Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 18. Dezember 2018, 15:41:41
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Militärexperte: Wehrpflicht muss kommen!  (Gelesen 2749 mal)

LwLauch

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 168
Militärexperte: Wehrpflicht muss kommen!
« am: 09. Juli 2018, 20:49:23 »

Zitat
Der Nato-Gipfel am 11. Juli könnte eine Zeitenwende einläuten: US-Präsident Donald Trump hat gedroht, die amerikanischen Truppen aus Deutschland abzuziehen.
Sollte er das wirklich tun, wäre Europa militärisch bloßgestellt: Die europäischen Truppen wären einer Verteidigung des Kontinents ohne Unterstützung aus Übersee kaum gewachsen.
[...]
„Auch die Benelux-Staaten und Schweden haben Probleme, Nachwuchs für ihre Streitkräfte zu finden“, sagt Stahel. Aus diesem Grund führe Schweden auch die Wehrpflicht wieder ein.
[...]
Doch die Einberufung zum Grundwehrdienst wurde in Deutschland 2011 ausgesetzt, eine verpflichtende Zeit beim Militär gibt es seitdem nicht mehr. Darunter leidet die Bundeswehr, wie Stahel erklärt: „Ohne Wehrpflichtige ist man auf Berufssoldaten angewiesen, und davon gibt es nicht genügend.“ Das Ergebnis: Personalmangel.

Weiterlesen: https://www.focus.de/politik/deutschland/albert-a-stahel-erklaert-bundeswehr-ueberfordert-nato-wackelt-ohne-die-usa-muss-deutschland-wehrpflicht-wieder-einfuehren_id_9231385.html

Für mich kommt die die fett markierte Stelle so rüber, als ob auch das nicht genügend werden wollen, doch dem ist nicht so. Das Problem wäre ja nur, dass die Bw dann irgendwann überaltert wäre, wenn nun alle Berufssoldaten werden könnten, die sich darauf bewerben. Das wird hier nicht so transportiert.

Aber die Wiedereinführung der Wehrpflicht fände ich persönlich nicht schlecht. In meinem Bekanntenkreis gibt es so einige, für die das gar nicht mal so schlecht wäre. Ich hege keinen Hass auf meine eigene Generation, aber wenn ich mir so manche 19-jährige Hipster hier ansehe, würden 12 Monate Grundwehrdienst vielleicht Wunder wirken. Vielen, die nicht mehr eingezogen wurden, fehlt es an Disziplin, Anstand und so weiter. Das wird Jahr für Jahr schlimmer. Eine Freundin von mir würde es zum Beispiel begrüßen, wenn auch Frauen eingezogen werden würden, weil es da ebenso bröckelt.. nicht nur die jungen Männer sind hier betroffen.

Doch leider kamen wir zu dem Schluss, dass die, die es am meisten bräuchten, sich per KDV aus der Affäre ziehen würden. Schade, aber ein gutes Recht das zu haben.
Moderator informieren   Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 16 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 26.208
Antw:Militärexperte: Wehrpflicht muss kommen!
« Antwort #1 am: 09. Juli 2018, 21:10:44 »

Was die dort alles so als "Militär-Experten" bezeichnen ...  ::)

Das ist der in dem Artikel so betitelte Albert A. Stahel:

Zitat
... Albert Alexander Stahel (* 3. März 1943 in Zürich; heimatberechtigt in Zürich und Turbenthal[1]) ist ein Schweizer Politik- und Wirtschaftswissenschafter, Professor für Strategische Studien an der ETH Zürich und der Universität Zürich, Autor zahlreicher Fachbücher zur Geopolitik und Geostrategie und Politiker (SD, vorher GLP, früher SVP). ...

Quelle:  https://de.m.wikipedia.org/wiki/Albert_A._Stahel
Moderator informieren   Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Nouqie91

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 69
Antw:Militärexperte: Wehrpflicht muss kommen!
« Antwort #2 am: 10. Juli 2018, 07:52:58 »

Also, weil du denkst, dass es den jungen Leuten heutzutage an Disziplin fehlt, möchtest du sie zwingen, Wehrdienst zu leisten?
Das ist irgendwie so ein Standardargument in solchen Diskussionen und mMn gleichzeitig auch das schlechteste, das es gibt.
Moderator informieren   Gespeichert

dunstig

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.163
Antw:Militärexperte: Wehrpflicht muss kommen!
« Antwort #3 am: 10. Juli 2018, 09:20:54 »

Und auch ein Argument, was seit Jahrtausenden von jeder Generation schon kam. ::)
Moderator informieren   Gespeichert
"Ich stehe vor der Bundeswehr, zu der ich seit 22 Jahren auch "meine Armee" sagen kann. Und bin froh, weil ich zu dieser Armee und zu den Menschen, die hier dienen, aus vollem Herzen sagen kann: Diese Bundeswehr ist keine Begrenzung der Freiheit, sie ist eine Stütze unserer Freiheit." Joachim Gauck

schlammtreiber

  • Spam - Meister
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.947
Antw:Militärexperte: Wehrpflicht muss kommen!
« Antwort #4 am: 10. Juli 2018, 09:27:57 »

Für mich kommt die die fett markierte Stelle so rüber, als ob auch das nicht genügend werden wollen, doch dem ist nicht so. Das Problem wäre ja nur, dass die Bw dann irgendwann überaltert wäre, wenn nun alle Berufssoldaten werden könnten, die sich darauf bewerben. Das wird hier nicht so transportiert.

