Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 14. August 2018, 15:26:31
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

HALLO

wir haben kurzzeitig mal die Schreibfunktion für Gäste auf MODERIERT gestellt

Gruß

BAZI


Antworten

Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Verifizierung:
Gib die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Gib die Buchstaben aus dem Bild ein:
Wie heißen die "See"streitkräfte Deutschlands?:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: Stuffz Uffske
« am: 07. Mai 2017, 16:03:05 »



Was möchte die Bundeswehr ? Die Urkunde oder das Prüfungszeugnis mit der detaillierten Notenübersicht ?
Oder gar beides ?

Wünsche noch einen schönen Sonntag !

Ich würde die gerahmte Urkunde empfehlen.
Autor: P.B15
« am: 13. März 2016, 14:27:45 »

Danke für die schnelle Antwort ! [emoji4]
Autor: StOPfr
« am: 13. März 2016, 14:20:12 »

Ich habe ein frage die mich schon seid ein paar Monaten beschäftigt...
Was muss ich zu grundi alles an Klamotten und zeug mitnehmen :-/
Kann mir da jemand helfen ?

Wie wäre es mit diesem Thread?


@ P.B15
Das Zeugnis dürfte erwartet werden. Lass die Urkunde an der Wand  ;)!
Autor: P.B15
« am: 13. März 2016, 14:15:48 »

Da der verlinkte Thread dicht ist , stell ich meine Frage hier

Und zwar soll ich meinen Gesellenbrief mitbringen .

Der Brief an sich ist nur eine Urlunde (die eingerahmt an meiner Wand hängt) auf der steht das ich bestanden habe

Ich habe auch ein Prüfungszeugnis auf dem steht mit welcher Noten ich meine Gesellenprüfung bestanden habe

Nun die Frage :

Was möchte die Bundeswehr ? Die Urkunde oder das Prüfungszeugnis mit der detaillierten Notenübersicht ?
Oder gar beides ?

Wünsche noch einen schönen Sonntag !
Autor: KlausP
« am: 13. März 2016, 13:27:55 »

Autor: 20Racer
« am: 13. März 2016, 13:24:15 »

Ich habe ein frage die mich schon seid ein paar Monaten beschäftigt...
Was muss ich zu grundi alles an Klamotten und zeug mitnehmen :-/
Kann mir da jemand helfen ?
Autor: KlausP
« am: 23. Dezember 2015, 15:00:31 »

Wenn Sie mit "AG" die Grundausbildung (GA) meinen - nein, in den ersten drei Monaten wird nicht gesprungen, jedenfalls nicht mit einem Fallschirm. Um Ihrer nächsten Frage zuvorzukommen: Hier weiss niemand, ob überhaupt und wann Sie zum Sprunglehrgang gehen.
Autor: Kvlvsh
« am: 23. Dezember 2015, 14:53:52 »

Es wurde geschrieben in der AG wird nicht gesprungen. Was soll man darunter verstehen da ich als Fallschirmjäger in Zweibrücken stationiert werde (FWD). Oder wird die Ausbildung zum Springer nicht als AG angesehen?

Vielen Dank
Autor: Ziuson
« am: 11. März 2015, 09:07:42 »

Der Brief an die Eltern ist einfach unglaublich gut! Habe gerade auch Tränen gelacht  ;D
Autor: ulli76
« am: 09. Oktober 2014, 21:32:54 »

Noch ein wichtiger Tip:
Seht zu, dass ihr euer Impfbuch findet und nicht vergesst.
Sollte es gar nicht auffindbar sein, dann fragt euren Haus- oder Kinderarzt ob er noch eine Dokumentation hat und er euch die nachvollziehbaren Impfungen bescheinigen kann.
Frischt vorher das auf, was fällig ist.
Autor: Passi
« am: 21. September 2014, 17:28:38 »

Achso, danke für die Info, habe mir schon Sorgen gemacht :D
Autor: Daniel009912
« am: 20. September 2014, 00:39:15 »

Soweit ich weiß muss du ihn nicht abschneiden. ausser er behindert die Funktion der Ausrüstung.
Autor: Passi
« am: 20. September 2014, 00:34:51 »

Moment mal, bedeutet das jetzt, dass ich meinen Bart komplett entfernen muss, oder kann ich ihn kurz geschnitten tragen?

Ohne Bart (Kinnbart) würde ich mich nämlich ziemlich nackt/Teils "entmannt" vorkommen  :P

Bitte um Antwort :)
Autor: ulli76
« am: 12. Oktober 2013, 17:27:34 »

Ich hab den Thread mal bereinigt. Bitte auf das Thema achten beim Posten.
Kann sein,dass beim Verschieben schief  gelaufen ist. Bin internettechnisch gerade was eingeschränkt.
Autor: marcel1976
« am: 01. Juli 2013, 10:19:08 »

Einfach mal richtig gut :-)
© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de