Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 23. Februar 2024, 08:59:48
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

AUS AKTUELLEM ANLASS:

in letzte Zeit häufen sich in  Beitragen einige identifizierbaren Daten:

 Standorte, Dienstposten, Dienstpostennummern und detailierten Beschreibungen welche angegeben werden

Denkt bitte an OPSec - und veröffentlicht nur das was allgemein ist - wir werden dies in nächster Zeit besser im Auge behalten und gegebenenfalls auch löschen

Autor Thema: Funkkreis: Generalinspekteur fordert Bewusstseinswandel in der Bundeswehr  (Gelesen 542 mal)

LwPersFw

  • Forums-Perser
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.630

Eine Zukunft in Freiheit und Sicherheit – dazu gehört, dass die Bundeswehr einen Gedankenwandel vollzieht und kriegstauglich wird.
Generalinspekteur der Bundeswehr General Carsten Breuer erklärt im Podcast, warum.

27.07.2023

https://www.bundeswehr.de/de/aktuelles/meldungen/generalinspekteur-zur-zukunft-der-bundeswehr-5661520


Auszüge:

"H Watson

Wieder mehr Verantwortung übernehmen und Entscheidungen treffen, das haben Sie ja gerade so angesprochen.
Das könnte in der Truppe vor allem dazu führen, dass sich wieder so ein gewisser Wille zum Kampf entwickelt.
Oder besser gesagt: Wir das Mindset der Kriegstüchtigkeit entwickeln.


G Breuer

Ja, absolut. Ich würde vielleicht einen Gedanken noch mit hinein werfen wollen: Wir haben früher immer gesagt:
Mensch, wenn mir ein Vorgesetzter einen Auftrag gibt, dann ist er auch verpflichtet dazu, mir die Mittel dafür zur Verfügung zu stellen.
Das werden wir jetzt über eine ganz schön lange Zeit so nicht mehr gewährleisten können.
Und wenn ich vorhin gesagt habe, wir gehen dann in einen Einsatz, so wie wir sind, dann gilt das genau auch dafür.
Wir haben vielleicht an der Stelle noch nicht die Ausstattung, müssen aber trotzdem schon bereit sein, dann auch mit dem, was wir haben, in einen Einsatz zu gehen.
Das wird uns prägen, jetzt über die nächste Zeit.

Es ist Licht am Ende des Tunnels. Wir sehen, dass sich da etwas verändert, aber das wird eben nicht erst morgen passieren. Trotzdem müssen wir jetzt in den Mindset-Wechsel kommen.
Damit können wir uns nicht lange Zeit lassen. Wir müssen kriegstüchtig werden. Wir müssen gewinnen wollen, weil wir es einfach müssen.

Und das habe ich auch in meinen ersten Tagen gemerkt. Das kann ich nicht alleine. Dafür brauche ich sie alle. Und ich glaube, gemeinsam kriegen wir das hin."




Moderator informieren   Gespeichert
aktiver Berufssoldat im Bereich Personalwesen
 

© 2002 - 2024 Bundeswehrforum.de