Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 28. September 2021, 03:20:07
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Seiten: 1 [2] 3 ... 10
 11 
 am: 27. September 2021, 11:13:58 
Begonnen von Pionier2007 - Letzter Beitrag von Triple
Hi, dazu kann ich was beitragen, aus eigener Erfahrung (integrierte Verwendung).

Bei den Amis gibt es keinen "BS", wie F_K schon richtig sagte...viel mehr müssen die Soldaten, wenn sie denn länger dienen wollen, sich Tests stellen, fit genug sein und natürlich müssen die Beurteilungen passen ("outstanding"). Auf der anderen Seite haben die aber Listen, wo sie sehen können wo sie stehen und wann sie promoted werden.

Mein eigener Branch Head war auch Master Sergeant, wie ich auch...für die ist es schwer zu verstehen das es deutsche HptFw gibt, die gefühlt 6 Jahre Dienstzeit haben. Wenn ich mich recht erinnere ist das in den USA erst nach 15 oder 16 Jahren überhaupt möglich. Deswegen haben diese Dienstgrade auch so ein hohes Ansehen und den entsprechenden Stellenwert. Nach 20 Jahren Active Duty können sie dann in Pension gehen, volle Pension gibt es aber erst nach 35 Jahren Dienstzeit.

Ich durfte erleben, wie ein Senior Master Sergeant zum Chief Master Sergeant (OStFW) promoted wurde...das ist bei denen gottgleich und äußerst selten, noch seltener als bei uns. Da muss aber auch wirklich alles passen.

Ich fand es immer lustig...man hat genau gemerkt wann es auf den Medical Check zuging, da wurde dann 2 Monate nix mehr gegessen, damit der Ranzen nicht so dick ist. ;)

VG

 12 
 am: 27. September 2021, 11:07:45 
Begonnen von Torshavn - Letzter Beitrag von p4uLe83
Ich würde dir da auf jeden Fall mindestens zu Business/smart casual raten. Gute Hose, eher chino als Jeans, und ein ordentliches Businesshemd und Lederschuhe.

„dress for the position you want” gebe ich dir mal als Leitlinie mit. Gerade da du im gehobenen Dienst unterwegs sein wirst, solltest du dich lieber etwas zu gut als zu schlecht kleiden. Diene Vorliebe für „Schlabbersachen“ wirst du im Beruf nicht mehr ausleben können, bzw. Solltest du auch nicht mehr wollen ;-)

 13 
 am: 27. September 2021, 10:43:49 
Begonnen von Torshavn - Letzter Beitrag von Torshavn
Hallo liebe Forengemeinschaft,

ich starte demnächst meinen Vorbereitungsdienst im gntD mit einem zweiwöchigen Praktikum in einem BwDLZ. Jetzt stelle ich mir die Frage, ob ich mir vielleicht noch ein paar Klamotten kaufen sollte. Bei der Recherche habe ich leider nur entsprechende Tipps für Vorstellungsgespräche gefunden.

Bin zwar schon büroerfahren, aber da war alles super locker. Bin eher so der Hoodie, T-Shirt und Sneaker-Typ, natürlich ohne coolen Sprüche drauf oder sonstiges unangemessenes wie Flip Flops. Wie laufen denn die Leute bei euch im BwDLZ rum? Wäre Hemd mit gescheiter Jeans und Lederschuhen angemessen(er)? Am ersten Tag (Vereidigung) würde ich dann natürlich den Anzug wählen.

Vielen Dank schonmal für das Teilen eurer Erfahrungen!

 14 
 am: 27. September 2021, 10:32:22 
Begonnen von Vapo123 - Letzter Beitrag von Haudegen97
Wenn Du einen FWD von 15 Monaten bei der Gebirgstruppe machen willst und den infanteristischen Kampf kennenlernen möchtest, kannst du das machen. Nach deiner AGA wirst du in einer Kampfkompanie als normaler Mannschafter mit ziemlicher Sicherheit eine SGA machen. Was Kameraden hier wieder schreiben mit zu kurz ist völliger Unsinn. Ich bin ebenso FWDL 15, hab die AGA bei den Gebirgstruppen gemacht, danach die SGA bei den Fallis und bin auch in einer normalen infanteristischen Verwendung bis zu meinem DZE.

Lass dir kein MatBew bzw. Stab etc. reindrücken. Das wirst du bereuen, da lernst du nichts. In meiner Kompanie ist ein FWDL 23 der GeZi Soldat wurde & der ist auch ziemlich unglücklich weil er eigentlich das „Heer“ erfahren wollte. Mach beim Einplaner ganz klar und deutlich wo du hin willst und was du machen möchtest. Die schicken dich nämlich dahin wos ihnen grade passt bzw. wo Stellen frei sind. Da musst du hartnäckig bleiben.

In meinem Fall wollte der mir alles geben, nur nicht das was ich wollte. Irgendwann hab ich gesagt wenn das mit den Fallis nicht funktioniert, ziehe ich meine Bewerbung zurück. Da hat er dann gemurrt und gesagt das er vielleicht doch noch was hätte.  ;D

 15 
 am: 27. September 2021, 10:05:36 
Begonnen von Pionier2007 - Letzter Beitrag von dirkstark
Es gibt auch seitens der Industrie Programme, gute Leute aus der Army nach deren Ausscheiden zu übernehmen.
So bietet BMW USA ein Programm an, um interessierte und gute Mechaniker für die Handelsorganisation zu gewinnen.

 16 
 am: 27. September 2021, 09:45:25 
Begonnen von CharlieSierra - Letzter Beitrag von F_K
KÖNNEN - was für ein Studium hast Du denn absolviert?

 17 
 am: 27. September 2021, 09:31:44 
Begonnen von CharlieSierra - Letzter Beitrag von KlausP
Ergänzung: siehe §51(2) SLV

 18 
 am: 27. September 2021, 09:29:46 
Begonnen von CharlieSierra - Letzter Beitrag von KlausP
Außerdem gilt das erst für Einstellungen ab dem 01.01.2022, wie ich hier letztens gelesen habe.

 19 
 am: 27. September 2021, 09:24:20 
Begonnen von CharlieSierra - Letzter Beitrag von Chern187
Für dich hat das leider keine Auswirkungen. Du wurdest auf Basis der vorherergehenden SLV eingestellt. Die alte SLV ist in diesem Punkt noch bis zum Ende des Jahres gültig ist.

Außerdem heißt es in der Forumlierung, dass eingestellt werden KANN, d.h. man hat grundsätzlich kein Anrecht darauf.

 

 20 
 am: 27. September 2021, 09:19:57 
Begonnen von CharlieSierra - Letzter Beitrag von CharlieSierra
Guten Morgen Community,

mir ist gestern durch einen befreundeten Stabsfeldwebel zu Ohren gekommen, das SLV würde dahingehend geändert, dass, unter anderem, Offizieranwärter, die bereits ein Hochschulstudium abgelegt haben, direkt als Oberfähnriche eingestellt werden. Den Referentenentwurf dazu konnte ich bereits ausmachen.

Hierzu frage ich mich, ob diese Regelung auch für mich positive Auswirkungen hat, da ich seit 01.07.21 OA im Heer bin und ebenfalls bereits einen Bachelorgrad habe.
Falls ja, welche Maßnahmen sollte ich am besten ergreifen, um von der neuen Regelung zu profitieren?

Mit kameradschaftlichen Grüßen
CharlieSierra

Seiten: 1 [2] 3 ... 10
© 2002 - 2021 Bundeswehrforum.de