Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 19. November 2018, 23:06:39
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Beförderung nach Beorderung?  (Gelesen 842 mal)

Interesse 1977

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 152
Beförderung nach Beorderung?
« am: 12. Juli 2018, 20:02:33 »

Nabend Kameraden!
Ich war bis gestern als Mannschaftsdienstgrad beordert.
Mit dem heutigen Tage wurde ich neu beordert als PersFw SK, die alte Beorderung wurde aufgehoben.
Ich bringe eine kaufmännische Ausbildung und einen Fachwirt mit.
Nun meine Frage:
Werde ich jetzt sofort vorläufig Feldwebel oder erst OSG(FA) oder StUffz (FA)?
Vielen Dank vorab
MkG
Gespeichert
FW d.R.

miT

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.054
Antw:Beförderung nach Beorderung?
« Antwort #1 am: 12. Juli 2018, 23:30:54 »

Müsste doch in ihrer neuen Beorderung stehen als was Sie beordert werden.
Gespeichert

Tommie

  • Miles & More
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.254
Antw:Beförderung nach Beorderung?
« Antwort #2 am: 13. Juli 2018, 08:24:51 »

Nachdem auch die Verleihung eines vorläufigen Dienstgrades eine Beförderung ist, werden Sie wohl zur ersten RDL als Mannschafter einberufen und am ersten tag bzw. zeitnah zum Feldwebel (vorl.), oder dem Dienstgrad, den man für Sie vorgesehen hat, wobei das je nach Berufserfahrung bis hin zum Stabsfeldwebel gehen kann, befördert werden!
Gespeichert
"Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass!"

Achmed, the Dead Terrorist

Interesse 1977

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 152
Antw:Beförderung nach Beorderung?
« Antwort #3 am: 13. Juli 2018, 10:07:36 »

Müsste doch in ihrer neuen Beorderung stehen als was Sie beordert werden.

Steht nicht konkret da, DG gem. SollOrg Fw-StFw.
Aber das ist was anderes, oder?

Nachdem auch die Verleihung eines vorläufigen Dienstgrades eine Beförderung ist, werden Sie wohl zur ersten RDL als Mannschafter einberufen und am ersten tag bzw. zeitnah zum Feldwebel (vorl.), oder dem Dienstgrad, den man für Sie vorgesehen hat, wobei das je nach Berufserfahrung bis hin zum Stabsfeldwebel gehen kann, befördert werden!

Ja, so war auch meine Vermutung.
Habe da, wie so oft, unterschiedliche Meinungen gehört.  ::)

Danke Euch und ein schönes Wochenende..  8)

MkG
Gespeichert
FW d.R.

LoggiSU

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 581
Antw:Beförderung nach Beorderung?
« Antwort #4 am: 13. Juli 2018, 17:31:24 »

Es läuft genauso, wie von Tommie beschrieben.
War bei mir damals auch so.
Die endgültige Veleihung erfolgt dann, wenn alle Voraussetzungen dafür erfüllt sind (WÜ-Tage, Lehrgänge, Beurteilung, usw.)
Gespeichert
Wer seine Schwerter zu Pflugscharen umschmiedet, pflügt alsbald die Felder derer, die dies nicht getan haben

Interesse 1977

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 152
Antw:Beförderung nach Beorderung?
« Antwort #5 am: 04. September 2018, 13:00:40 »

Nachdem auch die Verleihung eines vorläufigen Dienstgrades eine Beförderung ist, werden Sie wohl zur ersten RDL als Mannschafter einberufen und am ersten tag bzw. zeitnah zum Feldwebel (vorl.), oder dem Dienstgrad, den man für Sie vorgesehen hat, wobei das je nach Berufserfahrung bis hin zum Stabsfeldwebel gehen kann, befördert werden!

Und genau so ist es gestern, am ersten Tag der RDL, auch abgelaufen..  :D
Gespeichert
FW d.R.
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de