Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 19. Dezember 2018, 06:54:47
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Um Amtshilfe gebeten durch Landespolizei  (Gelesen 2032 mal)

TomTom2017

  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 287
Antw:Um Amtshilfe gebeten durch Landespolizei
« Antwort #45 am: 30. September 2018, 22:46:12 »

Offz fährt im ICE in Flecktarn Richtung Heimat. Bahnpersonal ruft via Lautsprecher Polizisten aus aufgrund eines randalierenden Zivilisten.
Wtf, wir waren aber nicht im selben Zug? :o Wusste nicht, dass das so eskaliert ist... Aber hatte mir die Frage im Zug auch schon gestellt: was wäre, wenn...
Gespeichert
"Ein Hacker ist jemand, der versucht einen Weg zu finden, wie man mit einer Kaffeemaschine Toast zubereiten kann" (Wau Holland)

LwPersFw

  • Forums-Perser
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.810
Antw:Um Amtshilfe gebeten durch Landespolizei
« Antwort #46 am: 01. Oktober 2018, 06:27:45 »

Offz fährt im ICE in Flecktarn Richtung Heimat. Bahnpersonal ruft via Lautsprecher Polizisten aus aufgrund eines randalierenden Zivilisten.
Aber hatte mir die Frage im Zug auch schon gestellt: was wäre, wenn...

Dann handelt der Staatsbürger in Uniform - wenn er will (oder muss: Stichwort "unterlassene Hilfeleistung) - nach der von F_K genannten Nothilfe, oder dem von mir genannten 127 StPO.



"§ 323c
Unterlassene Hilfeleistung; Behinderung von hilfeleistenden Personen

(1) Wer bei Unglücksfällen oder gemeiner Gefahr oder Not nicht Hilfe leistet, obwohl dies erforderlich und ihm den Umständen nach zuzumuten, insbesondere ohne erhebliche eigene Gefahr und ohne Verletzung anderer wichtiger Pflichten möglich ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft."

Gespeichert
aktiver Berufssoldat im Bereich Personalwesen
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de