Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 25. September 2018, 11:15:32
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Panzergrenadiere (212) Augustdorf  (Gelesen 8577 mal)

HG GOOFY

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Panzergrenadiere (212) Augustdorf
« am: 23. Dezember 2003, 19:26:24 »

Hallo erstmal  :)

Ich weiß zwar so manches vom Bund aber mir ist es wirklich
schleierhaft wie die neuen Rekruten darauf Kommen
sich nen Schönes Soldaten-Leben machen zu wollen
(habe ich auf dieser und anderen Seiten gelesen)
ich bin jetzt schon 2 Jahre bei dem Verein und so schlimm ist da doch garnich !! :-) Ich war schon im einsatz und habe bis jetzt nur gute erfahrungen gemacht

Ab dem 5.1.04 bilden wir die neuen Rekruten aus und ich freue mich schon richtig auf diese Langhaarigen :-)
und wollte hiermit fragen ob noch irgent jemand aus augustdorf dem Panzergrenadier Batallion 212 Kommt oder da hin muss

Gespeichert

Kobold

  • Das passiert.
  • Global Moderator a.D.
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.260
Re:Panzergrenadiere (212) Augustdorf
« Antwort #1 am: 26. Dezember 2003, 21:42:28 »

Ich habe zwar nix mit eurem Btl zu tun, kenne aber den Brötzi, euren Kommandeur. Hab mich mal nett mit ihm unterhalten, als er noch G2 7. PzDiv war. Schneidiger Typ mit Köpfchen!
Gespeichert
"We may not like death but death likes us."

HG GOOFY

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re:Panzergrenadiere (212) Augustdorf
« Antwort #2 am: 27. Dezember 2003, 14:21:35 »

Moin Kampfkobold

JO der Brötzi is schon nen feiner war dieses Jahr mit dem im KoSoVo und hat auf jedem fall nen guten eindruck bei uns hinterlassen. Ich war Abends öfter mit meinen Kameraden inner MillENIUM Bar ca. 10m von unseren Behausungen und da kam denn auch mal der Kommander um die ecke hat sich bei uns mit hingesetzt nen Rigo getrunken und gelabert war echt cool von dem


HG
GOOFY
Gespeichert

stuka

  • Gast
Re:Panzergrenadiere (212) Augustdorf
« Antwort #3 am: 30. Dezember 2003, 02:59:17 »

Ich kenn euren S3, der war 95/96 mein KP-Chef in Hammelburg. Auch ein feiner Kerl, hart aber gerecht.
Hatte leider etwas Pech, und deshalb ne ewige Stehzeit als Hauptmann.
Gespeichert

Ben

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 144
Re:Panzergrenadiere (212) Augustdorf
« Antwort #4 am: 14. Februar 2004, 22:53:53 »

Sagt mal... die Panzergrenadiere haben ja nicht gerade das beste ansehen in der Truppe... wieso eigentlich?
Gespeichert
Heut ist ein schöner Tag und ich will!

PzGren

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 506
Re:Panzergrenadiere (212) Augustdorf
« Antwort #5 am: 14. Februar 2004, 23:42:49 »

Sagt mal... die Panzergrenadiere haben ja nicht gerade das beste ansehen in der Truppe... wieso eigentlich?

Das ist der blasse Neid der Weicheier  ;)

Nö, mal ernst. Truppen, von denen angenommen wird, daß sie den Großteil eines Kampfes tragen müssen - und daher auch in großer Zahl vorhanden (waren) -, ohne herausragende Einzeltaten, wie z.B. GebJg oder Fallschirmtruppe, zu vollbringen, haben immer ein etwas schlechtes Ansehen. Ich vermute, weil ihnen der Ruf anhängt, daß dort nur "Kanonenfutter" hinkommt. Aus diesem Grund haben "erdverbundene" Kameraden, wie PzGren, Pi, Jg u.a. keinen Glorienschein. Dieser resultiert aber - mit Ausnahme der GebJg -  meist auf dem unvermittelten Ableben allzuvieler Kameraden (z.B. Kreta).
Gespeichert
Es gibt keinen Frieden für die Furchtsamen und Uneinigen. (Charles de Gaulle)

Ben

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 144
Re:Panzergrenadiere (212) Augustdorf
« Antwort #6 am: 16. Februar 2004, 02:44:39 »

Naja, in Kreta sind die Fallis ja auch ned grad gut weggekommen...
Gespeichert
Heut ist ein schöner Tag und ich will!

schlammtreiber

  • Spam - Meister
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.904
Re:Panzergrenadiere (212) Augustdorf
« Antwort #7 am: 16. Februar 2004, 08:14:49 »

Das meinte er ja auch  ;)
Gespeichert
Semper Communis
Bundeswehrforum.de - Seit 14 Jahren werbefrei!
Helft mit, daß es so bleiben kann

Ben

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 144
Re:Panzergrenadiere (212) Augustdorf
« Antwort #8 am: 16. Februar 2004, 16:30:26 »

Ach so... ich dachte er meinte das standardmäßige massenhafte ableben von grenis und vergleichbaren truppen im kriesch
Gespeichert
Heut ist ein schöner Tag und ich will!