Ich glaube, hier sind nicht Berufs-, sondern allgemein Zeit- und Berufssoldaten gemeint. Entweder wird der Experte falsch zitiert, oder er ist nicht so 100% Experte  ;)
Moderator informieren   Gespeichert
Semper Communis
Bundeswehrforum.de - Seit 14 Jahren werbefrei!
Helft mit, daß es so bleiben kann

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 26.208
Antw:Militärexperte: Wehrpflicht muss kommen!
« Antwort #5 am: 10. Juli 2018, 09:39:44 »

So sehe ich das mit seiner Aussage zu "Berufssoldaten" auch.

1. ist der "Militärexperte" Schweizer und durfte sich mit den deutschen Regelungen zu den Dienstverhältnissen wenig bis gar nicht auskennen
2. ist er vielleicht Experte in Politik- und Wirtschaftsfragen aber zu Militärfragen?

Wen irgendwelche Medien "Experten" wovon auch immer zitieren, google ich meist erst, welchen Expertenhintergrund die überhaupt mitbringen.
Moderator informieren   Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

miguhamburg1

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.902
Antw:Militärexperte: Wehrpflicht muss kommen!
« Antwort #6 am: 10. Juli 2018, 09:53:00 »

Um das Thema etwas zu weiten: Natürlich wollen Medien für bestimmte Fragestellungen Menschen ins Gespräch bringen, die entweder wirklich und für jedermann erkennbar "Experten" für das jeweils zugrunde liegende Thema sind oder - wenn diese nicht zur Verfügung stehen, dann eben andere zu zitieren, deren Titel sich gut anhört und die dann etwas zum Thema zu sagen haben (ohne Rücksicht auf deren wirkliche Expertise).

Und das geht dann auch bei seriösen Medien manchmal daneben, wie wir es hier im vom Themenstarter gebrachten Beispiel der Fall ist. Der Herr Professor aus der Schweiz mag sich ja AUCH privat mit Sicherheitspolitik befassen, wahrscheinlich hat er in seiner Armee auch einen hohen Reservedienstgrad erlangt. Allerdings ist er in der internationalen Sicherheitspolitik kein Experte. Denn dann hätte er nicht Kausalzusammenhänge schwadroniert, deren Ausgangssituation noch nicht einmal der Faktenlage entspricht. Denn das mittlerweile von der US-Regierung selbst bestrittene Vorhaben, ihre Truppen aus Deutschland "abzuziehen" war ja selbst beim Aufkommen dieser Meldung nicht so zu verstehen, dass sie aus Europa verlegt worden wären, sondern fast zeitgleich wurde ja die Meldung offenbar, dass sich Polen die Stationierung von US-Truppen wünsche.

Und einmal völlig losgelöst von dieser Diskussion besteht in der Bundeswehr kein allgemeiner "Personalmangel", sondern ein Mangel an Fachleuten diverser, technischer Berufe, weil eben der demografische Wandel neben der Tatsache besteht, dass diese Leute auch von der der gewerblichen Wirtschaft umworben sind (die übrigens derartige Stellen ebenfalls nicht im gewünschten Umfang besetzen können!).
Moderator informieren   Gespeichert

Eisensoldat

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 113
Antw:Militärexperte: Wehrpflicht muss kommen!
« Antwort #7 am: 10. Juli 2018, 11:02:23 »

Ich frage mich auch immer wieder was ich tun muss um z.B. Adelsexperte zu werden (wenn ich bei einer Royal Wedding Geld verdienen will),
oder Terror-Experte (wenn ich bei Terroranschlägen ins Fernsehen möchte) oder Society -Experte (wenn ich an Tit Jobs verdienen möchte).
Gut sind auch immer wieder die "Experten" gleich welcher Couleur die bei Labershows wie Will, Lanz , Maischberger und Co. die Plätze besetzen....
Moderator informieren   Gespeichert

LwLauch

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 168
Antw:Militärexperte: Wehrpflicht muss kommen!
« Antwort #8 am: 10. Juli 2018, 11:24:45 »

Also, weil du denkst, dass es den jungen Leuten heutzutage an Disziplin fehlt, möchtest du sie zwingen, Wehrdienst zu leisten?
Das ist irgendwie so ein Standardargument in solchen Diskussionen und mMn gleichzeitig auch das schlechteste, das es gibt.
Nein, zwingen kann ich sie nicht, habe ich eingangs aber auch erwähnt - hätte aber auf die Disziplin bezogen einen schönen Nebeneffekt. Aber gut, wenn ich mit meiner Meinung hier alleine dastehe, lassen wir es besser. Vielleicht kam es falsch rüber, aber nicht nur ich denke so. Aber die Meinung diesbezüglich ist in der Gesellschaft (nicht repräsentativ: meinem Umfeld) sehr gespalten, wenn ich mich mal so umhöre.

