Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 22. September 2021, 20:00:18
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Verwendungswünsche und ZAW / Studium - Koppelung  (Gelesen 582 mal)

Tiefflieger

  • Gast
Verwendungswünsche und ZAW / Studium - Koppelung
« am: 28. Juli 2021, 12:39:02 »

Guten Tag,

ich interessiere mich für sehr verschiedene Verwendungen und habe Fragen zu möglicher ZAW / möglichem Studium. Mir ist bewusst, dass sich hinter den Namen mehrere Dienstposten befinden können und die Auswahl breit gefächert ist. Zur genaueren Überlegung was ich wirklich will wäre dies sehr hilfreich.


Laufbahn der Offiziere

Führungskraft Kampfmittelabwehr
Koordinator Waffensysteme
Fluglotse
Koordinator Einsatzführung
Berater militärische Sicherheit

sind diese Verwendungen mit den Studiengängen Human Resources oder Medien & Management oder anderen FH-Studiengängen überhaupt möglich?


Laufbahn der Feldwebel

Teamleitung Kampfmittelabwehr
Bordtechniker Lw
Avioniker
Teamleitung Flugberatung
Teamleitung Flugbetrieb

Mit welcher ZAW sind diese Verwendungen gekoppelt?

Ich freue mich auf eure Antworten und bedanke mich für die Mühe.

Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 19.065
Antw:Verwendungswünsche und ZAW / Studium - Koppelung
« Antwort #1 am: 28. Juli 2021, 12:53:06 »

Zu den OffzTrD:
ja, es gibt keine Studienbindung für diese Verwendungen, die Frage wird dann sein, wie gut du im Assessment abschneidest, um auch dort eine Zusage zu bekommen oder ggf. die Quoten für den Studiengang bereits an bessere Bewerber in diesen Verwendungen vergeben werden.
HR wird auch vorrangig für PersMgmt vergeben.

Zu den Fw:
ganz unterschiedlich:
Teamleitung Kampfmittelabwehr -> Feinwerkmechaniker
Bordtechniker Lw -> Fluggerätmechaniker/in FR Instandhaltungstechnik (EASA-zertifizierte Ausbildung)
Avioniker -> Fluggerätelektroniker
Teamleitung Flugberatung -> kfm ZAW
Teamleitung Flugbetrieb -> kfm ZAW
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 19 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

Tiefflieger

  • Gast
Antw:Verwendungswünsche und ZAW / Studium - Koppelung
« Antwort #2 am: 28. Juli 2021, 13:10:36 »

Hallo Ralf.

danke für die schnelle Antwort.

Gibt es denn eine Art "Ranking" - sind diese Verwendungswünsche alle sehr hoch anzusetzen ?
Für welche, ggf. nicht aufgezählten Verwendungen gibt es wenig Interessenten?


Also werden Soldaten mit HR Studium vorrangig als Personalmanager eingesetzt? Heißt dies - andere Verwendungen mit dem Studienwusch sind sehr schwierig zu erhalten?
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 19.065
Antw:Verwendungswünsche und ZAW / Studium - Koppelung
« Antwort #3 am: 28. Juli 2021, 13:34:46 »

Die Zielrichtung deiner ersten beiden Fragen behagt mir nicht, ist ja nicht das erste Mal, dass diese so aufkommen. Es geht ja nicht darum sich dafür zu bewerben, wo die Chancen am größten sind, aber man gar nichts damit anfangen kann. Sondern man soll sich ja dafür bewerben, was man auch wirklich machen will; man wird ja viele Jahre diese Tätigkeit auch ausüben.

Zitat
Also werden Soldaten mit HR Studium vorrangig als Personalmanager eingesetzt? Heißt dies - andere Verwendungen mit dem Studienwusch sind sehr schwierig zu erhalten?
D.h. es gibt dort weniger Quoten in den anderen Werdegängen.

Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 19 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.

