Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 07. April 2020, 00:07:31
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Boreout, dringend Hilfe  (Gelesen 2234 mal)

OFw1

  • Gast
Boreout, dringend Hilfe
« am: 10. Februar 2020, 19:53:03 »

Guten Tag,
ich bin langsam am verzweifeln.. jeder Tag in der Einheit fühlt sich so an wie ein ganzer Monat. die zeit geht nicht rum.. Ich bin ITFw, fertig ausgebildet und habe absolut keine Aufträge. Es geht jedoch nicht nur mir so, sondern alle anderen Kameraden in meinem Büro geht es ähnlich. Die einzigen aufträge die man hat sind Material fristen, 1mal im Monat, dafür haben wir normalerweise Mannschaften die das machen, jedoch machen wir das selber, damit wir wenigstens einmal im Monat was zu tun hat. Wenn man die Führung nach sinnvollen Aufträgen fragt, heißt es, dass man sich beschäftigung suchen soll.. Die anderen spielen den ganzen tag mit dem handy, mir wird das nach 10 min. zu langweilig. ich brauche beschäftigung, jedoch gibts diese einfach nicht. nach dienst bin ich komplett erschöpft, als hätte ich 9 1/2 stunden geschuftet, jedoch saß ich nur dumm rum.. das macht mich kaputt, wenn ich sonntags abends im bett liege würde ich am liebsten heulen.. mittlerweile habe ich schlafprobleme und manchmal panikattacken...


ich weiß absolut nicht weiter.. versetzungsanträge werden mit der Begründung "bedarf an ersatzpersonal" abgelehnt..

mkg..
Gespeichert

dunstig

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.470
Antw:Boreout, dringend Hilfe
« Antwort #1 am: 10. Februar 2020, 19:54:33 »

Wer hat denn den Versetzungsantrag abgelehnt?
Gespeichert
"Ich stehe vor der Bundeswehr, zu der ich seit 22 Jahren auch "meine Armee" sagen kann. Und bin froh, weil ich zu dieser Armee und zu den Menschen, die hier dienen, aus vollem Herzen sagen kann: Diese Bundeswehr ist keine Begrenzung der Freiheit, sie ist eine Stütze unserer Freiheit." Joachim Gauck

Tommie

  • Miles & More
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.898
Antw:Boreout, dringend Hilfe
« Antwort #2 am: 10. Februar 2020, 19:54:42 »

Was sagt denn Ihr Vorgesetzter zu dieser Problematik, die Sie sicherlich schon mit ihm besprochen haben ;) ?
Gespeichert
"Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass!"

Achmed, the Dead Terrorist

OFw1

  • Gast
Antw:Boreout, dringend Hilfe
« Antwort #3 am: 10. Februar 2020, 19:56:30 »

Wer hat denn den Versetzungsantrag abgelehnt?
 

Der Einheitsführer.

Zitat
 
Was sagt denn Ihr Vorgesetzter zu dieser Problematik, die Sie sicherlich schon mit ihm besprochen haben ;) ?

 

dass wir uns beschäftigung suchen sollen, falls die auftraglage so mau ist
Gespeichert

Tommie

  • Miles & More
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.898
Antw:Boreout, dringend Hilfe
« Antwort #4 am: 10. Februar 2020, 19:58:45 »

Der Einheitsführer.
 

Aha, die Ablehnung kam also nicht in schriftlicher Form von BAPersBw? Ich vermute mal, dass der "Einheitsführer" hier ein Dienstvergehen begangen hat, indem er Ihren Antrag nicht mit seiner Stellungnahme an BAPersBw weiter geleitet hat. Dort - und nur dort!- wird über solche Anträge entschieden! Und nicht im Büro des KpChefs oder Zugführer ...
Gespeichert
"Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass!"

Achmed, the Dead Terrorist

dunstig

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.470
Antw:Boreout, dringend Hilfe
« Antwort #5 am: 10. Februar 2020, 19:59:35 »

Der Einheitsführer hat darüber aber nicht zu entscheiden, sondern den Antrag nur an die entsprechende Stelle weiterzuleiten.

Lies dazu auch mal diesen Thread:

https://www.bundeswehrforum.de/forum/index.php/topic,45746.0.html
Gespeichert
"Ich stehe vor der Bundeswehr, zu der ich seit 22 Jahren auch "meine Armee" sagen kann. Und bin froh, weil ich zu dieser Armee und zu den Menschen, die hier dienen, aus vollem Herzen sagen kann: Diese Bundeswehr ist keine Begrenzung der Freiheit, sie ist eine Stütze unserer Freiheit." Joachim Gauck

OFw1

  • Gast
Antw:Boreout, dringend Hilfe
« Antwort #6 am: 10. Februar 2020, 20:00:34 »

Der Einheitsführer.
 

Aha, die Ablehnung kam also nicht in schriftlicher Form von BAPersBw? Ich vermute mal, dass der "Einheitsführer" hier ein Dienstvergehen begangen hat, indem er Ihren Antrag nicht mit seiner Stellungnahme an BAPersBw weiter geleitet hat. Dort - und nur dort!- wird über solche Anträge entschieden! Und nicht im Büro des KpChefs oder Zugführer ...

mein pers hat mir mitgeteilt, dass der Chef dagegen gestimmt hat und die geschichte damit vom tisch ist.

ich bin kurz davor zum arzt zu gehen, um mich zu einem psychologen überweisen zu lassen.. ich merke einfach wie ich daran kaputt gehe..
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26.096
Antw:Boreout, dringend Hilfe
« Antwort #7 am: 10. Februar 2020, 20:02:31 »

Hast du einen offiziellen Bescheid bekommen?

