Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 21. Juli 2018, 13:54:20
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Nach 30 Jahren beim Bund als Kriegsdienstverweigerer anerkannt  (Gelesen 2713 mal)

christoph1972

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.309
    • Ein Gespräch im Forum ...
Antw:Nach 30 Jahren beim Bund als Kriegsdienstverweigerer anerkannt
« Antwort #60 am: 14. Juni 2018, 21:22:15 »

Ähm, ich muss mir die Augen reiben, wenn ich F_Ks Angaben zum Umgang vieler Soldaten mit der P 8 lese.

Ich war wohl bisher der irrigen Annahme, mit der Einführung von "NSAK" wäre wesentlich mehr praktisches Schießtraining für die Soldaten eingeführt worden.

Ich habe im zivilen Rahmen mit der P 8 geschossen und fand die Waffe sehr angenehm zu nutzen, auch wenn die Logik der Sicherung von oben (S) nach unten zum feuern (F), für mich etwas widersinnig ist, da ich den Daumen dafür vom Griff lösen muss, anstatt wie beim zivilen Modell von unten (S) nach oben (F) zu entsichern und das dem natürlichen Bewegungsablauf mehr entspricht.

Auf Nachfrage beim Schießlehrer, erklärte Dieser das damit, dass die Bundeswehr eine "unbewusste" Entsicherung durch sich bewegende Daumen verhindern möchte. Also, wenn die Sicherung so leichtgängig wäre, dass ich sie unbewusst entriegeln kann, dann ab zum Büchsenmacher. Ich habe große Hände, genug Kraft im Daumen, aber unbewusst entsichert habe ich eine Waffe bisher nie, einfach deshalb, weil der Sicherungshebel schon einen gewissen spürbaren Widerstand hat.
Moderator informieren   Gespeichert
„Pazifisten sind wie Schafe, die glauben, der Wolf sei ein Vegetarier.“

Yves Montand
französischer Schauspieler und Chansonnier
* 13. 10. 1921 - Monsumagno, Italien
† 09. 11. 1991 - Senlis

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.722
Antw:Nach 30 Jahren beim Bund als Kriegsdienstverweigerer anerkannt
« Antwort #61 am: 14. Juni 2018, 21:28:41 »

Hab ich nicht verstanden?

Die Sicherung P8 ist wie P1 - genau wie Züge und Felder - um den Übergang einfacher zu machen ...
Moderator informieren   Gespeichert

christoph1972

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.309
    • Ein Gespräch im Forum ...
Antw:Nach 30 Jahren beim Bund als Kriegsdienstverweigerer anerkannt
« Antwort #62 am: 14. Juni 2018, 21:57:46 »

Hab ich nicht verstanden?

Die Sicherung P8 ist wie P1 - genau wie Züge und Felder - um den Übergang einfacher zu machen ...

Macht nix. Persönliche Vorliebe für Waffen ohne Sicherungshebel meinerseits.
Moderator informieren   Gespeichert
„Pazifisten sind wie Schafe, die glauben, der Wolf sei ein Vegetarier.“

Yves Montand
französischer Schauspieler und Chansonnier
* 13. 10. 1921 - Monsumagno, Italien
† 09. 11. 1991 - Senlis

Andi

  • Militärsheriff
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.028
Antw:Nach 30 Jahren beim Bund als Kriegsdienstverweigerer anerkannt
« Antwort #63 am: 15. Juni 2018, 08:57:41 »

Ich habe im zivilen Rahmen mit der P 8 geschossen und fand die Waffe sehr angenehm zu nutzen, auch wenn die Logik der Sicherung von oben (S) nach unten zum feuern (F), für mich etwas widersinnig ist, da ich den Daumen dafür vom Griff lösen muss, anstatt wie beim zivilen Modell von unten (S) nach oben (F) zu entsichern und das dem natürlichen Bewegungsablauf mehr entspricht.

Das hat aber tatsächlich damit zu tun, dass das bei allen Querschnittswaffen bei der Bundeswehr so ist. Egal ob MP2/5/7 oder G1/3/36. Der Handlungsablauf soll für alle Waffen gleich sein.

Macht nix. Persönliche Vorliebe für Waffen ohne Sicherungshebel meinerseits.

Dem folge ich vorbehaltlos. :D Aber die Waffen sind ja auch für Personal, dass sie höchstens einmal im Jahr aus der Nähe sieht.

Gruß Andi
Moderator informieren   Gespeichert
the rest is silence...

Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

LwPersFw

  • Forums-Perser
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.428
Antw:Nach 30 Jahren beim Bund als Kriegsdienstverweigerer anerkannt
« Antwort #64 am: 02. Juli 2018, 14:30:33 »

Im Anhang einmal der Urteilstext.
Moderator informieren   Gespeichert
aktiver Berufssoldat im Bereich Personalwesen
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de