Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 23. September 2019, 04:31:26
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:



Wir mussten, für die nächste Zeit, leider das Schreiberecht für Gäste beschränken, da wir in den letzten 2 Tagen ca 1000 Beiträge mit Werbung für Pornoseiten von "Gästen" hatten

Leider wird uns vom Team der Arbeitsaufwand nach Europäischer Arbeitszeitrichline nicht gut geschrieben und somit haben wir beschlossen, das Schreiberecht für Gäste bis auf weiteres ruhen zu lassen.

Aufgrund des aktuellen Angriffs können Neuanmeldungen nur noch manuell freigeschaltet werden. Falls sich jemand angemeldet, aber bisher noch keine Bestätigungsmail bekommen hat- einfach nochmal versuchen. Es kann passieren, dass ihr bei der Löschung von Spamanfragen durchgerutscht seid.

Autor Thema: Mit welchen Dienstgrade steige ich wieder ein?  (Gelesen 2330 mal)

SolSim

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 116
Antw:Mit welchen Dienstgrade steige ich wieder ein?
« Antwort #15 am: 09. April 2019, 18:10:47 »

Und nach 2 Monaten würde man Sie auch nicht zum StUffz befördern. Das findet erst statt, wenn Sie mindestens ein Jahr Uffz gewesen sind. Da wird auch aufgrund Ihrer Vordienstzeit nichts fiktiv berechnet. ;)
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.434
Antw:Mit welchen Dienstgrade steige ich wieder ein?
« Antwort #16 am: 09. April 2019, 19:14:40 »

Die Einstellung findet definitiv mit dem alten Dienstgrad statt. Die SLV sieht nämlich nicht vor, dass die Vordienstzeiten angerechnet werden. Jedoch sieht die SLV die Einstellung mit einem vorher erlangten Dienstgrad vor.
Allerdings wird man in den ersten Monaten dann die Beförderung zum Unteroffizier einleiten. Da die 12 Monate eine Mindestzeit sind, muss hier auch kein bestimmter Zeitraum eingehalten werden. Es kann gut sein, dass man die Bewährungszeit der ersten 6 Monate abwartet, kann aber auch etwas früher geschehen.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 17 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Pericranium

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.767
Antw:Mit welchen Dienstgrade steige ich wieder ein?
« Antwort #17 am: 09. April 2019, 19:18:04 »

Bei mir war es eine andere Laufbahn, aber mir wurden nur 3 Monate angerechnet.
Ich habe 12 Monate FWD geleistet, ausgeschieden als OG. Dann Wiedereinstellung als SaZ.
Direkt Beförderung zum HG kurz nach Dienstantritt. 9 Monate später dann Beförderung zum Fahnenjunker.
Es wurden 3 Monate der vorigen Dienstzeit angerechnet.
Gespeichert

schokoraspel

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 55
Antw:Mit welchen Dienstgrade steige ich wieder ein?
« Antwort #18 am: 10. April 2019, 02:22:59 »

Bei mir war es eine andere Laufbahn, aber mir wurden nur 3 Monate angerechnet.
Ich habe 12 Monate FWD geleistet, ausgeschieden als OG. Dann Wiedereinstellung als SaZ.
Direkt Beförderung zum HG kurz nach Dienstantritt. 9 Monate später dann Beförderung zum Fahnenjunker.
Es wurden 3 Monate der vorigen Dienstzeit angerechnet.
Weißt du den Grund zu dieser Entscheidung?
Gespeichert

Wüstensand

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 179
Antw:Mit welchen Dienstgrade steige ich wieder ein?
« Antwort #19 am: 10. April 2019, 08:15:17 »

Bei mir war es eine andere Laufbahn, aber mir wurden nur 3 Monate angerechnet.
Ich habe 12 Monate FWD geleistet, ausgeschieden als OG. Dann Wiedereinstellung als SaZ.
Direkt Beförderung zum HG kurz nach Dienstantritt. 9 Monate später dann Beförderung zum Fahnenjunker.
Es wurden 3 Monate der vorigen Dienstzeit angerechnet.

