Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 16. Oktober 2018, 05:23:13
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Moorbrand in Niedersachsen - Schuld der Bundeswehr?  (Gelesen 1390 mal)

miT

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.023
Antw:Moorbrand in Niedersachsen - Schuld der Bundeswehr?
« Antwort #15 am: 23. September 2018, 18:31:59 »

Düdüm ein Schlag ins Gesicht für alle Bundeswehr „Hater“. Wobei, wurde ja in Auftrag gegeben, also am besten doch die Bundeswehr abschaffen! </ironie>
Moderator informieren   Gespeichert

LwLauch

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 163
Antw:Moorbrand in Niedersachsen - Schuld der Bundeswehr?
« Antwort #16 am: 23. September 2018, 20:08:52 »

Düdüm ein Schlag ins Gesicht für alle Bundeswehr „Hater“. Wobei, wurde ja in Auftrag gegeben, also am besten doch die Bundeswehr abschaffen! </ironie>

Dazu empfehle ich einmal die Kommentare unter den Videos zur Berichterstattung zu lesen, sehr amüsant und Fremdscham hervorrufend. ::) :o Das Beste dabei ist immer zu sehen, wie viele Likes diese Kommentare teilweise sammeln.

Moderator informieren   Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 16 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

miguhamburg1

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.849
Antw:Moorbrand in Niedersachsen - Schuld der Bundeswehr?
« Antwort #17 am: 23. September 2018, 20:51:35 »

Dass die Staatsanwaltschaft bei solchen Ereignissen ermitteln muss, steht doch außer Frage . und da das Einzige infrage kommende fahrlässige Brandstiftung ist, muss sie deshalb ermitteln. Wogegen ich mich wende, ist die eindeutig viel zu schnelle und nicht weiter recherchierte Berichterstattung, wie sie der Spiegel in Bezug auf einige Themenfelder, wie die bundeswehr, sehr gerne vornimmt.
Moderator informieren   Gespeichert

StOPfr

  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.945
Antw:Moorbrand in Niedersachsen - Schuld der Bundeswehr?
« Antwort #18 am: 23. September 2018, 22:30:15 »

Wogegen ich mich wende, ist die eindeutig viel zu schnelle und nicht weiter recherchierte Berichterstattung, wie sie der Spiegel in Bezug auf einige Themenfelder, wie die bundeswehr, sehr gerne vornimmt.
Ist der Vorwurf in dem konkreten Fall, um den es hier geht, überhaupt berechtigt?
Der Begriff "eindeutig" wird hier wie eine gesicherte Erkenntnis verwendet. Das ist doch etwas gewagt.
Moderator informieren   Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 16 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann!

miguhamburg1

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.849
Antw:Moorbrand in Niedersachsen - Schuld der Bundeswehr?
« Antwort #19 am: 24. September 2018, 19:51:27 »

Nun, lieber StOPf, der Spiegel-Artikel hat eine Information rausgehauen und damit den Eindruck erweckt, als dass Truppenteile der Bundeswehr das Moor in Brand gesetzt hätten. Selbst der Hinweis auf die WTD - und damit hätte man dann schon einmal etwas weiter recherchieren müssen, um journalistisch sauber zu arbeiten - unterbvlieb in der ersten Meldung des Spiegel. Also, dass damit ein verzerrtes Bild in der Öffentlichkeit transportiert wird, steht für mich damit fest.
Moderator informieren   Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de