Bundeswehrforum.de

Politik und Zeitgeschehen => Aus Presse und Medien => Thema gestartet von: schlammtreiber am 12. Juni 2014, 08:44:38

Titel: Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 12. Juni 2014, 08:44:38
Obwohl das Thema erst im Afghanistan-Thread auftauchte, hier nun ein eigener Thread.

Amerikaner sollen Isis zurückwerfen
Islamisten kündigen Sturm auf Bagdad an

http://www.n-tv.de/politik/Islamisten-kuendigen-Sturm-auf-Bagdad-an-article13004536.html (http://www.n-tv.de/politik/Islamisten-kuendigen-Sturm-auf-Bagdad-an-article13004536.html)

Zitat
Angesichts des Vormarsches der Dschihadisten berät das irakische Parlament nun über die Verhängung des Notstandes. Ministerpräsident Nuri al-Maliki forderte diesen Schritt. Damit bekäme der umstrittene schiitische Regierungschef mehr Befugnisse, um in den Konflikt mit den radikalsunnitischen Aufständischen einzugreifen.

Zudem habe Bagdad Washington um Luftunterstützung bei der Bekämpfung der Extremisten gebeten, bestätigten US-Beamte dem Fernsehsender NBC News. Beim Sender CNN hieß es, die USA schätzten die Lage als äußerst akut ein und überlegten, welche zusätzliche Hilfe geleistet werden könnte.

Scheiternder Irak: Bushs Krieg, Obamas Problem
http://www.spiegel.de/politik/ausland/irak-terror-bushs-krieg-obamas-problem-a-974655.html (http://www.spiegel.de/politik/ausland/irak-terror-bushs-krieg-obamas-problem-a-974655.html)

Zitat
Der Irak-Krieg war ein furchtbarer Fehler. Aber der Abzug der Amerikaner vielleicht auch? Der Vormarsch islamistischer Terroristen weckt Zweifel an der Strategie von US-Präsident Obama.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: GOSA am 12. Juni 2014, 09:48:55
An dieser Stelle (Streitkräfte in völliger Auflösung, Vormarsch islamistischer Terroristen ohne Widerstand) hat Frankreich in Mali eingegriffen und den Spuck dann auch relativ schnell beendet. In Nigeria und dem Irak steht das noch aus. Ob es dazu kommen wird? Eine Reaktion ist vermutlich schon aus psychologischen Gründen notwendig, sonst platzen die Islamisten noch vor Selbstbewusstsein, während sich anderswo Auflösungserscheinungen breit machen.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 12. Juni 2014, 09:51:39
An dieser Stelle hat Frankreich in Mali eingegriffen und den Spuck dann auch relativ schnell beendet.

Ein ausländisches Eingreifen ist eigentlich unvermeidlich um die Situation zu bereinigen. Die Frage ist, ob Bodentruppen zum Einsatz kommen oder die Intervention auf Luftunterstützung beschränkt bleibt, und dann natürlich ob dies im speziellen Fall ausreicht.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Iceman81 am 12. Juni 2014, 12:46:24
Das Problem haben doch die Amis selber verursacht, als man damals Sadamms Terrorregime abgelöst hat, und einen millitärschlag wird dann auch nur eine kurzfristige Lösung bringen.

Alleine der Versuch die Bevölkerung/Stämme und deren Untergruppen nach westlichem Vorbild zu demokratisieren ist gescheitert.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 12. Juni 2014, 13:02:32
Das Problem haben doch die Amis selber verursacht, als man damals Sadamms Terrorregime abgelöst hat

Eher durch den voreiligen Abzug 2011, in Kombination mit dem syrischen Bürgerkrieg.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: wolverine am 12. Juni 2014, 13:05:29
Alleine der Versuch die Bevölkerung/Stämme und deren Untergruppen nach westlichem Vorbild zu demokratisieren ist gescheitert.
Da liegt mEn die Naivität.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: F_K am 12. Juni 2014, 13:08:03
.. ich bin verwundert, dass da 500.000 Menschen fliehen, und nicht wenigstens mal 5000 davon eine Waffe in die Hand nehmen und eine Verteidigung organisieren - vermutlich würde auch ein Btl schon ausreichen, nachhaltig zu verteidigen (müßten halt Fallis sein  ;.) )
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: elec am 12. Juni 2014, 13:17:39
Menschen fliehen

Iraqi Kurds 'fully control Kirkuk' as army flees (http://www.bbc.com/news/world-middle-east-27809051)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 12. Juni 2014, 14:43:30
Für den Spiegel berichtet Hasnain Kazim aktuell aus Istanbul:

Geiselnahme im Irak:
Türkei in Alarmbereitschaft

Quelle (http://www.spiegel.de/politik/ausland/terror-im-irak-tuerkei-fordert-freilassung-der-geiseln-a-974677.html)


Aus Mossul berichten der Spiegel/syd wie folgt:

Religiöses Regime im Irak:
Dschihadisten erlassen drakonische Regeln in Mossul

Quelle (http://www.spiegel.de/politik/ausland/irak-terrorgruppe-isis-veroeffentlicht-regeln-fuer-menschen-in-mossul-a-974766.html)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 12. Juni 2014, 15:55:36
Das Regelheftchen der Taliban 1996-2001 kopiert  ::)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 12. Juni 2014, 16:09:35
Gute Hintergrundinformation:

Der Islamist Nummer eins
Isis-Chef Baghdadi plant Gottesstaat

http://www.n-tv.de/politik/Isis-Chef-Baghdadi-plant-Gottesstaat-article13008796.html (http://www.n-tv.de/politik/Isis-Chef-Baghdadi-plant-Gottesstaat-article13008796.html)

Zitat
Er gilt als skrupellos, öffentlichkeitsscheu und rachsüchtig: Abu Bakr al-Baghdadi ist Chef der Isis-Dschihadisten, die derzeit den Irak überrennen. Dem Terroristen könnte gelingen, wovon Osama bin Laden geträumt hat - die Errichtung eines islamischen Gottesstaats.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: elec am 12. Juni 2014, 19:22:06
16:45 Uhr schrieb N-TV noch im Liveticker (http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/4895956/regierungstruppen-attackieren-tikrit-aus-der-luft.html), dass die USA und Großbritannien sowie die NATO...

Zitat
[...] einen militärischen Eingriff im von schweren Unruhen erschütterten Irak ausschließen.

Nato-Generalsekretär Rasmussen sagte [...] er sehe keine Rolle seines Militärbündnisses in dem Land und es gebe kein Mandat.
Der britische Außenminister William Hague sagte, Großbritannien könne humanitäre Hilfe anbieten. Großbritannien werde aber jede Entscheidung der USA in Bezug auf die Lage im Irak mittragen, sagte er. Auch die Führung in Washington hat einen Militäreinsatz ausgeschlossen.

Doch seit 19 Uhr sieht das etwas anders aus:

Zitat
US-Präsident Barack Obama hat der irakischen Regierung die Unterstützung im Kampf gegen die vorrückenden islamistischen Extremisten zugesichert. "Unser Team für die nationale Sicherheit prüft alle Optionen", sagte Obama am Donnerstag in Washington. "Ich schließe nichts aus."
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: F_K am 12. Juni 2014, 19:26:39
Na, ISIS operiert wohl mit zivilen Kleinfahrzeugen - innerhalb von Städten und Flüchtlingsströmen - da sind Luftschläge schwierig.
CAS bedingt Bodentruppen - zumindest ein Feuerleitelement, bei dem Zustand der Armee sind dann schnell Verluste möglich ....
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 13. Juni 2014, 09:30:56
Na, ISIS operiert wohl mit zivilen Kleinfahrzeugen - innerhalb von Städten und Flüchtlingsströmen - da sind Luftschläge schwierig.
CAS bedingt Bodentruppen - zumindest ein Feuerleitelement, bei dem Zustand der Armee sind dann schnell Verluste möglich ....

Gut analysiert. Die Wirksamkeit von Luftschlägen steht und fällt mit der Präsenz von "boots on the ground". Das müssen zwar nicht unbedingt eigene (westliche) Kampftruppen sein, es reichen auch "sandals on the ground" (lokale Verbündete, gerne auch irregulär), die von einigen SOF Teams (mit Feuerleitfähigkeit) unterstützt werden.

Die Wirksamkeit ist hervorragend belegt - 1972 konnte die südvietnamesische Armee (dank Operation Linebacker) die nordvietnamesische Osteroffensive stoppen, während die Nordvietnamesen dann 1975 (ohne amerikanisches Eingreifen aus der Luft) bis Saigon durchmarschierten. 1995 brachen einige gezielte Luftschläge der NATO (Operation Deliberate Force) die jahrelange militärische Dominanz der Serben in Bosnien und ermöglichten die erfolgreiche kroatisch-bosnische Offensive (Operation Mistral), was die Serben plötzlich zum Einlenken zwang. In Afghanistan 2001 ließ der Einsatz weniger SOF Teams mit Luftunterstützung für die Nordallianz quasi über Nacht das Taliban-Regime kollabieren, welches 5 Jahre lang 90% des Landes beherrscht hatte. Und in Libyen 2011 ermöglichten ein paar wenige NATO-Teams am Boden plus Luftschläge den Sieg der miserabel organisierten Rebellen gegen Gaddafis Armee.

