Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 15. November 2019, 16:02:17
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Ablösen vom Lehrgang im Ausland  (Gelesen 866 mal)

Equess

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Ablösen vom Lehrgang im Ausland
« am: 10. November 2019, 23:38:25 »

Hallo Kameraden,

Ich befinde mich derzeit auf einen Lehrgang im Ausland der noch ca 10 Monate geht. Da ich aber Mental mit der Situation von meinem Zuhause so weit weg zu sein nicht klar komme würde ich mich gerne Ablösen lassen. Meine Oma die mir sehr Nahe steht baut weiter rapide ab... Und meine Freundin ist auch am Ende. Ich Persönlich halte das einfach nicht aus, kann nicht schlafen, habe Albträume und teilweise einfach Momente bei denen ich ich Tränen Ausbreche weil so viele Menschen mich brauchen und zwar daheim. Es gibt noch Hoffnung das sich die Umstände ändern aber prinzipiell wollte ich wissen ob es eine Möglichkeit gibt sich aus solchen Gründen ablösen zu lassen. Ich würde alles tun dafür.

Mfg Equess
Gespeichert

LwLauch

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 217
Antw:Ablösen vom Lehrgang im Ausland
« Antwort #1 am: 10. November 2019, 23:46:27 »

Guten Abend Equess,

das tut mir wirklich sehr leid für dich, aber wo ist die Frage? An welche Stelle du dich wenden sollst?
Gespeichert

Equess

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Antw:Ablösen vom Lehrgang im Ausland
« Antwort #2 am: 11. November 2019, 00:56:47 »

Hallo LW Lauch,

In erster Stelle frage ich mich ob die Gründe ausreichend sind für eine Ablösung.

Ansprechperson ist denke ich mal der Spieß in erster Linie.
/Disziplinarvorgesetzter Stammeinheit?

Mfg Ronny

Edit: Hab mal den Namen etwas anonymisiert. Den Klarnamen willst du bei so einer Fragestellung wohl er nicht offen im Netz haben?
« Letzte Änderung: 11. November 2019, 17:51:07 von ulli76 »
Gespeichert

wolverine

  • Foren Linksverdreher
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.456
Antw:Ablösen vom Lehrgang im Ausland
« Antwort #3 am: 11. November 2019, 01:03:38 »

Und es stellt sich auch die Frage ob Soldat dann der richtige Beruf für einen ist. ???
Gespeichert
Bundeswehrforum.de-Seit 17 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann

LwPersFw

  • Forums-Perser
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.600
Antw:Ablösen vom Lehrgang im Ausland
« Antwort #4 am: 11. November 2019, 06:42:09 »

Hier wird Ihnen niemand weiterhelfen, oder Prognosen geben können ... da solche Sachverhalte immer vom Einzelfall abhängen.

Wenden Sie sich umgehend an die zuständigen Vorgesetzten vor Ort.

Sie können hier auch nach dem zuständigen Sozialarbeiter für Ihren Auslandsstandort fragen...
Dieser kann ggf. unterstützen.
Sagen Sie der Ansprechstelle wo Sie aktuell stationiert sind und man wird Sie entsprechend weitervermitteln.

BAPersBw ZS 2.3
Sozialdienst Ausland
Alte Heerstraße 81
53757 Sankt Augustin
Tel.: 02241 – 15 – 2215
FspNBw 90 – 3471 – 2215
E-Mail: BAPersBwZS2.3SozialdienstAusland@bundeswehr.org

Gespeichert
aktiver Berufssoldat im Bereich Personalwesen

BSG1966

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.249
Antw:Ablösen vom Lehrgang im Ausland
« Antwort #5 am: 11. November 2019, 10:42:39 »

Ggf auch mal an den zuständigen Truppenarzt wenden. Tränenausbrüche und schlaflose Nächte sind ja nu auch nix gesundes.
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.359
Antw:Ablösen vom Lehrgang im Ausland
« Antwort #6 am: 11. November 2019, 10:57:02 »

