Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 22. April 2018, 18:25:38
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Fernsehbeitrag über die AGA in Mengen  (Gelesen 3469 mal)

Sliver

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 88
    • Antikoerper.de.md
Re:Fernsehbeitrag über die AGA in Mengen
« Antwort #15 am: 26. Mai 2006, 01:13:30 »

Also, hab mir das meiste mal zu gemüte geführt und bin mir mitlerweile nicht mehr so ganz sicher, was jetzt richtig ist. Am Ende des Beitrags wird auf jedenfall (C) SpiegelTv angegeben.

Ich setzt den betreffenden Artikel über Mengen jetzt erstmal Offline
EDIT: Hab nur die Bilder vom Fernsehbeitrag entfernt, (alles andere ist soweit O.K. so wie es ist) und frag mal per Mail bei SpiegelTv (wegen der Bilder auf meiner Page, nicht wegen dem Youtube-Vid) nach. Vox hat ja anscheinend nur das Ausstrahlungsrecht an dem Beitrag gehabt.

Ist einfach nur sch..., weil bei den ganzen Urheberrechtsstreitigkeiten Blickt man solangsam echt nicht mehr durch.

Randnotiz: Auf youtube findet sich einiges wo ich auch erstmal überrascht war: Fernsehserien, Musikvideos, Filmzusammenschnitte -> Illegal? Wenn ja, dann kann youtube dichtmachen :o

Edit: Hab denen jetztmal ne Mail (ohne genaueren Zusammenhang) geschickt. Habs Allgemein Formuliert, wie es den damit aussieht, Bilder bzw. Videoausschnitte aus gesendeten Beiträgen im Netz zu veröffentlichen. Mal sehn was da jetzt kommt. Denkemal das ist auf alle Fälle sicherer nachzufragen als später dan ein paar Tausend Euro abdrücken zu müssen....  :P

Mit ner Antwort ist aber schätze ich mal nicht vor nächster Woche zu rechnen (die wollen schließlich auch mal am Wochenende daheim sein  ;D)
« Letzte Änderung: 26. Mai 2006, 01:51:07 von Sliver »
Gespeichert

zero

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
    • Bundeswehr-Blog.dd.vu
Re:Fernsehbeitrag über die AGA in Mengen
« Antwort #16 am: 26. Mai 2006, 12:11:55 »

Randnotiz: Auf youtube findet sich einiges wo ich auch erstmal überrascht war: Fernsehserien, Musikvideos, Filmzusammenschnitte -> Illegal? Wenn ja, dann kann youtube dichtmachen :o

Jup seh ich auch so, da findet sich einiges was sicher wesentlich deutlicher Geschützt ist  ::)

Edit: Hab denen jetztmal ne Mail (ohne genaueren Zusammenhang) geschickt. Habs Allgemein Formuliert, wie es den damit aussieht, Bilder bzw. Videoausschnitte aus gesendeten Beiträgen im Netz zu veröffentlichen. Mal sehn was da jetzt kommt. Denkemal das ist auf alle Fälle sicherer nachzufragen als später dan ein paar Tausend Euro abdrücken zu müssen....  :P

Mit ner Antwort ist aber schätze ich mal nicht vor nächster Woche zu rechnen (die wollen schließlich auch mal am Wochenende daheim sein  ;D)

Informier mich dann mal bitte was da rausgekommen ist, bin schon auf die Antwort gespannt!

MFG Zero
« Letzte Änderung: 26. Mai 2006, 12:12:52 von zero »
Gespeichert

Timid

  • Deputy chief
  • Global Moderator a.D.
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.831
    • Bundeswehrforum.de
Re:Fernsehbeitrag über die AGA in Mengen
« Antwort #17 am: 26. Mai 2006, 12:29:27 »

Hola, bis ich das alles Durchgelesen hab kann ich mir ein Jurastudium sparen :o

Gut, Kurzform: Der Urheber hat als einziger das Recht, zu bestimmen, wer was mit seinem Werk tun darf, wobei es natürlich auch wieder die diversen Ausnahmen gibt. Ein Eintrag wie ein "Copyright by XYZ" ist nach deutschem Recht wohl noch nicht einmal nötig, nach amerikanischem mittlerweile wohl auch nicht mehr.