Du wurdest also 3 Monate früher als dein OAJ befördert? Oder hab ich das falsch verstanden? Normalerweise wird man ja immer zusammen befördert es sei dann man hat anrechenbare Ausbildungszeit in der Laufbahn, welche die FWDL Zeit ja nicht ist?
Gespeichert

Pericranium

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.767
Antw:Mit welchen Dienstgrade steige ich wieder ein?
« Antwort #20 am: 10. April 2019, 09:24:43 »

Bei mir war es eine andere Laufbahn, aber mir wurden nur 3 Monate angerechnet.
Ich habe 12 Monate FWD geleistet, ausgeschieden als OG. Dann Wiedereinstellung als SaZ.
Direkt Beförderung zum HG kurz nach Dienstantritt. 9 Monate später dann Beförderung zum Fahnenjunker.
Es wurden 3 Monate der vorigen Dienstzeit angerechnet.

Du wurdest also 3 Monate früher als dein OAJ befördert? Oder hab ich das falsch verstanden? Normalerweise wird man ja immer zusammen befördert es sei dann man hat anrechenbare Ausbildungszeit in der Laufbahn, welche die FWDL Zeit ja nicht ist?

Ja, nach 9 Monaten Fahnenjunker, nach 18 Fähnrich, nach 27 Oberfähnrich und nach 33 Monaten Leutnant.
Ich bin allerdings SanOA und nicht normaler OA. Bei all meinen auch vorgedienten Kameraden war es genauso, wir wurden immer gesammelt 3 Monate vorher befördert.
Gespeichert

Wüstensand

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 179
Antw:Mit welchen Dienstgrade steige ich wieder ein?
« Antwort #21 am: 10. April 2019, 09:26:26 »

Danke für die Info. :)
Gespeichert

lcsstpl

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Antw:Mit welchen Dienstgrade steige ich wieder ein?
« Antwort #22 am: 20. Mai 2019, 21:39:40 »

Ich melde mich mal auf meinen Beitrag zurück!

Ich in momentan in der Musterung:

Zur meiner Ernüchterung - angeblich sei mein Rücken nicht in Ordnung. Überhaupt keine Verwendung für den Truppendienst...

Ich stell die Kompetenz des Arztes nicht in Frage, ich kann die Entscheidung allerdings nicht nachvollziehen.
Ich kann mich gut bewegen, bin fit, hatte nie Rückenprobleme, Operationen oder Brüche. I
Ich kann verstehen, dass Kommando oder Fallschirmjäger nicht in Frage kommen.
Allerdings hab ich meine 22 Monate FWD bei den Panzergrenis ohne Probleme gemeistert und damals wurde auch nichts festgestellt.

Gibt es eine Möglichkeit mit dem Arzt zu reden und ihn zu überzeugen?
Denn mein Traum ist es Feldwebel im Truppendienst zu werden.
Gespeichert

wolverine

  • Foren Linksverdreher
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.420
Antw:Mit welchen Dienstgrade steige ich wieder ein?
« Antwort #23 am: 20. Mai 2019, 22:00:14 »

Die Frage ist doch nicht, ob Sie sich fit fühlen sondern welche Diagnose der Arzt gestellt hat und ob diese zutrifft. Wenn Sie eine den Truppendienst ausschließende Rückenproblematik haben, ist Ihr Traum wohl ausgeträumt. :-\
Gespeichert
Bundeswehrforum.de-Seit 17 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.708
Antw:Mit welchen Dienstgrade steige ich wieder ein?
« Antwort #24 am: 20. Mai 2019, 22:14:18 »

Was ist denn mit deinem Rücken? Schmerzen gehabt? Bandscheibenvorfall? Skoliose? Andere Formveränderungen? Bekannter Bechterew?
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html
 

© 2002 - 2019 Bundeswehrforum.de