Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 19. September 2021, 07:10:43
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Auflösung Orgbereiche  (Gelesen 9055 mal)

Tommie

  • Gast
Antw:Auflösung Orgbereiche
« Antwort #1 am: 29. April 2021, 08:41:33 »

Ja, ja, jaaaaaaaaaaaaa :D ! Das würde ich ja so hart feiern ;D ! Der Zentrale Sanitätsdienst der Bundeswehr ist und war nichts weiter als ein gigantischer Beschaffungs-Apparat für Planstellen der BBesO B, war noch nie wirklich effizient, und beschäftigt sich so sehr mit sich selbst, dass fast schon NULLKOMMANULL verwertbarer Output für den Rest der Bundeswehr dabei herum kommt! Weg mit den ganzen Generalärzten ...
« Letzte Änderung: 29. April 2021, 10:01:39 von Tommie »
Moderator informieren   Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 19.058
Antw:Auflösung Orgbereiche
« Antwort #2 am: 29. April 2021, 08:43:17 »

Und für dich finden wir dann ein Plätzchen in Köln, das BAPersBw hat immer Bedarf  ;D
Moderator informieren   Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 19 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Tommie

  • Gast
Antw:Auflösung Orgbereiche
« Antwort #3 am: 29. April 2021, 09:52:29 »

Man hat mir von Seiten BAPersBw schon erklärt, dass BAV-Fw eine "artgerechte Haltung" für mich wäre ;D ! Allerdings gebe ich zu bedenken, dass ich bis zu letztendlichen Umsetzung der Reform wahrscheinlich schon pernsioniert sein werde ;) ! Es sei denn, das ganze passiert vor dem 30.09.2023, was ich persönlich allerdings ins Reich der Fabel verweisen möchte ...
Moderator informieren   Gespeichert

justice005

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.316
Antw:Auflösung Orgbereiche
« Antwort #4 am: 29. April 2021, 10:11:54 »

Die jetzige Struktur war tatsaechlich sinnvoll für eine Einsatzarmee. In einer Armee, die sich wieder auf Landes- und Bündnisverteidigung konzentriert, macht die Struktur keinen Sinn mehr. Daher ist die Überlegung eigentlich konsequent.
Moderator informieren   Gespeichert

VeggieBurger

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 81
Antw:Auflösung Orgbereiche
« Antwort #5 am: 29. April 2021, 12:44:10 »

In wie weit hat sich eigentlich die Anzahl der Generäle im Rahmen der Reduzierung der Bundeswehr, beginnend ab 1990 entwickelt?
Moderator informieren   Gespeichert

Tommie

  • Gast
Antw:Auflösung Orgbereiche
« Antwort #6 am: 29. April 2021, 12:52:03 »

Die Entwicklung war wohl eher eine "negative Reduzierung" ;D ! Die Goldfasane haben sich vermehrt und sind mitnichten ausgestorben ;) !
Moderator informieren   Gespeichert

christoph1972

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.496
    • Ein Gespräch im Forum ...
Antw:Auflösung Orgbereiche
« Antwort #7 am: 29. April 2021, 16:25:26 »

Die Entwicklung war wohl eher eine "negative Reduzierung" ;D ! Die Goldfasane haben sich vermehrt und sind mitnichten ausgestorben ;) !

Ich meine in einem Bericht des Bundesrechnungshofes vor einigen Jahren gelesen zu haben, dass im Vergleich zu 1990 vor Integration der NVA in die Bundeswehr, es bei 495.000 Soldaten weniger Stellen für Generäle und Admiräle und Generalärzte gab, als bei 185.000 Soldaten. Ob das jetzt ein Durchschnittswert pro x Soldaten war oder ein absoluter Vergleich, weiß ich nicht mehr. Aber gefühlt hat die Dichte an Generälen und Admirälen zugenommen. Früher durfte ein Unteroffizier ja auch noch eine Gruppe führen und ein Oberfeld- bzw. Hauptfeldwebel noch Zugführer werden, was heute ja wohl eher die Ausnahme als die Regel darstellt.

Ob ich jetzt die Uhr im Soldatenlaufbahnrecht zurückdrehen möchte, an manchen Stellen sicher, an anderen Stellen nicht.

Das ist so ungefähr wie die zweigeteilte Laufbahn bei den Polizeivollzugsbeamten ... angeblich zwingend notwendig ... die Aufklärungsquoten in den Bundesländern mit zweigeteilter Laufbahn ist nicht besser, als bei dreigliedriger Laufbahn, ergo, Ziel verfehlt.
Moderator informieren   Gespeichert
„Pazifisten sind wie Schafe, die glauben, der Wolf sei ein Vegetarier.“

Yves Montand
französischer Schauspieler und Chansonnier
* 13. 10. 1921 - Monsumagno, Italien
† 09. 11. 1991 - Senlis

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 19.058
Antw:Auflösung Orgbereiche
« Antwort #8 am: 29. April 2021, 16:44:46 »

Bei dieser Art Diskussion frage ich mich immer: was sagt die Anzahl der Generäle aus? Warum ist mehr schlechter als weniger (ich kann das ja auch überspitzen: es gibt nur einen General -> das wäre dann das Optimum).
Auch ein Vergleich mit anderen Armeen zieht da nicht, da diese alle eine andere OrgStruktur haben.
Oder ein Vergleich zu früher, da hatte man 3 Dimensionen, nunmehr kommt Cyber/IT und Weltraum hinzu. Und auch die Fähigkeiten haben zugenommen.
Und auch die internationalen Verpflichtungen haben zugenommen, auch hier muss DEU adäquat vertreten sein.
Für mich ist diese bloße Diskussion um die Anzhal immer recht "Stammtischhaft".
Moderator informieren   Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 19 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

wolverine

  • Foren Linksverdreher
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.091
Antw:Auflösung Orgbereiche
« Antwort #9 am: 29. April 2021, 17:28:00 »

