Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 18. Oktober 2018, 03:40:42
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: FWD zur Marine  (Gelesen 777 mal)

Kavenzmann

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
FWD zur Marine
« am: 06. August 2018, 18:49:23 »

Hallo,

ich möchte am 1.10.18 in der Mannschaftslaufbahn zur Marine. Als Verpflichtungsdauer habe ich 10, 13 oder 22 Monate geplant.

Welche Verwendungen sind denn bei 10 Monaten überhaupt möglich ?

Und welche bei 22 Monaten ?

Interessieren würde mich der Einsatz auf einem Schiff und das Seebataillion.

Viele Grüße Sven
Gespeichert

BulleMölders

  • Freibeuter und Quotenmariner
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.153
    • Bordgemeinschaft Zerstörer Mölders
Antw:FWD zur Marine
« Antwort #1 am: 07. August 2018, 07:57:53 »

Ich sehe da eigentlich nur den Decksdienst, Versorgung, San.
Alle anderen Verwendungen auf den modernen Schiffen sind durch die Systeme mittlerweile so Komplex, das ein reines Anlernen eines Mannschaftsdienstgrades nicht mehr ausreicht um daran vernünftig seine Job zu machen.
Gespeichert

LwPersFw

  • Forums-Perser
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.632
Antw:FWD zur Marine
« Antwort #2 am: 08. August 2018, 13:08:57 »

Hallo,

ich möchte am 1.10.18 in der Mannschaftslaufbahn zur Marine. Als Verpflichtungsdauer habe ich 10, 13 oder 22 Monate geplant.

Welche Verwendungen sind denn bei 10 Monaten überhaupt möglich ?

Und welche bei 22 Monaten ?

Interessieren würde mich der Einsatz auf einem Schiff und das Seebataillion.

Viele Grüße Sven

Grundsätzlich sind aktuell Marine-FWD-Stellen ausgeschrieben... u.a. in den Verwendungsreihen:

StabsDst
MatBew Mar
M Inf allg
DecksDst
EliT
Fschr/SchrFu Bord
Kraftfahr-/TrspPers
Nav
VpflDst
ÜwOpDst
UOpDst
SignalBtrb
SchiffsBtrbT

Von einzelnen ... bis im größeren Umfang.

Was konkret möglich ist, kann man aber vorab nicht sagen, da dies auch von den
Ergebnissen beim KC abhängt. Bei einer Bordverwendung ist ja z.B. die entsprechende
gesundheitliche Eignung dafür erforderlich...

Also ... im Bewerbungsbogen grob die Wünsche angeben...
Testverfahren durchlaufen... bestehen...
Und dann beim Einplaner sehen ... was konkret zum gewünschten Dienstantritt geht...
Gespeichert
aktiver Berufssoldat im Bereich Personalwesen

BulleMölders

  • Freibeuter und Quotenmariner
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.153
    • Bordgemeinschaft Zerstörer Mölders
Antw:FWD zur Marine
« Antwort #3 am: 08. August 2018, 13:36:18 »

Wobei man sich auch immer im klaren sein sollte, dass FWD mit kurzen Verpflichtungszeiten, darunter dürfte alles fallen was weniger als 18 Monate ist, nicht so gern gesehen wird.
Weil der Aufwand der Ausbildung an Bord (einerseits die Fachliche aber auch die allgemeine Rollenausbildung) doch sehr Hoch ist und viel Zeit in Anspruch nimmt. Damit ist der Nutzen der FWD mehr als eingeschränkt.
Das ist das gleiche Problem, was es mit den kurzen Wehrpflichtzeiten auch schon gab. Allerdings konnte man da die Ausbildung dann schon mal "nach Dienst" machen, da man da ja noch kein so weitreichende Dienstzeiteinschränkung hatte.
Gespeichert

Kavenzmann

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Antw:FWD zur Marine
« Antwort #4 am: 08. August 2018, 17:03:30 »

Schönen Dank für Eure Beiträge !

... alles fallen was weniger als 18 Monate ist, nicht so gern gesehen wird.

Was heisst das denn konkret ?

Meines Wissens gibt es in den Mannschaftslaufbahnen zu wenige Bewerber, bzw. zu wenige geeignete.


Weiß jemand, ob es FWDler im Seebataillion gibt und als was die dort verwendet werden ?

