Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 23. Oktober 2018, 15:39:30
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:


Antworten

Achtung: In diesem Thema wurde seit 120 Tagen nichts mehr geschrieben.
Solltest du deiner Antwort nicht sicher sein, starte ein neues Thema.
Name:
E-Mail:
Betreff:
Symbol:

Datei anhängen:
(Dateianhang löschen)
(mehr Dateianhänge)
Erlaubte Dateitypen: txt, jpg, jpeg, gif, pdf, mpg, png, doc, zip, xls, rar, avi
Einschränkungen: 10 pro Antwort, maximale Gesamtgröße 8192KB, maximale Individualgröße 8192KB
Verifizierung:
Gib die Buchstaben aus dem Bild ein
Buchstaben anhören / Neues Bild laden

Gib die Buchstaben aus dem Bild ein:
Wie heißen die "Luft"streitkräfte Deutschlands?:

Shortcuts: mit Alt+S Beitrag schreiben oder Alt+P für Vorschau


Zusammenfassung

Autor: schlammtreiber
« am: 18. Juni 2018, 09:46:20 »

Autor: BulleMölders
« am: 15. Juni 2018, 14:05:51 »

So nun kommen alle mal wieder runter, ansonsten ist hier dicht.
Autor: Trongo
« am: 15. Juni 2018, 13:46:13 »

Troll? Haha. Du scheinst eher ein agent provocateur zu sein...


Naja, in meiner Thesis kannte ich mich sehr gut aus. Das hier ist noch ein bisschen Neuland.
Autor: TomTom2017
« am: 15. Juni 2018, 12:43:49 »

Nichts für ungut, aber alle Informationen sind öffentlich zu finden - und wenn nicht, dann hat das meistens einen Grund.

Ein wenig Selbstständigkeit darf man doch von jemanden erwarten, der in den gehobenen technischen Verwaltungsdienst möchte und bereits ein Studium abgeschlossen hat. Wie haben Sie denn ihre Abschlussarbeit verfasst, da mussten Sie auch selbständig recherchieren?!
Autor: 200/3
« am: 15. Juni 2018, 00:29:50 »

Langsam glaube ich an einen Troll, so nach dem Motto:
"Guten Tag, ich würde gerne Bäcker werden aber vorher hätte ich noch eine Frage...was ist denn überhaupt ein "Brot"?. Übrigens, ich bin schonmal an einem Backshop vorbeigelaufen, kenne mich also eigentlich super aus, aber Brötchen interessieren mich nunmal nicht so..."
Autor: slider
« am: 14. Juni 2018, 23:02:05 »

Im Allgemeinen erhalten Nachrichtendienste immer noch den Hauptteil ihrer Informationen aus öffentlichen Quellen oder eben von Personen, die eigentlich vertrauliche Informationen öffentlich äußern. So ungewöhnlich wäre das somit nicht.
Autor: Trongo
« am: 14. Juni 2018, 22:28:34 »

Danke für den Hinweis. Mir sind halt persönliche Quellen am liebsten.

Dann müssen Sie aber auch damit leben, dass Sie in diesem privaten und für Jedermann zugänglichen öffentlichen Forum bestimmte Dinge eben nicht erfahren werden, selbst dann nicht, wenn die Informationen nicht mit "VS -Nur für den Dienstgebrauch" oder gar höher eingestuft sind.

Eh klar. Die Leuten die auf sowas abzielen, würden auch nicht in öffentlichen Foren anfragen.
Autor: KlausP
« am: 14. Juni 2018, 21:55:25 »

Danke für den Hinweis. Mir sind halt persönliche Quellen am liebsten.

Dann müssen Sie aber auch damit leben, dass Sie in diesem privaten und für Jedermann zugänglichen öffentlichen Forum bestimmte Dinge eben nicht erfahren werden, selbst dann nicht, wenn die Informationen nicht mit "VS -Nur für den Dienstgebrauch" oder gar höher eingestuft sind.
Autor: christoph1972
« am: 14. Juni 2018, 21:44:26 »

Gut zu wissen ;-)

Was macht eigentlich das amk?  Unter welcher Führung steht es genau?

Das Amt gehört zur Streitkräftebasis. Ämter werden in der Regel von einem Amtschef geleitet. Dass das AMK keine weiteren Informationen veröffentlicht, weist darauf hin, dass es wohl keinen weiteren Bedarf an Informationen für die breite Öffentlichkeit gibt.

Ansonsten empfiehlt sich ein Besuch auf der Internetseite des Bundesnachrichtendienstes  ;)
Autor: Trongo
« am: 14. Juni 2018, 21:33:14 »

Danke für den Hinweis. Mir sind halt persönliche Quellen am liebsten.
Autor: KlausP
« am: 14. Juni 2018, 21:26:52 »

Dann empfehle ich Ihnen die offiziellen Seiten der Bundeswehr und der Teilstreitkräfte bzw. Organisationsbereiche.
Autor: F_K
« am: 14. Juni 2018, 21:25:24 »

Nicht immer, aber meistens - und bei Gesetzen schaut man halt in die Quelle.
Autor: Trongo
« am: 14. Juni 2018, 21:23:30 »

Bei Wikipedia stimmt aber nicht immer alles.
Autor: F_K
« am: 14. Juni 2018, 21:20:01 »

Ich hörte, es gäbe eine Verschwiegenheitspflicht - nicht nur bei Soldaten, auch bei Beamten.

Wohl gesetzlich geregelt, auch bei Wiki zu finden.
Autor: Trongo
« am: 14. Juni 2018, 21:17:27 »

Reicht Ihnen Wikipedia vorerst? https://de.wikipedia.org/wiki/Amt_f%C3%BCr_Milit%C3%A4rkunde
Mit der Internetsuche haben Sie es wohl ja nicht so..

Natürlich nicht.

Ich hatte eher gehofft, es liest hier jemand mit der sich auskennt :-D
© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de