Nur mal als Hinweis:

- Ein Feldwebel sollte schon wissen, dass so ein Lehrgang ja kein "Spaß" ist, sondern dienstlich notwendig.
- selbst bei einer Ablösung wäre der Lehrgang ja doch später DORT abzuschließen, eine Ablösung ist also keine dauerhafte Lösung.
- offensichtlich bist Du NICHT für die Pflege der Oma verantwortlich, insoweit sind die Gründe natürlich keine besondere, persönliche Härte und rechtfertigen als solche keine Ablösung -> der Einzelfall wäre natürlich zu prüfen.

Insoweit ist wolverines Ratschlag natürlich zielführend.
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.359
Antw:Ablösen vom Lehrgang im Ausland
« Antwort #7 am: 11. November 2019, 13:19:04 »

Nachtrag:

Bei der Lehrgangsdauer ist sicherlich kommandiert worden - zuständig ist also der KpChef / DV vor Ort / der Inspektion.
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.538
Antw:Ablösen vom Lehrgang im Ausland
« Antwort #8 am: 11. November 2019, 17:27:56 »

Aufgeräumt.
Die nunmehr in akzeptablen Worten dargestellte Quintessenz des gelöschten Beitrages ist, dass bei Ablösung vom Lehrgang mit Laufbahnnachteilen zu rechnen ist. Dass durch die Belegung des Lehrgangs in den USA enorme Kosten (Flug und Einkauf des Lehrgangs) entstanden sind und ein anderer deswegen nicht dort hinkonnte. Und dass eine erneute Einsteuerung in den Lehrgang erfolgen wird. Letztendlich muss man sich dessen schon vorher im klaren sein, was man unterschrieben hat.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 17 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Seltsam

  • Gast
Antw:Ablösen vom Lehrgang im Ausland
« Antwort #9 am: 11. November 2019, 18:25:45 »

Ist es wirklich so, dass jeder, auch von den Altgedienten hier alles vorher wusste, was mit der Unterschrift, die er/sie mal geleistet hat, verbunden war?

Also wenn es so wirklich ist, dann Hut ab. Da muss die Lernkurve ja in jungen Jahren schon so steil gewesen sein, dass zum Diensteintritt nichts mehr zu steigern war. ;)

Dem TE gehts doch wirklich nur darum, was er machen kann, um abgelöst zu werden. Nicht um eine Moralpredigt von Fehlerlosen gehalten zu bekommen.
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.768
Antw:Ablösen vom Lehrgang im Ausland
« Antwort #10 am: 11. November 2019, 18:51:44 »

Deswegen wurde der entsprechende Part entsorgt.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.538
Antw:Ablösen vom Lehrgang im Ausland
« Antwort #11 am: 11. November 2019, 19:18:25 »

Dem TE gehts doch wirklich nur darum, was er machen kann, um abgelöst zu werden. Nicht um eine Moralpredigt von Fehlerlosen gehalten zu bekommen.
Ja das mag sein. Aber es wäre fahrlässig, ihn nicht auf mögliche Folgen hinzuweisen.

Zitat
Ist es wirklich so, dass jeder, auch von den Altgedienten hier alles vorher wusste, was mit der Unterschrift, die er/sie mal geleistet hat, verbunden war?
Wissen schadet nur dem, der es nicht hat. Manch einer hätte wahrscheinlich andere Folgen getroffen, wenn er alle Folgen gewusst hätte. Deswegen ist das Wissen um die komplette Sachlage niemals verkehrt.
Klar, dass das wieder negativ gesehen wird. Könnte man ja auch positiv sehen uns sagen: Mensch prima, nun kennt der TE die ganze Sachlage. Einfach auch das mal reflektieren.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 17 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.
 

© 2002 - 2019 Bundeswehrforum.de