Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 05. Dezember 2020, 16:06:34
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Fachlich "ausgeliehen" - Ausweis beim LK abholen?  (Gelesen 545 mal)

Historiker

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Fachlich "ausgeliehen" - Ausweis beim LK abholen?
« am: 16. September 2020, 10:34:44 »

Hallo!

Im November werde ich aufgrund fachlicher Qualifikationen nach Hamburg für zwei Wochen "ausgeliehen", obwohl ich meine Beorderung in Dresden habe. Was ich mich jetzt frage - wird mein Truppenausweis für die Zeit nach Hamburg geschickt, oder sollte ich besser vorher nach Dresden fahren und mir den Ausweis (und Marke, Schießbuch etc. - was halt alles in diesem für die aktive Zeit eingelagerten braunen Briefumschlag schlummert) abholen? Ich nehme an, dass das eigentlich nicht gemacht werden darf, da ich ja keine aktive Wehrübung habe? Und wenn diese beginnt muss ich ja schon in Hamburg sein. Und bis dann mal was verschickt ist, ist die Wehrübung auch wieder rum. Ansich habe ich ja auch einen Reservistenausweis, aber in der aktiven Zeit bin ich ja Vollsoldat und um in die militärischen Bereiche zu kommen, sollte doch eigentlich auch mein Ausweis vor Ort sein, oder?

Vielleicht etwas verwirrend - trotzdem danke für Ideen und Anregungen!

 
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 27.926
Antw:Fachlich "ausgeliehen" - Ausweis beim LK abholen?
« Antwort #1 am: 16. September 2020, 10:45:42 »

Im Normalfall schickt Ihre Beorderungsdienststelle diese Unterlagen an die Dienststelle, bei der die RDL geleistet wird. Sie wird ja schon bei der Anforderung der RDL beteiligt, weil sie entsprechend zustimmen muss. Ein Telefonanruf sollte eigentlich genügen.
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Online Online
  • Beiträge: 26.526
Antw:Fachlich "ausgeliehen" - Ausweis beim LK abholen?
« Antwort #2 am: 16. September 2020, 10:55:05 »

Versuch das bei deinem Beorderungstruppenteil zu bekommen. Die Wahrscheinlichkeit, dass sonst irgendwas schief läuft, ist groß.
Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

Col bleu

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 74
Antw:Fachlich "ausgeliehen" - Ausweis beim LK abholen?
« Antwort #3 am: 16. September 2020, 11:06:28 »

Ich hatte auch mal das Problem, dass mein eTDA nicht beim Übungstruppenteil aufgeschlagen ist.
Der Reservistenausweis in Verbindung mit der Heranziehung und dem Perso hat als Alternative auch geklappt ...
Gespeichert

särsch

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 86
Antw:Fachlich "ausgeliehen" - Ausweis beim LK abholen?
« Antwort #4 am: 16. September 2020, 12:42:41 »

Hallo!

Im November werde ich aufgrund fachlicher Qualifikationen nach Hamburg für zwei Wochen "ausgeliehen", obwohl ich meine Beorderung in Dresden habe. Was ich mich jetzt frage - wird mein Truppenausweis für die Zeit nach Hamburg geschickt, oder sollte ich besser vorher nach Dresden fahren und mir den Ausweis (und Marke, Schießbuch etc. - was halt alles in diesem für die aktive Zeit eingelagerten braunen Briefumschlag schlummert) abholen? Ich nehme an, dass das eigentlich nicht gemacht werden darf, da ich ja keine aktive Wehrübung habe? Und wenn diese beginnt muss ich ja schon in Hamburg sein. Und bis dann mal was verschickt ist, ist die Wehrübung auch wieder rum. Ansich habe ich ja auch einen Reservistenausweis, aber in der aktiven Zeit bin ich ja Vollsoldat und um in die militärischen Bereiche zu kommen, sollte doch eigentlich auch mein Ausweis vor Ort sein, oder?

Vielleicht etwas verwirrend - trotzdem danke für Ideen und Anregungen!

 

Ich habe entweder bei meinem BeordTrT im Vorfeld angerufen und den eDTA zur entsprechenden Dienststelle schicken lassen (wie es KlausP schrieb)
oder
den Heranziehungsbescheid iVm dem Personalausweis genutzt, um Zutritt zu der militärischen Liegenschaft zu bekommen (wie Col bleu schrieb). Zeitgleich habe ich vor Ort eine temporäre PKI-Karte beantragt und empfangen, um am APC Zugriffsrechte auf Netzwerklaufwerke zu erhalten.
Gespeichert

Hardy2

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 38
Antw:Fachlich "ausgeliehen" - Ausweis beim LK abholen?
« Antwort #5 am: 16. September 2020, 19:34:44 »

Was ist LK?
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 27.926
Antw:Fachlich "ausgeliehen" - Ausweis beim LK abholen?
« Antwort #6 am: 16. September 2020, 19:38:26 »

Landeskommando
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Hardy2

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 38
Antw:Fachlich "ausgeliehen" - Ausweis beim LK abholen?
« Antwort #7 am: 16. September 2020, 19:46:13 »

Ah, LKdo. Gut.
Ich empfehle vorher den eDtA zu empfangen. Der Dienstweg ist ja bekanntermaßen manchmal lang und das Ding kommt erst an, wenn Hamburg schon wieder passe ist.
Gespeichert
 

© 2002 - 2020 Bundeswehrforum.de