Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 17. August 2018, 12:56:02
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

HALLO

wir haben kurzzeitig mal die Schreibfunktion für Gäste auf MODERIERT gestellt

Gruß

BAZI

Autor Thema: Angst vor der Musterung  (Gelesen 951 mal)

Schattenwolf

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Angst vor der Musterung
« am: 13. Mai 2018, 23:08:19 »

Hallo,


ich stell mich mal kurz vor :

Ich bin Joseph, 18 Jahre alt und gehe in die 11.Klasse eines Gymnasiums.

Nun seit ich 10 bin, träume ich von der Bundeswehr. Es ist mein Lebenstraum.
Leider wurde bei mir im Alzer von 11 Jahren ein Gehirnkavernom diagnostiziert. Ein Blutgerinnsel welches Epileptische Anfälle ausgelöst hat.

Das Objekt wurde entfernt. Seit 6 Jahren hatte ich keinen Anfall mehr und das Ding ist draußen.

Glücklicherweise hatte die OP auch keine Nachwirkungen bzw. Nebenwirkungen. Das Problem ist, dass der Kavernom die Größe einer Pflaume hatte.In meinem Hirn ist noch so ein Ding, aber mit der Größe einer Rosine.

Mein Arzt meint, dass bei jedem Menschen das Risiko eines epileptischen Anfalls besteht egal wie gesund er ist. Bei mir ist die Gefahr ca 3 % mehr. Ich darf aber Autofahren und alles andere.

Ich bin seit 6 Jahren jedes Jahr zur Kontrolle und die Größe hat sich nicht geändert.


Ich hab solche Angst dass ich ausgemustert werde. Ich würde so gerne zu den Fallschirmjägern und dann zum KSK.
Ich hab mein ganzes leben darauf vorbereitet. Gute Noten, ich wog mit 16, 110 Kilo bei 1, 73m jetzt bin ich 1,82m und wiege 75 und habe Normalgewicht. Ich hab trainiert. Es ist mein Lebenstraum. Seit ich weiß dass er eventuell Platzen könnte bin ich fast nur noch am heulen....

Ist hier irgenjemand der weiß was mich erwartet oder vielleicht sogar ein Arzt der sagen kann was passieren wird...

Mit am boden zerstörtem Gruß

Joseph
Gespeichert

IcemanLw

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 144
Antw:Angst vor der Musterung
« Antwort #1 am: 14. Mai 2018, 02:08:24 »

Bewerben, die Unterlagen mitnehmen und das dem Arzt erklären.
Denke nicht, dass der normale Musterungsarzt dir direkt ein okay geben kann und wenn du nicht direkt als Untauglich gemustert wirst,
wird man dich zu einem Facharzt der Bundeswehr schicken.

Vielleicht kann ein hier anwesender Arzt aber einen Hinweis darauf geben wie wahrscheinlich das ist.
Gespeichert
Kronen erbt man, Königreiche muss man sich verdienen

Schattenwolf

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Antw:Angst vor der Musterung
« Antwort #2 am: 14. Mai 2018, 15:34:33 »

Hallo,


danke für die Antwort.
Gibt es hier einen Arzt/Musterungsartzt der mir was erzählen kann.

Gespeichert

Schattenwolf

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Antw:Angst vor der Musterung
« Antwort #3 am: 14. Mai 2018, 16:15:48 »

Wieso antwortet eigentlich niemand

:'(
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 25.657
Antw:Angst vor der Musterung
« Antwort #4 am: 14. Mai 2018, 16:37:34 »

Weil dies ein Forum ist und kein Chat. Außerdem wird dann wohl gerade kein aktiver oder ehemaliger Bw-Arzt online sein.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.082
Antw:Angst vor der Musterung
« Antwort #5 am: 14. Mai 2018, 16:41:34 »

Meinst du nicht, dass deine zeitliche Erwartungshaltung etwas überzogen ist?
Hast du das gelesen? https://www.bundeswehrforum.de/forum/index.php/topic,13852.0.html
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

LwLauch

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 114
Antw:Angst vor der Musterung
« Antwort #6 am: 14. Mai 2018, 18:18:17 »

[...] bin ich fast nur noch am heulen.... [...]
[...] Mit am boden zerstörtem Gruß [...]

Wieso antwortet eigentlich niemand

:'(
...

[...] und dann zum KSK. [...]

Really? ???

Im Übrigen wirst Du es nur verbindlich wissen, wenn Du Dich der Musterung stellst. Da spielen so viele Faktoren mit rein, dass Ferndiagnosen eigentlich unmöglich sind. Was machst Du, wenn wir Dir sagen, dass das kein Problem ist und es sich letztlich als unwahr herausstellt?
Einfach bewerben und hoffen; mehr als ein "nein, das geht leider nicht" wird im schlimmsten Fall nicht kommen. Viel Glück!
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.679
Antw:Angst vor der Musterung
« Antwort #7 am: 14. Mai 2018, 18:34:07 »

Bewirb dich- das wird eine Einzelfallentscheidung.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

BSG1966

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.975
Antw:Angst vor der Musterung
« Antwort #8 am: 15. Mai 2018, 12:08:33 »

Nun seit ich 10 bin, träume ich von der Bundeswehr.

Ich würde ihn ja eher deswegen ausmustern. Kann nicht gesund sein  ;D ;D
Gespeichert

BSG1966

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.975
Antw:Angst vor der Musterung
« Antwort #9 am: 15. Mai 2018, 12:10:44 »

Und wie @ulli bereits erwähnt hat - bewerben Sie sich. Im Zweifel wird Sie der Musterungsarzt zu nem weiteren Facharzt schicken um das abzuklären. Eine klare hopp-oder-topp-Regel gibt es hierzu nicht, also kann Ihnen auch hier keiner eine verlässliche Auskunft geben.
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 25.657
Antw:Angst vor der Musterung
« Antwort #10 am: 15. Mai 2018, 14:30:53 »

... und vorsichtshalber sollten Sie einen "Plan B" parat haben, der nichts mit der Bw zu tun hat. :'(
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de