Aber wenn am Boden nicht gekämpft wird, oder dies nicht zumindest unmittelbar droht, können Luftschläge weitgehend "ausgesessen" werden, siehe Kosovo 1999.

Es ist also absolut notwendig, dass die Iraker kämpfen - dann können Luftschläge ihre volle Wirkung entfalten.
Die Motivation der Iraker dürfte in Kürze hoffentlich massiv steigen, wenn schiitische Brigaden aus dem Süden herangeführt werden. Die sollten wissen, dass ISIS ihr existentieller Feind (nach Carl Schmitt) ist.
Man wird sehen.

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: F_K am 13. Juni 2014, 10:13:54
Wir haben da ein gemeinsames Verständnis.

Richtig "lustig" wird es, wenn Teile der erbeuteten angeblich ca. 500 Mio. US Dollar in ManPads investiert wird - dies würde dann die Luftwaffe in "mittlere Höhen" zwingen, was den Einsatz von Luft-Boden-Raketen schwieriger macht.

Wenn ISIS sich "im Inneren" von Städten verteidigt, müssen die SOF Elemente sehr nach "ran" - da gab es dieses Konzept - den Gegner am Gürtel packen.

Alles in allen eine sehr gefährliche Lage.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 13. Juni 2014, 11:17:24
Die Player bringen sich in Position:

Kampf gegen Isis-Terroristen: Iran verspricht Irak uneingeschränkte Solidarität
http://www.spiegel.de/politik/ausland/irak-iran-verspricht-hilfe-im-kampf-gegen-isis-terroristen-a-974915.html (http://www.spiegel.de/politik/ausland/irak-iran-verspricht-hilfe-im-kampf-gegen-isis-terroristen-a-974915.html)

Zitat
Im Kampf gegen die Isis-Dschihadisten bekommt der Irak Unterstützung aus Iran. Man werde alles unternehmen, um sich dem Terror entgegenzustellen, verspricht Präsident Rohani.

Vielleicht demnächst in diesem Theater: amerikanische Drohnen und iranische Revolutionswächter Seit´ an Seit´ gegen ISIS  ;)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 13. Juni 2014, 13:33:05
Vielleicht demnächst in diesem Theater: amerikanische Drohnen und iranische Revolutionswächter Seit´ an Seit´ gegen ISIS  ;)

Vielleicht sogar sehr bald in diesem Theater...

Konflikt könnte Flächenbrand werden
Iran schickt Elitetruppen in den Irak

http://www.n-tv.de/politik/Iran-schickt-Elitetruppen-in-den-Irak-article13012661.html (http://www.n-tv.de/politik/Iran-schickt-Elitetruppen-in-den-Irak-article13012661.html)

Zitat
Der Iran sieht sich in seiner Kritik bestätigt, dass die westliche Unterstützung der syrischen Rebellen offenbar die Krise im Irak verstärkt hat. Nun schickt das schiitische Land seine Elitesoldaten dorthin, um die Terroristen zurückzudrängen.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Ingo am 13. Juni 2014, 14:27:04

Vielleicht sogar sehr bald in diesem Theater...



das verhält sich eigentlich schon in Afghanistan so,viele Afghanische Warlords die von den USA ausgerüstet und ausgebildet wurden werden oft vom Iran bezahlt,deshalb kann ich die Haltung der Amerikaner in Syrien überhaupt nicht verstehen,diese ISIS sind zum großen Teil diese sogenannten Freiheitskämpfer in Syrien,eigentlich müsste man Assad längst Militärisch unterstützen. Die Rückeroberung der Christlichen Stadt Maalula hat gezeigt wessen Geistes Kind diese "Freiheitskämpfer" sind,man kann nur hoffen das Assad genug Streubomben und Napalm hat um diese Spinner abzufackeln.
Aus irgendwelchen Gründen versucht man aber alte Feindbilder aufrecht zu erhalten,eventuell haben die Amerikaner keinen Bock neue Kartenspiele zu drucken.
Eine irgendwie geartete Strategie kann man hinter der US Strategie in dieser Region selbst mit viel Phantasie nicht erkennen.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Büdi am 13. Juni 2014, 14:47:25
man kann nur hoffen das Assad genug Streubomben und Napalm hat um diese Spinner abzufackeln.

Läuft bei dir!
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 13. Juni 2014, 14:51:00
deshalb kann ich die Haltung der Amerikaner in Syrien überhaupt nicht verstehen,diese ISIS sind zum großen Teil diese sogenannten Freiheitskämpfer in Syrien

Das ist nicht ganz richtig, ISIS wurde von den Amerikanern bereits vor einiger Zeit auf die Liste der Terrorgruppen gesetzt und keineswegs als "Freiheitskämpfer" gesehen, im Gegenteil kämpft ISIS gegen die von den Amerikanern unterstützte FSA, in letzter Zeit waren FSA und Al Nusrah (die ehemaligen Waffenbrüder unter Al Qaida-Banner, bevor es zum Bruch zwischen Aiman al Sawahiri/AQ und Abu Bakr al Baghdadi/ISIS kam) sogar die faktischen Hauptgegner von ISIS, während der Kampf ISIS vs Assad bemerkenswert kurz kam... dazu gibt es reichlich Links im Syrien-Thread wenn ich mich recht erinnere.

Die Stärke von ISIS und Al Nusrah bei gleichzeitiger Schwäche der FSA ist mit ein Hauptgrund, warum der Westen in Syrien so zögerlich agiert und Assad nicht längst per militärischem Eingreifen gestürzt hat, trotz bilderbuchreifer Steilvorlagen wie dem "Überschreiten der Roten Linie C-Waffen-Einsatz"... man hat einfach keinen annehmbaren & brauchbaren Kooperationspartner. Somit ist der augenblickliche Status quo in Syrien ("radikale Sunniten, die uns hassen, kämpfen gegen radikale Schiiten, die uns hassen, und keiner gewinnt derzeit") noch "besser" als der Sieg der einen oder anderen Seite.

Und genau dieses andauernde Patt hat ISIS zu dem gemacht, was sie heute sind. 2008 waren sie (damals noch unter dem Namen AQIM) praktisch besiegt, spielten bis zum Totalabzug der Amerikaner aus dem Irak keine Rolle mehr, und kommen jetzt aus dem syrischen Schutzgebiet mit reichlich Kampferfahrung zurück.

Zitat
Eine irgendwie geartete Strategie kann man hinter der US Strategie in dieser Region selbst mit viel Phantasie nicht erkennen.

Da hast Du völlig Recht, und ich wette, auch in Washington wüsste das kaum jemand zu beantworten. Man sitzt vor dem Schlamassel und reagiert nur auf die schlimmsten Entwicklungen - so wie jetzt.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 13. Juni 2014, 14:55:26
Kampf gegen Dschihadisten: Großajatollah ruft Iraker zu den Waffen
http://www.spiegel.de/politik/ausland/irak-ajatollah-sistani-ruft-zum-kampf-gegen-dschihadisten-auf-a-974980.html (http://www.spiegel.de/politik/ausland/irak-ajatollah-sistani-ruft-zum-kampf-gegen-dschihadisten-auf-a-974980.html)

Zitat
Das geistliche Oberhaupt der Schiiten im Irak fordert die Bürger zum Kampf gegen die vorrückenden Dschihadisten auf. Nachbar Iran erwägt im Kampf gegen den Terror sogar eine Kooperation mit den Amerikanern. Die Uno fürchtet Massenhinrichtungen.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: MilanTarik am 13. Juni 2014, 14:56:48
Zitat
damals noch unter dem Namen AQIM

Soweit ich weiß ist AQIM doch die Al Qaida Abspaltung aus dem Maghreb, also Mali/Libyen/Niger ?
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 13. Juni 2014, 15:10:39
Zitat
damals noch unter dem Namen AQIM

Soweit ich weiß ist AQIM doch die Al Qaida Abspaltung aus dem Maghreb, also Mali/Libyen/Niger ?

Stimmt auch, allerdings bezeichnete Abu Musab al Zarkawi (die 72 Jungfrauen haben ihn seelig) seinen irakischen Laden auch als Al Qaida in Mesopotamien  ;)

Profile: Al-Qaeda in Iraq (a.k.a. al-Qaeda in Mesopotamia)
http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/content/article/2007/11/19/AR2007111900721.html (http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/content/article/2007/11/19/AR2007111900721.html)

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: MilanTarik am 13. Juni 2014, 15:15:15
Auch interessant  ;D
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 13. Juni 2014, 15:19:14
Auch interessant  ;D

Merke: man kann nie genügend Namensänderungen haben, um den Gegner zu verwirren. Von der SED PDS Linke Linkspartei lernen heisst Siegen lernen  8)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: TraderJoe am 13. Juni 2014, 16:04:28
Mich überrascht es ein bisschen, dass der Iran jetzt so gegen die Dschihadisten vorgehen will. Haben die nicht gerne Gruppen unterstützt, die die Amerikaner im Irak und Afghanistan bekämpft haben?
Oder gehts da wieder um den Konflikt Sunniten/Schiiten und die ISIS sind aus Sicht des Irans die "Falschen"?