Ich frage mich auch immer wieder was ich tun muss um z.B. Adelsexperte zu werden (wenn ich bei einer Royal Wedding Geld verdienen will),
oder Terror-Experte (wenn ich bei Terroranschlägen ins Fernsehen möchte) oder Society -Experte (wenn ich an Tit Jobs verdienen möchte).
Gut sind auch immer wieder die "Experten" gleich welcher Couleur die bei Labershows wie Will, Lanz , Maischberger und Co. die Plätze besetzen....
Sich viel damit beschäftigen. ;) Berndt Georg Thamm der Terrorexperte und Rolf Seelmann-Eggebert der Adelsexperte. Sich haben sich, und das meine ich ernst, sicherlich viel mit dem Thema beschäftigt. Allerdings findet man dann in kleineren Artikeln oder Beiträgen, die etwas "schneller" gehen mussten (Liveschalten, Kurzbeiträge ...), dann doch sehr fragwürdige "Experten", das stimmt.
Moderator informieren   Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 16 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

wolverine

  • Foren Linksverdreher
  • Administrator
  • ******
  • Online Online
  • Beiträge: 18.052
Antw:Militärexperte: Wehrpflicht muss kommen!
« Antwort #9 am: 10. Juli 2018, 15:25:21 »

Eigentlich muss man sich nur mit den zuständigen Redakteur bekannt gemacht und ihm bei seiner Produktion organisatorisch entgegenkommen. Also erst einmal Zeit haben und möglichst vor Ort sein. Mein vorletzter Einsatz scheiterte daran, dass der Redaktion die Reisekosten zu mir nicht genehmigt wurden und es für mich nicht so wichtig war, dass ich hingeflogen wäre.
Moderator informieren   Gespeichert
Bundeswehrforum.de-Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Online Online
  • Beiträge: 25.031
Antw:Militärexperte: Wehrpflicht muss kommen!
« Antwort #10 am: 10. Juli 2018, 16:49:33 »

Das Problem mit den Begrifflichkeiten dürfte an der schweizer Unterscheidung zwischen Miliz- und Berufssoldaten liegen. Mit "Berufssoldat" werden in unserem Sprachgebrauch "Zeitsoldaten" gemeint sein.
Moderator informieren   Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

Altgedienter1

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 122
Antw:Militärexperte: Wehrpflicht muss kommen!
« Antwort #11 am: 10. Juli 2018, 17:43:38 »

Dann aber bitte Alle ohne Ausnahme. Und nicht mehr Drückeberger mit irgendwoher geholten Attesten. Wehrgerechtigkeit
Moderator informieren   Gespeichert
KRK- allzeit bereit!

schlammtreiber

  • Spam - Meister
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.947
Antw:Militärexperte: Wehrpflicht muss kommen!
« Antwort #12 am: 11. Juli 2018, 07:53:49 »

Dann aber bitte Alle ohne Ausnahme. Und nicht mehr Drückeberger mit irgendwoher geholten Attesten. Wehrgerechtigkeit

Und mindestens 18 Monate GWD, sonst sind diese Soldaten nicht im Einsatz verwendbar.

Du siehst, politisch nicht durchsetzbar oder auch rechtliche nicht zu machen ("alle ohne Ausnahme").
Moderator informieren   Gespeichert
Semper Communis
Bundeswehrforum.de - Seit 14 Jahren werbefrei!
Helft mit, daß es so bleiben kann

KillBurn93

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 490
Antw:Militärexperte: Wehrpflicht muss kommen!
« Antwort #13 am: 11. Juli 2018, 08:21:58 »

Ich hatte in einem anderen Tread schon einmal Ketzerei mit dem Grundgesetz getrieben Inden ich statt der Wehrpflicht eine Pflicht zum Sozialdienst für alle (Emanzipation und so ::) ) vorgeschlagen hatte...
Statt diesem Sozialdienst bietet sich dann die Bundeswehr mit dem Wehrdienst als Alternative an.
Es ist halt sehr viel schwerer für den Dienst an der Gesellschaft untauglich zu sein als für das Militär  ;)
« Letzte Änderung: 11. Juli 2018, 09:59:28 von KillBurn93 »
Moderator informieren   Gespeichert
Memento moriendum Esse

Ohne Mut und Entschlossenheit kann man in großen Dingen nie etwas tun, denn Gefahren gibt es überall.
Carl von Clausewitz (1780-1831)

wolverine

  • Foren Linksverdreher
  • Administrator
  • ******
  • Online Online
  • Beiträge: 18.052
Antw:Militärexperte: Wehrpflicht muss kommen!
« Antwort #14 am: 11. Juli 2018, 09:57:24 »

Bliebe dann lediglich das grundsätzliche Verbot von Zwangsarbeit. :-\
Moderator informieren   Gespeichert
Bundeswehrforum.de-Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de