Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 28. Mai 2024, 19:27:15
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

AUS AKTUELLEM ANLASS:

in letzte Zeit häufen sich in  Beitragen einige identifizierbaren Daten:

 Standorte, Dienstposten, Dienstpostennummern und detailierten Beschreibungen welche angegeben werden

Denkt bitte an OPSec - und veröffentlicht nur das was allgemein ist - wir werden dies in nächster Zeit besser im Auge behalten und gegebenenfalls auch löschen

Autor Thema: Kosovo-Einsatz Urlaub während dem Einsatz  (Gelesen 2339 mal)

S8E

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
Kosovo-Einsatz Urlaub während dem Einsatz
« am: 01. April 2024, 09:27:59 »

Guten Morgen,

meine Partnerin und ich planen das nächste Jahr. Sie möchte gerne in den Kosovo, wenn möglich. Ich bin für ein halbes Kontingent und sie bevorzugt ein ganzes Kontinent. Ein kompletter Einsatz wäre ein guter Kompromiss, wenn wir etwa zur „Halbzeit“ ein Urlaub vor Ort machen könnten. Das würde ich sehr gut finden. Natürlich nur wenn es die Lage erlaubt.
Hat jemand aktuelle Erfahrungen, hat das jemand von euch schon mal gemacht oder kennt ihr jemanden der das gemacht hat?
Ich freue mich über interessante Antworten und wünsche euch noch einen schönen Ostermontag.

VG
s8e
Gespeichert

BulleMölders

  • Freibeuter und Quotenmariner
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.288
    • Bordgemeinschaft Zerstörer Mölders
Antw:Kosovo-Einsatz Urlaub während dem Einsatz
« Antwort #1 am: 01. April 2024, 09:56:58 »

Gibt es schon ein Reisebüro, wo man ein Bundeswehreinsatz mit Urlaub darin buchen kann? Klar da kann man mal eben die An- und Abreisekosten sparen wenn man schon mal da unten ist. Eventuell gibt es für den Urlaub auch noch ein Plätzchen im Camp, da sind die Unterbringungs- und Verpflegungskosten nicht so hoch.

Mir kommt mittlerweile bei solchen Anfragen die Galle hoch. Es ist ja nichts wichtiger als der persönliche Vorteil.
Gespeichert

S8E

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
Antw:Kosovo-Einsatz Urlaub während dem Einsatz
« Antwort #2 am: 01. April 2024, 11:09:18 »

Hallo BulleMöders,

hier geht es um keinen Vorteil, das möchte ich ganz klar sagen. Der Urlaub soll kein Geld sparen für An- und Abreise, sondern die Zeit der Trennung etwas überbrücken.
Wenn es dir gesundheitliche Beschwerden verursacht, dann lass die Antwort einfach sein und dann sind beide Seiten zufrieden.
Ich war und bin noch immer der Überzeugung, dass dieses Forum ein offenes Ohr für alle Belange hat. Scheinbar bist du aber angenervt. Dann sei einfach still und behalte deine Meinung für dich!
Gespeichert

dunstig

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.892
Antw:Kosovo-Einsatz Urlaub während dem Einsatz
« Antwort #3 am: 01. April 2024, 11:33:06 »

Gibt es schon ein Reisebüro, wo man ein Bundeswehreinsatz mit Urlaub darin buchen kann? Klar da kann man mal eben die An- und Abreisekosten sparen wenn man schon mal da unten ist. Eventuell gibt es für den Urlaub auch noch ein Plätzchen im Camp, da sind die Unterbringungs- und Verpflegungskosten nicht so hoch.

Mir kommt mittlerweile bei solchen Anfragen die Galle hoch. Es ist ja nichts wichtiger als der persönliche Vorteil.
Weiß nicht, warum hier solch beißender Sarkasmus angebracht wäre. Gerade von einem Moderator erwarte ich Verständnis auch bei unbedarften Anfragen bzw. wenigstens eine gewisse Zurückhaltung.

Davon ab: So etwas ähnliches war zum Beispiel in den ersten Jahren des Kosovo Einsatzes durchaus üblich und gewollt. So war ich Ende der 90er mehrfach in Dubrovnik, um mit meiner Mutter meinen Vater im Einsatz zu besuchen. Selbiges erst wieder bei einem ehem. Kameraden im Baltikum erlebt, der zwischen den Jahren von seiner Familie besucht wurde.