Oder ist das Schwachsinn und ich hab einfach zu viele Thriller à la Tom Clancy gelesen?  ???
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Ingo am 13. Juni 2014, 16:25:00
Mich überrascht es ein bisschen, dass der Iran jetzt so gegen die Dschihadisten vorgehen will.

das überrascht überhaupt nicht wenn man sich die Haltung des Irans in Syrien und Afghanistan ansieht,ich bin mir sicher der Iran stuft diese Radikalen Gruppen als größere Gefahr ein als Israel und die USA


@ Schlammtreiber

wenn die Gefahr von den USA erkannt wurde verstehe ich immer noch nicht weshalb man den "Freiheitskämpfern  " in Syrien sogar Waffen schicken will,glaubt man wirklich man könnte den Verbleib und Verlauf dieser Waffen kontrollieren?
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: elec am 14. Juni 2014, 01:36:41
Zitat
China bietet der irakischen Regierung "jede erdenkliche Hilfe an". Das sagt eine Sprecherin des Außenministeriums in Peking, ohne ins Detail zu gehen. Die staatliche chinesische Öl-Gesellschaft CNPC ist an drei Projekten im Irak beteiligt.

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/4895956/obama-schliesst-einsatz-von-us-bodentruppen-weiter-aus.html (http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/4895956/obama-schliesst-einsatz-von-us-bodentruppen-weiter-aus.html) 14:16 Uhr

Wie ist denn damit jetzt umzugehen. Kommt hier die ganze Welt auf einmal zusammen weil es ein gemeinsamen Feind gibt? Das hat in der Tat Kinocharakter. Aber was ist eigl. mit Russland? :D
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Chrysper am 14. Juni 2014, 18:34:02
Die ISIS und andere radikalsunnitische Gruppen sind noch viel mehr der natürliche Feind des Iran als des Westens. Der ganze arabische Bürgerkrieg zieht sich entlang religiöser Spaltungslinien, wie seinerzeit im 30jährigen Krieg zwischen Katholiken und Protestanten. Al Quaeda, ISIS und auch die Taliban sind extremistisch-sunnitische Gruppierungen welche den Iran dahingehend ablehnen, dass er einerseits dominierend schiitisch geprägt und andererseits nach seinem Selbstverständnis eine Republik ist. Der radikale Islamismus ist religiös-monarchistisch geprägt, die Golfmonarchien sind ihnen daher auch nur so lange gut, wie dort das Geld her kommt. Der Iran wurde einfach, noch aus der Carter- und Reagan-Ära stammend als das Urböse am Islam hochstilisiert und ist für alles verantwortlich. Im amerikanischen Kongress und Senat sitzen bestimmt einige die sogar immer noch ernsthaft glauben, der Iran würde die Taliban finanzieren und Pakistan sei ein Verbündeter.

China hat einfach ein enormes Interesse am Öl das es um den Golf geht. Hilfe an den Irak stärkt auch die Beziehungen zum Iran wodurch es gesichertere Verträge gibt. Die Saudis und die anderen Golfstaaten würden im Zweifelsfall ja wahrscheinlich weiterhin zu den Amerikanern halten, weshalb China ein besonderes Interesse am schiitischen Block hat.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: FrankP am 15. Juni 2014, 10:19:59
China hat einfach ein enormes Interesse am Öl das es um den Golf geht. Hilfe an den Irak stärkt auch die Beziehungen zum Iran wodurch es gesichertere Verträge gibt. Die Saudis und die anderen Golfstaaten würden im Zweifelsfall ja wahrscheinlich weiterhin zu den Amerikanern halten, weshalb China ein besonderes Interesse am schiitischen Block hat.
Vermutung: Die in den letzten Jahren zunehmend aufsässigen und teils gewaltbereiten separatistischen Uiguren sind ja auch Sunniten. Vielleicht befürchtet die Partei nach einem Isis-Erfolg im Nahen Osten ein Übergreifen sunnitischer fundamentalistischer Strömungen und damit eine weitere Tendenz zur Destabilisierung im eigenen Land.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 16. Juni 2014, 09:29:35
@ Schlammtreiber

wenn die Gefahr von den USA erkannt wurde verstehe ich immer noch nicht weshalb man den "Freiheitskämpfern  " in Syrien sogar Waffen schicken will,glaubt man wirklich man könnte den Verbleib und Verlauf dieser Waffen kontrollieren?

Genau deswegen wurden die Lieferungen an die FSA ja auch eingestellt, bis vor Kurzem, als offene Kämpfe zwischen FSA, Al Nusrah und ISIS ausgebrochen sind.

China hat einfach ein enormes Interesse am Öl das es um den Golf geht.

Exakt - im Gegensatz zu den USA, die nur einen geringen Anteil ihres Energiebedarfs aus der Nahostregion importieren, decken die Chinesen einen Großteil ihres Bedarfs aus eben dieser Region. Wie übrigens auch Westeuropa, nebenbei bemerkt. Chinesen und Europäer sind also wesentlich verwundbarer in diesem Punkt, als es die Amerikaner sind. Und gerade im Irak sind chinesische, französische und russische Ölkonzerne wesentlich dicker im Geschäft (wie schon zu Saddams Zeiten) als die amerikanische Konkurrenz.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Firli am 16. Juni 2014, 12:06:30
Hat sich die russische Regierung eigentlich mal zu dem Thema geäußert? Ich meine wenn sie auch davon betroffen sein können (siehe schlammis Beitrag) dann sollte da doch auch Interesse auf russischer Seite sein die ISIS schnellstmöglich zurückzuschlagen.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Chrysper am 16. Juni 2014, 17:29:30
Die russische Regierung scheint sich bisher damit zu begnügen, kräftig gegen die Amerikaner zu ätzen und den Zusammenbruch im Nordirak als Folge der Invasion von 2003 darzustellen. Siehe den Tagesspiegel: http://www.tagesspiegel.de/politik/terror-im-irak-russland-aetzt-gegen-die-usa/10032536.html (http://www.tagesspiegel.de/politik/terror-im-irak-russland-aetzt-gegen-die-usa/10032536.html) (Die Schreibweise ISIL ist genau dasselbe wie ISIS und liegt an der Übersetzung die sowohl Syrien als auch Levante bezeichnen kann.) Ich würde fast schon wagen zu behaupten, dass sie mit der gegenwärtigen Situation ganz zufrieden ist. Die syrische Aufstandsbewegung im allgemeinen wird diskreditiert und bei ISIS einmal ordentlich die Beblätterung gestutzt bevor die noch auf die Idee kommen, auch mal gegen Assads Truppen loszuschlagen.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: elec am 28. Juni 2014, 17:44:03
Zitat
15.55 Uhr: Im Kampf gegen die extremistischen Isis-Milizen hat die irakische Armee nach eigenen Angaben den Geburtsort des früheren Diktators Saddam Hussein zurückerobert. Soldaten hätten Al-Awja, einen Vorort der Stadt Tikrit, in einem groß angelegten Angriff befreit, sagte ein Armeeoffizier der dpa. 

http://focus.de/politik/ausland/news-ticker-zur-gewalt-im-irak-isis-kaempfer-begehen-massenexekutionen-in-tikrit_id_3951305.html
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: elec am 07. Juli 2014, 22:09:53
(http://i.imgur.com/1O4aFPE.jpg)

http://www.understandingwar.org/iraq-blog (http://www.understandingwar.org/iraq-blog)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 08. Juli 2014, 09:43:45
Ahh, da hat jemand das ISW entdeckt  ;D
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 23. Juli 2014, 20:41:41
Mit der ISIS im Irak befasst sich eine Meldung aus dem Bundestag (hib-Meldung 385/2014 vom 23. Juli 2014):

Finanzierung der ISIS-Kräfte

Quelle (http://www.bundestag.de/presse/hib/2014_07/-/287614) mit Link zur Kleinen Anfrage

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: wolverine am 04. August 2014, 14:41:20
Zu dem Thema etwas Bösses (http://boess.welt.de/2014/08/01/wann-stoppt-margot-kaessmann-endlich-isis/?fb_action_ids=10204222012777931&fb_action_types=og.likes&fb_source=other_multiline&action_object_map=%5B686472061420630%5D&action_type_map=%5B%22og.likes%22%5D&action_ref_map=%5B%5D)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: GOSA am 04. August 2014, 14:55:36
http://www.spiegel.de/politik/ausland/irak-islamischer-staat-erobert-mossul-staudamm-a-984282.html#ref=veeseoartikel (http://www.spiegel.de/politik/ausland/irak-islamischer-staat-erobert-mossul-staudamm-a-984282.html#ref=veeseoartikel)

Nachdem die militärisch vom Westen hochgelobten Peschmergas sich gestern als genauso kraftlos präsentiert hatten wie die irakische und die syrische Armee, die FSA, die schiitischen Milizen etc. etc. geht die Siegeszug der IS wohl weiter. Von einer Gegenoffensive redet mittlerweile sowieso keine mehr, die ist irgendwo in den Vororten von Tikrit steckengeblieben, und den demoralisierten Militionären erzählt man, sie ziehen sich aus taktischen Gründen immer weiter zurück. In Syrien haben die Kurden keine geeigneten Waffen gegen die im Irak erbeuteten Panzer. Die syrische Armee hat zwei Stützpunkte verloren und tröstet sich jetzt damit, wenigstens das Gasfeld wieder zurückerobert zu haben. Vermutlich warten alle Beteiligten auf das Eingreifen der USA. Ob das kommt?
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 04. August 2014, 15:15:29
Vermutlich warten alle Beteiligten auf das Eingreifen der USA. Ob das kommt?

