Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 19. Dezember 2018, 06:56:31
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Psychische Probleme - wer kann mir helfen?  (Gelesen 1303 mal)

Glolam

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Psychische Probleme - wer kann mir helfen?
« am: 09. August 2018, 11:53:04 »

Hallo liebe Community,
Ich weiß nicht wo ich sonst mein Problem schildern kann, also mache ich es hier.

Im Januar 2018 ging es mit Problemen in meiner Beziehung und meinem eigenen Wohlbefinden los. Nun, vor ca. 2 Monaten habe ich eine Überweisung zu einem zivilen Psychologen erhalten. Meine Diagnose ist eine mittelschwere Depression sowie Zwangsgedanken. Die sogenannten "düsteren Gedanken" häufen sich ebenfalls immer mehr an.

Aktuell bin ich in einer ZAW und habe allmählich das Gefühl meinen täglichen Anforderungen nicht mehr gerecht werden zu können. Ich "schleife" mich zum Dienst hin und komme nach kaputter nach Hause. Egal wie viel ich schlafe oder versuche mich zu erholen - nichts hilft. Es fühlt sich an wie ein Akku der täglich zu 5% geladen, aber am gleichen Tag zu 20% entladen wird - irgendwann geht dann der Notstrom an. Wenn ihr gerade versteht was ich meine?

Die psychologische Behandlung geht nun schon seit einigen Sitzungen. Es drängt sich immer häufiger der verzweifelte Wunsch auf die Bundeswehr verlassen zu wollen. Da ich jedoch noch 8 Jahre vor mir habe, ist mir klar dass das nicht so einfach geht. Und ein Kriegsdienstverweigerer will und werde ich nicht sein!


Ich hoffe ich konnte mein Problem soweit ganz gut schildern und hoffe nun auf hilfreiche Antworten von euch. Ich danke euch im Voraus!

Gesendet von meinem BBF100-1 mit Tapatalk

Gespeichert

miT

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.088
Antw:Psychische Probleme - wer kann mir helfen?
« Antwort #1 am: 09. August 2018, 12:20:59 »

Wenn sie für den Diensz nicht nehr zu tragen sind oder eine Gefährdung für sich oder andere sind ist ggf mit denn chef und dem Truppenarzt zu sprechen ob ein DU Verfshren in Frage kommt. Ihre Disgnosen sollten vom behandelnden Psychiater ausführlichst dem Truppensrzt vorgelegt werden.
Gespeichert

miT

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.088
Antw:Psychische Probleme - wer kann mir helfen?
« Antwort #2 am: 09. August 2018, 12:22:18 »

Ja ich sehe die Tippfehler auch  :-\ hoffe es ist trotzdem verständlich.
Gespeichert

Glolam

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Antw:Psychische Probleme - wer kann mir helfen?
« Antwort #3 am: 09. August 2018, 12:31:21 »

Wenn sie für den Diensz nicht nehr zu tragen sind oder eine Gefährdung für sich oder andere sind ist ggf mit denn chef und dem Truppenarzt zu sprechen ob ein DU Verfshren in Frage kommt. Ihre Disgnosen sollten vom behandelnden Psychiater ausführlichst dem Truppensrzt vorgelegt werden.
Vielen Dank für deine Antwort.

Ich dachte auch schon daran mit dem Truppenarzt zu sprechen. Allerdings habe ich Angst davor kein Gehör zu erhalten, bzw. als "Simulant" oder ähnliches abgestempelt zu werden. Darüber hinaus ist das finanzielle meine Größte Sorge - ZAW, bisher erhalte Prämie, etc. zurückzahlen. Ich wüsste nicht wie ich das bezahlen könnte, denn eine ZAW ist nicht günstig.

Gesendet von meinem BBF100-1 mit Tapatalk

Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26.208
Antw:Psychische Probleme - wer kann mir helfen?
« Antwort #4 am: 09. August 2018, 12:39:37 »

Eine Rückzahlung kommt nur in Betracht, wenn Sie auf eigenen Antrag entlassen werden. Wenn der TrA auf Grund einer fachärztlichen Empfehlung  der Meinung ist, Sie sind aus gesundheitlichen Gründen nicht dienstfähig, leitet der Disziplinavorgesetzter ein DU-Verfahren ein. Wenn Sie daraufhin entlassen werden, ist das keine Entlassung auf eigenen Antrag. Das sollte also Ihr geringstes Problem sein.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

HubschrauBär

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 117
Antw:Psychische Probleme - wer kann mir helfen?
« Antwort #5 am: 09. August 2018, 12:50:14 »

Nur für mich zum Verständnis: Wie kommt es denn zur Überweisung zum zivilen Psychiater, wenn der Truppenarzt noch gar nicht "im Boot" ist?
Gespeichert

Glolam

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Antw:Psychische Probleme - wer kann mir helfen?
« Antwort #6 am: 09. August 2018, 12:57:22 »

Nur für mich zum Verständnis: Wie kommt es denn zur Überweisung zum zivilen Psychiater, wenn der Truppenarzt noch gar nicht "im Boot" ist?
Danke für all eure antworten!

