Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 03. Dezember 2020, 17:36:13
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Blue Wings 2020: Israelische Kampfjets in Deutschland gelandet  (Gelesen 1265 mal)

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 17.906

Viel beachtet in den Medien und eine wirklich gut gelungene Sache:
https://augengeradeaus.net/2020/08/blue-wings-2020-israelische-kampfjets-in-deutschland-gelandet/
https://www.presseportal.de/pm/81895/4681970
https://www.tagesschau.de/inland/israel-kampfjets-101.html
https://www.bundeswehr.de/de/organisation/luftwaffe/aktuelles/licht-im-tal-der-dunkelheit-1475024

Es gibt auch (irgendwo) ein kurzes Video, als Gen Gerhartz im EF seinen Amtskollegen im Luftraum das Ehrengeleit gibt und begrüßt:
"On behalf of the German Air Force it is an honour for me to welcome the Israeli Air Force entering German airspace for the first time in history. My Israeli Friends, Amikam, now our Blue Wings fly side by side!",
Moderator informieren   Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 17 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Ryuuma

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 399
Antw:Blue Wings 2020: Israelische Kampfjets in Deutschland gelandet
« Antwort #1 am: 24. August 2020, 19:34:22 »

Kenne mich nicht so gut mit Twitter aus.
Sollte der Link funktionieren - hier kommt man auf das von Ralf erwähnte Video: (Twitter Profil/Seite von "Israel Defense Forces")
https://twitter.com/IDF/status/1295420781216833539?ref_src=twsrc%5Etfw
Moderator informieren   Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 17 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 17.906
Antw:Blue Wings 2020: Israelische Kampfjets in Deutschland gelandet
« Antwort #2 am: 24. August 2020, 20:13:05 »

Danke dir.
Moderator informieren   Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 17 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

bayern bazi

  • die Bergziege
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.126
Antw:Blue Wings 2020: Israelische Kampfjets in Deutschland gelandet
« Antwort #3 am: 24. August 2020, 21:11:07 »

was mich an der Sache gewundert hat

das der InspLW noch selber fliegen darf

weil EF Einweisung und Erhalt der Lizenz ja etliche Zeit im Jahr beanspruchen (hat die ein Insp noch ?? )

und dazu der Gesundheitszustand mit 55 als Strahlflugzeugführer ja auch noch zu bestehen ist
 



Moderator informieren   Gespeichert
wer nicht kämpft  - hat bereits verloren

 

FoxtrotUniform

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.290
Antw:Blue Wings 2020: Israelische Kampfjets in Deutschland gelandet
« Antwort #4 am: 24. August 2020, 22:02:00 »

@BayernB: Ich unterstelle der InspL ist ziemlich fit, also Gesundheitszustand / WFV sollte kein Problem darstellen. Dass Führungspersonal in den Stäben bis hin zum 3 Sterne General ihren Schein erhält, muss man nicht verstehen, ist aber gelebte Praxis.
Moderator informieren   Gespeichert
Hochmut kommt vor dem Fall  ::)

bayern bazi

  • die Bergziege
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.126
Antw:Blue Wings 2020: Israelische Kampfjets in Deutschland gelandet
« Antwort #5 am: 25. August 2020, 08:34:23 »

@BayernB: Ich unterstelle der InspL ist ziemlich fit, also Gesundheitszustand / WFV sollte kein Problem darstellen.


das unerstell ich ihm auch - bin aber gleich alt, auch relativ durchtrainiert  und weiß das es ab einem bestimmten Alter immer irgendwo Zwickt   ;)
Moderator informieren   Gespeichert
wer nicht kämpft  - hat bereits verloren

 

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 17.906
Antw:Blue Wings 2020: Israelische Kampfjets in Deutschland gelandet
« Antwort #6 am: 25. August 2020, 09:01:26 »

Er muss ja nicht im Stehen fliegen  ;D

Zitat
Dass Führungspersonal in den Stäben bis hin zum 3 Sterne General ihren Schein erhält, muss man nicht verstehen, ist aber gelebte Praxis.
Wie willst du denn sonst noch Flyer in die Stäbe bekommen?
Moderator informieren   Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 17 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Bumblebee

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 233
Antw:Blue Wings 2020: Israelische Kampfjets in Deutschland gelandet
« Antwort #7 am: 25. August 2020, 09:23:00 »

Zitat
weil EF Einweisung und Erhalt der Lizenz ja etliche Zeit im Jahr beanspruchen (hat die ein Insp noch ?? )

Ist halt eine Frage der Prioritätensetzung - ich frage mich ja, wie es mit dem treuen Dienen vereinbar ist, jungen Soldaten Mangelressourcen in der Ausbildung zu entziehen und eigene Arbeitszeit mit dienstlich unsinnigen Tätigkeiten zu verbringen. 

Zitat
Wie willst du denn sonst noch Flyer in die Stäbe bekommen?

