Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 22. Mai 2018, 04:04:59
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Seiten: 1 ... 9 [10]
 91 
 am: 19. Mai 2018, 17:17:59 
Begonnen von MachmirSorgen - Letzter Beitrag von Philippos1220
Also mal ehrlich: Wenn er sich umbringen WILL, dann gilt das Sprichwort: Reisende soll man nicht aufhalten. Du könntest es sowieso nicht verhindern.

Wieso hat er denn PTBS, also ist er einer von denen, die einen Einsatz nicht verkraften können, oder hat es gar nichts mit der Bw zu tun?

Liebe Grüße
Philippos

 92 
 am: 19. Mai 2018, 16:16:59 
Begonnen von PuRe AK - Letzter Beitrag von KlausP
Eigentlich sollte sowas innerhalb von vier Wochen beschieden sein. Bei 5 Monaten Bearbeitungsdauer wurde ich eine Beschwerde empfehlen. Die können Sie an Ihren nächsten Disziplinarvorgesetzten richten, der darüber, wenn er selbst zuständig ist, entscheidet und im anderen Fall der für die Entscheidung zuständigen Stelle zuleiten muss.

Zitat
... Sie wüsste nicht wo meine Unterlagen sind und ich solle warten, es komme wohl die Tage. ...

Und wer ist "sie" in diesem Fall?

 93 
 am: 19. Mai 2018, 16:14:39 
Begonnen von PuRe AK - Letzter Beitrag von Marcelreaper
Ah okay Andi, tut mir leid, das wusste ich nicht, dann soll er eben dort nachfragen.

 94 
 am: 19. Mai 2018, 16:13:46 
Begonnen von PuRe AK - Letzter Beitrag von Andi8111
Das stimmt nicht. Nebengebührnisse weist der ReFü über die entsprechende Landeskasse selbst an.
Das BVA ist nur für das Grundgehalt, die Zulagen nach BBesG, sowie Erschwerniszulagen verantwortlich.

 95 
 am: 19. Mai 2018, 16:08:54 
Begonnen von PuRe AK - Letzter Beitrag von Marcelreaper
Guten Tag, wenn ihr ReFü die Bearbeitung des TG`s bereits abgeschlossen hat und alles bereits in die Wege geleitet hat, würde ich empfehlen, mal bei ihrer zuständigen BVA-Stelle nachzufragen.
Diese sind ja schließlich auch die, die Ihnen Ihr Geld auszahlen.

MkG Marcel

 96 
 am: 19. Mai 2018, 16:05:41 
Begonnen von Smile92 - Letzter Beitrag von Marcelreaper
Guten Tag,
in den Fachgebieten Informatik und Sanitätsdienst wird im Moment viel Nachwuchs gesucht, allerdings sollten Sie sich doch lieber auf eine Verwendung bewerben, auf die Sie Lust haben oder sich geeignet fühlen.
Es ist möglich, sich seinen Verwendungszweck auszusuchen, denn Sie geben ja bei der Bewerbung an, wo Sie gerne eingesetzt werden möchten. Ob dieser Wunsch auch erfüllt wird, hängt von Ihrer Qualifikation ab. Wenn Sie nicht geeignet sind, wird Ihnen der Einplaner/Karriereberater auch Alternativen nennen können.

Ob es für eine Person schwer ist, in die Feldwebellaufbahn zu kommen, ist ja subjektive Ansichtssache. Sie sollten auf jeden Fall nicht der unsportlichste sein, psychologisch geeignet sein und im Kopf fit sein. Ein Feldwebel zu sein bringt natürlich Verantwortung mit sich, aber die bringt jeder Dienstgrad mit sich, natürlich jeder unterschiedlich.

FA/UA-Btl zur "AGA" kenne ich :
Sondershausen
Gotha

Es gibt aber noch mehrere, kenne den Namen jetzt aber konkret nicht.
Danach werden Sie nach Delitzsch auf die Unteroffiziersschule des Heeres gehen (Feldwebel = Unteroffiziere m.P/ AMT-Teil).
Nach Delitzsch wird für Sie entweder die ZaW anstehen oder falls Sie in eine Truppenverwendung (Jäger z.B) gehen, der Englischteil in Delitzsch anstehen. Danach folgen noch weitere verwendungsspezifische Lehrgänge.

MfG Marcel

 97 
 am: 19. Mai 2018, 15:49:53 
Begonnen von Tobias1997 - Letzter Beitrag von expers_rationis
Schönen guten Tag!

Ich starte auch am 02.07. in Hammelburg und werde ab Oktober 2019 dann Bildungswissenschaften in München studieren.
Komme aus Neustadt/Weinstr. und würde auch sehr gerne der Facebook-Gruppe beitreten. :)

LG,
Michi

 98 
 am: 19. Mai 2018, 15:35:36 
Begonnen von Smile92 - Letzter Beitrag von KlausP
Zitat
Was auch sehr interessant wäre zu wissen, ob es eine Liste von Standorten gibt wo was ausgebildet wird. Ziemlich klar ist, dass die Marine im Norden ihr Zuhause hat, aber die restlichen Ausbildungsorte wären sehr interessant zu erfahren.

www.deutschesheer.de, www.marine.de, www.luftwaffe.de, www.sanitaetsdienst-bundeswehr.de, da sollten Sie auch die Ausbildungsorganisation der Organisationsbereiche finden. Wo Sie ausgebildet werden ist aber ziemlich irrelevant. Die Ausbildungsorganisation bildet für den gesamten Bereich aus.

 99 
 am: 19. Mai 2018, 15:35:33 
Begonnen von HG z.S. - Letzter Beitrag von FoxtrotUniform
Das ganze Thema ist äußerst skuril. Insvesondere junge Offiziere sind gekniffen, denn z.B. der Pulli wird fiskal bereitgestellt für Mannschaften und Unteroffiziere, nicht jedoch für Offiziere. Kontoware ist er ebenfalls nicht, also eine Benachteiligung.
Weiter geht es mit den Jacken: Es gibt keine Möglichkeit mehr, unentgeltlich eine Alternative zur Uniformjacke bzw. Mantel zu bekommen.

Interessantes hat vor kurzem ein Oberleutnant berichtet: Dieser hatte - noch über das Treuhandkonto - Pulli & Softshelljacke beschafft und wollte nun zur Beförderung bei der BwBM OLt Schlaufen erwerben. Diese sind keine Kontoware mehr - ok - aber tatsächlich nicht mehr verfügbar und werden auch nicht mehr nachbestellt. Dienstlich geliefert fällt theoretisch aus, weil ja eigentlich dem Soldaten keine zustehen (keine Ausstattung auf dem BAN), sodass die ergänzende Bekleidung, die bis vor kurzem noch Kontoware war und zudem zulössig ist, eigentlich nicht mehr getragen werden könnte.

Natürlich sind diese Kleinigkeiten und man wird nicht in Armut verfallen, wenn man sich die Aussattung selbst anschafft, aber objektiv ungerecht ist es allemal.

 100 
 am: 19. Mai 2018, 15:24:04 
Begonnen von Marcelreaper - Letzter Beitrag von Rollo83
Der PersFhr kann dem Soldaten die Versetzung zum MAD nicht verwehren.

Seiten: 1 ... 9 [10]
© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de