Dafür müsste es erst noch schlimmer werden.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 08. August 2014, 08:55:48
Hilfsgüter erreichen Jesiden
Obama genehmigt Luftangriffe im Irak

http://www.n-tv.de/politik/Obama-genehmigt-Luftangriffe-im-Irak-article13387041.html (http://www.n-tv.de/politik/Obama-genehmigt-Luftangriffe-im-Irak-article13387041.html)

Zitat
"Heute kommt Amerika zu Hilfe", sagt US-Präsident Obama. Er gibt grünes Licht für amerikanische Luftangriffe im Irak. Damit soll der Vormarsch der islamistischen IS gestoppt und ein Völkermord an den Jesiden verhindert werden. Diese bekommen auch erste Hilfsgüter.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 10. August 2014, 19:26:30
Wie man in einem Konflikt mit einer Titelzeile völlig daneben zielt, hat dpa heute bewiesen, jedenfalls so wie sie von der Schweizer Nachrichtenagentur sda zitiert wird:

US-Militäreinsatz mit Nebenwirkungen

Quelle (http://www.bluewin.ch/de/news/ausland/2014/8/10/us-militaereinsatz-mit-nebenwirkungen-.html), in der im ersten Absatz ebenfalls dieser Satz zitiert wird: Doch hat das Eingreifen Washingtons auch gefährliche Nebenwirkungen.


Ich finde im ganzen Text nicht einen Hinweis, der diesen Satz gerechtfertigt erscheinen lässt, noch das Aufzeigen welcher Nebenwirkungen auch immer. Vielleicht habt ihr mehr Glück.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 12. August 2014, 21:30:36
Spiegel.de und andere Medien berichten heute (12.0.2014) über eine unerwartete Kehrtwende in Berlin:

Deutschlands Hilfe für Nordirak:
Plötzlich einsatzbereit

Quelle (http://www.spiegel.de/politik/ausland/is-terror-im-irak-deutschland-will-kurden-aufruesten-a-985740.html#js-article-comments-box-pager)

Kurzes Zitat: "...jetzt will sie die Kurden im Kampf gegen die IS-Terroristen doch mit militärischer Ausrüstung unterstützen. Selbst Waffenlieferungen sind kein Tabu mehr."
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 14. August 2014, 16:29:17
Besser spät als nie, und besser ein wenig als gar nichts:

Lagebeobachtung Irak: Deutsche Operation Kurdenhilfe läuft an
http://augengeradeaus.net/2014/08/lagebeobachtung-irak-deutsche-operation-kurdenhilfe-laeuft-an/ (http://augengeradeaus.net/2014/08/lagebeobachtung-irak-deutsche-operation-kurdenhilfe-laeuft-an/)

Zitat
Während in Deutschland die innenpolitische Debatte weiterhin von der Frage bestimmt wird, ob (erneut) Waffen in den Irak geliefert werden sollen, läuft die Operation Kurdenhilfe der Bundeswehr an. Am (morgigen) Freitag, so erfuhr Augen geradeaus!, sollen vier Transall vom Fliegerhorst Hohn zunächst in Richtung der türkischen Airbase Inçirlik starten und dann weiter nach Erbil (Arbil/Irbil) fliegen, der Hauptstadt der Kurdenregion im Nordirak. An Bord: so genannte nicht-letale Ausrüstung, vor allem Sanitätsmaterial. Weitere Flüge sind geplant.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: TheAdmin am 14. August 2014, 16:29:47
http://www.spiegel.de/politik/ausland/kurden-im-irak-deutschland-startet-hilfe-im-kampf-gegen-is-a-986149.html (http://www.spiegel.de/politik/ausland/kurden-im-irak-deutschland-startet-hilfe-im-kampf-gegen-is-a-986149.html)

Die deutsche Hilfe im Irak-Konflikt läuft an: Nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen sollen Transall-Maschinen der Bundeswehr am Freitag erste Hilfsgüter in die Krisenregion bringen. Auch Kanzlerin Merkel schließt Waffenlieferungen an die Kurden nicht mehr aus.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: bayern bazi am 14. August 2014, 21:26:55
Auch Kanzlerin Merkel schließt Waffenlieferungen an die Kurden nicht mehr aus.

da werden sich die türken aber nicht drüber freuen ;)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 14. August 2014, 22:09:58
Vielleicht empfindet sie ein wenig Schadenfreude, wenn sie den neuen Staatspräsidenten der Türkei ein klein wenig ärgern kann. So herzlich ist das Verhältnis ja bekanntlich nicht.

Andererseits bergen die Waffenlieferungen schon ein gewisses Risiko. Ein mehr oder weniger souveränes und womöglich auch noch militärisch gut gerüstetes Kurdistan im Nordirak, dürfte alle Kurden in der Region von einem großen kurdischen Staat träumen lassen. 



Edit:
>> Themen aus naheliegenden Gründen mit neuem Betreff zusammengeführt.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Iceman81 am 15. August 2014, 11:38:07
Dann freut sich doch wenigstens die "Rüstungslobby" wieder und die nächsten Parteispenden für die CDU sind sogut wie sicher, oder was für Waffen sollen da geliefert werden, Restbestände ausm "Kalten Krieg" bissl Aufklärung täte der Sache ganz gut.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: KlausP am 15. August 2014, 11:42:47
Lesen Sie doch einfach bei www.bmvg.de (http://www.bmvg.de) nach.  ::)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: FoxtrotUniform am 15. August 2014, 13:09:12
FALLS es zu einem Export von Rüstungsgütern mittels Transportkapazitäten der Bundeswehr kommt, bröckelt wieder ein Stück meiner Loyalität... :'(
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: wolverine am 15. August 2014, 13:32:06
Was glauben Sie denn, was für "HiTech" da geliefert wird? Bestimmt kann bei Rheinmetall und Wegmann keiner mehr schlafen vor Aufregung... ;D
Die kurdischen Kämpfer sind ja für ihren erlesenen Geschmack auf dem Rüstungsmessen Weltweit bekannt... ::)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 15. August 2014, 14:31:04
FALLS es zu einem Export von Rüstungsgütern mittels Transportkapazitäten der Bundeswehr kommt, bröckelt wieder ein Stück meiner Loyalität... :'(

Wovon ist deine ungebrochene Loyalität - z.B. in diesem Fall - denn abhängig? Kein Export von Rüstungsgütern? Keine Transportkapazitäten der Bundeswehr?
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: ulli76 am 15. August 2014, 20:38:37
Heute früh in den Nachrichten: Unsere IBUK geht davon aus, dass es zu keinen Waffenlieferungen durch Deutschland kommt. Die Iraker sind an Waffen russischer Art ausgebildet und können damit umgehen und die stellen wir nun mal nicht her.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Iceman81 am 15. August 2014, 22:21:54
mitlerweile ist wohl auch raus, dass es sich wohl um russische Waffen handeln soll aus beständen ehemaliger Ostblock Armeen die zur EU gehören (habe nur ungarn gehört), die BW soll wohl "nur" den Transport abwickeln.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: FoxtrotUniform am 16. August 2014, 10:21:27
FALLS es zu einem Export von Rüstungsgütern mittels Transportkapazitäten der Bundeswehr kommt, bröckelt wieder ein Stück meiner Loyalität... :'(

Wovon ist deine ungebrochene Loyalität - z.B. in diesem Fall - denn abhängig? Kein Export von Rüstungsgütern? Keine Transportkapazitäten der Bundeswehr?

Da würde ich kaum priorisieren, beides fände ich aus Sicht als mündiger Staatsbürger falsch. Mit dem Transport beauftragt zu werden, würde mich aber besonders empfindlich treffen.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 16. August 2014, 10:49:10
Auch Kanzlerin Merkel schließt Waffenlieferungen an die Kurden nicht mehr aus.

da werden sich die türken aber nicht drüber freuen ;)

Die Tuerken machen ja auch viele Sachen, worueber sich der Westen nicht freut - darum finde ich persoenlich Waffenlieferungen an die Kurden nicht nur richtig, um die ISIS in Schach zu halten, sondern auch um den Tuerken ins Schienbein leicht zu treten (ohne, dass es  zu offensichtlich ist)

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 16. August 2014, 13:47:54
Da würde ich kaum priorisieren, beides fände ich aus Sicht als mündiger Staatsbürger falsch. Mit dem Transport beauftragt zu werden, würde mich aber besonders empfindlich treffen.

Ich bin nicht so empfindlich und sehe mich als Staatsbürger nicht entmündigt: Wenn die sich aus Gesetzen ergebenden Einschränkungen und sonstige Voraussetzungen stimmen, habe ich nichts gegen die Lieferung von Waffen und Ausrüstung. Und wenn schon solche Lieferungen, dann habe ich auf keinen Fall etwas gegen den Transport durch eigene Kräfte.
Es gibt Zeiten der gebotenen Zurückhaltung, jetzt ist Zeit für ein Engagement gegen Völkermord-Tendenzen. 
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: miguhamburg1 am 16. August 2014, 15:51:14
Inbezug auf das Engagement für die von den marodierenden Aufständischen der IS malträtierten Bevölkerung im Nordirak haben sich ja mittlerweile alle relevanten gesellschaftlichen Kräfte positiv ausgesprochen. Und zwar nicht ausschließlich aus himanitären Gründen, sondern auch, um nicht durch Raumlassen für diese brutalen Völkermöder eine Situation entstehen zu lassen, die mehr über kurz, als lang auch ureigene deutsche Sicherheitsinteressen massiv zu gefährden.

