Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 19. August 2018, 17:49:28
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

HALLO

wir haben kurzzeitig mal die Schreibfunktion für Gäste auf MODERIERT gestellt

Gruß

BAZI

Autor Thema: Schützenschnur erlangen  (Gelesen 1301 mal)

Finn420

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Schützenschnur erlangen
« am: 05. Juni 2018, 20:14:22 »

Ich habe gerade eben auf Wikipedia gesehen das die Schützenschnur nur für Unteroffiziere und Mannschaften ist aber sobald man sie erhält man lebenslang dazu berechtigt ist sie zu tragen.Jetzt komme ich zu meiner Frage und die lautet wenn ich nun Offizier beim Bund werden möchte aber trotzdem diese Schnur erlangen will könnte einfach diese als Offiziersanwärter(Fähnrich)machen weil man ja noch kein Offizier ist?
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.821
Antw:Schützenschnur erlangen
« Antwort #1 am: 05. Juni 2018, 20:19:53 »

Ja, kann man.

Aber als Offizier darf man keine Schützenschnur tragen, selbst wenn man diese rechtmässig als Mannschaftssoldat oder Unteroffizier erworben hat.
Gespeichert

Rainer

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Antw:Schützenschnur erlangen
« Antwort #2 am: 05. Juni 2018, 21:16:49 »

ich habe als Fähnrich Scützenschnur in Bronze erworben und durfte sie 18 Tage lang tragen. Als L bekam ich dieses Ding in Silber und Gold, jeweils mit einer schönen Urkunde, Keine Trageberechtigung mehr. Aber die Affenschaukel durften wir noch tragen.
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.821
Antw:Schützenschnur erlangen
« Antwort #3 am: 05. Juni 2018, 22:30:39 »

Die Urkunde als Lt (Offizier) ist eine Dienstpflichtverletzung des Ausstellenden.

Die Schützenschnur ist eine Auszeichnung für Mannschaften und Unteroffiziere.

Ein Offizier kann die Bedingungen erfüllen, aber keine Urkunde / Abzeichen erhalten.

Quelle sollte klar sein ...
Gespeichert

Rainer

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Antw:Schützenschnur erlangen
« Antwort #4 am: 14. Juni 2018, 23:12:22 »

Früher war alles etwas anders, da fiel auch niemand nach zehn oder 15 Km um.
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.821
Antw:Schützenschnur erlangen
« Antwort #5 am: 15. Juni 2018, 07:10:13 »

Diese Bestimmung der Schützenschnur gibt es schon seit der kaiserlichen Armee - seid der Einführung dieser Auszeichnung.

Wann bist Du denn Lt geworden?
Gespeichert

Rainer

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Antw:Schützenschnur erlangen
« Antwort #6 am: 19. Juni 2018, 23:28:16 »

08.01.1972, wie gesagt eine ganz andere Zeit. Urkunden unterschrieben von STOffzRes VBK, oder stv Kdr VBK
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.821
Antw:Schützenschnur erlangen
« Antwort #7 am: 20. Juni 2018, 07:09:17 »

Menschen machen Fehler - auch in "der ganz anderen Zeit".
Gespeichert

Bw-Panda

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Antw:Schützenschnur erlangen
« Antwort #8 am: 20. Juni 2018, 07:25:04 »

Ich habe gestern aufgeschnappt das es keine Bronze-Schützenschnurr mehr gibt?
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.821
Antw:Schützenschnur erlangen
« Antwort #9 am: 20. Juni 2018, 08:42:14 »

Quelle?
Gespeichert

lennble

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 64
Antw:Schützenschnur erlangen
« Antwort #10 am: 20. Juni 2018, 08:46:47 »

Laut A2-2630/0-0-5 (5.12.4) gibt es Gold, Silber und Bronze.
Gespeichert

LwPersFw

  • Forums-Perser
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.535
Antw:Schützenschnur erlangen
« Antwort #11 am: 20. Juni 2018, 08:58:53 »

Die Vorgaben der Bundeswehr lauten aktuell:

"Die Schützenschnur kann von allen Soldaten und Soldatinnen, Reservisten und Reservistinnen
sowie Angehörigen von verbündeten oder befreundeten Streitkräften erworben werden:

• Stufe 1: Bronze = Plakette in Bronze
• Stufe 2: Silber  = Plakette in Silber
• Stufe 3: Gold    = Plakette in Gold (nach erfolgreicher Wiederholung mit aufgeprägter Zahl 5, 10, 15, 20, 25)

Das Tragen der Schützenschnur an der Uniform ist Unteroffizier- und Mannschaftsdienstgraden vorbehalten.

