Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 21. Januar 2018, 07:46:13
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Seiten: 1 ... 9 [10]
 91 
 am: 19. Januar 2018, 12:37:36 
Begonnen von MeierSchulze - Letzter Beitrag von MeierSchulze
Nein, es steht dir frei zu wählen ob monatlich oder Einmalzahlung (diese kann sogar gestaffelt).

 92 
 am: 19. Januar 2018, 12:26:50 
Begonnen von Oti25 - Letzter Beitrag von bayern bazi
kann halt passieren, das die Familie dann auch umziehen muss, falls die Wohnung dann größer wie erforderlich ist  :o

 93 
 am: 19. Januar 2018, 12:25:32 
Begonnen von MeierSchulze - Letzter Beitrag von dunstig
Wird die Prämie nicht gestaffelt (jährlich?) ausgezahlt und nicht auf einen Schlag zu Beginn?

 94 
 am: 19. Januar 2018, 12:23:51 
Begonnen von MeierSchulze - Letzter Beitrag von SGBunny
Meine Laienmeinung: Nein, muss nicht zurückgezahlt werden.

Zitat
Die Weiterverpflichtungsprämie ist zurückzuzahlen, wenn das Dienstverhältnis vor Ablauf des für den Anspruch auf die Prämie maßgebenden Zeitraums nach § 54 Abs. 2 Nr. 2 oder 3 oder § 55 Abs. 1, 3 oder 5 des Soldatengesetzes oder durch Entlassung wegen Dienstunfähigkeit endet, die der Soldat absichtlich herbeigeführt hat. Die Rückzahlungsverpflichtung besteht auch bei einer Beurlaubung nach § 28 Abs. 5 des Soldatengesetzes sowie bei Inanspruchnahme von Elternzeit nach § 28 Abs. 7 des Soldatengesetzes.

Warum auch, ob Du nun als SaZ oder als BS die Dienstzeit leistest ist doch unerheblich

Aber gibt da sicherlich bewandertere Foristen die da was zu sagen können

 95 
 am: 19. Januar 2018, 12:16:01 
Begonnen von MeierSchulze - Letzter Beitrag von MeierSchulze
Hallo zusammen,
da ich in einer Mangelverwendung bin, spiele ich mit dem Gedanken die aktuelle Weiterverpflichtungsprämie anzunehmen.
Das wären für 4 Jahre rund 24 Tausend Euro. Meine BS Chancen stehen sehr gut.
Kann mir vielleicht jemand sagen ob ich, wenn ich jetzt die Prämie erhalten und dieses oder nächstes Jahr BS werden sollte, diese anteilig zurückzahlen müsste?

Vielen Dank

 96 
 am: 19. Januar 2018, 11:50:05 
Begonnen von InTenSiiV - Letzter Beitrag von Ralf
Ich kann dir die Frage nicht 100%ig beantworten.
Allerdings ist es doch im Regelfall so, das die Ergebnisse der Eignungsprüfung für 2 Jahre gelten.
Ob du nun eine Eignung bekommen hast oder nicht.
Ja, aber er hat das Verfahren nicht abgeschlossen. Vermutungen bringen nicht weiter, richtig ist:
Zitat
Der Umfang der erneuten Prüfungen wird individuell festgelegt. Kommt auf das KarrC Bw an, wie die das bewerten.

 97 
 am: 19. Januar 2018, 11:36:41 
Begonnen von InTenSiiV - Letzter Beitrag von Flemli200
Das würde ich tatsächlich auch empfehlen...
Erst Ausbildung... dann vllt. noch 1-2 Jahre Berufserfahrung sammeln und dann zur Bw.
Alternativ Ausbildung über die Bw...

So hast du auf jeden Fall ein Backup für Nach der Bw und kannst evtl. auch Fachkenntnisse mit zur Bw nehmen :)

 98 
 am: 19. Januar 2018, 11:34:37 
Begonnen von JohnDoe28 - Letzter Beitrag von KlausP
Zitat
... Ich bin immer noch Krank und dennoch zum Dienst erschienen, weil ich eigentlich dringend benötigt werde. ...

Tut mir leid, aber dazu kan. ich nur "selber schuld" sagen. Wenn man so krank ist, dass die Dienstfähigkeit nicht gegeben ist (und das wird ja der Truppenarzt in diesem Falle wohl festgestellt haben) ist das in meinen Augen ein Verstoß gegen die Pflicht zur Gesunderhaltung und damit ein Dienstvergehen Ihrerseits.

 99 
 am: 19. Januar 2018, 11:11:42 
Begonnen von Jens79 - Letzter Beitrag von LwPersFw
Danke LwPersFw für die Antwort. Das beantwortet meine Frage.

Entscheidungen treffen und das eigene Hirn benutzen, setzt eine gewisse Informationsbasis voraus. Habe ich diese nicht, sehe ich nichts verwerfliches daran, nachzufragen.

Das bezog sich nicht auf Sie @ dunstig  ;)

Sondern auf die "100 % - Absicherer", bzw. auf Diejenigen, die erwarten, dass alle zusammenhängenden Vorschriften zum selben Stichtag geändert...neu veröffentlicht... werden.

 100 
 am: 19. Januar 2018, 11:07:10 
Begonnen von JohnDoe28 - Letzter Beitrag von F_K
@ LwPersFw:

Nur zur Klarstellung: Ich habe NICHT behauptet, es gäbe in Kommandos keine Mannschaftssoldaten in Dezernaten (dazu müßte ich ja alle SollOrgs aller Kdos kennen), sondern ich habe als Beispiel aufgeführt, dass in MEINEM Dezernat in MEINEM Kommando keine Mannschaftssoldaten in der SollOrg sind.

Ansonsten:

Zitat
ich muss in dienstlichen Angelegenheiten mit den Öffentlichen Fahren zum anderen Standort, auf eigene Kosten

Geht es hier um "dienstliche" Angelegenheiten oder um Krankheitsfahrten zum Arzt?

Ersteres, insbesondere auf eigene Kosten, wäre ein schweres Dienstvergehen.

Seiten: 1 ... 9 [10]
© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de