An den TE: Mangels eigener persönlicher Erfahrungen kann ich dir leider nicht weiterhelfen bzgl. aktuellen Erfahrungen oder Ansprechpartnern, die für deinen Fall passen würden.
Gespeichert
"Ich stehe vor der Bundeswehr, zu der ich seit 22 Jahren auch "meine Armee" sagen kann. Und bin froh, weil ich zu dieser Armee und zu den Menschen, die hier dienen, aus vollem Herzen sagen kann: Diese Bundeswehr ist keine Begrenzung der Freiheit, sie ist eine Stütze unserer Freiheit." Joachim Gauck

justice005

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.529
Antw:Kosovo-Einsatz Urlaub während dem Einsatz
« Antwort #4 am: 01. April 2024, 11:54:33 »

Zitat
Weiß nicht, warum hier solch beißender Sarkasmus angebracht wäre. Gerade von einem Moderator erwarte ich Verständnis auch bei unbedarften Anfragen bzw. wenigstens eine gewisse Zurückhaltung.

Und das gilt insbesondere für einen Angehörigen der Marine, denn schließlich sind es die harten Marineeinsätze, in denen die Familienangehörigen auf Steuerzahlerkosten schonmal auf die Seychellen oder nach Mauritius geflogen werden, damit man sich vom Einsatz erholen kann...

@ Fragesteller: Ich habe Ihre Frage ehrlich gesagt nicht ganz verstanden. Ist Ihre Partnerin auch Soldatin? Wollen Sie gemeinsam in den Einsatz oder sind nur Sie Soldat und wollen im Laufe des Einsatzes Urlaub im Kosovo machen? Wieso will Ihre Partnerin, dass Sie für die Dauer eines ganzen Kontingents gehen und wieso wollen Sie selbst nur für ein Halbes Kontingent gehen?

Und jetzt die allerwichtigste Frage: Normalerweise kann man sich einen Einsatz ja nicht aussuchen. Sind Sie konkret für einen Einsatz geplant? Wie kommen Sie darauf, dass Sie sich die Länge des Einsatzes aussuchen können? Im Kosovo sind doch sowieso nur noch eine handvoll Soldaten...
Gespeichert

S8E

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
Antw:Kosovo-Einsatz Urlaub während dem Einsatz
« Antwort #5 am: 01. April 2024, 12:16:27 »

Hallo justice005,

vielen Dank für deine Antwort.
Es ist so, meine Freundin ist Beamtin in der Verwaltung und diese können sich vakante Stellen aussuchen. Daher diese Auswahlmöglichkeit. Die Wahrscheinlichkeit das sie für einen kompletten Einsatz geplant wird ist größer als für ein halbes. Daher ihr Wunsch, damit die Einplanung auch klappt.
Ich selbst bin BS und bin im nächsten Jahr nicht für ein Einsatz vorgesehen.
Gespeichert

S8E

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
Antw:Kosovo-Einsatz Urlaub während dem Einsatz
« Antwort #6 am: 01. April 2024, 12:18:46 »

@dunstig

Herzlichen Dank für deine Antwort. Wie gesagt, es würde für mich den Einsatz deutlich erträglicher machen. Für die Kameraden im Einsatz, man möge mich gerne berichtigen, fällt die Trennung von der Familie etwas leichter. Diese Aussage soll aber nicht die anderen Belastungen in Abrede stellen.
Gespeichert

funker07

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 959
Antw:Kosovo-Einsatz Urlaub während dem Einsatz
« Antwort #7 am: 01. April 2024, 12:49:11 »

Ich war bisher nur in Afghanistan und Mali, mit dem Kosovo hab ich keine eigenen Erfahrungen.

Eigentlich ist es unüblich, bei einem normalen 4monatigen Kontingent zwischendurch Urlaub zu machen, ausgeschlossen ist das aber nicht. Kenne auch ein paar (wenige) Fälle, die das gemacht haben.
Das setzt natürlich voraus, dass sie auf dem Dienstposten zeitweise abkömmlich ist, weil es einen Vertreter gibt.
Im Kosovo gab es (laut mehreren Erzählungen von Kameraden) "früher" Betreuungsfahrten nach Montenegro oder Kroatien. Ob es die noch gibt, weiß ich nicht.
Kameraden, die vor wenigen Jahren da waren, sagten, dass man aber auch "nach Dienst" (gibts ja so im Einsatz eigentlich nicht) das Feldlager verlassen und in die örtlichen Restaurants o.Ä. gehen kann.

Da du selbst Soldat bist, wäre es vielleicht möglich, sie vor Ort zu besuchen. Vielleicht(!) kommst du sogar ins Feldlager rein und bekommst da vielleicht eine Unterkunft.
Es empfiehlt sich auf jeden Fall, wenn sie sich mal informiert, indem sie ihren (Vor-)Vorgänger anruft. Vieles sind lokale Befehle, die sich nicht im zentralen Regelungsmanagement nachlesen lassen.

