Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 19. Januar 2019, 02:44:06
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:



Das Team von Bundeswehrforum.de wünscht allen Usern und Ihren Angehörigen, allen aktiven Kameraden ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Den im Auslandseinsatz befindlichen Kameraden und Kameradinnen eine ruhige und friedvolle Weihnachtszeit. Kommt gesund wieder heim.

Seiten: 1 [2] 3 ... 10
 11 
 am: 18. Januar 2019, 22:15:03 
Begonnen von Wüstensand - Letzter Beitrag von LeK
Und was denkst du dazu? Oder kennst vllt einschlägige Entscheidungen? Das hast du offen gelassen^^ Dass es da Angriffsfläche gibt, ist klar, sonst hätte ich nicht gefragt; und Zeugen/Beweis spielen für die reine Rechtsfrage keine Rolle.

Alles außerhalb der Bundeswehr wird umgangssprachlich gern "zivil" genannt. Damit hab ich bloß abgegrenzt, damit nicht wer anders kommt und sagt, dass auch der Verstoß gegen Dienstpflichten nicht zwangsläufig zur Verfolgung durch Polizei und Staatsanwaltschaft führt (was aber anscheinend für wünschenswert gehalten wird) - aber irgendwer muss ja trotzdem kommen :D

 12 
 am: 18. Januar 2019, 21:57:45 
Begonnen von Wüstensand - Letzter Beitrag von Amkebo
Verfolgung durch die zivilen Strafverfolgungsbehörden

Es gibt keine zivile Strafverfolgungsbehörde.


Zitat von: LeK link=topic=65144.msg668317#msg668317 date=1547841005ob das für euch eiin irgendeiner Form eine Dienstpflichtverletzung darstellt
[/quote

Wenn es Beweise/Zeugen gibt, gibt es genug Angriffsfläche. Siehe §§ 7 – 71 SG

 13 
 am: 18. Januar 2019, 21:43:42 
Begonnen von Xartok - Letzter Beitrag von Xartok
Vielen Dank an alle für Ihre Antworten.
Hat mir mehr Sicherheit und Halt gegeben.
Phase 1 erfolgreich bestanden.
Sport, CAT und Artzt klappte alles.
Einladung Phase 2 lliegt vor.

 14 
 am: 18. Januar 2019, 20:59:41 
Begonnen von MachmirSorgen - Letzter Beitrag von aIrBoRnE
warum ist er denn ehemaliger bs?

 15 
 am: 18. Januar 2019, 20:50:05 
Begonnen von Wüstensand - Letzter Beitrag von LeK
Ich wär halt trotzdem neugierig^^, ob das für euch eigentlich in irgendeiner Form eine Dienstpflichtverletzung darstellt, wenn man mal davon ausgeht, dass auch die sonstigen Voraussetzungen vorliegen (also zB, dass der Schädiger Soldat ist und den Unfall bemerkt hat).

 16 
 am: 18. Januar 2019, 20:35:57 
Begonnen von MachmirSorgen - Letzter Beitrag von MachmirSorgen
Das habe ich auch schon gedacht. Ich habe mir gedacht, dass vielleicht dieser ganze Streit nicht gut ist und es das Wichtigste ist, dass er merkt, dass er lieb gehabt wird (und nicht angenörgelt) und respektiert wird und dass das vielleicht sogar zu weniger Bauchschmerzen und besser Essen führt.

Ich habe ihn übrigens nicht gezwungen zum Weihnachtsmarkt zu gehen. Ganz im Gegenteil. Nachdem er beim ersten Besuch abbrechen musste und nur noch ein zitterndes Häufchen Elend war, wollte er beweisen, dass er sich nicht die Laune verderben lässt. Es hat nur nicht so geklappt, wie er sich das gedacht hat. Als wir dann schließlich einsehen mussten, dass es mit dem Weihnachtsmarkt nichts wird waren die Magenprobleme ganz schnell besser.

 17 
 am: 18. Januar 2019, 20:05:36 
Begonnen von André.M - Letzter Beitrag von ok.
Achja und deutsch.
Wie gesagt: Das Einzige, was ich weiß, ist, dass ich nichts weiß.

 18 
 am: 18. Januar 2019, 20:05:06 
Begonnen von FrankP - Letzter Beitrag von S1NCO
Kommt ja immer darauf an, wie die Bevölkerung und insbesondere, die jungen Leute zu den Streitkräften stehen.
Mich persönlich sprechen die drei Werbespots nicht an.

Ich finde, die schwedische Armee macht sehr gute Werbung.

https://www.youtube.com/watch?v=cqU29N98gx0
https://www.youtube.com/watch?v=AprqomTW-Wo

Auch sehr gut ist dieser Spot, könnte glatt als Werbung für die amerikanischen Streitkräfte durchgehen.  ;)

https://www.youtube.com/watch?v=ZOJCmPKaYN8

 19 
 am: 18. Januar 2019, 19:59:53 
Begonnen von André.M - Letzter Beitrag von ok.
Mir besteht das ganze Prozedere noch bevor. Deshalb: das einzige, was ich weiß, ist das ich nichts weiß.
Sollten deine CAT-Tests englisch nicht beinhaltet haben, dann solltest du dich mit englisch befassen.
Ansonsten noch das Weißbuch.

 20 
 am: 18. Januar 2019, 19:24:30 
Begonnen von Wüstensand - Letzter Beitrag von Wüstensand
Danke für die rege Diskussion. Wie gesagt, ich hoffe dass ich den Fahrer irgendwie ermitteln kann. Aber selbst wenn, wenn er nicht direkt freiwillig den Schaden über seine Versicherung regulieren lässt habe ich sowieso schlechte Karten. Wegen 250€ ist ein Zivilverfahren ja Perlen vor die Säue.

Seiten: 1 [2] 3 ... 10
© 2002 - 2019 Bundeswehrforum.de