Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 18. September 2021, 21:26:50
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Bewerbung als SanOA ohne Abitur aber mit allgemeiner Hochschulreife  (Gelesen 957 mal)

Y.B

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3

Hallo zusammen,

Ich würde mich gerne als SanOA bewerben. Habe eine abgeschlossene Ausbildung im medizinischen Bereich und ein Studium in einem anderen Bereich, über welches ich die allgemeine Hochschulreife erworben habe. Ich habe kein Abitur, sondern die allgemeine Hochschulreife mit 1,7. Des Weiteren engagiere ich mich ehrenamtlich beim DRK im Sanitätsdienst. Gibt es da Chancen im Bewerbungsprozess berücksichtigt zu werden. Vielleicht kann mir jemand aus Erfahrung berichten.
Gespeichert

Chern187

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 177

Guten Morgen,

bei mir hat es funktioniert.

Ich habe mein allgemeines Abitur auch erst durch ein Studium erhalten, aber ich hatte zumindest die fachgebundene Hochschulreife.

Am besten du bewirbst dich einfach und dann wirst du sehen, ob’s klappt.

Ich drücke die Daumen.
Gespeichert

Jul1234

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40

Auch wenn du sie anders als am Gymnasium erworben hast ist die allgemeine Hochschulreife der Abschluss der im Abitur vergeben wird. Von daher gleichwertig zu sehen. Einfach bewerben.
Gespeichert

WirdMaHellImHals

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 266

Bundeswehrkarriere sagt als Einstellungsvoraussetzung: Allgemeine Hochschulreife.
Auf welche Art Sie diese erlangen ist dabei zweitrangig.
Gespeichert

Y.B

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3

Guten Morgen,

bei mir hat es funktioniert.

Ich habe mein allgemeines Abitur auch erst durch ein Studium erhalten, aber ich hatte zumindest die fachgebundene Hochschulreife.

Am besten du bewirbst dich einfach und dann wirst du sehen, ob’s klappt.

Ich drücke die Daumen.

Vielen Dank:-). Werde mich auf jeden Fall mal bewerben.
 Kannst du mir noch was zum Cat Test sagen ? Was genau kam da dran Grundrechenarten?, Zahlenmatrizen/Figurmatrizen und Wortanalogien ? Und kann man auch ein Schmierblatt verwenden oder alles im Kopf berechnen ?

« Letzte Änderung: 06. August 2021, 13:44:53 von Ralf »
Gespeichert

KlausP

  • Reservespieß
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 28.519

Es gibt hier einen Haufen Erfahrungsberichte zu den Tests. Wie wärˋs mal mit Lesen?
Gespeichert
StOFä (NVA) a.D., StFw a.D.
aktiver Soldat vom 01.11.71 bis 30.06.06, gedient in zwei Armeen

Y.B

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3

Es gibt hier einen Haufen Erfahrungsberichte zu den Tests. Wie wärˋs mal mit Lesen?

Alle schon durchgelesen. Beantworten, aber nicht meine spezielle Frage!
Gespeichert

Chern187

  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 177

Du kannst sogar auf der Homepage der Bundeswehr einen kleinen Vorgeschmack des CAT Tests erhalten, einfach mal suchen, da bekommt man einen guten Eindruck.
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.058

Kannst du mir noch was zum Cat Test sagen ? Was genau kam da dran Grundrechenarten?, Zahlenmatrizen/Figurmatrizen und Wortanalogien ? Und kann man auch ein Schmierblatt verwenden oder alles im Kopf berechnen ?
Also ich finde da alleine schon mit dem Suchwort "Schmierzettel" und "Mathe" einige Angaben:
Zitat
zu leichter Mathematik ( mit Schmierzettel für Rechnung ) und zu „visueller“ Intelligenz (Matrizenreihe fortsetzen)
Zitat
Bei den Matheaufgaben musste man nicht großartig rechnen, bis auf kleinere Nebenrechnungen auf einen Schmierzettel. Für alle die sich fragen, ob man einen Taschenrechner nutzen darf: Nein darf man nicht.
Zitat
CAT und PT
Der CAT bestand aus Wortanalogien, Matrizen und Mathe (einfaches Kopfrechnen, Geometrie, Prozentrechnung, Zinsen und Potenzen/Brüche). Das müsste es glaube ich auch schon sein.
Auch der Hinweis auf einige Bücher zur Vorbereitung findet sich.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 19 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.
 

© 2002 - 2021 Bundeswehrforum.de