Das Verleihen der Schützenschnur wird durch Disziplinarvorgesetzte durchgeführt, um die Bedeutung herauszustellen und die erbrachten Schießleistungen angemessen zu würdigen.

Mit Aushändigung erhalten die Soldaten bzw. Soldatinnen ein Besitzzeugnis, welches sie berechtigt, das Abzeichen zu tragen.
Die Bestimmungen der Zentralrichtlinie A2-2630/0-0-5 „Anzugordnung für die Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr“ sind zu beachten."



D.h. alle Soldaten erhalten die Auszeichnung mit Besitzzeugnis verliehen...

...aber nur Mannschaften und Unteroffiziere tragen sie, da die A2-2630/0-0-5 die Trageerlaubnis für Offiziere "aufhebt".
« Letzte Änderung: 20. Juni 2018, 09:10:47 von LwPersFw »
Gespeichert
aktiver Berufssoldat im Bereich Personalwesen

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.821
Antw:Schützenschnur erlangen
« Antwort #12 am: 20. Juni 2018, 09:12:01 »

... OK, ist dann aber relativ neu:

A2-222/0-0-1210 (Überprüfung: 31.12.2015)

"17.6 Die Schützenschnur
1. Die Schützenschnur ist ein Abzeichen mit Leistungscharakter, das Mannschaften und
Unteroffiziere
als Anerkennung für gute Schießleistungen in drei Stufen erwerben können"

.. und dies ist / war der Sachstand seit der Einführung der Schützenschnur vor zwei deutschen Streitkräften.

Finde ich persönlich schade, dass hier ohne Not eine Tradition aufgegeben wird - und dies auch noch ohne echten "Mehrwert", da die Schützenschnur nach wie vor von Offizieren nicht getragen werden darf.
Gespeichert

LwPersFw

  • Forums-Perser
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.535
Antw:Schützenschnur erlangen
« Antwort #13 am: 20. Juni 2018, 09:16:59 »

Die A2-222/0-0-1210  wurde durch die A2-222/0-0-4750 ersetzt.

Zitat
"Die Schützenschnur ist ein Abzeichen mit Leistungscharakter, das Mannschaften und
Unteroffiziere als Anerkennung für gute Schießleistungen in drei Stufen erwerben können"


Jetzt:


"Die Schützenschnur stellt eine Auszeichnung mit Leistungscharakter dar, welche besondere
Schießleistungen in Form eines Abzeichens und eines Besitzzeugnisses würdigt.

Der Ursprung der Schützenschnur liegt bereits Jahrhunderte zurück. Auszeichnungen in Form
einer Abstufung in Bronze, Silber und Gold werden in der Bundeswehr seit 1965 in der bekannten
Form vollzogen. Tradition und herausragende Schießleistungen führen zu einer besonderen Außenwirkung
der Auszeichnung. Zum Tragen des vorgesehenen Abzeichens werden ausgezeichnete Schießleistungen vorausgesetzt."


Gespeichert
aktiver Berufssoldat im Bereich Personalwesen

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.821
Antw:Schützenschnur erlangen
« Antwort #14 am: 20. Juni 2018, 09:23:02 »

Ein Treppenwitz der Geschichte ...

"Gut" wird durch "herausragend" ersetzt, während gleichzeitig die Bedingungen durch den Wegfall der schweren Waffen deutlich einfacher werden.

Sprich: "Gut" waren früher nur wenige, heute sind (fast) alle "herausragend".
Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de