Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 14. Dezember 2018, 14:10:32
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Ärztliche Untersuchung Lunge  (Gelesen 1240 mal)

bikeforlife

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
Ärztliche Untersuchung Lunge
« am: 06. Juli 2018, 01:04:42 »

Hallo, ich hatte letzens meine Musterung, dort habe ich auch angegeben, dass ich vor 3 Jahren eine leicht eingeschränkte Lungenfunktion hatte und behandelt wurde. Da ich zu den Gebirgsjägern möchte, ist dem Arzt wichtig, dass kein Asthma vorliegt, deshalb bin ich zum Lungenfacharzt um mich nochmal untersuchen zu lassen. Mit meiner Lunge ist alles in Ordnung, keine Anzeichen von Asthma. Allerdings habe ich erfahren, dass in einem früheren Befund, den ein anderer Arzt (jetzt Ruhestand) durchgeführt hat,drin steht, dass ein Asthma vorliegt. Was soll ich jetzt machen? hab den Befund schon an die Bundeswehr geschickt.
Gespeichert

miguhamburg1

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.902
Antw:Ärztliche Untersuchung Lunge
« Antwort #1 am: 06. Juli 2018, 09:08:55 »

Abwarten, was sollen Sie denn sonst tun? Der Musterungsarzt wird sich den aktuellen Befund anschauen und dann das Ganze unter Berückksichtigung des "alten" Befundes beurteilen und dann über etwaige Verwendungsausschlüsse entscheiden.
Gespeichert

OSB

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 101
Antw:Ärztliche Untersuchung Lunge
« Antwort #2 am: 06. Juli 2018, 09:48:40 »

Wenn der Lungenfacharzt aktuell befundet dass keinerlei Anzeichen von Asthma vorliegen ist das doch bestens. Also lehnen Sie sich zurück, lassen die Mediziner ihre Arbeit machen und warten Sie auf Rückmeldung. Das wird schon.
Gespeichert

bikeforlife

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
Antw:Ärztliche Untersuchung Lunge
« Antwort #3 am: 06. Juli 2018, 09:57:07 »

Danke für die Rückmeldung:) dem Musterungsarzt liegt bis jetzt nur der aktuelle Befund vor, deshalb frage ich mich ob ich den alten Befund auch hinschicken soll.
Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de