Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 17. November 2018, 10:48:14
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Verwendung im Auslandseinsatz (Afghanistan)  (Gelesen 801 mal)

Bernd01

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Verwendung im Auslandseinsatz (Afghanistan)
« am: 29. Mai 2018, 13:17:09 »

Es gab, zumindest noch bis Ende 2017, die Möglichkeit, sich als ziviler Mitarbeiter für einen befristeten Auslandseinsatz ( 2 / 4 Monate ) zu melden.

Ich finde leider im Moment weder dazu Informationen noch passende Ansprechstellen mit Telefonnummern und Mailadressen.

Fraglich ist natürlich, ob das Mandat Afghanistan noch für 2019 verlängert wird.

Kennt jemand die passende Ansprechadresse ?
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.934
Antw:Verwendung im Auslandseinsatz (Afghanistan)
« Antwort #1 am: 29. Mai 2018, 14:34:33 »

Ähm- die Frage ist eher als WAS du in den Einsatz sollst/willst. Angehörige der Wehrverwaltung sind als Soldaten im Einsatz (allerings in ihrer Fachverwendung)
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

Maristan

  • Gast
Antw:Verwendung im Auslandseinsatz (Afghanistan)
« Antwort #2 am: 29. Mai 2018, 15:54:31 »

Die Einsatzplanung Zivilpersonal/Reservisten läuft über BAPersBw VI 4.2.1, Telefon 02241/991-269 oder -225 oder -259 oder -290. Gibt noch mehr Nummern, aber das sollte für den Anfang reichen.
Gespeichert

Bernd01

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Antw:Verwendung im Auslandseinsatz (Afghanistan)
« Antwort #3 am: 29. Mai 2018, 15:57:56 »

Ähm- die Frage ist eher als WAS du in den Einsatz sollst/willst. Angehörige der Wehrverwaltung sind als Soldaten im Einsatz (allerings in ihrer Fachverwendung)

Es gab im letzten Jahr noch Aufrufe für alle Bereich der zivilen Angestellten, dort auch tätigkeitsfremd eingesetzt zu werden. Da ich aus dem IT Bereich komme, könnte ich fachspezifisch, aber auch in anderen Bereichen eingesetzt werden.
Gespeichert

BWDSF

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 101
Antw:Verwendung im Auslandseinsatz (Afghanistan)
« Antwort #4 am: 29. Mai 2018, 16:43:17 »

Also zunächst solltest du aus dem internen Netz die Seite "http://einsatz.iud" aufrufen, da findest du alle Infos die du brauchst.
Verlinkt ist auch ein Formular für die Interessensbekundung. Wenn dein Vorgesetzter zugestimmt hat, geht es alles erstmal seinen Weg, da du erstmal ausbildungsseitig auf den erforderlichen Stand gebracht werden musst.

Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.934
Antw:Verwendung im Auslandseinsatz (Afghanistan)
« Antwort #5 am: 29. Mai 2018, 18:54:21 »

Was will man mit einem Zivilisten in einer fachfremden Verwendung im Ausland? Den muss man ja erstmal komplett ausbilden.

Auch Reservisten nimmt man nicht einfach so für den Einsatz. Inzwischen wird da schon etwas genauer geprüft, ob das überhaupt Sinn macht.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

BWDSF

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 101
Antw:Verwendung im Auslandseinsatz (Afghanistan)
« Antwort #6 am: 31. Mai 2018, 10:26:39 »

Was will man mit einem Zivilisten in einer fachfremden Verwendung im Ausland? Den muss man ja erstmal komplett ausbilden.

Auch Reservisten nimmt man nicht einfach so für den Einsatz. Inzwischen wird da schon etwas genauer geprüft, ob das überhaupt Sinn macht.

Nun ja, es gibt einige Dienstposten, die so nicht 1:1 im Inland abgebildet sind, multinationale Abrechnung z.B. - zumindest wird aber darauf geachtet, dass die benötigten Fähigkeiten mit dem Inlandsdienstposten vergleichbar sind.
Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de