Fragen und Antworten > Reserve

Weisung für die Reservistenarbeit in den Jahren 2020 - 2022 / Grundbeorderung

<< < (2/9) > >>

wolverine:
Im Artikel vom Wiegold ist von 15.000 Reservisten pro Jahr die Rede und bei drei Jahren Verpflichtungszeit macht das 45.000. Wie gesagt: die Strukturen müssten ausgeplant und das Material beschafft werden. So produziert man erst mal Reservisten "auf Halde" und wahrscheinlich nur Unmut, Desinteresse und Frust. Da wird dann ein evtl. einsatzerfahrener Z8 Grenadier in eine RSUKp mit an drei WE ausgebildeten Jg d. Res. gepresst, um ggfs. noch Korporal zu werden. Und nach drei Jahren ist dann Feierabend weil es strukturell keine Einsatz- und Fördermöglichkeit mehr für ihn gibt.

LwPersFw:
Sie ist auf dem Markt...  www.reservisten.bundeswehr.de

LwPersFw:

--- Zitat von: F_K am 10. August 2019, 13:12:13 ---
.. und woher sollen die Res dafür kommen -


--- Ende Zitat ---


z.B.

"5.4.1 Grundbeorderung und Aufwuchs

Um eine vollständige Bedarfsdeckung der TrRes und der TerrRes sicherzustellen, wird eine Grundbeorderung (GBO) eingeführt.

GBO ist die grundsätzliche Einplanung (Beorderung im Ergänzungsumfang der Bundeswehr) aller wehrdienstfähig aus dem aktiven Dienst ausscheidenden
Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr in die Reserve für einen Zeitraum von sechs Jahren.

Über Beorderung und Ausnahmen entscheidet das Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr (BAPersBw) auf Basis ministerieller Ausführungsbestimmungen
(u.a. Unabkömmlichkeitsregeln) unter angemessener Einbeziehung der Bedarfsträgerbereiche.

Mit der GBO wird das Ziel verfolgt, die personelle Grundlage für den zügigen Aufwuchs in einem möglichen Bereitschafts-, Spannungs- oder Verteidigungsfall zu schaffen.

Bei Heranziehungen außerhalb eines Bereitschafts-, Spannungs- oder Verteidigungsfalls wird am Grundsatz der Freiwilligkeit der Dienstleistung festgehalten."


D.h. die Dienstposten bekomme ich besetzt ... die Frage ist, wie motiviere ich die Betroffenen zum in Übung halten... ?

F_K:
@ LwPersFw:

Die "neue" Grundbeorderung schafft nur die Möglichkeit, die "Adressen" der ausscheidenden Soldaten weiterhin "verwalten / haben" zu dürfen - mehr nicht.

Klar kann man diese Reservisten dann "einplanen" - einen übungswilligen Reservisten habe ich dann noch nicht.

Manche RSU Kp "verlangen" eine solche "Aktivität", das selbst engagierte Res in andere TrT "abwandern".

.. und das SKA teilt mir mit, dass die Durchsetzung schon jetzt verfügbarer gesetzlicher Möglichkeiten zur Heranziehung (wenn der Res MÖCHTE) gegenüber dem Arbeitsgeber ABSICHTLICH NICHT umgesetzt wird.

(also vorhandener motivierter Reservist der herangezogen werden MÖCHTE und dies auch schriftlich erklärt - bekommt nicht die mögliche Unterstützung).

LwPersFw:

--- Zitat von: F_K am 23. Oktober 2019, 13:28:39 ---@ LwPersFw:

Die "neue" Grundbeorderung schafft nur die Möglichkeit, die "Adressen" der ausscheidenden Soldaten weiterhin "verwalten / haben" zu dürfen - mehr nicht.


--- Ende Zitat ---

Dies...


--- Zitat ---GBO ist die grundsätzliche Einplanung (Beorderung im Ergänzungsumfang der Bundeswehr) aller wehrdienstfähig aus dem aktiven Dienst ausscheidenden
Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr in die Reserve für einen Zeitraum von sechs Jahren.
--- Ende Zitat ---

...wird kein Adressen/Anschriften verwalten...
...der Reservist wird beordert...ob er will ... oder nicht...

Ob das vor dem Hintergrund der Freiwilligkeit Sinn macht... steht auf einem anderen Blatt  ;)

Und wie immer bei neuen Dingen... warten wir die konkrete Umsetzung ab... das dauert...

Allein dies...


--- Zitat ---Die Anpassung des Wehrersatzwesens ist eine Voraus-
setzung für den zeitgerechten Aufwuchs von Kräften.
Insbesondere sind Maßnahmen zu entwickeln, die eine
verzugsarme Heranziehung der beorderten Reservistin-
nen und Reservisten ermöglichen. Dies betrifft perso-
nelle, organisatorische, materielle, infrastrukturelle und
IT-relevante sowie ggf. rechtliche Aspekte.
--- Ende Zitat ---

...wird dauern...


Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Antwort

Zur normalen Ansicht wechseln