Gespeichert

BSG1966

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.019
Antw:FWD zur Marine
« Antwort #5 am: 08. August 2018, 17:10:51 »

Klar gibts die. In den Kompanien, in der Sanität - und machen Hilfsarbeitertätigkeiten. Lagendarsteller bei Übungen, Unterstützen Waffenkammer, Material, Fahren hin und her etc. pp. - ich würde Ihnen einfach mal empfehlen, sich im Karrierecenter beraten zu lassen - die Damen und Herren dort haben eine Übersicht, wo überall FWDler gebraucht werden.

Wenn Sie in irgendeiner Weise darüberhinaus ausgebildet werden wollen, müssen Sie sich eher längerfristig verpflichten.
Gespeichert

Kavenzmann

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Antw:FWD zur Marine
« Antwort #6 am: 08. August 2018, 17:25:54 »

Ich bekomme irgendwie den Widerspruch nicht aufgelöst, dass angeblich Wehrdienstleistende fehlen (oder fehlen Mannschaften ?), und gleichzeitig geschrieben wird, die würden eigentlich nicht gebraucht.

Die Erwartung, dass sich viele für vier Jahre in der Mannschaftslaufbahn verpflichten, scheint ja auch nicht realistisch zu sein.
Gespeichert

dunstig

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.137
Antw:FWD zur Marine
« Antwort #7 am: 08. August 2018, 17:33:12 »

Der Widerspruch ist doch keiner wenn man mal logisch drüber nachdenkt. Ja, es fehlen Mannschaftssoldaten an vielen Ecken und Enden. Das aber vor allem bei der Marine, gerade weil die Tätigkeit recht komplex ist und daher eine lange Einarbeitungsphase voraussetzt. Hat man nun einen FWD 7, wovon schon vier Monate auf Grundausbildung und Urlaub entfallen, kann man ihn an Bord schlicht nicht gebrauchen, weil er einfach nicht lange genug dabei bliebt, um sinnvoll ausgebildet werden zu können.

Ja es fehlen welche, aber man braucht vor allem die, die sich länger verpflichten.
Gespeichert
"Ich stehe vor der Bundeswehr, zu der ich seit 22 Jahren auch "meine Armee" sagen kann. Und bin froh, weil ich zu dieser Armee und zu den Menschen, die hier dienen, aus vollem Herzen sagen kann: Diese Bundeswehr ist keine Begrenzung der Freiheit, sie ist eine Stütze unserer Freiheit." Joachim Gauck

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.951
Antw:FWD zur Marine
« Antwort #8 am: 08. August 2018, 17:35:53 »

Von "nicht gebraucht" war nicht die Rede. FWDL mit geringen Verpflichtungszeiten (ich würde das definieren mit "unter einem Jahr") kann man einfach vom Zeitansatz her nicht adäquat ausbilden. Der FWDL 12 hat 3 Monate Grundausbildung, bleiben noch 9 Monate in der Stammeinheit. Abzüglich seines Urlaubsanspruchs von 30 Tagen (also 6 Wochen) hat er eine effektive Stehzeiten in der Einheit von maximal 7,5 Monaten. Was will man ihm da an einem komplexen Waffensysten großartig beibringen?
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

LwPersFw

  • Forums-Perser
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.632
Antw:FWD zur Marine
« Antwort #9 am: 08. August 2018, 19:34:51 »

Ich habe oben die ausgeschriebenen Verwendungen benannt...
Also hier nicht über 7...10...22 Monate spekulieren...
Bewerben...Test bestehen...und dann sehen "was geht"...
Hier sitzt keiner der die Einplanung vollzieht...  ;)
Gespeichert
aktiver Berufssoldat im Bereich Personalwesen

Kavenzmann

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Antw:FWD zur Marine
« Antwort #10 am: 10. August 2018, 01:07:10 »

Grundsätzlich sind aktuell Marine-FWD-Stellen ausgeschrieben...

Finden solche Ausschreibungen im Intranet der Bundeswehr statt ?

Schau mer mal ob ich das übersetzt kriege ....

StabsDst = Stabsdienst (u.a. hier http://www.fregatte-koeln.de/Zur_Marine/Laufbahnfibel-Heft-6.pdf)
MatBew Mar = Materialbewirtschafter Marine
M Inf allg = Marineinfanterie allgemein (Seebataillion ??)
DecksDst = Decksdienst (Decksgast)
EliT = ???
Fschr/SchrFu Bord = ???
Kraftfahr-/TrspPers = Kraftfahr-, Transportpersonal
Nav =Navigation
VpflDst = Verpflegungsdienst (Smut ??)
ÜwOpDst =Überwasseroperationsdienst
UOpDst = Unterwasseroperationsdienst
SignalBtrb = Signalbetrieb
SchiffsBtrbT = Schiffsbetrieb