PzGren

  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 506
Re:Panzergrenadiere (212) Augustdorf
« Antwort #9 am: 16. Februar 2004, 17:20:38 »

Genau das ist das Problem. Die Grennies waren damals als Spezialtruppe unterwegs und hatten einen wesentlichen Anteil vor allem an den Abwehrkämpfen zu tragen. Dementsprechend fielen die absoluten Verluste aus. Die Verlustrate selbst war aber geringer als z.B. die der Fallschirmtruppe.

Ein Problem ab Mitte des Krieges war natürlich auch der Ausbildungsstand der Rekruten.
Deswegen kriege ich lange Zähne, wenn ich höre, daß ein Kamerad seit 6 Mon. seinen GWD bei der Gebirgstruppe leistet und erst einmal ein MG in der Hand gehabt und geschossen hat.
Zu meiner Zeit hat man das Teil mindestens einmal pro Woche auf Zeit zerlegt und wieder zusammengesetzt und alle 2-3 Wochen geschossen. Meiner bescheidenen Meinung nach hilft in manchen Bereichen (Waffenausbildung, Verhalten im Gelände, Gefechtsdienst) nur Drill, Drill und nochmals Drill. Nur dadurch ist der einzelne Kamerad - und natürlich auch die Kameradin - in der Lage für bestimmte Situationen ein Notfallprogramm zu entwickeln. Dies hilft diese Situation zu überstehen und sich erst nachher Gedanken darüber zu machen.
Gespeichert
Es gibt keinen Frieden für die Furchtsamen und Uneinigen. (Charles de Gaulle)

Nordlicht

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re:Panzergrenadiere (212) Augustdorf
« Antwort #10 am: 04. März 2004, 16:06:30 »

Amen.

Leider hat nicht zuletzt auch der höhere Anteil an Drill bei der Kampftruppe dazu beigetragen das Bild des stumpfen Befehlsempfängers zu prägen.
Das gerade die Kampftruppe auf den hochmotivierten, flexiblen und selbstständigen Kameraden angewiesen ist, wird dabei gerne übersehen.

Abgesehen davon wird mir auch oft jedweder Verstand abgeschrieben weil es mir Spass macht durch den Wald zu rödeln, aus Panzern zu springen und mir die Hacken wundlaufen.
So ist das halt :)
Gespeichert
Nec temere – nec timide

schlammtreiber

  • Spam - Meister
  • Administrator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.904
Re:Panzergrenadiere (212) Augustdorf
« Antwort #11 am: 04. März 2004, 16:28:48 »

Ist doch nichts Neues  ;)

Kannst Du dir vorstellen, welches "positive" Image ein Zug Luftwaffensicherungssoldaten in einer Kaserne von knapp 700 Technikern, Logistikern, Stabsdienern, Radarflugmeldern etc in Lw-blau hat?

"Stoppelhopser, Waldneger, Kanonenfutter" war da noch das Freundlichste was wir gehört haben.
 ::)
Gespeichert
Semper Communis
Bundeswehrforum.de - Seit 14 Jahren werbefrei!
Helft mit, daß es so bleiben kann

Nordlicht

  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re:Panzergrenadiere (212) Augustdorf
« Antwort #12 am: 04. März 2004, 19:54:10 »

Das sind die Herren und Damen die dann immer als erste nach Mutti rufen, wenn es ein wenig laut wird. :)
Was soll man zu so etwas sagen, ausser: Wir dienen treu und taper auch für Euch, damit ihr auch morgen noch Eure Natopause in Ruhe geniessen könnt. ;)

Ich für meinen Teil trage mein grünes Barett mit Stolz. Kanonenfutter oder Stoppelhopser hin oder her.
Gespeichert
Nec temere – nec timide

Kobold

  • Das passiert.
  • Global Moderator a.D.
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.260
Re:Panzergrenadiere (212) Augustdorf
« Antwort #13 am: 10. März 2004, 00:15:47 »

Ich für meinen Teil trage mein grünes Barett mit Stolz. Kanonenfutter oder Stoppelhopser hin oder her.

Mittlerweile ist die Zahl der PzGrenBtl ja auch schon so klein geworden, dass man fast von Elite sprechen könnte  ;)

Zu PzGren´s Zeiten war das ja noch anders - ich glaube, so an die 66 Btl.
Wobei man sagen muss, dass in einem Konflikt NATO-WP eher die Luftlandebrigaden von der Einsatzkonzeption Kanonenfutter gewesen wären - als Eingreiftruppen der Korps nämlich dort eingesetzt, wo´s am dicksten gekommen wäre...
Obwohl, wenn ich´s recht überlege, wäre bei solch einem Konflikt eh ALLES Kanonenfutter gewesen...   :P
Gespeichert
"We may not like death but death likes us."

BlaCkCoBra

  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 54
Re:Panzergrenadiere (212) Augustdorf
« Antwort #14 am: 01. Juli 2004, 01:37:29 »

komme zum Panzerartilleriebataillon :p  ab 1.10 wie ist denn da so die kaserne erzähl mal was :)
Gespeichert
 

© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de