Forum Chat ()

StartseiteForumTeamANB / RegelnFeedgenerator Hilfe
  • 18. Oktober 2018, 08:45:28
  • Willkommen Gast
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Seiten: 1 ... 9 [10]
 91 
 am: 17. Oktober 2018, 07:17:24 
Begonnen von Jonas02 - Letzter Beitrag von Andi
Wehrpflichtgesetz (WPflG)
§ 42 Sondervorschriften für Angehörige des Polizeivollzugsdienstes

"(1) Wehrpflichtige, die dem Vollzugsdienst der Polizei angehören oder für diesen durch schriftlichen Bescheid angenommen sind, werden für die Dauer ihrer Zugehörigkeit nicht zum Wehrdienst herangezogen.
(2) Die zuständigen Behörden sind verpflichtet, den Widerruf eines Annahmebescheides sowie das Ausscheiden aus dem Vollzugsdienst der Polizei dem zuständigen Kreiswehrersatzamt anzuzeigen. Das Gleiche gilt, wenn Wehrpflichtige trotz Annahmebescheides ihren Dienst im Vollzugsdienst der Polizei nicht antreten.
(3) Für die Heranziehung von Wehrpflichtigen, die im Vollzugsdienst der Polizei Dienst geleistet haben, gilt § 23 entsprechend."

Dass Polizisten überhaupt Reservistendienstleistungen absolvieren dürfen ist auch erst seit ein paar Jahren so.

Gruß Andi

 92 
 am: 17. Oktober 2018, 06:52:28 
Begonnen von MartinH - Letzter Beitrag von KlausP
Um hier überhaupt Chancen abschätzen zu können müssten Sie sich demzufolge schon mal äußern, welchen Berufsabschluß Sie haben. Ist der nämlich für die Einstellung nicht förderlich bleibt Ihnen mit Ü30 nur die Mannschaftslaufbahn.

 93 
 am: 17. Oktober 2018, 06:49:33 
Begonnen von Rekrut84 - Letzter Beitrag von KlausP
Warum sollte man als Oberfeldwebel auf einen anderen Dienstposten gesetzt werden als als Feldwebel? Die Dienstposten sind doch in der Regel Feldwebel bis Stabsfeldwebel gebündelt.

 94 
 am: 17. Oktober 2018, 06:47:59 
Begonnen von MartinH - Letzter Beitrag von OSB
Nochmal zur Klarstellung: Wenn Du über 30 bist (bei Musterung 2002 muss dies so sein) dann geht sowieso nur eine Verwendung in einem fachlichen Bereich dessen Ausbildung Du bereits bei Einstellung mitbringst. Damit wird es extrem übersichtlich was Deine möglichen Verwendungen angeht.

 95 
 am: 17. Oktober 2018, 06:32:02 
Begonnen von Quantico1220 - Letzter Beitrag von dunstig
Es ging nur um die Richtigstellung deiner Aussagen, die so in dieser Pauschalität einfach falsch waren.

Wie sinnvoll es ist, sich selber zu verteidigen, hat doch niemand in Zweifel gezogen.

 96 
 am: 17. Oktober 2018, 06:24:12 
Begonnen von TigerDelta - Letzter Beitrag von TigerDelta
Moin, Moin,

kann mir einer von euch sagen, wo ich im Intranet ein paar Dinge zum einlesen bzgl. OffzMild im fliegerischen Dienst zu finden.
Ich Interessiere mich für eine Verwendung als Hubschrauberpilot.

Beste Grüße,

TigerDelta

 97 
 am: 17. Oktober 2018, 06:04:17 
Begonnen von John21 - Letzter Beitrag von ulli76
Die Dienstzeiten werden üblicherweise angerechnet. Das musst du aber mit der Personalstelle der Behörde besprechen.

 98 
 am: 17. Oktober 2018, 05:50:15 
Begonnen von MartinH - Letzter Beitrag von MartinH
Danke für die schnellen Antworten. Schön dass es doch noch möglich ist, das Ergebnis von damals zu ändern.

Nein, so verzweifelt bin ich nicht. Vielleicht ist die Frage auch falsch rüber gekommen. Es ging mehr darum, dass es dumm wäre, wenn ich mich z.B. für den technischen Bereich bewerben würde wo es vielleicht schon mehr als genug gibt anstatt z.B. bei den Sanis, wo Leute gesucht werden. (Oder umgekehrt...) So wars gemeint.

 99 
 am: 17. Oktober 2018, 04:33:05 
Begonnen von Bremi92 - Letzter Beitrag von Ralf
Ich bin grad ein wenig sprachlos. So verklausuliert ist das doch nun wirklich nicht, oder ist es einfach zu spät? Das Heer hat 2019 Bedarfe für Feldjäger als ROA angemeldet.

 100 
 am: 17. Oktober 2018, 04:28:50 
Begonnen von Kevin593 - Letzter Beitrag von Ralf
Zitat
Wird ein Umzug nach einer Versetzung ohne Zusage der UKV und während des Bezuges von Trennungsgeld aus diesem Grund aus einer berücksichtigungsfähigen Wohnung in eine andere Wohnung durchgeführt, so ist auch diese neue Wohnung berücksichtigungsfähig:
•es muss sich um die Wohnung des Berechtigten (Eigentum oder Verfügungsrecht) handeln, die die Merkmale des § 10 Abs. 3 BUKG erfüllt
•auf die Lage der Wohnung zum Dienstort kommt es dabei nicht an

Seiten: 1 ... 9 [10]
© 2002 - 2018 Bundeswehrforum.de