Mit Befehl und Gehorsam?
Moderator informieren   Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 17.906
Antw:Blue Wings 2020: Israelische Kampfjets in Deutschland gelandet
« Antwort #8 am: 25. August 2020, 10:06:12 »

Nunja, ganz so einfach ist das jetzt, wie du schreibst.
Zitat
jungen Soldaten Mangelressourcen in der Ausbildung zu entziehen und eigene Arbeitszeit mit dienstlich unsinnigen Tätigkeiten zu verbringen. 
Ausbildungsressourcen werden damit "nicht den jungen Menschen" vorenthalten, oder meinst du, dass die "Scheinerhalter" in der fliegerischen Grundausbildung Plätze wegnehmen?

Zitat
Mit Befehl und Gehorsam?
Wenn dann das Ergebnis die Kündigung ist, ist auch keinem weiter geholfen. Und bei Querversetzungen ohne Förderungen einen zwingenden dienstl. Grund zu generieren, das möchte ich sehen. Es gehört auch dazu, dass das Bestandspersonal eine gewisse Zufriedenheit hat. Man kann sich ja das auch nicht immer hindrehen wie man will: einerseits wird geschimpft, Neueinsteiger bekommen alles, Bestandspersonal fällt hinten runter, andererseits, wenn man etwas fürs Bestandspersonal tut, ist es auch wieder nicht o.k.
Und ich halte das durchaus auch für sinnvoll, wenn die Qualifikationen aufrecht erhalten werden. Denn es ist einfacher, diese kontinuierlich aufrecht zu erhalten, als wenn man nach vielen Jahren die Lizenzen wieder neu machen muss. Und wenn das dann bei der Folgeverwendung zu wäre, ist der Aufwand immens höher. Nur weil einer derzeit mal im Stab sitzt, heißt es nicht, dass die nächste keine flg. Verwendung mehr wäre.

Ich weiß, man ist schnell dabei, solche Phrasen von sich zu geben, aber schwarz oder weiß ist es eben nicht.
Moderator informieren   Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 17 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.885
Antw:Blue Wings 2020: Israelische Kampfjets in Deutschland gelandet
« Antwort #9 am: 25. August 2020, 10:30:56 »

.. wie sagte der Kommodore beim Laufen (ich konnte nicht mithalten) - klar fliege ich, ist ja mein Geschwader, und bei "Euch" springt der Kdr / FschJgTr (General) doch auch ..

Und so ist es, und es ist richtig so - geführt wird von Vorne.
Moderator informieren   Gespeichert

Bumblebee

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 233
Antw:Blue Wings 2020: Israelische Kampfjets in Deutschland gelandet
« Antwort #10 am: 25. August 2020, 12:29:34 »

Zitat
Ausbildungsressourcen werden damit "nicht den jungen Menschen" vorenthalten, oder meinst du, dass die "Scheinerhalter" in der fliegerischen Grundausbildung Plätze wegnehmen?

Nö - fliegerische Grundausbildung findet ja nicht auf EF stat. Wenn der Insp Jettrainer fliegen würde, würde ich hier nicht rumstänkern. Es existieren begrenzt Flugstunden pro Muster pro Jahr (beim EF kritischer als bei anderen Mustern). Diese Flugstunden reichen nicht für "alles und jeden". Man könnte Flugstunden nutzen, um junge Piloten combat ready zu bekommen, ooooder man nutzt sie, damit der Insp sich geil fühlen kann.

Zitat
geführt wird von Vorne.

Das gilt für Luftkrieg / taktische Luftkampfoperationen nur begrenzt.

@ Ralf: Ja, ich verstehe deine Argumentation. Ich werde ja (hoffentlich/vielleicht/eventuell) auch mal Pilot und würde nach meiner MEFA am liebst nie wieder weg aus den Einsatzstaffeln. Aber, WENN man halt mal weg ist, weil Karriere/Politik/Familie wichtiger war - DANN sollte man überlegen, ob Scheinerhalt auf EC/Jettrainer nicht eventuell reicht und man die kostbaren Flugstunden auf den Einsatzmustern den Piloten/Anwärtern überlässt, die die dringend brauchen für die MEFA, Combat ready rating, Einsatzvorbereitung...
« Letzte Änderung: 25. August 2020, 12:32:07 von Bumblebee »
Moderator informieren   Gespeichert

bayern bazi

  • die Bergziege
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.126
Antw:Blue Wings 2020: Israelische Kampfjets in Deutschland gelandet
« Antwort #11 am: 25. August 2020, 18:05:04 »

oje - da ha ich wieder was angestoßen    :o


wobei  - wenn de Insp die Maschine selber fliegen kann und kennt kann er natürlich auch besser mitreden - als irgend ein "Drehstuhlranger" der von der Materie überhaupt keien ahnung hat und das glauben muss - was ihm seine "Berater / Beamte / What ever" erzählen ;)


kann mich sogar noch an einen Natogeneralsekretär erinnern der  noch als Parlamentarier selber Düsenjäger geflogen hat (bis sein Vorgänger als BMVg es Verboten hat,  mit der Begrünung - ein MdB braucht seinen Schein als Düsenjägerpilot nicht mehr erhalten :o
Moderator informieren   Gespeichert
wer nicht kämpft  - hat bereits verloren

 
 

© 2002 - 2020 Bundeswehrforum.de