Insofern, Foxtrot Uniform, kann ich Ihre Position überhaupt nicht nachvollziehen. Wenden Sie doch bitte stellvertretend mal einen Blick nach Herford/Minden, wo Salafisten als "Speerspitze des IS in Deutschland" Angehörige der im Nordirak verfolgten Kurden massiv bedrohten und es zu entsprechenden Polizeieinsätzen kam.

Durch den Transport der Hilfsgüter durch die Luftwaffe nach Erbil und dortige Übernahme durch das Rote Kreuz wird vor allem sichergestellt, dass diese Güter auch den Verfolgten und Bedrängten zugute kommen. Was dagegen spricht, bleibt wohl auch Ihr Geheimnis.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: GOSA am 17. August 2014, 00:08:49
Was glauben Sie denn, was für "HiTech" da geliefert wird? Bestimmt kann bei Rheinmetall und Wegmann keiner mehr schlafen vor Aufregung... ;D
Die kurdischen Kämpfer sind ja für ihren erlesenen Geschmack auf dem Rüstungsmessen Weltweit bekannt... ::)
Von dem alten russischen Gerümpel haben die Kurden doch schon einiges, welches sich im Kampf gegen den IS, der sich in Mossul ja mit HiTech aus US-Beständen eingedeckt hat, bisher als nutzlos herausgestellt hat.
Daher möchte man moderne Waffen haben, mit denen man auch einen Humvee knacken kann, was mit der Kalaschnikov aber nicht geht. So habe ich das verstanden. Und die Wende schafft man jetzt mit altem russischen Zeug, weil die Kurden den Umgang mit russischen Waffen geübt sind, und mit einem durchschlagskräftigeren Waffensystem aus einem anderen Land überfordert sind?
Will man überhaupt noch den IS zurückdrängen oder ist steht das gar nicht mehr auf der Agenda?
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 20. August 2014, 17:21:38
tagesschau.de berichtet aktuell (Stand: 20.08.2014 16:44 Uhr):

Kampf gegen Terrormiliz IS im Nordirak
Deutschland zu Waffenlieferung bereit

Quelle (http://origin.tagesschau.de/inland/regierung-prueft-waffenlieferung-in-irak-101.html) / Zitat: "Nach langem Zögern ist die Bundesregierung grundsätzlich bereit, Waffen für den Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in den Nordirak zu liefern. Darauf verständigte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den zuständigen Ministern."



tagesschau.de berichtet aktuell (Stand: 20.08.2014 11:57 Uhr):

Rache für Luftangriffe
IS ermordet offenbar US-Journalisten

Quelle (http://origin.tagesschau.de/ausland/foley-103.html)/Zitat: "Aus Rache für die amerikanischen Luftangriffe im Irak hat die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) nach eigenen Angaben einen US-Journalisten enthauptet."

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: ulli76 am 20. August 2014, 17:24:46
http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/5259892/bundeswehr-kann-kurden-nicht-beliefern.html (http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/5259892/bundeswehr-kann-kurden-nicht-beliefern.html)

Ähm ja, ich sag da mal besser nichts weiter zu.... ::)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 20. August 2014, 17:28:05
Manchmal sind auch nur die Berichte Schrott und nicht das Material  ::). Auf jeden Fall ist der n24-Bericht teilweise durch die aktuellen Nachrichten überholt.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: DonFluppo am 20. August 2014, 20:35:03
Ich denke doch das die Lieferung von Rüstungsgütern vertretbar ist. Wenn man sich die Entwicklung der Kämpfe im Nord Irak anschaut kommen wir dort einem Völkermord gleich. Wenn ich mich recht entsinne ist Völkermord ein Verbrechen gemäß Internationalem Recht und somit muss die UN da einschreiten... Das dort auch unbeteildigte in einen bewaffneten Konflikt geraten ist dennoch nicht von der Hand zu weisen. Aber wegschauen und das Volk sich selber überlassen finde ich vollkommen verkehrt. Zumal die Irakische Bevölkerung schon genug Kriegsleiden hatte in den letzten Jahrzehnten. Wenn mit der Hilfe von außen das Morden beendet werden kann,stehe ich da hinter und finde es richtig das der Transport durch die eigenen Streitkräfte durchgeführt wird.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 21. August 2014, 08:31:00
Die Politik des Raushaltens stößt eben irgendwo an ihre Grenzen. Jetzt zwingen die Fakten zum allmählichen, wenn auch widerwilligen Abrücken von dieser Idee, und man wendet sich zumindest wieder dem Konzept des Offshore Balancing zu. Und selbst die Bundesregierung zeigt ihre Fähigkeit, in Anbetracht der Realitäten die überkommene Gesinnungsethik abzustreifen und nach Verantwortungsethik zu handeln, was mich positiv überrascht.

Es ist ein wenig so was wie die Rückkehr der Vernunft in die Politik.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 27. August 2014, 14:08:53
Eine aktuelle Meldung aus dem Bundestag zur Terrorgruppe ISIS (aus hib-Meldung 431/2014 vom 27. August 2014):

- Harter Kern aus 15.000 ISIS-Terroristen (Quelle (http://www.bundestag.de/presse/hib/2014_08/-/295980), mit Links zu Kleiner Anfrage und Antwort)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 27. August 2014, 14:50:51
Irgendwie irritiert mich die Bezeichnung "Terroristen" bei einer Gruppe von etlichen tausend Mann, die schon lange vom Terrorismus und Guerillakampf übergegangen sind zu halbwegs "konventioneller" Kampfführung in größeren Verbänden mit dauerhafter Beherrschung eines Territoriums. Aber das ist wahrscheinlich für die Allgemeinheit eine zu technische Unterscheidung, und man verwendet den Begriff "Terrorist" eben wertend...
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: F_K am 27. August 2014, 14:58:50
Lieber Schlammi,

warst Du es nicht, der zu Recht darauf hingewiesen hat, dass z. B. der "Drogenkampf" in Mexiko weder Krieg noch Terrorismus ist, obwohl die Opferzahlen teilweise deutlich höher sind als in "Kriegen" und auch der Organisationsgrad / Ausrüstung der Kämpfenden erheblich ist?

ISIS / IS / whatssoever hat zwar eine "politische Agenda", markiert aber die Kämpfer nicht im militärischen Sinn (Uniform, Dienstgrade, Ausweise, ...) und herrscht aber vor allem mit massiven TERROR in den beherrschten Gebieten - insoweit ist die (durchaus wertende) Bezeichnung Terrorist wohl zutreffend (aus unserem Werteverständnis heraus).
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 27. August 2014, 16:08:59
Wir sprechen von verschiedenen Dingen, bzw in verschiedenen Bereichen.

insoweit ist die (durchaus wertende) Bezeichnung Terrorist wohl zutreffend (aus unserem Werteverständnis heraus).

Natürlich ist jede (ab)wertende Bezeichnung, sei es "Terrorist", "Extremist", "Massenmörder" oder "Steinzeitfanatiker", aus unserem Werteverständnis heraus zutreffend und angemessen. Exakt aber darum geht es mir hier nicht, sondern um einen wertungsfreien technischen Terminus. Die mir im Hinterkopf sitzende Unterscheidung, mit welcher die Bezeichnung "Terrorist" sich beißt, orientiert sich an Mao Tse Tungs 3-Phasen-Theorem des revolutionären Kampfes (nachzulesen in "On Guerrilla Warfare"). Es orientiert sich an der Art der Kampfführung, die zunehmend offener wird:

Phase 1, Terrorismus: eigene Kräfte sind so schwach und zahlenmäßig klein, dass Kampf nicht in Frage kommt, nur Anschläge. Diese haben meist eher symbolische Wirkung, können den Gegner an sich nicht bezwingen. Es handelt sich weniger um eine militärische als um eine Kommunikationsstrategie.

Phase 2, Guerillakampf: eigene Kräfte sind stärker als in Phase 1, aber noch zu schwach zum regulären Kampf. Gegner wird dort angegriffen, wo er schwach ist. Gebiet kann nur in abgelegenen, schwer zugänglichen Refugien kontrolliert werden, ansonsten bewegliche Kampfführung ohne Gebietskontrolle.

Phase 3, regulärer Krieg: eigene Kräfte sind so stark, dass nun der offene Kampf mit dem Gegner aufgenommen werden und dieser geschlagen werden kann. Übergang zu (nicht im strikten Sinne) "konventioneller, regulärer"  Kriegführung. Nur diese Kampfform kann laut Mao den Sieg bringen.

Das sind natürlich Archetypen, und laut Mao begleiten jede Phase auch weiter Elemente aus den vorherigen Phasen, aber mein Punkt hier ist: "Terrorist" beschreibt hier nur den Akteur der Phase 1, während ISIS sich schon weitestgehend (mit Abzügen) in Phase 3 befindet. Und in den Bereichen der Politologen-SiPo-Zunft bezeichnet man sie daher auch nicht als solche (ohne sie damit moralisch aufwerten zu wollen), weil es eben nicht dieser Art der technischen Differenzierung entspricht.

Andere Punkte fallen deshalb aus der Definition:

Zitat
ISIS / IS / whatssoever hat zwar eine "politische Agenda",

Eine politische Agenda haben auch Terroristen, genau so wie Guerillas, Rebellen, Regierungen, etc.... wird daher nicht zur Unterscheidung herangezogen.

