Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 14. Juni 2024, 17:39:00
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

AUS AKTUELLEM ANLASS:

in letzte Zeit häufen sich in  Beitragen einige identifizierbaren Daten:

 Standorte, Dienstposten, Dienstpostennummern und detailierten Beschreibungen welche angegeben werden

Denkt bitte an OPSec - und veröffentlicht nur das was allgemein ist - wir werden dies in nächster Zeit besser im Auge behalten und gegebenenfalls auch löschen

Autor Thema: Bewerbung mit bikuspider Aortenklappe?  (Gelesen 217 mal)

Peter M.

  • Gast
Bewerbung mit bikuspider Aortenklappe?
« am: 25. Mai 2024, 07:51:29 »

Liebe Forumgemeinde,

ist eine bikuspideAortenklappe und eine leichtgradige Aortenklappeninsuffizienz eine Ausschlussgrund für den Dienst bei der Bundeswehr?

Danke Peter
Gespeichert

Ralf

  • Personaler
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.133
Antw:Bewerbung mit bikuspider Aortenklappe?
« Antwort #1 am: 25. Mai 2024, 10:03:48 »

Im Internet findet sich die Vorschrift: A1-831/0-4000
Ist zwar nicht die allerneuste, aber für einen ersten Anhalt sollte es reichen dort nachzuschauen,: GNr 46
Da es ein Herzklappenfehler ist und dieser ein Ausschlussgrund ist, wohl eher nicht.
Gradation V:
Zitat
Angeborene Herzfehler und erworbene Herzklappenerkrankungen (auch Mitralklappenprolaps mit Mitralinsuffizienz).
Ansonsten auf die Musterung warten.
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 20 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleibt.
 

© 2002 - 2024 Bundeswehrforum.de