Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 16. Oktober 2018, 12:15:20
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Kündigen bei befristeten Arbeitsvertrag  (Gelesen 315 mal)

pewpewPassi

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Kündigen bei befristeten Arbeitsvertrag
« am: 12. Oktober 2018, 15:44:02 »

Ich hatte im juli mein eignungstest.
Dort habe ich das Merkblatt zum Kündigungsschutz bekommen.

Kurz zu mir:
Ich habe einen befristeten arbeitsvertrag, welcher am 31.05.2019ausläuft.
Meine grundausbildung trete ich voraussichtlich am 02.01.19 an.

Ich habe eine Kündigungsfrist von 4 wochen. Nun war / bin ich etwas verwirrt ob der kündigungsschutz auch hier bestehen bleibt oder auch nicht.
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.382
Antw:Kündigen bei befristeten Arbeitsvertrag
« Antwort #1 am: 12. Oktober 2018, 15:54:13 »

Steht sehr deutlich im Arbeitsplatzschutzgesetz § 1 (4).
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

pewpewPassi

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Antw:Kündigen bei befristeten Arbeitsvertrag
« Antwort #2 am: 12. Oktober 2018, 16:02:15 »

Das hab ich verstanden.

Also heißt es das ich auch nicht kündigen muss oder?
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.944
Antw:Kündigen bei befristeten Arbeitsvertrag
« Antwort #3 am: 12. Oktober 2018, 17:06:38 »

Genau das heißt es. Allerdings verlängert sich die Befristung auch nicht sondern der Arbeitsvertrag läuft  wie vereinbart aus.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

pewpewPassi

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Antw:Kündigen bei befristeten Arbeitsvertrag
« Antwort #4 am: 12. Oktober 2018, 17:58:31 »

Okay^^ dann lege ich den Eimberugungsbescheid sobald ich den erhalten habe meinen Arbeitgeber vor.
Und mache mit ihm sozusagen aus das er mich freistellt.
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.944
Antw:Kündigen bei befristeten Arbeitsvertrag
« Antwort #5 am: 12. Oktober 2018, 18:13:18 »

??? Wie ... freistellt?
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

TomTom2017

  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 224
Antw:Kündigen bei befristeten Arbeitsvertrag
« Antwort #6 am: 13. Oktober 2018, 06:19:51 »

Und mache mit ihm sozusagen aus das er mich freistellt.
Sie müssen da nichts "ausmachen", Sie sind für die Dauer des Wehrdienstes von der Arbeitspflicht befreit. Die gegenseitigen Hauptpflichten (Pflicht zur Arbeit einerseits, Zahlung des Gehalts andererseits) aus dem Arbeitsvertrag ruhen - Kraft Gesetz.

Arbeitgeber informieren und ganz normal den Dienst antreten. In der Praxis wird normalerweise versucht eine geordnete Übergabe durchzuführen. Unter anderem wird man unbezahlt freigestellt - das ist aber rein internerer, administrativer Vorgang.
Gespeichert
"Ein Hacker ist jemand, der versucht einen Weg zu finden, wie man mit einer Kaffeemaschine Toast zubereiten kann" (Wau Holland)
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de