Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 13. Juli 2020, 16:04:12
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Direkteinstieg gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst in der Bundeswehrver  (Gelesen 42958 mal)

JK0709

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13

Moin Moin Ralf,
ich bin „noch“ bei der Bundesagentur für Arbeit und möchte nun nach so vielen Jahren gerne den Dienstherren wechseln. Für mich ist es somit keine Einstellung sondern lediglich ein Wechsel. Der Arbeitgeber „Bund“ bleibt bestehen.
Zuvor war ich 12 Jahre bei der Bundeswehr als Soldat tätig. Nun möchte ich sehr gerne wieder zur Bundeswehr zurück.
Hier ist das Aufgabenspektrum bedeutend größer und für mich auch interessanter.
Aktuell sitze ich auf einen A10 DP.
Die DP bei der Bundeswehr sind ja bereits gekoppelt worden A9-A11.
Genau, mein Einstiegsamt war die A9.
Nach Auskunft Assessment Center Köln ist die Besetzung eines A13 DP bis zur Pensionierung durchaus realistisch.
Aktuell warte ich nun tätlich auf Nachricht, welcher DP mir angeboten wird. Ich gehe aber davon aus, dass ich mich durchaus noch ein paar Wochen/Monate gedulden muss.
Du hast vom Einplaner auch noch nichts gehört?
Beste Grüße
JK0709
Gespeichert

chris190

  • Gast

Hi JK0709,

Ich bin bereits seit ein paar Monaten bei der Bundeswehr eingestiegen. Bin also schon aktuell dabei. Auch bei mir hat sich der Prozess etwas hingezogen, aber nachdem alles geklappt hat, war ich sehr glücklich über diese neue Herausforderung. Meine Arbeit fordert mich durchaus und die Kollegen sind auch sehr hilfsbereit. Ich hatte wohl sehr viel Glück  ;). Ansonsten schätze ich die ausgewogene Work-Life Balance und das Betriebsklima an sich. Wie lange du auf dein Angebot eines passenden Dienstpostens warten musst wird m.E. nach deiner zeitlichen/örtlichen Flexibilität wesentlich beeinflusst, aber gehe einmal grds. von ca. 8 Wochen aus.

Gespeichert

JK0709

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13

Hallo Ralf,
achso.. du hast es also schon realisieren können.. klasse!
Meinst du 8 Wochen, nachdem ich die ganzen Unterlagen zurückgesandt habe?
Das könnte in der Tat hinkommen.. dann wären wir so bei Ende Juli..
ich wünsche Dir alles Gute.
Ich werde berichten, sobald ich etwas Neues erfahren habe.
Beste Grüße
Gespeichert

Candice

  • Gast

Hallo zusammen,

ich hab ein anderes Anliegen, in der Hoffnung einer von euch kann mir irgendwie helfen  :)
Ist von jemanden hier die/der zuständige Personalsachbearbeiter/-in beim BAPersBW in Düsseldorf ansäßig? Meine Sachbearbeiterin ist soooo schwierig zu erreichen, dass ich mittlerweile echt verzweifelt bin, weil ich für dieses BAPersBW keine andere Kontaktadresse habe als ihre. Hat jemand von euch eine Nummer bzw. eine Mailadresse, von diesem Standort, damit ich mich auch an jemand anderes wenden kann?
Ich warte immernoch auf meine endgültige Einstellungszusage und muss langsam auch endgültig bei meinem jetzigen AG kündigen. Langsam bin ich echt verzweifelt. :(

Ich danke euch sehr!!

Liebe Grüße
Gespeichert

JK0709

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13

Hallo Candice,
ich würde mich an deiner Stelle an das Karriere-Büro der Bundeswehr bei dir in deiner Nähe wenden. Die sollten doch entsprechende Kontaktdaten für dich haben.
Seit wann wartest du auf deine Einplanung? bzw. wann hast du die vorläufige Einstellungszusage erhalten?
Hast du deinen aktuellen Arbeitgeber über deinen geplanten Wechsel schon informiert? ::)
Beste Grüße
JK0709
Gespeichert