Kann jemand meine Fragezeichen auflösen ?
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.396
Antw:FWD zur Marine
« Antwort #11 am: 10. August 2018, 04:09:53 »

Die Stellen sind im Vakanzenmanagement ausgeschrieben, dort kann dein Einplaner reinschauen und dir dann daraufhin eine Einplanung geben.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

BulleMölders

  • Freibeuter und Quotenmariner
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.153
    • Bordgemeinschaft Zerstörer Mölders
Antw:FWD zur Marine
« Antwort #12 am: 10. August 2018, 08:32:51 »

Fschr/SchrFu Bord = Fernschreib/SchreibFunker
Gespeichert

LwPersFw

  • Forums-Perser
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.632
Antw:FWD zur Marine
« Antwort #13 am: 10. August 2018, 09:20:32 »

Zitat
M Inf allg = Marineinfanterie allgemein (Seebataillion ??)

Dahinter verbirgt sich der M Sich Gast

Diese Verwendungen können, müssen aber nicht beim SeeBtl sein...


EliT  >  Eli T Gast   

Elektrotechnikgasten (Eli T Gast) werden befähigt, unter Anleitung Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten durchzuführen und Zuarbeit im Rahmen der abschnittsbezogenen Materialbewirtschaftung zu leisten.








Da Sie sich für eine Verwendung im SeeBtl interessieren... siehe auch den Anhang und die dort genannte Ansprechstelle.


Und...



Wen suchen wir?


Du besitzt ein hohes Durchhaltevermögen, bist körperlich und geistig fit und möchtest Deine Grenzen austesten? Dann ist das Seebataillon genau das Richtige für Dich!

Was erwartet Dich?


Während dieses einwöchigen Truppenbesuchs wirst Du einen Einblick in den Soldatenberuf erhalten und im Seebataillon die „grüne Truppe“ der Marine erleben.

Während des Truppenbesuchs kannst Du deine eigene Fitness mit den Anforderungen des Seebataillons in einem Sporttest vergleichen.

Als Highlights der Woche wirst Du an der Nahkampfausbildung teilnehmen, marschieren, die Hindernisbahn überwinden und im Neoprenanzug seeschwimmen.

Vor Ort stehen Dir die Soldaten des Seebataillons mit Ratschlägen zum gezielten Training zur Seite.

Zum Ende Deines Truppenbesuchs erhältst Du eine Teilnahmebestätigung. Im Weiteren Bewerbungs- und Einstellungsprozess beim Seebataillon kann diese positiv zum Tragen kommen.


Wann finden die verlängerten Truppenbesuche im Seebataillon statt?

Wir haben Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt, damit Du zeigen kannst, was Du drauf hast.

Das Seebataillon in Eckernförde führt die Truppenbesuche in den folgenden Zeiträumen durch:

1.13. Mai bis 18. Mai 2018 (20 Plätze)
2.12. August bis 17. August 2018 (20 Plätze)
3.07. Oktober bis 12. Oktober 2018 (20 Plätze)

Welche Angaben brauchst Du für die Bewerbung?

+ Anmeldung (per E-Mail) über den Personalwerbetrupp Seebataillon (PWT), mit Angabe von:
+ Name, Geburtsdatum, Adresse, TelNr., gewünschter Zeitraum
+ Anschreiben, aus dem hervorgeht, warum Du Dich für das Seebataillon interessierst.
+ Tabellarischer Lebenslauf (zusätzliche Angabe der Sportleistungen und –neigungen)

Was wird von Dir verlangt?

+ eigenes Sport-/Schwimmzeug, Schlafsack sowie festes Schuhwerk sind mitzubringen
+ Du musst sportlich, verletzungsfrei, körperlich gesund und ein guter Schwimmer sein
+ Dein Alter muss mindestens 17 Jahre betragen
+ Du musst deutscher Staatsbürger im Sinne des Grundgesetzes sein



Bei Rückfragen stehen wir gerne unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:

Personalwerbetrupp
Flensburger Str. 61 – 65
24340 Eckernförde
E-Mail: seesoldatwerden@bundeswehr.org
Gespeichert
aktiver Berufssoldat im Bereich Personalwesen

BSG1966

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.019
Antw:FWD zur Marine
« Antwort #14 am: 10. August 2018, 19:34:30 »

Kann jemand meine Fragezeichen auflösen ?

ich würde Ihnen einfach mal empfehlen, sich im Karrierecenter beraten zu lassen - die Damen und Herren dort haben eine Übersicht, wo überall FWDler gebraucht werden.

!!!
Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de