Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 16. Dezember 2018, 11:22:50
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Schreckschuss Waffe mit sich führen?  (Gelesen 2213 mal)

Noname39

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19
Schreckschuss Waffe mit sich führen?
« am: 02. August 2018, 23:31:52 »

Ich fasse mich kurz, darf ich mit Besitz eines kleinen Waffenscheins auf der Zug fahrt nachhause in Uniform eine schreckschuss Waffe mit mir führen? Ich weise noch einmal darauf hin das meine Frage dort oben steht und ich habe keine dummen kommentare angefordert, danke vor ab schon einmal für die Antworten.:)
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 26.197
Antw:Schreckschuss Waffe mit sich führen?
« Antwort #1 am: 02. August 2018, 23:40:21 »

Gegenfrage: Wo bewahren Sie die Waffe unter der Woche auf? Falls in der Kaserne, haben Siexeine Genehmigung?
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

KillBurn93

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 489
Antw:Schreckschuss Waffe mit sich führen?
« Antwort #2 am: 02. August 2018, 23:53:57 »

Mal davon abgesehen das die Idee mehr als absolut schwachsinnig ist...
Sollten Sie die Wirkung nach Außen bedenken und sich nicht wundern wenn Sie sehr schnell Bekanntschaft mit Polizei und Feldjägern machen werden wenn Sie meinen mit einer Waffe im Zug zu sitzen.
Und wieso zum Teufel wollen Sie das überhaupt machen?
Wenn Sie unbedingt meinen mit einer Schrecksschusswaffe im Zug sitzen zu müssen ist das ihr Privatvergnügen und Sie sollten die Bundeswehr außen vor lassen...
Gespeichert
Memento moriendum Esse

Ohne Mut und Entschlossenheit kann man in großen Dingen nie etwas tun, denn Gefahren gibt es überall.
Carl von Clausewitz (1780-1831)

zwirny

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Antw:Schreckschuss Waffe mit sich führen?
« Antwort #3 am: 03. August 2018, 00:21:22 »

Allein aufgrund der Beförderungsbedingungen der DB AG nicht erlaubt.
Gespeichert

Razzon

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 66
Antw:Schreckschuss Waffe mit sich führen?
« Antwort #4 am: 03. August 2018, 09:08:37 »

John Wayne im Zug...... ???
Gespeichert
Vorne einstellen, hinten auch.

S1NCO

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 278
Antw:Schreckschuss Waffe mit sich führen?
« Antwort #5 am: 03. August 2018, 09:21:28 »

Schau einfach dass du deine Nahkampfausbildung bekommst, dann brauchst du auch keine Schreckschusswaffe  ;D.
Gespeichert

Palettenhermann

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Antw:Schreckschuss Waffe mit sich führen?
« Antwort #6 am: 03. August 2018, 09:39:37 »

Ich weise noch einmal darauf hin das meine Frage dort oben steht und ich habe keine dummen kommentare angefordert, danke vor ab schon einmal für die Antworten.:)

Bei so einer Frage brauch man sich meiner Meinung nach nicht wundern!  ;D


Zur Frage: Einfach nicht machen. Bitte nicht. Nein.
Gespeichert

Ceeya

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18
Antw:Schreckschuss Waffe mit sich führen?
« Antwort #7 am: 03. August 2018, 13:21:17 »

Kein dummer Kommentar, aber eine wichtige Frage: Wieso will man eine Schreckschusspistole mit sich führen?

Auf die Antwort bin ich jetzt gespannt. 
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.279
Antw:Schreckschuss Waffe mit sich führen?
« Antwort #8 am: 03. August 2018, 13:27:39 »

Also nochmal:

Zitat
7.2 Beförderungsausschluss
7.2.1 Von der Mitnahme als Handgepäck oder Traglast sind Gegenstände und Stoffe ausgeschlossen, die geeignet sind, Mitreisende zu stören oder zu verletzen oder den Wagen zu beschädigen. Ausgeschlossen sind insbesondere gefährliche Stoffe und Gegenstände, Schusswaffen, explosive und entzündbare Stoffe und Gegenstände, entzündend wirkende, giftige, radioaktive, ätzende und ansteckungsgefährliche Stoffe sowie sonstige gefährliche Güter nach dem Gesetz über die Beförderung gefährlicher Güter (GGBefG) und der hierzu