Bedenke aber, dass sich die Sicherheitslage in letzter Zeit etwas verschärft hat und alles geschriebene nur Möglichkeiten sind, auf die ihr keinen Anspruch habt.

Für einen Urlaub, den sie in Deutschland macht, gibt es klare Regelungen zu Urlaubstagen, Flugkosten usw. Da ist das Verhältnis Urlaubstage zu Familienkontakt vielleicht schlechter, aber ihr seid weniger auf Hoffen und Zufall angewiesen.
Wobei auch da natürlich gilt, dass der Urlaub erstmal beantragt und geprüft werden muss.

Weiß nicht, warum hier solch beißender Sarkasmus angebracht wäre. Gerade von einem Moderator erwarte ich Verständnis auch bei unbedarften Anfragen bzw. wenigstens eine gewisse Zurückhaltung.
Volle Zustimmung.
Die Anfrage ist zwar ungewöhnlich, aber nicht so lebensfremd oder blödsinnig, wie dargestellt.
Solche Antworten sind wohl einer von vielen Gründen, warum es mit der Nachwuchswerbung nicht so klappt.
Ehemalige bis Ewiggestrige, die ständig auf die aktuellen Generationen schimpfen, dabei aber deutliche Mängel im Wissen über die aktuelle Bundeswehr zeigen.
Gespeichert

S8E

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
Antw:Kosovo-Einsatz Urlaub während dem Einsatz
« Antwort #8 am: 01. April 2024, 12:58:48 »

Vielen Dank funker07,

wir werden das natürlich prüfen müssen. Im Feldlager wollte ich eigentlich nicht übernachten und "Urlaub" machen. Eher im Land. Mal sehn was noch für interessante Antworten kommen.

VG
Gespeichert

VeggieBurger

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 149
Antw:Kosovo-Einsatz Urlaub während dem Einsatz
« Antwort #9 am: 02. April 2024, 13:35:14 »

Die Betreuungsfahrten im Kosovo gibt es imho nicht mehr.
Aus Prizren heraus wurden Tagesausflüge innerhalb des Kosovos angeboten.
Allerdings war das Kontingent damals auch noch größer und man musste die Leute besser "beschäftigen".

Ob der Urlaub möglich ist oder nicht, wird man dir vermutlich erst vor Ort sagen können.
Grundsätzlich habe ich Urlaub, egal ob im Kosovo oder in Mali immer nur dann erlebt, wenn er wirklich notwendig war (Geburt eines Kindes, Todesfall, private Vorkommnisse).
Gespeichert

F_K

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.869
Antw:Kosovo-Einsatz Urlaub während dem Einsatz
« Antwort #10 am: 02. April 2024, 17:24:22 »

Afaik:

- NATO Recreation hat nach Covid Pause Betreuungsfahrten wieder aufgenommen (Tagesausflüge, mehr nicht, am Sonntag)
- DEU macht 4 Monate Kontingente, daher kein Urlaub im Kontingent (Ausnahmen bei Todesfällen oder. Ä.)
- ob es am WE wieder "Ausgang" gibt, ist mir nicht bekannt
- Bei 5,5 Tage Woche ist nur der Sonntag "ohne" Dienst
- Sicherheitslage nicht mehr stabil - kann sich ändern

- Insgesamt wird sich ein "Urlaub", mehrere Tage, wohl nicht umsetzen lassen.
Gespeichert

S8E

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
Antw:Kosovo-Einsatz Urlaub während dem Einsatz
« Antwort #11 am: 02. April 2024, 23:27:08 »

Vielen Dank für die Antworten.
Ich werde mal sehen, ob ich Kameraden oder meine Partnerin Kameraden im Kosovo hat, die eine aktuelle Aussage treffen können. Ich .
Gespeichert

F_K

  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.869
Antw:Kosovo-Einsatz Urlaub während dem Einsatz
« Antwort #12 am: 03. April 2024, 05:18:35 »

Man kann da ja auch anrufen ...
Gespeichert

VeggieBurger

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 149
Antw:Kosovo-Einsatz Urlaub während dem Einsatz
« Antwort #13 am: 03. April 2024, 10:40:57 »

Vielen Dank für die Antworten.
Ich werde mal sehen, ob ich Kameraden oder meine Partnerin Kameraden im Kosovo hat, die eine aktuelle Aussage treffen können. Ich .

Das kann ein Anhalt sein.
Grundsätzlich können solche Dinge aber eben auch in einem Kontingentbefehl geregelt werden, welcher nur für das aktuelle Kontingent gilt.
Eine Sicherheit wirst du vermutlich nicht kriegen können...
Gespeichert
 

© 2002 - 2024 Bundeswehrforum.de