Beim Truppenarzt war ich zu Anfang. Dort habe ich grob das Problem geschildert, weshalb ich von dort aus eine Überweisung zum zivilen Psychologen erhalten habe. Von meiner Diagnose und dem aktuellen Stand weiß der Truppenarzt noch nichts.

Gesendet von meinem BBF100-1 mit Tapatalk

Gespeichert

Andi

  • Militärsheriff
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.207
Antw:Psychische Probleme - wer kann mir helfen?
« Antwort #7 am: 09. August 2018, 13:00:05 »

Aktuell bin ich in einer ZAW und habe allmählich das Gefühl meinen täglichen Anforderungen nicht mehr gerecht werden zu können. Ich "schleife" mich zum Dienst hin und komme nach kaputter nach Hause. Egal wie viel ich schlafe oder versuche mich zu erholen - nichts hilft. Es fühlt sich an wie ein Akku der täglich zu 5% geladen, aber am gleichen Tag zu 20% entladen wird - irgendwann geht dann der Notstrom an. Wenn ihr gerade versteht was ich meine?

Sowas kann neben psychischen aber auch handfeste physische Gründe haben. Z.B. eine Schlafapnoe.
Wer dir helfen kann - wusstest du ja selbst schon bevor du deine Frage gestellt hast - ist nach wie vor der Truppenarzt.

Gruß Andi
Gespeichert
the rest is silence...

Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

Glolam

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Antw:Psychische Probleme - wer kann mir helfen?
« Antwort #8 am: 09. August 2018, 13:12:30 »

In Ordnung.

Vielen Dank an alle. Ich werde demnächst mal zum Truppenarzt gehen.

Gesendet von meinem BBF100-1 mit Tapatalk

Gespeichert

StOPfr

  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.999
Antw:Psychische Probleme - wer kann mir helfen?
« Antwort #9 am: 09. August 2018, 14:22:25 »

Ich werde demnächst mal zum Truppenarzt gehen.

Dies auf "demnächst" zu schieben ist nicht hilfreich!
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 16 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann!

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.034
Antw:Psychische Probleme - wer kann mir helfen?
« Antwort #10 am: 09. August 2018, 17:24:30 »

Warum wollen eigentlich alle erstmal wieder aus der Bundeswehr raus? Himmel- mach dich erstmal die Therapie, lass dich ggf. ein paar Wochen krank schreiben und oder in der ZAW zurückstufen statt dich in den Gedanken “ich will unbedingt raus“ weiter reinzusteigern.
Sollte dein primäres Ziel sein, raus zu kommen, gib den Therapieplatz wieder frei, andere warten da sehnsüchtig drauf, und lass ich ausmustern.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

Glolam

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Antw:Psychische Probleme - wer kann mir helfen?
« Antwort #11 am: 09. August 2018, 18:05:08 »

Warum wollen eigentlich alle erstmal wieder aus der Bundeswehr raus? Himmel- mach dich erstmal die Therapie, lass dich ggf. ein paar Wochen krank schreiben und oder in der ZAW zurückstufen statt dich in den Gedanken “ich will unbedingt raus“ weiter reinzusteigern.
Sollte dein primäres Ziel sein, raus zu kommen, gib den Therapieplatz wieder frei, andere warten da sehnsüchtig drauf, und lass ich ausmustern.
Nein, das ist definitiv nicht mein primäres Ziel und das soll es auch nicht werden. Es ist nur ein Gedanke der immer wieder in meinem Kopf schwirrt.

Gesendet von meinem BBF100-1 mit Tapatalk

Gespeichert

Tannenbaum

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
Antw:Psychische Probleme - wer kann mir helfen?
« Antwort #12 am: 09. August 2018, 18:31:27 »

Du hast eine fette Depression oder irgendwas ist faul.

Wenn Du nicht zum Truppenarzt gehst, ihm nicht mehr erzählst wie nur "grob", kann Dir nicht geholfen werden.
Wenn Du es ernst meinst mit Hilfe suchen, dann red´ Tacheles, ob beim zivilen Psychologen oder Truppenarzt oder Psychiater. Es braucht Zeit, gib Dir die Zeit.
Und geh´ so schnell wie möglich hin. Was soll man Dir sonst noch raten ?
Gespeichert

Glolam

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Antw:Psychische Probleme - wer kann mir helfen?
« Antwort #13 am: 09. August 2018, 21:49:41 »

Du hast eine fette Depression oder irgendwas ist faul.

Wenn Du nicht zum Truppenarzt gehst, ihm nicht mehr erzählst wie nur "grob", kann Dir nicht geholfen werden.
Wenn Du es ernst meinst mit Hilfe suchen, dann red´ Tacheles, ob beim zivilen Psychologen oder Truppenarzt oder Psychiater. Es braucht Zeit, gib Dir die Zeit.
Und geh´ so schnell wie möglich hin. Was soll man Dir sonst noch raten ?
In Ordnung, vielen Dank. Das werde ich machen!

Gesendet von meinem BBF100-1 mit Tapatalk

Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de