Unabhängig von der Uniform sind also Schreckschußwaffen NICHT zugelassen - dazu kommt, wie von KlausP richtig dargestellt, das Problem, dass es vermutlich KEINE Erlaubnis zum Einführen einer solchen Waffe in die Kaserne gibt.
Gespeichert

Jens79

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.575
Antw:Schreckschuss Waffe mit sich führen?
« Antwort #9 am: 04. August 2018, 15:09:00 »

Ich fasse mich kurz, darf ich mit Besitz eines kleinen Waffenscheins auf der Zug fahrt nachhause in Uniform eine schreckschuss Waffe mit mir führen? Ich weise noch einmal darauf hin das meine Frage dort oben steht und ich habe keine dummen kommentare angefordert, danke vor ab schon einmal für die Antworten.:)

Wenn man nur das Waffengesetz betrachtet ja. Sollte aber der Inhaber eines Waffenscheines wissen. Aber viel wichtiger sind die anderen Anmerkungen die hier gemacht wurden.

Und eines ist klar: Wird der "Waffenträger" von der Polizei überprüft, werden die mit hoher Wahrscheinlichkeit die Feldjäger informieren. Spätestens jetzt rollt eine Meldekette an, die am Ende sehr unangenehme Fragen aufwirft.
Gespeichert
 

JLo

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 124
Antw:Schreckschuss Waffe mit sich führen?
« Antwort #10 am: 04. August 2018, 15:56:00 »

Nahkampf, mitführen von Schusswaffen, Schusswaffe in der Kaserne...  Sonst ist alles gut?  ???
Für sowas habe ich kein Verständnis, allein schon zu schreiben,
Zitat
und ich habe keine dummen kommentare angefordert,
sollte es einen Spruch geben...
Ich hoffe, dass Du keine Nahkampfausbildung bekommst, anscheinend bist Du dafür charakterlich nicht geeignet.
Gespeichert

Somethingwrong

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 60
Antw:Schreckschuss Waffe mit sich führen?
« Antwort #11 am: 22. August 2018, 10:53:15 »

Parallelen zum Beitragsersteller sind vorhanden. Mit Schreckschusspistole Zug fahren.

https://www.wp.de/staedte/hagen/bundeswehr-soldat-setzt-bei-whatsapp-morddrohung-ab-id215139485.html

Man man man, was ist bei den Leuten los ?
Gespeichert
FmBtl610 Prenzlau
07/10 - 03/11
HSG64 Laupheim
01/19 -

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 26.197
Antw:Schreckschuss Waffe mit sich führen?
« Antwort #12 am: 22. August 2018, 11:08:39 »

Da wird ja hoffentlich kurzfristig wieder eine Stelle frei. Raus mit solchen Vögeln.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

HUT

  • Gast
Antw:Schreckschuss Waffe mit sich führen?
« Antwort #13 am: 22. August 2018, 17:33:56 »

"Aufgrund der möglichen Bewaffnung des Mannes wurden auch Spezialeinsatzkräfte der Polizei NRW hinzugezogen. Diese konnten zwar einen Verdächtigen vorläufig festnehmen, doch bei der anschließenden Identitätsfeststellung stellte sich jedoch schnell heraus, dass es sich nicht um den Rekruten handelte [...]
Letztlich gelang dann jedoch die Festnahme des Mannes durch Zivilbeamte der Hagener Polizei, die inzwischen mit Fotos des Soldaten gezielt die Augen offen hielten." (https://www.wp.de/staedte/hagen/bundeswehr-soldat-setzt-bei-whatsapp-morddrohung-ab-id215139485.html)

Und letztlich hat er noch einen völlig Unbeteiligten mit reingezogen. Ich hätte jedenfalls nur mäßig Lust, auf diese Weise nähere Bekanntschaft mit dem SEK zu machen...
Gespeichert

Somethingwrong

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 60
Antw:Schreckschuss Waffe mit sich führen?
« Antwort #14 am: 22. August 2018, 21:49:27 »

Ich hätte jedenfalls nur mäßig Lust, auf diese Weise nähere Bekanntschaft mit dem SEK zu machen...

Bestimmt ne interessante Erfahrung. In den USA gäbe es sicher ne fette Entschädigungszahlung, Therapie, etc.  :P
Gespeichert
FmBtl610 Prenzlau
07/10 - 03/11
HSG64 Laupheim
01/19 -

 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de