Candice

  • Gast

Guten Morgen JK0709,

also meine vorläufige Einstellungszusage habe ich bereits im März erhalten und bei der BW soll ich ab den 01. Oktober anfangen. Also alles auch nicht mehr allzu lange hin.
Beim letzten Mitarbeitergespärch im Mai habe ich meinem Chef schon einmal vorab angekündigt, dass ich in nächster Zeit kündigen werde und zu 99% ab den 01. Oktober eine neue Stelle antreten würde. Langsam will ich es auch in trockenen Tüchern haben und meine Kündigung einreichen und nicht so in der Schwebe sein.
Da mittlerweile alle notwendigen Unterlagen angekommen sind und ich auch von meiner jetzigen Personalstelle weiß, dass meine Personalakte an die BW versendet wurde, versteh ich diese Zeitverzögerung nicht.
Ich werde deinen Rat annehmen und nachher mal bei dem Karriere-Büro anrufen.Danke für deinen Tipp :).
Dückt mir die Daumen!

Liebe Grüße
Gespeichert

JK0709

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13

Guten Morgen Candice,
ich kann dich nur all zu gut verstehen.
Ich habe mich ebenfalls für den Einstellungstermin 01.10.19 beworben.
Im Assessment war ist Anfang April und die ganzen beglaubigten Personalpapiere habe ich Mitte/Ende Mai an das Service-Zentrum Nord zurückgeschickt. Seitdem keine weiteren Nachrichten. Ich kann mir natürlich vorstellen, dass die Bundeswehr nun die Sicherheitsüberprüfung einleiten wird, die Personalakte meines jetzigen Arbeitgebers angefordert und die Zustimmung der Gremien eingeholt werden muss .. das nimmt mit Sicherheit einige Wochen in Anspruch..
Auch ich möchte gerne so langsam den Wechsel "in trockenen Tüchern" sehen.. meinen jetzigen Arbeitgeber habe ich noch nicht über den anstehenden Dienstherrenwechsel informiert.. möchte ich aber gerne machen, da auch dieser meinen Dienstposten wieder zeitnah nachbesetzen muss...aber so lange ich noch kein konkretes Angebot mit einem konkreten Datum von Seiten der Bw habe, halte ich mich noch etwas zurück.
Ich drücke uns die Daumen, dass wir bald eine entsprechende Einplanung erhalten.
Dir alles Gute!!! ;)
Beste Grüße
JK0709
Gespeichert

Candice

  • Gast

Ich habe mich sogar bereits zum 01.04.2019 beworben ;D. Da sieht man wie lange sich alles in die Länge zieht. Mei AC hatte ich dann am 01. Februar.
Naja..wir werden es schon irgendwie hinbekommen :) Hast du denn bereits dein Einstellungsangebot erhalten? Wenn ja, wo soll es denn für dich hingehen? :)

Liebe Grüße
Gespeichert

JK0709

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13

am 01.02. war dein Assessment??? oh ha... :-\
und du hast noch keine Einplanung? Okay, es richtet sich sicherlich auch danach was du suchst, stehen freie Stellen zur Verfügung und in welchem örtlichen Radius du dich zur Verfügung stellst?
Ich habe bislang auch noch keinen Einplanungsvorschlag erhalten. Ich favorisiere eine Einplanung im nördlichen Niedersachsen.
In welche Richtung soll es für dich gehen?
Beste Grüße :)
Gespeichert

Gast1517

  • Gast

Hallo, ich warte auch noch auf ein Dienstpostenangebot, hatte mich aber zum 1.10.19 beworben. Ich habe bereits alle Einstellungsunterlagen eingereicht, sowie die ärztliche Untersuchung bestanden. Wisst ihr, ob eine Einstellung im zivilen Bereich auch IMMER eine Sicherheitsüberprüfung voraussetzt oder nur in bestimmten Bereichen notwendig ist? Ich hab jetzt öfter gelesen, dass diese Überprüfung lange dauern kann und bis zum 1.10. ist ja nicht mehr so lang.
Danke für eure Antworten
Gespeichert

Lidius

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.026

Hallo, ich warte auch noch auf ein Dienstpostenangebot, hatte mich aber zum 1.10.19 beworben. Ich habe bereits alle Einstellungsunterlagen eingereicht, sowie die ärztliche Untersuchung bestanden. Wisst ihr, ob eine Einstellung im zivilen Bereich auch IMMER eine Sicherheitsüberprüfung voraussetzt oder nur in bestimmten Bereichen notwendig ist? Ich hab jetzt öfter gelesen, dass diese Überprüfung lange dauern kann und bis zum 1.10. ist ja nicht mehr so lang.
Danke für eure Antworten

Nur in bestimmten Bereichen.
Gespeichert

Candice

  • Gast

Guten Morgen zusammen,

also ich soll laut Einstellungsangebot als Sachbearbeiterin in der Materialbewirtschaftung im BwDLZ in Aachen anfangen. Die Kaserne ist aktuell nur 2km von mir entfernt :)
Im Vorfeld hatte ich bereits Kontakt mit dem Dienststellenleiter aus Aachen der alles in die Wege geleitet hat, dass ich definitiv nach Aachen komme. Nachem alles geklärkt wurde zwischem ihm und dem zuständigen Referat, hat er mir dies noch telefonisch bestätigt.

