Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 13. November 2018, 05:53:25
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Beförderungen als Seiteneinsteiger  (Gelesen 599 mal)

Einwegflasche

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Beförderungen als Seiteneinsteiger
« am: 31. Oktober 2018, 17:52:11 »

Moin Moin,

ich hab da mal eine kleine Frage zu den Beförderungsvorraussetzungen und Zeiten für Seiteneinsteiger. Wie sieht das bei denen eigentlich aus?

Angenommen der Soldat ist ein Seiteneinsteiger mit technischem Bachelorabschluss, bekommt also einen Dienstposten zugewiesen. Der Soldat ist dann ja nach § 26 Abs. 2 SLV mindestens Oberleutnant. Kann der Soldat dann davon ausgehen, wie in § 26 Abs. 6 Satz 1 SLV geregelt bei guter Leistung nach 4 Jahren Hauptmann zu werden oder wird dies für Seiteneinsteiger anders gehandelt?

Gilt für diesen Seiteneinsteiger evtl. § 25 SLV weil er ja nicht zum militärfachlichen Dienst gehört?

Beste Grüße
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.511
Antw:Beförderungen als Seiteneinsteiger
« Antwort #1 am: 31. Oktober 2018, 19:36:45 »

Nach 4,5 Jahren kann frühestens die Beförderung zum Hptm erfolgen (ZDv A-1340/49).

Die SLV gibt eine Mindestgrenze vor, nachrangige Erlasse können darüber hinausgehende Regelungen treffen.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Pers66

  • Gast
Antw:Beförderungen als Seiteneinsteiger
« Antwort #2 am: 05. November 2018, 08:58:11 »

Guten Morgen

in der A 1340/49 ist eine Offiziersdienstzeit von 4,5 Jahren bei Einstellung als OLt bis zur Beförderung Hptm als Vorrausetzung genannt.
Die A 1340/111 Nr. 5 spricht von einer Laufzeit im Dienstgrad OLt bis zur Beförderung zum Hptm von 3 Jahren.
Wie wird in der Praxis verfahren ? Beförderung bei Seiteneinsteiger zum Hptm nach 4,5 Jahren oder 3 Jahren bei Einstellung als OLt.

Vielen Dank für die Antwort.


Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.177
Antw:Beförderungen als Seiteneinsteiger
« Antwort #3 am: 05. November 2018, 09:07:03 »

Nochmal:

Nach FRÜHESTENS 4,5 Jahren kann der OLt (Seiteneinsteiger mit dem Dienstgrad) zum Hptm befördert werden (Eignung, Leistung, Befähigung, Eignungsreihenfolge).
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.511
Antw:Beförderungen als Seiteneinsteiger
« Antwort #4 am: 05. November 2018, 09:07:22 »

Beides muss erfüllt sein, dann kann eine Beförderung erfolgen. Also in dem Fall der Einstellung als OLt sind es 4,5 Jahre.

Beides deswegen, wenn z.B. ein Soldat (kein SE) sehr spät zum OLt befördert wird, kann die Laufzeit von 5 1/2 Jahren seit Ernennung zum Offz ggf. nicht ausreichen, denn er muss 3 Jahre im DstGrd OLt sein.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Tasty

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 389
Antw:Beförderungen als Seiteneinsteiger
« Antwort #5 am: 05. November 2018, 18:23:31 »

Bei einer Einstellung mit höherem Dienstgrad als Leutnant werden allerdings fiktive OffzDienstjahre angerechnet. Wie viele das sind, steht auch in der Vorschrift. Ralf oder LwPersFw können das sicher sagen.
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.511
Antw:Beförderungen als Seiteneinsteiger
« Antwort #6 am: 05. November 2018, 19:07:09 »

Ja, das ist bei der Einstellung als OLt das eine Jahr (4,5 zu 5,5) Jahre. Eine Einstellung als Lt geht nicht es sei denn als Wiedereinsteller und da zählen die normalen (also nicht verkürzten) Jahre.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 15 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de