Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 03. April 2020, 19:38:07
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Einreise Verbot in die Länder der STAATENLISTE  (Gelesen 1192 mal)

Monos477

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Einreise Verbot in die Länder der STAATENLISTE
« am: 10. Februar 2020, 19:43:21 »

Hey Leute ich hoffe ihr könnt mir helfen,

Habe mir soeben mal die sogenannte Staatenliste angeguckt, wo auch Armenien mit bei ist,
Also mein Heimatland.
Gerüchten zufolge ist es für einen Angehörigen der Bundeswehr nicht möglich, in diese
Länder einzureisen. Kann mir das jemand bestätigen oder ist es tatsächlich nur
Ein Gerücht ?
Die Sufu konnte mir leider nicht helfen, wäre wirklich wichtig für mich dies zu wissen.
Falls das im falschen Ordner gepostet wurde bitte verschieben

Vielen Dank im Vorraus :)

edit: Rechtschreibfehler im Betreff geändert!
« Letzte Änderung: 10. Februar 2020, 19:47:12 von Ralf »
Gespeichert

Tommie

  • Miles & More
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.897
Antw:Einreise Verbot in die Länder der STAATENLOSTE
« Antwort #1 am: 10. Februar 2020, 19:49:26 »

Gerüchten zufolge ist es für einen Angehörigen der Bundeswehr nicht möglich, in diese Länder einzureisen.

Wer erzählt denn so einen Bockmist? Die Staatenliste ist lediglich eine Liste von Ländern, bei denen die NATO und damit auch die Bundeswehr bzw. Deutschland, Sicherheitsbedenken hat!

Ich war bereits in ca. 80 % dieser Länder, zum Teil dienstlich, zum Teil privat! Und ich bin immer noch dabei :D ! Ach ja, Ich war sowohl in Armenien, als auch in Azerbaijan und sogar in Nagorny Karabach ...
Gespeichert
"Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass!"

Achmed, the Dead Terrorist

Tommie

  • Miles & More
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.897
Antw:Einreise Verbot in die Länder der STAATENLISTE
« Antwort #2 am: 10. Februar 2020, 19:51:54 »

Soldaten der Bundeswehr, die in einer sicherheitsempfindlichen Tätigkeit eingesetzt sind, sollten vor der Reise in ein Land der Staatenliste das Gespräch mit ihrem Sicherheitsbeauftragten bzw. S2 suchen. Dort werden sie dann belehrt, wie sie sich zu verhalten haben. Ein generelles Reiseverbot in die Länder der Staatenliste besteht jedoch nicht!
Gespeichert
"Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass!"

Achmed, the Dead Terrorist

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26.095
Antw:Einreise Verbot in die Länder der STAATENLISTE
« Antwort #3 am: 10. Februar 2020, 19:58:25 »

Allerdings sind ggf. besondere Sicherheitshinweise zu beachten (zu bekommen beim S2 oder auch beim auswärtigen Amt).
Z.B. wird zur Zeit für Angehörige von Bundeswehr, aber auch Polizei von Reisen nach Russland abgeraten.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

Tommie

  • Miles & More
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.897
Antw:Einreise Verbot in die Länder der STAATENLISTE
« Antwort #4 am: 10. Februar 2020, 20:00:15 »

Deswegen auch der Rat zum Gespräch mit dem Sicherheitsbeauftragten ;) ! Ach ja, ich bin an Pfingsten in Russland und wurde lediglich vom S2 belehrt, aber es wurde mir nicht von der Reise abgeraten!
Gespeichert
"Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass!"

Achmed, the Dead Terrorist

EinsFü

  • Gast
Antw:Einreise Verbot in die Länder der STAATENLISTE
« Antwort #5 am: 15. Februar 2020, 09:44:48 »

Wie schon geschrieben ist gegen die Einreise in diese Länder kein Verbot ausgesprochen.

Du musst VOR deiner Reise zum S2 und Angaben zum Zeitraum und natürlich dem Zielland machen. Dies gilt auch wenn du nur in einem der Länder zwischenlandest.

Je nach deiner Funktion wird es ein paar Wochen ein Gespräch mit dem MAD geben, der dich nochmals genauer nach dem Zweck fragt.
Gespeichert

Tommie

  • Miles & More
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.897
Antw:Einreise Verbot in die Länder der STAATENLISTE
« Antwort #6 am: 15. Februar 2020, 20:02:49 »

Du musst VOR deiner Reise zum S2 und Angaben zum Zeitraum und natürlich dem Zielland machen. Dies gilt auch wenn du nur in einem der Länder zwischenlandest. 

Nochmal, zum mitmeißeln ;) : Keine Einreise, keine Meldung zwingend notwendig! Einreise heißt, es kommt ein Stempel in den Pass bzw. man braucht ein Visum, das abgestempelt wird! Wer nicht in sicherheitsempfindlicher Tätigkeit eingesetzt ist, kann melden, ja sollte eigentlich melden, aber es passiert exakt NICHTS, wenn er es nicht tut!

