Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 20. September 2018, 02:47:01
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Erneute Bewerbung bei OPZ  (Gelesen 1385 mal)

xanto

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Erneute Bewerbung bei OPZ
« am: 08. November 2006, 16:29:52 »

Guten Tag

Ich hab mich dieses Jahr bei OPZ beworben, wurde auch im September eingeladen. Hab es leider nicht geschafft, am zweiten Tag musste ich gehen. Ergebnis war das ich zu Zeit nicht geeignet bin, weil ich nach der Aussage von 2 Prüfern sprachliche Probleme habe und einen zu starken Akzent. (Bin vor 8 Jahren nach Deutschland gezogen). Bin zwar nicht der beste in Deutsch  ;D ,aber hätte davor nicht gedacht, dass ich deswegen gehen muss. Mir wurde geraten mich in 2 Jahren noch einmal zu bewerben, wenn ich meinen Wehrdienst abgeleistet habe und eine positives Zertifikat vorzeigen kann.

Jetzt zu meiner frage

sollte ich das machen? Weil ich hab das Problem, dass ich mich erst nochmal nach dem Wehrdienst bewerben kann , d. h. Ich müsste ein Studium anfangen und es dann möglicherweise im 2 Semester abbrechen, wenn ich genommen werde. Lohnt es sich? Würde gern eure Meinung dazu hören.

Mit freundlichen Grüßen

Gespeichert

StOPfr

  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.916
Re: Erneute Bewerbung bei OPZ
« Antwort #1 am: 08. November 2006, 17:13:49 »

Man müsste zum Beispiel die zeitliche Dimension deines Problems kennen. Hast Du schon einen Termin für die AGA? Wann also beginnt Dein Wehrdienst, wann beginnt demnach frühestens Dein Studium?

sollte ich das machen? Weil ich hab das Problem, dass ich mich erst nochmal nach dem Wehrdienst bewerben kann , d. h. Ich müsste ein Studium anfangen und es dann möglicherweise im 2 Semester abbrechen, wenn ich genommen werde. Lohnt es sich? Würde gern eure Meinung dazu hören.

Die Frage ob es sich lohnt, kann Dir niemand verbindlich beantworten. Wenn Du mit Unlust irgendein Studium beginnst, weil Du viel lieber zur Bundeswehr möchtest, dann solltest Du es noch einmal versuchen und dann "lohnt" es sich auch für Dich, wenns klappt. Falls Du aber ein Traumfach studieren kannst, dann mach lieber das und finde dort einen tollen Beruf.

Beim zweiten Anlauf in Deutsch besser zu sein sollte sich doch machen lassen. Morgen anfangen...  ;)
« Letzte Änderung: 08. November 2006, 19:12:26 von StOPfr »
Gespeichert
Bundeswehrforum.de - Seit 16 Jahren werbefrei!
Helft mit, dass es so bleiben kann!
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de