Stimmt eigentlich: Cyber wird gar nicht erwähnt. Kennt man die gar nicht, hat man sie vergessen oder möchte man die so kurz nach Indienststellung nicht gleich wieder auflösen?
Moderator informieren   Gespeichert
Bundeswehrforum.de-Seit 17 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann

JensMP79

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 280
Antw:Auflösung Orgbereiche
« Antwort #10 am: 30. April 2021, 06:37:00 »

Zitat
Für mich ist diese bloße Diskussion um die Anzahl immer recht "Stammtischhaft".

Sehe ich genauso.

Die Anforderungen haben sich geändert, somit muss sich auch die "Truppe" ändern. Die Auflösung der OrgBereiche SKB und ZSan und Eingliederung der Kräfte in die TSK ist überfällig.
Das ein oder andere Fähigkeitskommando wird gerade sehr nervös  ;D
Moderator informieren   Gespeichert

justice005

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.316
Antw:Auflösung Orgbereiche
« Antwort #11 am: 30. April 2021, 08:48:36 »

Was der "Stammtisch" sagt, ist natürlich sehr oberflächlich und populistisch, das ist klar. Aber es steckt eben auch ein Fünkchen Wahrheit drin. Wenn über Umstrukturierungen diskutiert wird, dann kommt schon sehr häufig eine Anhebung der Dienstposten dabei raus.
Und wenn wir grade bei der neuen Dimension sind... Es ist legitim, darüber zu diskutieren, ob mittlerweile selbst die Abteilungsleiter goldene Sterne tragen müssen...
Und auch in den klassischen tsk tragen Abteilungsleiter mittlerweile Gold.... Und konsequenter Weise tragen die Chefs der Staebe noch mehr Gold...
Das mag natürlich alles sehr gut und plausibel begründet sein, aber jeder guten Begründung geht erst einmal der Wille voraus...
Moderator informieren   Gespeichert

Al Terego

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 509
Antw:Auflösung Orgbereiche
« Antwort #12 am: 30. April 2021, 08:56:07 »

Erst mal locker durch die Hose atmen und abwarten. Was jetzt durchgestochen wurde und was am Ende tatsächlich passiert, wird mit Sicherheit deutlich voneinander abweichen.
Moderator informieren   Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28.519
Antw:Auflösung Orgbereiche
« Antwort #13 am: 30. April 2021, 09:13:22 »

Zitat
... Was jetzt durchgestochen wurde ...

Das verwundert mich auch, was da in letzter Zeit so „durchsickert“, bevor überhaupt so etwas wie eine Entscheidung gefallen ist. Irgendwo scheint es im BMVg ein gehöriges Leck zu geben.
Moderator informieren   Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Tommie

  • Gast
Antw:Auflösung Orgbereiche
« Antwort #14 am: 30. April 2021, 09:26:21 »

Nehmen wir als Beispiel einmal die SanAkBw: Noch zu Beginn dieses Jahrtausends wurde sie geführt von einem Oberstarzt, der dann recht schnell zum Generalarzt-Dienstposten umgestaltet und aufgewertet wurde. Heute trägt die Chefin der SanAkBw zwei goldene Sterne hinter der goldenen Gartenhecke ;) ! Aus vier SanKdo´s, Anfangs geführt von einem Oberstarzt B3 wurden über den Umweg Generalarzt B6, letztendlich zwei andere Kommandos, Kdo RegSanUstg in Diez und Kdo SanEinsUstg in Weißenfels, jeweils geführt von einem Generalstabsarzt B7! Ein vollkommen aufgeblähtes Kdo SanDstBw mit "weiß-der-Fuchs-wie-vielen" Generalärzten und Generalstabsärzten, geführt vom InSan, Generaloberstabsarzt B9, ist ein riesiger Wasserkopf, der aus Langeweile jeden Tag aufs neue wieder vollkommen sinnbefreite Abfragen auf uralten Excel-Listen in die Truppe rein jagt und damit für Wallung sorgt!
Und was von den Problemen der Basis berichtet wird und in tief-roter Farbe die Basis verlässt, wird unterwegs von 47,11 dubiosen Instanzen schön gelallt und kommt in strahlendem grün beim InSan an! Mich fragt Kdo SanDstBw nach einer Meldung, die wir schon in den verschiedensten Formaten an die verschiedensten Unterabteilungen dort abgesetzt haben, an. Meine Reaktion: "Ist Dir langweilig, Kamerad? Habt Ihr sonst nicht zu sch....en, als immer wieder auf neue den selben Müll für jede einzelne Abteilung abzufragen? Schieb Dir den Dreck doch dorthin, wo die Sonne niemals hin scheint!" Na ja, er hat aufgelegt ;D ! Und was meint Ihr, was passiert ist?

Richtig !!! Exakt gar nichts !!! Mit dem für mich angenehmen Nebeneffekt, dass man mich für derartigen Müll seitdem nie wieder kontaktiert hat!
« Letzte Änderung: 30. April 2021, 14:03:36 von Tommie »
Moderator informieren   Gespeichert
 

© 2002 - 2021 Bundeswehrforum.de