Zitat
markiert aber die Kämpfer nicht im militärischen Sinn (Uniform, Dienstgrade, Ausweise, ...)

Das ist die Unterscheidung des HVR zwischen regulären Kombattanten und anderen. Taugt auch hier nicht zur Unterscheidung, da z.B. auch viele Guerillas keine solchen Merkmale tragen, trotzdem keine Terroristen sind, und andere Guerillas, die dies tun, trotzdem keine konventionellen Kämpfer sind. Zudem operiert ISIS mittlerweile offen, trägt die Waffen offen, operiert unter Kennzeichen (z.B. Fahnen) und nähert sich damit schon der Definition.

Zitat
und herrscht aber vor allem mit massiven TERROR in den beherrschten Gebieten -

Hier wird fein unterschieden zwischen "Terror" (als Herrschaftsinstrument, z.B. durch Regime) und "Terrorismus" (aus der Schwäche geborene Kommunikationsstrategie). Der Terrorist muss seine Anschläge verdeckt ausführen, ein Terrorapparat agiert ganz offen, denn man ist ja i.d.R. "der Staat". Oder, um es einfach zu sagen: Hitler war kein Terrorist, trotz allem Terror.

Noch mal sicherheitshalber: obiger Unterscheidung liegt explizit keine Wertung zugrunde, sie ist rein technisch. Ein "Guerilla" ist hierbei nicht besser oder schlechter als ein "Terrorist", obwohl das Wort "Guerilla" (der romantische Freiheitskämpfer) natürlich landläufig eine wesentlich positivere Konnotation hat als das Wort "Terrorist" (der Mörder und Verbrecher). Und dass die breite Masse das auch so versteht ist mir durchaus klar, deswegen ja:

Aber das ist wahrscheinlich für die Allgemeinheit eine zu technische Unterscheidung

Nur bin ich persönlich eben durch langwierige Beschäftigung mit der Thematik etwas in den "professionellen" Termini konditioniert, was zu o.g. Irritation führt  ;)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 27. August 2014, 17:29:50
Deine Erläuterungen machen Sinn, dürften aber die Mehrheit möglicher Leser/innen irritieren, denn die wertend/abwertend gemeinte Bezeichnung Terrorist trifft ja die allgemeine Einschätzung der ISIS-Kämpfer als rücksichtslos und barbarisch Handelnde sehr genau.
Kämpfer, Guerilla, gar Soldat, diese Bezeichnungen wären mir mit einem noch irgendwie ableitbaren hehren Anspruch eindeutig zu positiv besetzt. ISIS schreckt bei der Durchsetzung seiner Ziele vor nichts zurück. Verbrecher wäre also auch noch ein passender Terminus (und passt dann auch zum Vergleich mit Hitler). 
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 28. August 2014, 10:25:43
Ein gutes Beispiel dafür, was rauskommt, wenn ein Journalist, der sich ganz offensichtlich nur halb mit der Materie auskennt, einen Artikel zu militärischen Themen schreiben muss:

Waffenlieferungen in den Irak
Altes Eisen für die Kurden

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Altes-Eisen-fuer-die-Kurden-article13489756.html (http://www.n-tv.de/wirtschaft/Altes-Eisen-fuer-die-Kurden-article13489756.html)

Dabei kriegt er das noch besser hin als viele Kollegen, weil im Großen und Ganzen das meiste schon passt, aber einige Stellen lassen schmunzeln  ;)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: F_K am 28. August 2014, 10:36:48
Naja, einige Statements sind aber schlicht falsch.

Zum einen glaube ich nicht, dass ISIS tatsächlich über gut ausgebildete KPz Besatzungen verfügt, schon gar nicht für US Technik.
Zum anderen ist das Alter einer Waffe ziemlich unwichtig - wichtig ist die Funktion und Kampfkraft.

Eine Milan kann die überwiegende Mehrzahl der dort eingesetzten Gefechtsfahrzeuge sicher bekämpfen - ist also ein sehr gutes Waffensystem und wird den Gefechtswert der Kurden deutlich erhöhen - auch ggf. bei einem Kampf gegen andere Gegner.

Gleiches beim MG - die Kampfkraft von MG42, MG3 und M60 (oder ähnlich) ist vergleichbar.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 28. August 2014, 10:44:42
... und eine AK-47 ist auch schlicht und einfach gar nicht dafür gedacht, gegen Panzer/Artillerie vorzugehen, ihre Effektivität in dieser Rolle also nicht Gegenstand der Debatte  ;D
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 28. August 2014, 17:47:44
tagesschau.de meldet unter Berufung auf das BMVg (28.08.2014, 11.53 Uhr) :

Geplante Waffenlieferungen an Kurden
Sechs deutsche Soldaten in Irak entsandt

Quelle (http://www.tagesschau.de/inland/bundestag-waffenlieferung-103.html)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 31. August 2014, 23:19:26
Der Spiegel berichtet am Abend (31.08.2014) aus Berlin:

Kampf gegen "Islamischen Staat":
Deutschland liefert Panzerabwehrraketen an Kurden

Quelle (http://www.spiegel.de/politik/ausland/irak-deutschland-schickt-kurden-panzerabwehrraketen-a-989117.html)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: elec am 02. September 2014, 09:11:10
Die Frage ist vllt. zu früh, aber rutscht die ganze Bw Kampfausrüstung jetzt einmal nach unten? Altes geht in den Irak, gebrauchtes kommt in die Einheiten und neues wird für Einsätze beschafft? Mit Blick auf das IdZ System.

Denn 2 mal 4000 komplette "Einsatzausrüstungen" is ja schon erstmal ne Ansage... Denk ich zumindest.

Tapatalk @ NEXU5

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: F_K am 02. September 2014, 09:15:24
@ Elec:

Wie kommst Du darauf, dass IdZ Systeme geliefert werden sollen?

Es gibt eine öffentliche Liste der Rüstungsgüter / Waffen, inklusive der Ankündigung, in zwei Tranchen zu liefern.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: elec am 02. September 2014, 09:26:42
Ließ einfach nochmal. Ich hab kein Wort davon geschrieben. Es geht ja darum wie die "Reserven" der Bw wieder aufgefüllt werden.

Tapatalk @ NEXU5

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: F_K am 02. September 2014, 09:34:42
Zitat
Mit Blick auf das IdZ System. Denn 2 mal 4000 komplette "Einsatzausrüstungen"

... war Dein Post - da steht von Reserven nichts.

Übrigens hat die BW keine "Reserven" mehr - die na TrT haben kein Großgerät. Insoweit kann man Reserven nicht "auffüllen", weil diese nicht geplant sind.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: elec am 02. September 2014, 09:55:58
Wenn du keine Antwort auf meine Frage hast kannst du uns beiden einfach die Zeit sparen, anstatt meine Ausdrucksweise -die keineswegs unverständlich ist- zu kritisieren.

Tapatalk @ NEXU5

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: F_K am 02. September 2014, 10:11:59
Och elec:

Deine Frage ist beantwortet - gerne auch nochmal: Rekonstitution ist nicht mal mehr planerisch vorgesehen, die Bundeswehr hält keine "Reserven" mehr vor.

Die Kurden bekommen Ausrüstung aus Überbeständen geliefert - da wird nichts "aufgefüllt".

(Die Bestände, die jetzt geliefert werden (wie Fero Z) sind schon zum Teil in der Verwertung - wie auf Ebay zu erkennen ist, Milan / Flugkörper waren halt noch im Lager und wären nach Ablauf der Lagerzeit einfach vernichtet worden ... )
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Bach am 03. September 2014, 01:28:53
Bin gespannt wie  die USA/UK darauf  reagieren.
http://www.sueddeutsche.de/politik/syrien-is-terroristen-toeten-zweite-us-geisel-1.2112751
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 06. September 2014, 10:03:16
Islamismus-Problem Ex-Bundeswehrsoldaten schließen sich Dschihad an
http://www.focus.de/politik/deutschland/mit-militaerischem-knowhow-besonders-wertvoll-islamismus-problem-bei-der-bundeswehr-ex-soldaten-schliessen-sich-dschihad-an_id_4097873.html?fbc=FACEBOOK-FOCUS-Online-Politik&utm_campaign=FACEBOOK-FOCUS-Online-Politik&ts=201408311146 (http://www.focus.de/politik/deutschland/mit-militaerischem-knowhow-besonders-wertvoll-islamismus-problem-bei-der-bundeswehr-ex-soldaten-schliessen-sich-dschihad-an_id_4097873.html?fbc=FACEBOOK-FOCUS-Online-Politik&utm_campaign=FACEBOOK-FOCUS-Online-Politik&ts=201408311146)

von ca 20 Mann ist soweit die Rede - anscheind ehemalige Wehrdienstleistende - bin gespannt ob doch nicht der eine oder andere ehemalige SAZ'ler mit dabei ist oder gerade die Ausreise plannt.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: ulli76 am 06. September 2014, 10:08:00
Bei 20 ehemaligen Wehrpflichtigen von einem Islamismusproblem der Bundeswehr zu sprechen ist mal wieder typisch Focus und Co.
Ein anderer soll wohl jemand sein, der wegen seinen extremistischen Aktivitäten entlassen wurde.