Und wie lange geht das insgesamt schon?
Wie sieht es mit anderen Einheiten am Standort aus? Hast du irgendeine QUalifikation, die die brauchen können? Wie sieht es mit Lehrgängen aus? Sprachen, Sportübungsleiter (oder wie auch immer die jetzt heissen), Vorbereitung auf Nimwegen?
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

dunstig

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.470
Antw:Boreout, dringend Hilfe
« Antwort #8 am: 10. Februar 2020, 20:03:42 »

Wie wäre es, erstmal obigen verlinkten Thread zu lesen und mit allen Beteiligten das Gespräch zu suchen und entsprechend drauf zu bestehen, dass der formelle Antrag inkl. Ihrer Begründung auch ordnungsgemäß an BAPersBw weitergeleitet wird?

Ansonsten findet sich zu der Thematik der Unterforderung auch die ein oder andere interessante Passage im aktuellen Bericht des Wehrbeauftragten.
Gespeichert
"Ich stehe vor der Bundeswehr, zu der ich seit 22 Jahren auch "meine Armee" sagen kann. Und bin froh, weil ich zu dieser Armee und zu den Menschen, die hier dienen, aus vollem Herzen sagen kann: Diese Bundeswehr ist keine Begrenzung der Freiheit, sie ist eine Stütze unserer Freiheit." Joachim Gauck

OFw1

  • Gast
Antw:Boreout, dringend Hilfe
« Antwort #9 am: 10. Februar 2020, 20:05:35 »

Hast du einen offiziellen Bescheid bekommen?

Und wie lange geht das insgesamt schon?
Wie sieht es mit anderen Einheiten am Standort aus? Hast du irgendeine QUalifikation, die die brauchen können? Wie sieht es mit Lehrgängen aus? Sprachen, Sportübungsleiter (oder wie auch immer die jetzt heissen), Vorbereitung auf Nimwegen?

nein, keinen offiziellen bescheid erhalten..
das ganze geht eigentlich schon seit 1 1/2 jahren so, aber ich war zwischendurch auf lehrgängen, dort war alles super. aber sobald ich auch nur 1 tag in der einheit bin, falle ich seelisch in ein loch.. andere einheiten am standort, die DP für meine ausbildung haben, gibt es leider nicht..
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26.096
Antw:Boreout, dringend Hilfe
« Antwort #10 am: 10. Februar 2020, 20:07:44 »

Du hast aber schon einen offiziellen Versetzungsantrag mit allem drum und dran gestellt? Der auch weitergeleitet wurde an deinen Personalführer?

Es geht nicht drum dass du einen DP in einer anderen Einheit bekommst, sondern die Frage ob die Aufgaben haben, die du machen könntest. Der Psychologe wird übrigens auch keinen DP für dich haben.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

OFw1

  • Gast
Antw:Boreout, dringend Hilfe
« Antwort #11 am: 10. Februar 2020, 20:10:54 »

Du hast aber schon einen offiziellen Versetzungsantrag mit allem drum und dran gestellt? Der auch weitergeleitet wurde an deinen Personalführer?



ja das habe ich..

Zitat
Der Psychologe wird übrigens auch keinen DP für dich haben.
aber er kann beurteilen, ob ich mit den aktuellen symptomen überhaupt noch leistungsfähig bin..
Gespeichert

Tommie

  • Miles & More
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.898
Antw:Boreout, dringend Hilfe
« Antwort #12 am: 10. Februar 2020, 20:13:04 »

aber er kann beurteilen, ob ich mit den aktuellen symptomen überhaupt noch leistungsfähig bin..

Das ist leider nicht seine Aufgabe!

Fakt ist, dass auf Seiten Ihrer Einheit hier etwas gemauschelt wurde! Beschweren Sie sich beim Vorgesetzten Ihres Einheitsführers in schriftlicher Form! Und lassen Sie sich eine Eingangsbescheinigung geben ...
Gespeichert
"Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass!"

Achmed, the Dead Terrorist

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.282
Antw:Boreout, dringend Hilfe
« Antwort #13 am: 10. Februar 2020, 20:16:56 »

Du hast aber schon einen offiziellen Versetzungsantrag mit allem drum und dran gestellt? Der auch weitergeleitet wurde an deinen Personalführer?



ja das habe ich..

Zitat

Der Psychologe wird übrigens auch keinen DP für dich haben.
aber er kann beurteilen, ob ich mit den aktuellen symptomen überhaupt noch leistungsfähig bin..

Und der Versetzungsantrag wurde vom BAPersBw negativ beschieden? Alles andere ist nämlich für die Brause und nicht relevant. Der Chef darf in seine Stellungnahme gerne reinschreiben, dass er Ersatz wünscht aber er (und auch kein weiterer evtl. Stellung nehmender Vorgesetzter) hat kein Recht, den Antrag nicht zu bearbeiten und und ihn nicht auf dem Dienstweg weiterzuleiten.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Tommie

  • Miles & More
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.898
Antw:Boreout, dringend Hilfe
« Antwort #14 am: 10. Februar 2020, 20:18:52 »

Exakt! Und wenn der Vorgesetzte des Einheitsführers von Ihrem Antrag gar nichts weiß, hat der Einheitsführer schon sehr schlechte Karten! Dann wurde er nämlich bei einem Dienstvergehen "erwischt"!
Gespeichert
"Killing folks is easy, being politically correct is a pain in the ass!"

Achmed, the Dead Terrorist
 

© 2002 - 2020 Bundeswehrforum.de