Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 02. Juli 2020, 13:56:09
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Wie oft ist man auf Übung? Auch wenn man heimatnah eingesetzt ist.  (Gelesen 1734 mal)

Pericranium

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.854
Antw:Wie oft ist man auf Übung? Auch wenn man heimatnah eingesetzt ist.
« Antwort #15 am: 25. Februar 2020, 17:33:31 »

Na Sie sind ein Dödel...
Schön einem anderen Kandidaten, der evtl motivierter war, einen Platz weggenommen.
Wie kamen Sie denn auf so eine Schnapsidee?
Gespeichert

DerNeue

  • Gast
Antw:Wie oft ist man auf Übung? Auch wenn man heimatnah eingesetzt ist.
« Antwort #16 am: 25. Februar 2020, 17:38:29 »

Warum Schnapsidee,es wurde anders verkauft als ich dachte. Was bringt mir heimatnah wenn ich sowieso 10 bis 12 Wochen weg bin im jahr
Gespeichert

Pericranium

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.854
Antw:Wie oft ist man auf Übung? Auch wenn man heimatnah eingesetzt ist.
« Antwort #17 am: 25. Februar 2020, 17:40:51 »

Was denken Sie, wieso es BUNDESWEHR heißt und nicht Heimatwehr?
Was hätten Sie dann gemacht, wenn Sie mal 6 Monate im Einsatz sind? Da wären Sie dann über 20 Wochen weg.
Gespeichert

DerNeue

  • Gast
Antw:Wie oft ist man auf Übung? Auch wenn man heimatnah eingesetzt ist.
« Antwort #18 am: 25. Februar 2020, 17:45:40 »

Das war auch eingeplant
Gespeichert

tank1911

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 398
Antw:Wie oft ist man auf Übung? Auch wenn man heimatnah eingesetzt ist.
« Antwort #19 am: 25. Februar 2020, 17:47:57 »

Ich denke, der Groschen ist gefallen.
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.159
Antw:Wie oft ist man auf Übung? Auch wenn man heimatnah eingesetzt ist.
« Antwort #20 am: 25. Februar 2020, 17:50:49 »

Nunja, heimatnahe Verwendung und Mal Weg ist immer noch heimatnah..
Übung bedeutet ja auch Überstunden und damit zusätzliche Freizeit.

Muss aber jeder für sich bewerten.
Gespeichert

DerNeue

  • Gast
Antw:Wie oft ist man auf Übung? Auch wenn man heimatnah eingesetzt ist.
« Antwort #21 am: 25. Februar 2020, 17:58:15 »

Ja,für 6 bis 8 Wochen hab ich ja eingeplant
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.159
Antw:Wie oft ist man auf Übung? Auch wenn man heimatnah eingesetzt ist.
« Antwort #22 am: 25. Februar 2020, 18:00:32 »

Wie es tatsächlich aussieht, wird man erst nach der Ausbildung sagen können - wenn man auf dem Dienstposten tätig ist und die konkrete Vorhabenplanung und das Personaltablet kennt.
Gespeichert

bunterbo

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 37
Antw:Wie oft ist man auf Übung? Auch wenn man heimatnah eingesetzt ist.
« Antwort #23 am: 25. Februar 2020, 18:50:46 »

@DerNeue

Was ich schon alles gehört habe (Vorsicht Buschfunk, d.h. Gerüchteküche):
- Rythmus von ~2 Wochen Übung, ~1 Woche abbauen oder dergleichen
- Aussage eines JTAC: Letztes Jahr 2 Monate Überstunden abgebaut zzgl. 6 Wochen Urlaub

Diese Anekdoten sind natürlich mit Vorsicht zu genießen, sind aber schonmal ein grober Anhalt. Das Ganze wandelt sich natürlich mit der Zeit, ich hab mal wo gehört (Vorsicht Buschfunk) dass der Ausnahmetatbestand Überstunden auszahlen und nicht abfeiern häufiger wird.

Wenn man aber einigermaßen heimatnah zur Stammkaserne wohnt, dementsprechend den Heimschläfer macht UND mehr als die 30 Urlaubstage im Jahr daheim sein kann, klingt das doch ok? Wenn die Übung übers Wochenende geht, sammelt man halt annäherend 1:1 Überstunden und wenn nicht, fährt man halt heim. Ist ja kein Problem mittlerweile mit dem kostenlosen Bahnfahren in Uniform.
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.159
Antw:Wie oft ist man auf Übung? Auch wenn man heimatnah eingesetzt ist.
« Antwort #24 am: 25. Februar 2020, 18:57:18 »

@ Tommie:

Bitter Denis Ton verbindlich halten - wer Deinen rauen Ton nicht kennt, wird verschreckt.