Gestern habe ich nun ENDLICH eine Rückmeldung meiner zuständigen Sachbearbeiterin bekommen, dass alle meine Unterlagen angekommen sind uns an einer Einstellung zum 01. Oktober weiter festgehalten wird. Frage mich nur warum ich nicht direkt gestern dann meine endgültige Zusage bekommen habe?
Habe auch vor einigen Tagen mit einer anderen Mitarbeiterin des BAPersBw in Düsseldorf gesprochen, welche für den Direkteinstieg des mDs zuständig ist, dass aufgrund haushaltstechnischen Gründen keine Einstellungszusagen versendet werden können. Jedenfalls im mD. Hat jemand von euch sowas auch gehört oder denkt, dass dies auch für den gD gilt?
Naja...habe jetzt auch wieder einen neuen Sachbearbeiter (bereits zum 4 mal). Vielleicht ist er ja besser zu erreichen.

Ganz liebe Grüße
Gespeichert

Candice

  • Gast

Guten Morgen zusammen,

also ich soll laut Einstellungsangebot als Sachbearbeiterin in der Materialbewirtschaftung im BwDLZ in Aachen anfangen. Die Kaserne ist aktuell nur 2km von mir entfernt :)
Im Vorfeld hatte ich bereits Kontakt mit dem Dienststellenleiter aus Aachen der alles in die Wege geleitet hat, dass ich definitiv nach Aachen komme. Nachem alles geklärkt wurde zwischem ihm und dem zuständigen Referat, hat er mir dies noch telefonisch bestätigt.

Gestern habe ich nun ENDLICH eine Rückmeldung meiner zuständigen Sachbearbeiterin bekommen, dass alle meine Unterlagen angekommen sind uns an einer Einstellung zum 01. Oktober weiter festgehalten wird. Frage mich nur warum ich nicht direkt gestern dann meine endgültige Zusage bekommen habe?
Habe auch vor einigen Tagen mit einer anderen Mitarbeiterin des BAPersBw in Düsseldorf gesprochen, welche für den Direkteinstieg des mDs zuständig ist, dass aufgrund haushaltstechnischen Gründen keine Einstellungszusagen versendet werden können. Jedenfalls im mD. Hat jemand von euch sowas auch gehört oder denkt, dass dies auch für den gD gilt?
Naja...habe jetzt auch wieder einen neuen Sachbearbeiter (bereits zum 4 mal). Vielleicht ist er ja besser zu erreichen.

Ganz liebe Grüße

UPDATE:

Habe heute Morgen dann endlich meine endgültige Zusage per Mail vorab bekommen :)
In nächster Zeit soll ich nähere Informationen erhlaten und meine Ernennungsurkunde soll ich dann Ende September bekommen.
Also ab dem Zeitpunkt meiner Bewerbung, habe ich über 7 Monate jetzt auf die Zusage gewartet. Was ein Prozess :D
Gespeichert

JK0709

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13

Hallo Candice,
das ist ja super und es freut mich natürlich für dich, dass es jetzt mit großen Sprüngen voran geht..
7 Monate ist eine sehr sehr lange Zeit wobei ich mich auch schon im Januar beworben habe.. allerdings war mein AC erst im April.
Ich wünsche dir alles Gute und berichte mal von deinen ersten Eindrücken beim neuen Arbeitgeber ;)
Viele Grüße
JK0709
Gespeichert

Gast1517

  • Gast

Ich finde es schade, dass anscheinend überall die Sachbearbeiter kaum erreichbar sind. Im Assecementcenter hieß es, hier diese Nummern können Sie immer anrufen bei Fragen. Nun ist man so weit gekommen und es ist fast unmöglich jemanden an die Strippe zu bekommen.
Gespeichert
 

© 2002 - 2020 Bundeswehrforum.de