Und das Gespräch mit dem MAD kommt definitiv nur dann, wenn der betreffende Soldat einen Vorfall oder ein fragwürdiges Ereignis meldet. Wenn der MAD jedem Soldaten hinterher kaspern würde, der irgendwann einmal in einem der Länder zwischen gelandet, aber nicht eingereist ist, hätten die so viel zu tun, dass niemand mehr eine SÜ bekommen würde ;D !  Wie gesagt, ich habe dienstlich und privat mehr als zwei Drittel der Staatenliste bereist und habe noch nie nach meiner Rückkehr und niemals davor ein Gespräch mit dem MAD gehabt. Und ich habe nicht nur die einfache Sicherheitsüberprüfung!
Gespeichert
"Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass!"

Achmed, the Dead Terrorist

EinsFü

  • Gast
Antw:Einreise Verbot in die Länder der STAATENLISTE
« Antwort #7 am: 16. Februar 2020, 08:11:39 »

Du musst VOR deiner Reise zum S2 und Angaben zum Zeitraum und natürlich dem Zielland machen. Dies gilt auch wenn du nur in einem der Länder zwischenlandest. 

Nochmal, zum mitmeißeln ;) : Keine Einreise, keine Meldung zwingend notwendig! Einreise heißt, es kommt ein Stempel in den Pass bzw. man braucht ein Visum, das abgestempelt wird! Wer nicht in sicherheitsempfindlicher Tätigkeit eingesetzt ist, kann melden, ja sollte eigentlich melden, aber es passiert exakt NICHTS, wenn er es nicht tut!
Lest euch einfach die Vorschriften durch. Nur weil Leute auf ihrer Meinung bestehen macht es das nicht richtiger. Nachdem du das gemacht hast kannst du das Thema gerne ignorieren.

Bei uns ist die ganze Einheit mindestens Ü2 deshalb bin ich über deine leichtfertige Aussage entsetzt. Es kommen MAD Mitarbeiter mehrmals im Jahr und befragen die Soldaten.

An den TE: Geh zum S2 und lass dir das erklären. Die werden nicht beißen. Wenn du über LoNo verfügst kannst du auch nach der Jährlichen Mitteilung suchen.

edit: auf Wunsch des Verfassers Formatierung geändert.
« Letzte Änderung: 16. Februar 2020, 09:25:02 von Ralf »
Gespeichert

Sierra-Zwo

  • Gast
Antw:Einreise Verbot in die Länder der STAATENLISTE
« Antwort #8 am: 16. Februar 2020, 11:24:22 »

Nochmal, zum mitmeißeln ;) : Keine Einreise, keine Meldung zwingend notwendig! Einreise heißt, es kommt ein Stempel in den Pass bzw. man braucht ein Visum, das abgestempelt wird! [...]

Ich habe Ihre Aussage doch bereits in einem anderen Thread widerlegt. Was Sie schreiben stimmt nicht. Ihre Wiederholung macht es nicht besser.

Da ist Ihr MAD-Mann schlecht informiert. Es gibt dazu eine schriftliche Weisung, die das Gegenteil besagt. Im MilNW-Teil des Intranets nachzulesen.

Was Sie hier schreiben ist daher unrichtig und bringt ggf. Kameraden in Gefahr.

Wer sich im Transitbereich eines fremden Flughafens aufhält befindet sich nicht, wie z.B. in einer Botschaft, in "extraterritorialem Gebiet", sondern unterliegt den Gesetzen des fremden Staates und der tatsächlichen Verfügungsgewalt der Sicherheitsorgane und auch der Fernmeldeüberwachung dieses fremden Staates, auch wenn er nicht formell "einreist".

Die Meldung an den S2 hat daher zu erfolgen und durch den S2 - auch aus Fürsorge - eine Sicherheitsbelehrung stattzufinden.

Es gab durchaus schon Vorkommnisse in gewissen Ländern, die eigene Soldaten benachteiligt haben und dieses Vorgehen rechtfertigen. Und sei es, dass "nur" ein Anschlussflug verpasst wurde...
Gespeichert

Sierra-Zwo

  • Gast
Antw:Einreise Verbot in die Länder der STAATENLISTE
« Antwort #9 am: 16. Februar 2020, 11:27:03 »

An den TE: Geh zum S2 und lass dir das erklären. Die werden nicht beißen. Wenn du über LoNo verfügst kannst du auch nach der Jährlichen Mitteilung suchen.

...oder besuchen Sie das MilNW-Portal im Intranet.
Gespeichert

Synthic

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 966
Antw:Einreise Verbot in die Länder der STAATENLISTE
« Antwort #10 am: 26. Februar 2020, 19:03:39 »

Und bitte darauf achten, bzw. dran erinnern, ob in Vergangenheit bei einer möglichen Soldateneinstellungsüberprüfung vielleicht eine Reiseverzichtserklärung unterschrieben wurde. Dies wird bei manchen nötig, um überhaupt ein Ergebnis bei der sicherheitsüberprüfung zu bekommen während der Grundausbildung. Diese Reiseverzichtserklärung, dauert im Normalfall, für das gesamte Dienstverhältnis an. Sollte man sich darüber hinwegsetzen und es kommt raus wird es haarig und führt möglicherweise zu langwierigen vernehmungen durch den Regionalermittler vom MAD ihres vertrauens :D

Grüße
Gespeichert
6./182 | 4./182 | 2./182 | 1./401 | Stab 401

Gehilfe SiBe & StDstSdt SK
 

© 2002 - 2020 Bundeswehrforum.de