@ all:

Der "Beobachtungssoldat" hat ja mit dem eigentlichen JTAC Geschäft nicht so viel zu tun - er ist Fahrer und Nahsicherer - und da ist halt die Frage, wie viele gibt es da, wie viel ist zu tun ...

(Hab auch schon von Fällen gehört, wo OberstLt 2 to bewegen "durften", weil MKF knapp waren ...).
Gespeichert

BulleMölders

  • Freibeuter und Quotenmariner
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.370
    • Bordgemeinschaft Zerstörer Mölders
Antw:Wie oft ist man auf Übung? Auch wenn man heimatnah eingesetzt ist.
« Antwort #25 am: 26. Februar 2020, 07:57:18 »

Ich habe den beleidigenden und die sich drauf beziehenden Beiträge mal weitest gehen entsorgt.

Ich möchte alle bitten solche Äußerungen zu unterlassen, sonst gibt es für solche Beiträge mal eine Auszeit.
Gespeichert

Gast999

  • Gast
Antw:Wie oft ist man auf Übung? Auch wenn man heimatnah eingesetzt ist.
« Antwort #26 am: 26. Februar 2020, 08:54:47 »

BTT: Mein Übungsdauer-Highlight war mal 5 Wochen Lausitz. Davon 1 Wochenende zu Haus um mal was anderes sehen zu können. Das war November-Dezember 2006 als die Panzerhaubitze explodiert ist. Direkt gefolgt von 10 Wochen (4x2 +1x3) Wochen Bergen I-IV 2007 + 3 Wochen Lehrgang im Grünen. Danach hatte ich aber auch jeden Grasbüschel geduzt. 2008 gings dann in die Vorbereitung für ISAF + ISAF. Ich war glücklicherweise Heimschläfer während meiner Dienstzeit.

Edit: der nicht zielführende Hinweis wurde gelöscht
« Letzte Änderung: 26. Februar 2020, 09:04:29 von Ralf »
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.159
Antw:Wie oft ist man auf Übung? Auch wenn man heimatnah eingesetzt ist.
« Antwort #27 am: 26. Februar 2020, 09:08:46 »

@ Alle:

Nochmal: Jetzt können hier zwar viele Soldaten "Ihre" Übungsplatzhistorie darstellen - hilft einem zukünftigen Soldaten nur nicht, weil diese Erfahrungen nicht übertragbar sind.

Wenn es wirklich wichtig ist, kann nur der Disziplinarvorgesetzte des zukünftigen Soldaten eine sinnvolle Einschätzung abgeben.
Gespeichert

Gast999

  • Gast
Antw:Wie oft ist man auf Übung? Auch wenn man heimatnah eingesetzt ist.
« Antwort #28 am: 26. Februar 2020, 09:24:57 »

@ Alle:

Nochmal: Jetzt können hier zwar viele Soldaten "Ihre" Übungsplatzhistorie darstellen - hilft einem zukünftigen Soldaten nur nicht, weil diese Erfahrungen nicht übertragbar sind.

Wenn es wirklich wichtig ist, kann nur der Disziplinarvorgesetzte des zukünftigen Soldaten eine sinnvolle Einschätzung abgeben.

Das macht die ganze Unterhaltung dann doch sowieso obsolet? Oder gibt's hier tatsächlich einen der den gleichen Dienstposten wie der Threadersteller hat?
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.159
Antw:Wie oft ist man auf Übung? Auch wenn man heimatnah eingesetzt ist.
« Antwort #29 am: 26. Februar 2020, 09:52:12 »

@ Gast999:

Selbst der "gleiche" Dienstposten wäre nicht ausreichend, es müsste "der" Dienstposten sein (ja, inzwischen macht der Duden zwischen selben / gleichen wohl keinen Unterschied mehr).

.. und selbst "der" Dienstposten wäre nicht hilfreich, weil der Blick in die Vergangenheit nur begrenzt hilft - es geht hier ja um eine zukunftsgerichtete Fragestellung - und die kann nur der DV mit Blick in die Vorhabenplanung und sein Personal beantworten - aber auch nur mit einer Aussagekraft im Horizont von ein bis zwei Jahren ...
Gespeichert
 

© 2002 - 2020 Bundeswehrforum.de