförderungen im Rahmen als SaZ.
Da bräuchtest du dir keine Gedanken zu machen. Da kommt es ja nur auf eine entsprechende BU an und hat nichts mit Verwendungsbreite zu tun. Zumal ich auch meine, dass dieses auf dieser Ebene nur in Zweitfunktion gemacht wird.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

wurschdi87

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 42
Antw:Kasernenoffizier: Ausbildung und Karrieremöglichkeiten
« Antwort #6 am: 07. Mai 2018, 10:40:02 »

Oftmals werden auch Studienabbrecher als KasOffz eingesetzt. Jetzt schon drei mal so gehabt.
Gespeichert

DeltaEcho

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 392
Antw:Kasernenoffizier: Ausbildung und Karrieremöglichkeiten
« Antwort #7 am: 07. Mai 2018, 11:21:05 »

Kasernenoffizier ist aber was anderes als

Zitat
Kasernenkommandanten, der oftmals auch StOÄ ist.
.
Gespeichert

Niederbayer

  • Grünschnabel
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 717
Antw:Kasernenoffizier: Ausbildung und Karrieremöglichkeiten
« Antwort #8 am: 07. Mai 2018, 19:09:35 »

Es gibt den

a) Kasernenkommandant

b) Kasernenoffizier

c) Kasernenfeldwebel

in dieser hierarchischen Folge.
Dabei handelt es sich aber nicht um Dienstposten im eigentlichen Sinne, sondern (wie beschrieben) um Nebenfunktionen.
In einigen Liegenschaften sind nicht alle drei Funktionen vergeben.





Gespeichert

Niederbayer

  • Grünschnabel
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 717
Antw:Kasernenoffizier: Ausbildung und Karrieremöglichkeiten
« Antwort #9 am: 07. Mai 2018, 19:11:08 »

Zusatz:

Standortältester=Meist der Kommandeur
Kasernenkommandant=Meist der stellv. Kommandeur
Gespeichert

JLo

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 123
Antw:Kasernenoffizier: Ausbildung und Karrieremöglichkeiten
« Antwort #10 am: 08. Mai 2018, 09:17:09 »

das ist bei WiKi zu finden

Standortältester
Der Standortälteste (Abk.: StOÄ; Bezeichnung bis 1972: Standortkommandant)
Gespeichert

Maj a.D.

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 64
Antw:Kasernenoffizier: Ausbildung und Karrieremöglichkeiten
« Antwort #11 am: 16. Mai 2018, 13:32:11 »

Die Aussage, dass Kdr und stvKdr die Nebenfunktionen innehaben stimmt nur für die immer weniger werdenden Standorte, wo nur ein Btl liegt. In Kasernen mit mehreren Einheiten / Verbänden, die z.T. ja nicht einmal einer TSK angehören, gibt es die unterschiedlichsten Regelungen und Zuständigkeiten. Nicht einmal an den höchsten DG ist die Funktion StoÄ gebunden. Aus eigener Erfahrung hat z.B. in der Lw ein CdS den StoÄ übernommen, aber sicherlich nicht der DivKdr. Und das dieser CdS qua Dienstposten sehr viele Aufgaben hatte, gab es in dieser Liegenschaft einen hauptamtlichen KasOffz, um den StoÄ und den KasKdt (beide in Nebenfunktion) die tägliche Arbeit abzunehmen. Wie gesagt, es kommt immer drauf an, wie die Konstellation ist.
Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de