Zitat
Aber ich glaube nicht das wir uns da rüber streiten sollten, Sliver hat's auf seiner Website verlinkt, ich auf meiner, wenn du's hier nicht haben willst dann nimmst halt raus, muss meiner Meinung nach jeder Admin/Webmaster selber Wissen, und sollten sich die Damen & Herren von Vox an mich wenden dann sollen sie das tun, dann nehm ichs halt raus, man kann ja mit einander Reden! ;)

Dann viel Erfolg damit  :) Wenn die Genehmigung zur Veröffentlichung besteht, dann könnt ihr die Links hier gerne wieder reinstellen.


Zitat
Ist einfach nur sch..., weil bei den ganzen Urheberrechtsstreitigkeiten Blickt man solangsam echt nicht mehr durch.

Dann empfehle ich die Seite http://bundesrecht.juris.de/urhg/ ;) Dort besonders die Paragraphen 12, 15 und 53.
Wieder die Kurzform: Ohne Zustimmung des Urhebers dürfen seine Werke nicht vervielfältigt, verbreitet/veröffentlicht oder ausgestellt werden. Ausnahmen sind in manchen Fällen Kopien zum privaten Gebrauch.
"Veröffentlichung" bzw. "Verbreitung" bedeutet in dem Fall "der Öffentlichkeit zugänglich machen", was auf youtube.com vermutlich zutreffen wird ...
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 10 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann.

Sliver

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 88
    • Antikoerper.de.md
Re:Fernsehbeitrag über die AGA in Mengen
« Antwort #18 am: 31. Mai 2006, 20:07:46 »

Also, die ham sich jetzt per Mail gemeldet:

Zitat
...
In Ausnahmefällen können wir gerne der unentgeltlichen Nutzung für private Zwecke  zustimmen. Wie Sie bereits richtig vermuteten, benötigen Sie auf Grund des geltenden Urheberrechts grundsätzlich für die Verwendung von Fernsehbeiträgen die Zustimmung des Rechteinhabers. Darüber hinaus muss das Material einen gut lesbaren Hinweis auf den Rechteinhaber enthalten.

Für die Erteilung der Zustimmung benötigen wir  ... : Internetadresse der Homepage, auf der die Bilder erscheinen sollen. ...  welchen Beitrag und um wie viele und welche Ausschnitte es sich handelt, woher Sie das Material bezogen haben (z.B. DVD oder VHS-Mitschnitt) und in welchem Zusammenhang Sie die Bilder verwenden möchten.

Sobald uns diese Informationen vorliegen, werden wir Ihnen kurzfristig Bescheid geben können, ob wir der geplanten Verwendung zustimmen können.

(Antwort E-Mail wurde auf das wesentliche verkürzt)

In kurzform also: Man brauch eine Genehmigung!
(Und jetzt bitte keine Kommentare ala, "Hab ich doch gleich gesagt!" -> Ist Überflüssig und Sinnlos)
Gespeichert

double

  • Gast
Antw:Fernsehbeitrag über die AGA in Mengen
« Antwort #19 am: 16. Dezember 2017, 17:32:47 »

Hi, War mal vor Jahren in der Grundausbildung in Mengen, jetzt habe ich gelesen das der Standort zugegangen ist. Kann man so ein Ärmelwappen noch irgendwie nachbestellen? Ist ja auch eine Geschichte meines Lebens, habe da noch ein paar Kameraden die sich da auch freuen würden. Vielen Dank im voraus, würde mich auch richtig freuen wenn sich der eine oder andere melden würde...
Gespeichert

S1NCO

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 114
Antw:Fernsehbeitrag über die AGA in Mengen
« Antwort #20 am: 16. Dezember 2017, 18:47:58 »

Mengen ist seit 2012 dicht, wenn ich mich nicht irre.
Hatte damals in Sigmaringen Grundausbildung und bin auch noch eine Weile danach im Standort verblieben.
Konnte dadurch viel von der Auflösung mitkriegen.

Zu deiner Frage:

Nachbestellen kann man da nichts mehr.
Prüf das ganze mal auf eBay oder poste deine Suchanfrage in einer dieser An- und Verkaufsgruppen in Facebook.

MkG
Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de