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 06. September 2014, 15:34:24
Bei 20 ehemaligen Wehrpflichtigen von einem Islamismusproblem der Bundeswehr zu sprechen ist mal wieder typisch Focus und Co.
Ein anderer soll wohl jemand sein, der wegen seinen extremistischen Aktivitäten entlassen wurde.
Ich habe keine Lust das jetzt genau umzurechnen, aber wahrscheinlich ist das eine so verschwindend kleine Quote ehem. GWDL, dass man das, umgerechet auf die Gesamtbevölkerung oder alle GWDL eines bestimmten Zeitraums, gar nicht darstellen kann. Wobei natürlich gilt: 20 Idioten sind 100 Prozent zuviel!
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 11. September 2014, 23:31:37

Das unheimliche Ausmass des Jihad-Tourismus

http://www.handelszeitung.ch/politik/das-unheimliche-ausmass-des-jihad-tourismus-661504 (http://www.handelszeitung.ch/politik/das-unheimliche-ausmass-des-jihad-tourismus-661504)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 12. September 2014, 22:19:36
Kampf gegen ISIS: Keine deutschen Luftschläge; Fallschirmjäger zur Einweisung nach Kurdistan

http://augengeradeaus.net/2014/09/kampf-gegen-isis-keine-deutschen-luftschlaege-fallschirmjaeger-zur-einweisung-nach-kurdistan/?utm_medium=facebook&utm_source=twitterfeed (http://augengeradeaus.net/2014/09/kampf-gegen-isis-keine-deutschen-luftschlaege-fallschirmjaeger-zur-einweisung-nach-kurdistan/?utm_medium=facebook&utm_source=twitterfeed)

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 22. September 2014, 11:20:05
Irgendwie irritiert mich die Bezeichnung "Terroristen" bei einer Gruppe von etlichen tausend Mann, die schon lange vom Terrorismus und Guerillakampf übergegangen sind zu halbwegs "konventioneller" Kampfführung in größeren Verbänden mit dauerhafter Beherrschung eines Territoriums. Aber das ist wahrscheinlich für die Allgemeinheit eine zu technische Unterscheidung, und man verwendet den Begriff "Terrorist" eben wertend...

Update: mittlerweile sind die meisten Medien zum Terminus "Terrormiliz" übergegangen, was m.E. schon wesentlich präziser beschreibt womit man es hier zu tun hat  :)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 23. September 2014, 10:58:43
Mittlerweile ist es auch in Syrien zur spontanen Formierung lokaler Luftraumselbstverteidigungsgruppen gekommen, bekanntlich kann man so´ne F-22 in jedem Army Shop kaufen und überhaupt ist das nur unbewiesene Propaga... ach so, nein, läuft ja offen und nicht "russisch"... also von vorne:

Mittlerweile greifen die Amerikaner und ein paar arabische Verbündete IS auch in deren syrischen Rückzugsgebieten an, siehe hier:

Obama attackiert IS in Syrien mit arabischer Allianz
http://www.welt.de/politik/ausland/article132522146/Obama-attackiert-IS-in-Syrien-mit-arabischer-Allianz.html (http://www.welt.de/politik/ausland/article132522146/Obama-attackiert-IS-in-Syrien-mit-arabischer-Allianz.html)

Zitat
Die USA haben erstmals IS-Stellungen in Syrien angegriffen. Wie ein Alleingang sollte das aber keineswegs aussehen. US-Präsident Obama hat deshalb eine überraschend starke Allianz präsentiert


Amerikaner bombardieren Hochburg der Dschihadisten
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/naher-osten/amerikaner-beginnen-luftangriffe-in-syrien-13168271.html (http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/naher-osten/amerikaner-beginnen-luftangriffe-in-syrien-13168271.html)

Zitat
Die Vereinigten Staaten haben erstmals Stellungen der Terrormiliz „Islamischer Staat“ in Syrien aus der Luft angegriffen. An dem Einsatz sollen auch vier arabische Länder beteiligt sein.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 23. September 2014, 13:22:56
Israel hat einen syrischen Jet oder eine Drohne (da widersprechen sich die Pressemeldungen bis jetzt - war zuerst von einer MIG21 die Rede , dann von einer Drohne und jetzt von einer SU24 -  mit einer Patriot abgeschossen als das Luftfahrzeug in den israelischen Luftraum eingedrungen ist.

Live Ticker zu den Angriffen
http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/middleeast/syria/11114991/US-launches-air-strikes-against-Isil-in-Syria-live.html (http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/middleeast/syria/11114991/US-launches-air-strikes-against-Isil-in-Syria-live.html)
http://www.bbc.com/news/world-middle-east-29321236 (http://www.bbc.com/news/world-middle-east-29321236)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Andi am 23. September 2014, 15:00:35
Update: mittlerweile sind die meisten Medien zum Terminus "Terrormiliz" übergegangen, was m.E. schon wesentlich präziser beschreibt womit man es hier zu tun hat  :)

Ähm: Terror=Durchsetzen politischer/religiöser Ziele mit gewaltsamen Mitteln, um Angst und Schrecken zu verbreiten + Miliz=Kombattanten eines Staates
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 23. September 2014, 15:17:39
Ähm: Terror=Durchsetzen politischer/religiöser Ziele mit gewaltsamen Mitteln, um Angst und Schrecken zu verbreiten

Ich lege eben Wert auf die Unterscheidung von Terror und Terrorismus  ;)

Zitat
+ Miliz=Kombattanten eines Staates

Nicht ausschließlich. Der Begriff kann im Grunde für fast jede bewaffnete, organisierte Gruppe verwendet werden, und wird dies auch international (meist englischsprachig "militia") für nichtstaatliche oder teilstaatliche Gruppen, z.B. Bürgerkriegsmilizen.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 24. September 2014, 00:45:50
http://www.dw.de/bundeswehr-ausbilder-f%C3%BCr-den-irak-h%C3%A4ngen-in-bulgarien-fest/a-17940905 (http://www.dw.de/bundeswehr-ausbilder-f%C3%BCr-den-irak-h%C3%A4ngen-in-bulgarien-fest/a-17940905)
"Bundeswehr-Ausbilder für den Irak hängen in Bulgarien fest

Sechs Ausbilder der Bundeswehr sind auf dem Weg in den Irak gestoppt worden. Die Soldaten sollen kurdischen Kämpfern beibringen, wie man bestimmte Waffen bedient. Doch die irakischen Behörden lassen sie nicht einreisen.
..."

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 24. September 2014, 08:32:00
Doch die irakischen Behörden lassen sie nicht einreisen.

Aus technischen Gründen müssen die Flugzeuge schneller ausgetauscht werden, als die Iraker Genehmigungen (mit neuer Nummer) vergeben können, überspitzt gesagt.

Ob man die "Schuld" jetzt bei der orientalischen Arbeitsweise unserer irakischen Waffenbrüder vermutet, oder eher bei unserer gründlich kaputtgesparten Armee, sei jedermann selbst überlassen.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: wolverine am 24. September 2014, 08:33:39
Nicht gegendert und teilweise mit rassistischen Ressentiments belastet. :o Wo soll das hier noch enden .... :-\
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Andi am 24. September 2014, 08:39:28
Schon wieder geil, wie da aus einem ganz simplen und alltäglichen Verwaltungsverfahrensgang ein "die irakischen Behörden lassen die Ausbilder nicht einreisen" wird. ;)
Da stimmt eben die Luftfahrzeugkennung nicht, so dass eine neue Einflug- und Landegenehmigung erforderlich ist - bei Militärluftfahrzeugen immer nicht "einfach", da hier je nach Staat mehr oder weniger viele diplomatische und verwaltungstechnische Schranken zu überwinden sind. Es handelt sich ja auch um ein militärisches Luftfahrzeug und keine zivile Maschine, was immer auch bedeutet, dass ein Staat fremde Exekutive in seinem Hoheitsgebiet duldet und einen Raum in dem er seine Rechtsordnung nicht durchsetzen darf.

Und wer öfter mal über Y-Tours Afghanistan gebucht hat, der weiß wie langwierig solche Verfahren seien können und wie lang dipl-clearance dauern kann, wenn mal wieder spontan der Flieger die Grätsche gemacht hat oder die Abfertigung zu lang gedauert hat, so dass die Zeitkorridore für Über- und Einflüge nicht mehr eingehalten werden können.

Gruß Andi
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Dalyth am 24. September 2014, 17:48:18
Hab gerade in den Nachrichten gehört das die IS 2 deutsche Geiseln hat, hat da jemand genauere Infos? Gerade nicht die große Zeit um zu recherchieren.
Hab es auch nur halb mitbekommen.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: elec am 24. September 2014, 17:50:07
Terror-Miliz IS hält zwei Deutsche als Geiseln in Folter-Gefängnis in Syrien fest http://www.focus.de/politik/ausland/als-verraeter-eingesperrt-terror-miliz-is-haelt-zwei-deutsche-als-geiseln-in-folter-gefaengnis-in-syrien-fest_id_4114696.html

Tapatalk @ NEXU5

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: elec am 24. September 2014, 19:30:04
http://augengeradeaus.net/2014/09/neueste-hiobsbotschaft-von-der-truppe-noch-ne-trall-kaputt/ (http://augengeradeaus.net/2014/09/neueste-hiobsbotschaft-von-der-truppe-noch-ne-trall-kaputt/)

Uiuiui... vllt. das nächste mal einfach bei Aeroflot buchen. Die Russen würden sich um Einreisegenehmigung und Leck im Tank sicher keinen Kopf machen.

