Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 28. September 2021, 09:51:06
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Bewerbung bei einer RSU  (Gelesen 2571 mal)

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28.535
Antw:Bewerbung bei einer RSU
« Antwort #15 am: 22. Januar 2021, 09:35:13 »

Schreiben Sie jetzt hier mit zwei Nicks?
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Frank_36

  • Gast
Antw:Bewerbung bei einer RSU
« Antwort #16 am: 22. Januar 2021, 09:51:22 »

Ja. Tut mir leid.
Gespeichert

Interessent_Infanterie

  • Gast
Antw:Bewerbung bei einer RSU
« Antwort #17 am: 22. Januar 2021, 10:08:14 »

Aber ich denke die Frage ist relevant...entschuldigung, ab jetzt nur noch ein Nick bzw. ich melde mich einfach hier fest an. Danke!
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.322
Antw:Bewerbung bei einer RSU
« Antwort #18 am: 22. Januar 2021, 10:26:37 »

Der Einkleidungsumfang ist unterschiedlich - wer zwei Termine haben möchte, verschwendet Ressourcen eigene und fremde ...
Gespeichert

Interessent_Infanterie

  • Gast
Antw:Bewerbung bei einer RSU
« Antwort #19 am: 22. Januar 2021, 10:36:11 »

Naja, ich frage ich ich vorgehen soll? Was geht schneller, ist beides identisch? Ich blick da irgendwie gar nicht durch..
Gespeichert

PzPiKp360

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 722
Antw:Bewerbung bei einer RSU
« Antwort #20 am: 22. Januar 2021, 10:56:16 »

Wenn Du nun eine Beorderung hast, ist für die Organisation der Einkleidung Dein Beorderungstruppenteil zuständig. Ist das eine RSU Kp? Dann Verbindung mit deren Unterstützungspersonal aufnehmen, diese Kameraden regeln das mit Dir.
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.322
Antw:Bewerbung bei einer RSU
« Antwort #21 am: 22. Januar 2021, 11:12:37 »

Wie PzPiKp richtig schreibt, nur EINE Einkleidung über den BeordTrT - dort gibt es "mehr" - und man muss auch nur einmal zur "Bekleidungskammer".
Gespeichert

Interessent_Infanterie

  • Gast
Antw:Bewerbung bei einer RSU
« Antwort #22 am: 22. Januar 2021, 11:19:03 »

Ja, ist eine RSUKp.

D.h. ich muss mich proaktiv um meine Einkleidung dort kümmern? Was wenn ich eben diesen Wisch an den ResFW schon verschickt habe?
Aber ist es nicht, dass wenn ich über die RSU eingekleidet werde ich auhc die Sachen wieder zurückgeben müsste, wenn ich meine Beorderung zurückgeben würde? Wohingegen ich beim VdRdBW es quasi immer behalten könnte, oder?

Ich habe ja die Mitteilung der Beordeung bekommen ohne jegliche Untersuchung oder so. Ist das normal?
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.322
Antw:Bewerbung bei einer RSU
« Antwort #23 am: 22. Januar 2021, 11:21:49 »

Wann war die letzte Untersuchung?

Ggf. ist es nur eine Planung und keine echte Beorderung.

(Ansonsten: Wenn Du einen Ratschlag bekommst, kann man dem folgen - wenn nicht, trägt man die Folgen davon ... )
Gespeichert

Interessent_Infanterie

  • Gast
Antw:Bewerbung bei einer RSU
« Antwort #24 am: 22. Januar 2021, 11:29:58 »

Es ist eine "Mitteilung einer Beorderung".

Meine letzte Untersuchung? Naja, vor etwa 15 Jahren, als ich GWDL war.

Ich verstehe halt null wie das ganze jetzt weitergeht.
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.322
Antw:Bewerbung bei einer RSU
« Antwort #25 am: 22. Januar 2021, 11:33:56 »

Spreche / telefonisch Deinen Bearbeiter bei dieser Einheit an und bespreche das weitere Vorgehen.
Gespeichert

Interessent_Infanterie

  • Gast
Antw:Bewerbung bei einer RSU
« Antwort #26 am: 22. Januar 2021, 11:36:28 »

Kenne ich keinen. Ich fühle mich echt wie alleine auf weiter Flur.

Ich dachte es wird gerne gesehen, wenn man sich engagieren will und auch unterstützt. Kriege hier ein Blatt geschickt und das war es, oder wie?
Gespeichert

PzPiKp360

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 722
Antw:Bewerbung bei einer RSU
« Antwort #27 am: 22. Januar 2021, 11:38:02 »

Eine "Mitteilung einer Beorderung" macht das klar: Mit Deinem ResFw beim Landeskommando und sonstigen Stellen, die Du eventuell schon kontaktiert hattest, kannst Du kurz Kontakt aufnehmen, höflich danken, und mitteilen, daß sich Dein Anliegen an ihn/sie erledigt hat/hätte, weil Du eben nun beordert worden und damit Dein Beorderungstruppenteil ALLES weitere übernehmen wird. Das wird verstanden werden.

Und ja, proaktives Handeln macht Sinn, also Mail oder Telefon nutzen, und sich mit UstgPers Verbindung aufnehmen.
Gespeichert

Interessent_Infanterie

  • Gast
Antw:Bewerbung bei einer RSU
« Antwort #28 am: 22. Januar 2021, 11:52:29 »

Ok, danke!

Es gibt aber kein standardisiertes Verfahren hier, d.h. es passiert von dienstwegen aus nichts sondern ich muss Kontkt aufnehmen wegen Einkleidung?


Und hiermit:
"Aber ist es nicht, dass wenn ich über die RSU eingekleidet werde ich auhc die Sachen wieder zurückgeben müsste, wenn ich meine Beorderung zurückgeben würde? Wohingegen ich beim VdRdBW es quasi immer behalten könnte, oder?"

Weil ich habe zwar vor aktiv zu sein dort, aber vielleicht klappt es ja doch nicht mit Beruf etc.
Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.322
Antw:Bewerbung bei einer RSU
« Antwort #29 am: 22. Januar 2021, 11:56:32 »

Der "Verein" hat keine "Klamotten" - auch der FwRes verlangt eine gewisse Aktivität - mein FwRes kleidet konsequent aus, wenn ein, zwei Jahre keine Aktivität erfolgt ist (und es keine sinnvolle Erklärung gibt).

Selbst wenn RSU wieder "auskleidet", und der FwRes würde bei "Einkleidung" bleiben, wird halt nur die Differenz abgegeben.

Es gibt nur EINE Bundeswehr, EINE Bekleidungsstammkarte pro Soldat.
Gespeichert
 

© 2002 - 2021 Bundeswehrforum.de