Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 16. September 2021, 18:35:08
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Alles was Corona betrifft  (Gelesen 192023 mal)

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.283
Antw:Alles was Corona betrifft
« Antwort #2475 am: 26. Juli 2021, 18:19:03 »

@ IcemanLw:

Hier ein vergleichbarer Fall aus Israel: https://www.rtl.de/cms/israel-schwangere-frau-32-faellt-corona-zum-opfer-aus-angst-lehnte-sie-impfung-ab-4794850.html , noch jünger, keine Vorerkrankungen.

Bei weltweit mehr mal 4 Mio. Covid Toten gibt es vermutlich 10.000sende solcher Fälle - es wird nur nicht alles öffentlich gemacht.
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.283
Antw:Alles was Corona betrifft
« Antwort #2476 am: 27. Juli 2021, 14:34:45 »

https://www.sueddeutsche.de/meinung/impfungen-tests-1.5364664

Impfen tut Not. Druck über Kosten ist mBn ausreichend.

Im Übrigen gab es in DEU schon eine Impfpflicht - diese ist also grundsätzlich mit der Verfassung vereinbar - auch wenn viele "Dummschwätzer" dies nicht wahr haben wollen wollen ..

(Soldaten haben ja auch Duldungspflicht - für viele Impfungen ... )
Gespeichert

200/3

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 329
Antw:Alles was Corona betrifft
« Antwort #2477 am: 27. Juli 2021, 19:19:48 »

Was bei der ganzen Testerei fehlt, ob nun kostenpflichtig für den Getesteten oder nicht, ist nach meinen Beobachtungen ein saubere Qualitätskontrolle.

Aus eigener Anschauung:
In den größeren Testzentren oder jenen, die z.B. von den Johannitern oder ähnlichen Organisationen betrieben werden, läuft alles sauber ab. Die Abstriche werden gewissenhaft und gründlich genommen, das Personal weiß was es tut, trägt PSA (teilweise sogar Vollschutz), die Abläufe sind koordiniert.
Wenn ich mir dann aber diese kleinen Testbuden anschaue die wie Pilze aus dem Boden geschossen sind, dann graust es mich manchmal und ich muss die Seriösität der Hütte/des Betreibers und die Aussagekraft der der dort erhobenen Testergebnisse anzweifeln.

Paradebeispiel bei mir im Ort:
Kleiner Gartenpavillon vorm Einkaufszentrum, nach zwei Seiten offen, darin hockt ein gelangweilter Typ im Hawaiihemd ohne jede Schutzausrüstung und dallert am Handy rum. Kommt nun ein Testwilliger vorbei, dann bekommt der ein Körbchen mit Selbsttest in die Hand gedrückt (die es im Drogeriemarkt nebenan für 80ct/Stück im Angebot gibt) und wird hinter einen Raumteiler geschickt um sich selbst zu testen. Man könnte mit dem Stäbchen in der Luft rumwedeln, den Hund dran lecken lassen oder was auch immer...eine Kontrolle der korrekten Durchführung gibt es nicht. Die Testbescheinigung wird ausgefüllt, fertig. Und dafür gibt es dann satte Taler vom Staat für den Betreiber und ein mindestens zweifelhaftes Testergebnis für den Probanden.
Und mit Sicherheit ist diese "Teststation" kein Einzelfall.

Wenn ich den Selbsttest zuhause durchführe weil ich z.B. Oma besuchen will, dann bin ich in der Regel intrinsisch motiviert das auch wirklich richtig zu machen. Zu den Teststationen geht der Großteil der Leute jedoch nur um sich eine Bescheinigung abzuholen. Wenn Sie dafür auch noch selber zahlen müssen, dann soll ja auch bitte das Ergebnis in den Kram passen.

Flächendeckende Testungen sind schön und gut...wenn ich aber im Endeffekt kein aussagekräftiges Ergebnis in der Hand habe dann ist das halt auch Blödsinn.