BulleMölders

  • Freibeuter und Quotenmariner
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.723
    • Bordgemeinschaft Zerstörer Mölders
Antw:Verwendungswünsche und ZAW / Studium - Koppelung
« Antwort #4 am: 28. Juli 2021, 13:40:30 »

man wird ja viele Jahre diese Tätigkeit auch ausüben.

Das scheint aber immer weniger Bewerbern wirklich bewusst zu sein.
Gespeichert

Tiefflieger

  • Gast
Antw:Verwendungswünsche und ZAW / Studium - Koppelung
« Antwort #5 am: 28. Juli 2021, 14:09:14 »

Naja - wenn man sehr gerne zur Bundeswehr möchte, sich jedoch für mehrere Berufe dort interessiert und es einem selbst schwer fällt sich für eine Sache zu entscheiden (zumal der Beruf ja nicht vorher getestet werden kann / Praktikum) wählt man doch gerne den Bereich mit den größeren Chancen aus.

Ich finde das durchaus nachvollziehbar um eines seiner Ziele zu erreichen.

Das man dies aus Sicht eines Personalers nicht hören will ist ebenso nachvollziehbar.
Man möchte Leute die ganz genau wissen was sie wollen und gleichwohl total flexibel sind. Das lässt sich wohl nicht immer 100% miteinander vereinbaren.
Gespeichert

BulleMölders

  • Freibeuter und Quotenmariner
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.723
    • Bordgemeinschaft Zerstörer Mölders
Antw:Verwendungswünsche und ZAW / Studium - Koppelung
« Antwort #6 am: 28. Juli 2021, 14:19:59 »

Man sollte aber auch weiter Bedenken, dass man dann nicht nur die Jahre bei der Bundeswehr gebunden ist sondern man wird vermutlich bis ans Ende seines Arbeitslebens daran gebunden sein.

Ich zumindest habe mir meinen Beruf danach ausgesucht, was ich persönlich gern machen wollte und nicht danach was am erfolgsversprechend bei der Bewerbung gewesen währe. Brauchte dann zwar warscheinlich ein paar mehr Bewerbungen aber ich habe das bekommen was ich wollte.

Aber, jeder ist selber seines Glückes Schmied.
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 19.065
Antw:Verwendungswünsche und ZAW / Studium - Koppelung
« Antwort #7 am: 28. Juli 2021, 14:20:32 »

Naja - wenn man sehr gerne zur Bundeswehr möchte, sich jedoch für mehrere Berufe dort interessiert und es einem selbst schwer fällt sich für eine Sache zu entscheiden (zumal der Beruf ja nicht vorher getestet werden kann / Praktikum) wählt man doch gerne den Bereich mit den größeren Chancen aus.

Ich finde das durchaus nachvollziehbar um eines seiner Ziele zu erreichen.

Das man dies aus Sicht eines Personalers nicht hören will ist ebenso nachvollziehbar.
Man möchte Leute die ganz genau wissen was sie wollen und gleichwohl total flexibel sind. Das lässt sich wohl nicht immer 100% miteinander vereinbaren.
Das ist nun schwarz-weiß, aber so ist es nicht.
Was hilft es denn dir, wenn ich dir nun sage: also ein Mangel ist bei den Juristen, bei den Geriatrie-Mediziner oder Jetpiloten oder bei den U-Bootfahrern und das alles ist nichts für dich, weil du weder fliegen, noch zur See fahren willst oder gar Jura oder Medizin studieren willst.
Du schreibst in den Bewerbungsbogen das rein, was du machen willst, also bspw. Techniker, Infanterie oder was weiß ich. Da geht es gar nicht um die genaue Bezeichnung, sondern um die grobe Richtung. Und wenn es mehrerer sind, schreibst du halt mehrere rein. Hey, das ist deine Bewerbung!

Und bei der Marine ist es eh egal, wofür du dich interessierst, weil sowieso alle (bis auf die Flieger) in marine allgemein als OATrD eingestellt werden.

Also, was geht immer: MINT-Studium und Technik, Piloten, Einsatzführer, Fluglotsen.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 19 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.
 

© 2002 - 2021 Bundeswehrforum.de