Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 11. Juli 2020, 04:51:01
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Seiteneinsteiger Offizier Anfangskosten  (Gelesen 1723 mal)

Shirxy

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Seiteneinsteiger Offizier Anfangskosten
« am: 07. Juni 2019, 08:06:04 »

Guten Morgen zusammen,

es geht darum, dass ich naher Zukunft meine Grundausbildung als Hauptmann beginnen darf.
Mein Arbeitgeber und ich haben das Schreiben für die Einberufung schon erhalten.
Dort steht als Information lediglich mein Anfangsdatum und meine Ausbildungsstätte drin.
Ich hoffe, dass ich noch weitere Informationen erhalten werde.

Wenn ich jetzt mich jetzt richtig informiert habe, erhalten Offiziere keinen Diener gestellt, sondern müssen diesen selbst beschaffen.
Da dieser aber für die Vereidigung benötigt wird, muss dieser vorab gekauft werden.

Wie hoch sind die Kosten für die Uniform, die hier selbst angeschafft werden müssen.
Sprechen wir hier von paar 100 € oder sind wir hier im 4-stelligen Bereich?
Gibt es ein Kleidungspool?

Fallen noch weitere Kosten an die als Seiteneinsteiger berücksichtigt werden müssen?

Thema Anwartschaft und Pflegeversicherung habe ich mit meiner Krankenkasse geklärt, dass ich diese erst nach meiner Einübungsphase abschließen darf.
Bzw. wenn ich entschlossen habe bei der Bundeswehr zu bleiben diese abschließen werden.

Vielen dank für die Infos im voraus.
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.519
Antw:Seiteneinsteiger Offizier Anfangskosten
« Antwort #1 am: 07. Juni 2019, 09:02:27 »

Eine Pflegeversicherung müssen Sie doch jetzt bereits haben, das ist ja eine Pflichtversicherung.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

blubbbla

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Antw:Seiteneinsteiger Offizier Anfangskosten
« Antwort #2 am: 07. Juni 2019, 10:29:10 »

Guten Morgen zusammen,

es geht darum, dass ich naher Zukunft meine Grundausbildung als Hauptmann beginnen darf.
Mein Arbeitgeber und ich haben das Schreiben für die Einberufung schon erhalten.
Dort steht als Information lediglich mein Anfangsdatum und meine Ausbildungsstätte drin.
Ich hoffe, dass ich noch weitere Informationen erhalten werde.

Wenn ich jetzt mich jetzt richtig informiert habe, erhalten Offiziere keinen Diener gestellt, sondern müssen diesen selbst beschaffen.
Da dieser aber für die Vereidigung benötigt wird, muss dieser vorab gekauft werden.

Wie hoch sind die Kosten für die Uniform, die hier selbst angeschafft werden müssen.
Sprechen wir hier von paar 100 € oder sind wir hier im 4-stelligen Bereich?
Gibt es ein Kleidungspool?

Fallen noch weitere Kosten an die als Seiteneinsteiger berücksichtigt werden müssen?

Thema Anwartschaft und Pflegeversicherung habe ich mit meiner Krankenkasse geklärt, dass ich diese erst nach meiner Einübungsphase abschließen darf.
Bzw. wenn ich entschlossen habe bei der Bundeswehr zu bleiben diese abschließen werden.

Vielen dank für die Infos im voraus.

Die Uniform wird für die Zeit der Eignungsübung gestellt. Nach deren Ablauf ist ein zweiter Satz zu besorgen, der jedoch über eine Kostenpauschale rückwirkend abgefangen wird.

Pflegeversicherung braucht man tatsächlich immer, allerdings läuft die normalerweise bei der Krankenkasse mit. Es bietet sich an, diese kostenmäßig bei einer privaten Versicherung abzuschließen, ggf. i.V.m. einer Anwartschaft auf die PKV. Hier muss man insgesamt schon sehr langfristig planen.
Gespeichert

SEHAA

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Antw:Seiteneinsteiger Offizier Anfangskosten
« Antwort #3 am: 13. Juni 2019, 17:54:40 »

Hallo,
Ich gehöre auch zu dein Seiteneinsteigern und hatte es eigentlich auch so verstanden, dass man für die Zeit der EÜ die Pflegeversicherung noch nicht zwingend braucht.

Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.519
Antw:Seiteneinsteiger Offizier Anfangskosten
« Antwort #4 am: 13. Juni 2019, 18:03:59 »

Natürlich braucht man eine Pflegepflichtversicherung auch schon während der Zeit der EÜb. Sie müssen doch bereits vorher eine haben, Stichwort "Pflegeversicherung folgt Krankenversicherung". Fragen Sie mal Ihre Krankenkasse.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Shirxy

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Antw:Seiteneinsteiger Offizier Anfangskosten
« Antwort #5 am: 17. Juni 2019, 13:30:00 »

Habe eben mit der Krankenkasse Telefoniert.
Die ist der Meinung, das man in der EÜ Phase keine Pflegepflichtversicherung benötigt.
Diese ist erst dann Zwingend erforderlich, wenn man nach dieser zeit als SaZ Offiziell anfängt.
Diese EÜ Phase zählt für die Krankenkasse als "Wehrübung".

Alles etwas dubios und undurchsichtig.

Desweiteren ist eine Anwartschaft Versicherung seit diesem Jahr auch nicht mehr zwingend Erforderlich.
Aber das soll hier nicht das Thema sein.
Nur mal so vor ab zur Info.
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.197
Antw:Seiteneinsteiger Offizier Anfangskosten
« Antwort #6 am: 17. Juni 2019, 14:31:39 »

@ Maisfeld:

... im Krieg ist die Hälfte aller Meldungen falsch, die andere Hälfte bedarf intensiver Nachforschungen ... (frei nach Clausewitz).

Du hast also eine RUHENDEN GKV Versicherung, damit auch eine ruhende Pflegepflichtversicherung - da die Eignungsübung ja hoffentlich erfolgreich abgeschlossen wird, solltest Du Dich schon JETZT um die notwendige Pflichtversicherung nach deren Beendigung kümmern.
Gespeichert

crashwindow

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Antw:Seiteneinsteiger Offizier Anfangskosten
« Antwort #7 am: 17. Juni 2019, 14:35:00 »

Habe eben mit der Krankenkasse Telefoniert.
Die ist der Meinung, das man in der EÜ Phase keine Pflegepflichtversicherung benötigt.
Diese ist erst dann Zwingend erforderlich, wenn man nach dieser zeit als SaZ Offiziell anfängt.
Diese EÜ Phase zählt für die Krankenkasse als "Wehrübung".

Alles etwas dubios und undurchsichtig.

Desweiteren ist eine Anwartschaft Versicherung seit diesem Jahr auch nicht mehr zwingend Erforderlich.
Aber das soll hier nicht das Thema sein.
Nur mal so vor ab zur Info.

Nach meinem Kenntnisstand war die Anwartschaft (klein/groß) schon immer nur eine Empfehlung. Aber aus der Praxis eine Gute!
Gespeichert
wer nicht kämpft hat schon verloren

LwPersFw

  • Forums-Perser
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.343
Antw:Seiteneinsteiger Offizier Anfangskosten
« Antwort #8 am: 17. Juni 2019, 20:49:29 »

Habe eben mit der Krankenkasse Telefoniert.
Die ist der Meinung, das man in der EÜ Phase keine Pflegepflichtversicherung benötigt.
Diese ist erst dann Zwingend erforderlich, wenn man nach dieser zeit als SaZ Offiziell anfängt.
Diese EÜ Phase zählt für die Krankenkasse als "Wehrübung".

Alles etwas dubios und undurchsichtig.

Desweiteren ist eine Anwartschaft Versicherung seit diesem Jahr auch nicht mehr zwingend Erforderlich.
Aber das soll hier nicht das Thema sein.
Nur mal so vor ab zur Info.


"Gesetz über den Einfluß von Eignungsübungen der Streitkräfte auf Vertragsverhältnisse der Arbeitnehmer und Handelsvertreter sowie auf Beamtenverhältnisse (Eignungsübungsgesetz)

§ 8a Pflegeversicherung

(1) Die Teilnahme an einer Eignungsübung berührt eine bestehende Pflegeversicherung nicht.


Somit läuft Ihre vor Einstellung bestehende Pflegepflichtversicherung bis zum Ende der EÜ weiter.
Gespeichert
aktiver Berufssoldat im Bereich Personalwesen

Shirxy

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Antw:Seiteneinsteiger Offizier Anfangskosten
« Antwort #9 am: 18. Juni 2019, 06:17:38 »

Vielen dank für die Eindeutige Aussage LwPersFw.

ggf. wäre das eine wichtige Info für den Thread Seiteneinsteiger.
Gespeichert
 

© 2002 - 2020 Bundeswehrforum.de