Eine Kostenpflicht für Schnelltests mag zwar einerseits die Impfbereitschaft bei den Unentschlossenen und Faulen/Bequemen erhöhen, dürfte andererseits aber (zumindest unter den "Hardlinern") dem Schindluder und der Bescheinigungsfälscherei gehörig Vortrieb geben. Und damit ist dann auch keinem geholfen.

Als Beispiel was gefälschte Ergebnisse auslösen könnten sei die kürzliche Abifeier mit rund 500 Gästen im Landkreis Lüneburg genannt, wo trotz Hygienkonzept und Testnachweis mindestens ein Infizierter rumgesprungen ist. Laut Medien ist man noch nicht ganz sicher, ob die Person "nur" falsch-negativ getestet war oder ob bewusst das Testzertifikat verfälscht wurde. Bekannte aus der Region berichten, dass wohl letzteres der Fall war...
Ergebnis und Siegerehrung: Inzidenz sprunghaft bei fast 60 und recht einschneidende Maßnahmenverschärfungen im LK.
Gespeichert

arcd008

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
Antw:Alles was Corona betrifft
« Antwort #2478 am: 28. Juli 2021, 19:01:51 »

Hi allerseits,

nachdem ich nun nach einer umfangreichen Schulung selbst durchgeführte Antigen- und Selbsttests zertifizieren darf, wundert mich das nicht. Die "umfangreiche" Schulung kostete 50 EUR, dauerte 1,5h, wobei ca. 20 Minuten für die theoretische Schulung verwendet wurden, der Rest war Praxis und einmaliges Ablauftraining eines Tests. jeder durfte testen und wurde getestet...thats it. Ab sofort darf ich für alle Vereine in denen ich Mitglied bin oder für Mitarbeiter meines Unternehmens Tests offiziell durchführen und zertifizieren.

so long

arcd008
Gespeichert

200/3 ohne LoginDaten

  • Gast
Antw:Alles was Corona betrifft
« Antwort #2479 am: 28. Juli 2021, 23:06:07 »

Viel mehr und länger muss diese Schulung auch nicht sein, im Prinzip kann das auch der sprichwörtliche rasierte Affe machen...aber man muss halt in der Praxis gewissenhaft und richtig an die Sache rangehen, dann passt das schon.
Gespeichert

stclv

  • **
  • Online Online
  • Beiträge: 57
Antw:Alles was Corona betrifft
« Antwort #2480 am: 28. Juli 2021, 23:28:13 »

Hi allerseits,

nachdem ich nun nach einer umfangreichen Schulung selbst durchgeführte Antigen- und Selbsttests zertifizieren darf, wundert mich das nicht. Die "umfangreiche" Schulung kostete 50 EUR, dauerte 1,5h, wobei ca. 20 Minuten für die theoretische Schulung verwendet wurden, der Rest war Praxis und einmaliges Ablauftraining eines Tests. jeder durfte testen und wurde getestet...thats it. Ab sofort darf ich für alle Vereine in denen ich Mitglied bin oder für Mitarbeiter meines Unternehmens Tests offiziell durchführen und zertifizieren.

so long

arcd008

50€ waren zu Beginn dieser Kurse normal. Seit diesem Jahr klingt das fast schon nach Wucher. Hier gehen die Kurse aktuell für 10€ durch. Der Sinn dahinter ist aber nicht dass man ein POC Stäbchen besser führt als ein Laie sondern dass du am Wickel bist wenn du wissentlich eine Testergebnis ohne Durchführung rausgibst. Über den eigenen Gesundheitszustand darf man wissentlich Falschangaben machen ohne dafür wegen Dokumenten / Urkundenfälschung verurteilt zu werden. Deswegen soll diese POC Schulung Testungen verschnellern und großflächig legal zu zertifizierten Ergebnissen führen. Auch ist uns bei der Schulung gelehrt worden dass man sich nicht selbst einen NegativTest bestätigen darf sonder hierfür wieder eine andere geschulte Testerperson braucht.

