Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 28. September 2021, 10:13:08
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Anschlag in Mali - 12 deutsche Soldaten leicht bis schwerst verletzt  (Gelesen 1718 mal)

justice005

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.318
« Letzte Änderung: 25. Juni 2021, 17:49:44 von LwPersFw »
Moderator informieren   Gespeichert

Thomi35

  • Zoowärter
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 530
Antw:Anschlag in Mali
« Antwort #1 am: 25. Juni 2021, 13:30:31 »

Wollte ich auch gerade posten. Abstract:

Zitat
Uno-Mission in Mali
Schwerer Sprengstoffanschlag auf Bundeswehrsoldaten

Beim Bundeswehreinsatz in Mali hat es einen Anschlag auf deutsche Soldaten gegeben. Nach ersten Meldungen wurde durch ein mit Sprengstoff beladenes Auto fast ein Dutzend Soldaten verletzt, drei davon schwer.
Von Matthias Gebauer
25.06.2021, 12.42 Uhr
Moderator informieren   Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.323
Antw:Anschlag in Mali
« Antwort #2 am: 25. Juni 2021, 13:33:23 »

Wohl ein Anschlag auf eine TOB, ein eher "weicheres" Ziel.

ABER: Modi operandi hat sich geändert - vom einfachen IED Anschlag (nicht komplex) auf einen VBIED - damit natürlich "besserer" Effekt.
Moderator informieren   Gespeichert

Thomi35

  • Zoowärter
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 530
Antw:Anschlag in Mali
« Antwort #3 am: 25. Juni 2021, 14:33:04 »

AKK möchte sich hierzu im Laufe des Nachmittags äußern:

https://www.deutschlandfunk.de/bundeswehr-anschlag-in-mali-deutsche-soldaten-verletzt.1939.de.html?drn:news_id=1273676.

EDIT: Der Inhalt unter dem o. a. Link wird laufend aktualisiert. Es ist jetzt dort nicht mehr die Rede davon, daß sich AKK melden möchte.
« Letzte Änderung: 25. Juni 2021, 16:49:20 von Thomi35 »
Moderator informieren   Gespeichert

MikeEchoGolf

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26
Antw:Anschlag in Mali
« Antwort #4 am: 25. Juni 2021, 16:12:21 »

Diese Meldung findet man jetzt wo auf der neu gestalteten Bundeswehr Homepage?
Moderator informieren   Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 19.070
Antw:Anschlag in Mali
« Antwort #5 am: 25. Juni 2021, 16:24:20 »

Diese Meldung findet man jetzt wo auf der neu gestalteten Bundeswehr Homepage?
Wieso sollte sie unmittelbar auf der Bw-HP zu finden sein?
Das ist doch keine Nachrichtenseite und diejenigen, die ad-hoc Informationen benötigen, bekommen si auf internem Wege.
Wenn es eine gesicherte Faktenlage gibt, wird es dazu auch gewiss ein Statement geben.
Moderator informieren   Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 19 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

MikeEchoGolf

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26
Antw:Anschlag in Mali
« Antwort #6 am: 25. Juni 2021, 16:45:34 »

Wieso sollte sie unmittelbar auf der Bw-HP zu finden sein?
Weil dies vor der neu gestalteten Website immer zeitnah (adhoc mit den Zeitungsnachrichten) geschah, siehe AfG Einsatz.
Kann ja auch sein, dass durch die nicht gerade übersichtliche Darstellung es einfach nicht gefunden wird.
Moderator informieren   Gespeichert

LwPersFw

  • Forums-Perser
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.076
Antw:Anschlag in Mali
« Antwort #7 am: 25. Juni 2021, 17:42:31 »

https://youtu.be/WmZuTuvYpL8


Alles Gute für unsere Kameraden/innen !!!
Moderator informieren   Gespeichert
aktiver Berufssoldat im Bereich Personalwesen

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 19.070
Antw:Anschlag in Mali
« Antwort #8 am: 25. Juni 2021, 18:57:58 »

Wieso sollte sie unmittelbar auf der Bw-HP zu finden sein?
Weil dies vor der neu gestalteten Website immer zeitnah (adhoc mit den Zeitungsnachrichten) geschah, siehe AfG Einsatz.
Kann ja auch sein, dass durch die nicht gerade übersichtliche Darstellung es einfach nicht gefunden wird.
BMVg hat gegen 14.30 auf Twitter dazu Stellung bezogen.
Moderator informieren   Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 19 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Bumblebee

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 245

Weiß jemand (falls die Info offen ist) mit welchen H/C die Kameraden evakuiert wurden und wann der letzte Kat A im Camp war?
Moderator informieren   Gespeichert

Rekrut84

  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 514

Weiß jemand (falls die Info offen ist) mit welchen H/C die Kameraden evakuiert wurden und wann der letzte Kat A im Camp war?

Meines Wissens kann es keiner von uns sein, weil ich letztens erst gelesen habe, dass diese Evakuierungsflüge durch einen zivilen Dienstleister durchgeführt werden. Die LFZ Muster sind hier Bell 412 EP und H225

https://www.dbwv.de/aktuelle-themen/einsatz-aktuell/beitrag/mali-ziviler-dienstleister-uebernimmt-evakuierungsfluege
Moderator informieren   Gespeichert

ulli76

  • Forums-Doc
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.129

Die Daten werden höchstens im Nachgang in den Fachveröffentlichungen zu finden sein.
Moderator informieren   Gespeichert
•Medals are OK, but having your body and all your friends in one piece at the end of the day is better.
http://www.murphys-laws.com/murphy/murphy-war.html

HubschrauBär

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 390

Weiß jemand (falls die Info offen ist) mit welchen H/C die Kameraden evakuiert wurden und wann der letzte Kat A im Camp war?

Meines Wissens kann es keiner von uns sein, weil ich letztens erst gelesen habe, dass diese Evakuierungsflüge durch einen zivilen Dienstleister durchgeführt werden. Die LFZ Muster sind hier Bell 412 EP und H225

https://www.dbwv.de/aktuelle-themen/einsatz-aktuell/beitrag/mali-ziviler-dienstleister-uebernimmt-evakuierungsfluege
Zitat T.Wiegold:

"Die Verwundeten wurden mit Maschinen der Vereinten Nationen, einem Chinook der britischen Truppen in der Mission Barkhane und von der Bundeswehr gecharterten zivilen Hubschraubern nach Gao geflogen"

Für die H145M in Tillia wäre der Ort des Anschlags zu weit weg gewesen und mehr als "CasEvac" wäre damit ohnehin nicht möglich.
Moderator informieren   Gespeichert

F_K

  • die wandelnde ZDV
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.323

Anmerkung:

Derzeit ist "nur" von einem VBIED die "Rede", kein second VBIED und nicht komplex.

Insoweit wäre CasEvac dann genau das Mittel der Wahl.

(Und ein "DEU Tiger" würde bei Ins innerhalb des Perimeters keinen Mehrwert bieten).
Moderator informieren   Gespeichert
 

© 2002 - 2021 Bundeswehrforum.de