Für mich macht dass alles Sinn
Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.118
Antw:Alles was Corona betrifft
« Antwort #2481 am: 29. Juli 2021, 18:07:18 »

Es ist immer die Frage für was genau geschult werden soll. Die Tests sind nicht das Hexenwerk. Im Betrieb ist das auch noch etwas anderes als ein offiziell bestätigter Test für Veranstaltungen, Flüge etc.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.283
Antw:Alles was Corona betrifft
« Antwort #2482 am: 05. August 2021, 18:26:41 »

"Impfuhr" ist in DEU auf ca. 4 Impfungen pro Sekunde "runter", wobei es hauptsächlich Zweitimpfungen sind - weniger als 100.000 Erstimpfungen pro Tag - keine gute Entwicklung, während die Inzidenzen weiter steigen - bei deutlich zweistelligen Toten pro Tag.
Gespeichert

InstUffzSEAKlima

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.749
Antw:Alles was Corona betrifft
« Antwort #2483 am: 05. August 2021, 19:58:32 »

Dann nenne doch konkrete und konstruktive Maßnahmen, um das weitere Sterben von Menschen zu unterbinden.

Ist denn bekannt, wie viele der Toten noch gänzlich ungeimpft waren? Von den Hochaltrigen/Risikogruppen sollte ja der Großteil weitgehend durch-/fertiggeimpft sein.
Gespeichert

IcemanLw

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 606
Antw:Alles was Corona betrifft
« Antwort #2484 am: 06. August 2021, 01:19:28 »

Mehr Bratwürste!
Oder ähnliches :D

Egal wie dumm es ist, wenn es funktioniert.
Gespeichert
Kronen erbt man, Königreiche muss man sich verdienen

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.283
Antw:Alles was Corona betrifft
« Antwort #2485 am: 06. August 2021, 09:33:24 »

@ InstUffz:

Ich habe hier mögliche Ziele und Maßnahmen dazu schon oft dargestellt - diese bleiben weiter "richtig", egal ob vierte oder xte Welle.

Die Frage nach Inzidenzen pro Altersgruppe ist geklärt und wird auch veröffentlicht.
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.283
Antw:Alles was Corona betrifft
« Antwort #2486 am: 19. August 2021, 12:43:48 »

Mal ein qualitatives Update:

- die Impfaktion in DEU hat deutlich an Schwung verloren - die von mir vorausgesagte "Sättigung" bei um 60 % ist eingetreten.
- viele "ähnliche" Länder (Israel, USA, GB) haben schon eine deutliche, neue Welle, trotz ähnlicher Impfraten
- Die Belegung der ITS steigt auch in DEU wieder an, die Opferzahlen steigen ebenfalls, beides "noch" langsam

- meiner Einschätzung nach wird der Schulbeginn und der kommende Herbst diese Situation beschleunigen.

(Ja, die Todeszahlen werden nicht mehr "so heftig" sein, aber schon jetzt mit ca. 500 Toten in 28 Tagen erscheint mir das "zu hoch" - aber die Politik akzeptiert dies wohl so - natürlich ohne es offiziell zu sagen ... )
Gespeichert

IcemanLw

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 606
Antw:Alles was Corona betrifft
« Antwort #2487 am: 19. August 2021, 14:22:15 »

Mal sehen wo das hingeht.
Die Niederlande stabilisieren sich bei 100 nachdem sie bei über 400 waren.
Italien stabilisiert sich bei um die 70 nachdem sie auch unter 10 waren.

Sehr interessant eigentlich, besonders Italien.
Gespeichert
Kronen erbt man, Königreiche muss man sich verdienen

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.283
Antw:Alles was Corona betrifft
« Antwort #2488 am: 19. August 2021, 14:58:11 »

... und GB hat nun um die 100 Tote pro Tag ... US 14.000 im letzten Monat ...
Gespeichert

SolSim

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 448
Antw:Alles was Corona betrifft
« Antwort #2489 am: 19. August 2021, 15:06:32 »

Ist Gott sei Dank deutlich weniger als während der letzten Welle😉
Gespeichert
 

© 2002 - 2021 Bundeswehrforum.de