Davon mal ab, wenn die bisherige Wartezeit in Bulgarien dem Austausch der ersten Transall geschuldet war, zwechs der Kennung des Flugzeugs, was ist dann nun? Wieder 3 Tage Pause?

Aber vllt. tut sich da ja jetzt endlich mal was im Etat wenn das alles so Medienwirksam abläuft.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Dalyth am 24. September 2014, 20:25:52
Mit einem steigendem Etat für die Bundeswehr wäre glaube ich jeder von uns mehr als nur glücklich.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 24. September 2014, 20:33:32
Aufgrund der russischen Annektion der Krim und dem Einmarsch in der Ostukraine sollte man russische Unternehmen meiden ;)
Aber wie dort im Kommentarbereich zu lesen war, gibt es angeblich auch zivile Moeglichkeiten.

Die ganze Geschichte ist aber in der Tat etwas peinlich....
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: elec am 24. September 2014, 20:39:00
der russischen Annektion der Krim und dem Einmarsch in der Ostukraine

Diese Rücksichtslosigkeit ist es doch, auf der mein Sarkasmus beruht.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 24. September 2014, 22:18:47
Passt bedingt zum Thema, auch in der Hinsicht, dass die Kämpfer keine Transportprobleme zu kennen scheinen: In einer aktuellen Kleinen Anfrage geht es im Bundestag (hib-Meldung 463/2014 vom 24. September 2014) um deutsche "Jihadisten".

Aus- und Einreise möglicher Jihadisten

Inneres/Kleine Anfrage - 23.09.2014

Berlin: (hib/STO) Mit der „Aus- und Einreise potenzieller islamistischer Teilnehmerinnen und Teilnehmer an nichtinternationalen bewaffneten Konflikten“ befasst sich die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einer Kleinen Anfrage (18/2542 (http://dip.bundestag.de/btd/18/025/1802542.pdf)). Darin verweist die Fraktion darauf, dass das Bundesamt für Verfassungsschutz im aktuellen Jahresbericht vor einer Rückkehr von „Jihadisten“ warne, die zuvor in Syrien aktiv waren. Nach Angaben der Bundesregierung sollten derzeit rund 400 Personen aus Deutschland im syrischen Bürgerkriegsgebiet aktiv sein, heißt es in der Vorlage weiter. Wissen wollen die Abgeordneten unter anderem, in wie vielen Fällen nach Kenntnis der Bundesregierung „im Zusammenhang mit der Teilnahme an nichtinternationalen bewaffneten Konflikten“ für deutsche Staatsbürger von der Möglichkeit der Passversagung, der Passentziehung, der Beschränkung des räumlichen Geltungsbereichs eines Passes oder der Beschränkung seiner Gültigkeitsdauer Gebrauch gemacht wurde.

Quelle (http://www.bundestag.de/presse/hib/2014_09/-/330456)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 25. September 2014, 01:30:46
danke StOPfr
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Dalyth am 25. September 2014, 08:06:36
Die Befreiung der deutschen Geiseln wäre doch auch eine Aufgabe des KSK bei entsprechendem Mandat? Wenn ich mich irre bitte Aufklären.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 25. September 2014, 13:49:43
Nach einem weiteren Defekt ( ::) * ) an der Maschine in Bulgarien soll am Morgen in Leipzig eine Ersatzmaschine gestartet sein (siehe letzter Absatz der Meldung):

Kampf gegen den IS im Irak
Waffenhilfe startet mit Verzögerung
(Stand: 25.09.2014 08:48 Uhr)

Quelle (http://www.tagesschau.de/inland/waffenlieferung-117.html)


* Da hilft wohl nur noch beten...
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 25. September 2014, 13:59:44
VDL im Irak... wie kommt die da hin?  ;D

http://www.n-tv.de/politik/Von-der-Leyen-zu-Kurzbesuch-im-Nordirak-article13672091.html (http://www.n-tv.de/politik/Von-der-Leyen-zu-Kurzbesuch-im-Nordirak-article13672091.html)

Ausbilder? Verspätet...
Waffen? Hängen fest...
Die IBUK? Schon längst vor Ort, und die Frisur hält!
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: FrankP am 25. September 2014, 16:59:49
Da hätte sie doch gleich schon mal einen Koffer voll Waffen mitnehmen können...
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Andi am 25. September 2014, 17:14:52
Die Befreiung der deutschen Geiseln wäre doch auch eine Aufgabe des KSK bei entsprechendem Mandat? Wenn ich mich irre bitte Aufklären.

Ich bezweifle ernsthaft, dass es auch nur das geringste Interesse gibt diese "Geiseln" zu befreien.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Dalyth am 25. September 2014, 17:42:31
Da ist was dran, was mich aber verwirrt in den TV Medien n24 heißt es auf den Philipinen. Im Artikel steht in Syrien. Zumal im TV auch davon nichts berichtet  wurde bezüglich Salafismus. Oder handelt es sich um 2 Geiselnahmen?
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Andi am 25. September 2014, 17:55:24
Da ist was dran, was mich aber verwirrt in den TV Medien n24 heißt es auf den Philipinen.

Völlig andere Baustelle.

Im Artikel steht in Syrien. Zumal im TV auch davon nichts berichtet  wurde bezüglich Salafismus. Oder handelt es sich um 2 Geiselnahmen?

Bei der in Syrien soll es sich wohl um ein paar salafistische-Pamperskrieger diverser Nationalitäten handeln, die vor Ort ihr Gewissen entdeckt haben - wie im verlinkten Artikel auch steht...
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Dalyth am 25. September 2014, 18:25:24
Ja nur von denen in Syrien hatte ich bisher nix gehört und die meinte ich auch garnicht. Von denen habe ich erst im Artikel erfahren. Deswegen war ich auch etwas verwirrt
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 25. September 2014, 21:34:38
Optionen der Royal Airforce bezueglich einer moeglichen Beteiligung am Einsatz gegen Isis  - morgen debatiert deren Parlament ueber die Sache

British Air Strikes Options in the Middle East: Lessons from Libya
https://www.rusi.org/analysis/commentary/ref:C542428439EA14/#.VCRsQm0weM9 (https://www.rusi.org/analysis/commentary/ref:C542428439EA14/#.VCRsQm0weM9)

Ernuechternd: "A spokesman for the Department of Defense has said it ‘may take years’ to eliminate ISIS."
Und Afghanistan und Irak zeigen, das im Westen aktuell der politische und gesellschaftliche Durchhaltewille fehlt fuer langfristiges "Engagement"...
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 25. September 2014, 22:53:52
Wenn es den IS in die Türkei zieht, ist Schluss mit Realitätsverweigerung!
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 25. September 2014, 23:17:09
Tuerkei und Islamischer Staat haben erst kuerzlich Gefangene/Geiseln ausgetauscht - und es gab eine kleinere  Islamic State Demo in Istanbul
http://www.todayszaman.com/diplomacy_turkish-group-protests-syria-air-strikes-says-25-turks-killed_359660.html (http://www.todayszaman.com/diplomacy_turkish-group-protests-syria-air-strikes-says-25-turks-killed_359660.html)

Es gibt auch genug tuerkische Freiwillige auf seiten ISIL- und die Tuerkei ist Haupttransitland von Jihadisten aus Europa nach Syrien / Irak um sich dort den Milizen anzuschliessen - waere darum sehr ueberrascht wenn ISIL sich nun auch in die Tuerkei ausbreiten wuerde.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 26. September 2014, 08:48:37
Und Afghanistan und Irak zeigen, das im Westen aktuell der politische und gesellschaftliche Durchhaltewille fehlt fuer langfristiges "Engagement"...

Es wäre zu hoffen, dass sich gerade dies unter dem Eindruck der kürzlichen Erfahrungen langsam ändert. Man sieht ja im Irak, wohin die Exit-Krankheit führt. Der erstbeste Ausgang kann sich schnell als Drehtür erweisen.

In Fachkreisen wird seit geraumer Zeit eine interessante Diskussion zum Thema "sustainable counterterrorism/counterinsurgency" geführt, einiges davon wird in der Politik der Obama-Administration auch schon abgebildet, allerdings dauert es wohl noch eine ganze Weile bis breite Akzeptanz in politischen Kreisen erreicht wird, falls sie erreicht wird.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 26. September 2014, 10:39:26
Es gibt auch genug tuerkische Freiwillige auf seiten ISIL- und die Tuerkei ist Haupttransitland von Jihadisten aus Europa nach Syrien / Irak um sich dort den Milizen anzuschliessen - waere darum sehr ueberrascht wenn ISIL sich nun auch in die Tuerkei ausbreiten wuerde.

Die Stimmung kippt aber gerade in der Türkei. Gründe dafür sind vermutlich die Freilassung der türkischen Geiseln und der Druck auf die Grenze mit erneut anwachsenden Flüchtlingsströmen.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 26. September 2014, 11:20:14
Mal schauen in welche Richtung die Stimmung kippt. Naechste Woche ist das islamische Opferfest und eine spanische Kollegin fliegt beruflich in die Tuerkei - und hat dazu noch ein paar Tage Urlaub dort an gehaengt - sie hat jetzt erstmal Ihren Aufenhalt bei der spanischen Botschaft registriert. Bin gespannt auf Ihre Eindruecke.


http://www.globalresearch.ca/turkey-provides-islamic-state-with-lifeline-to-topple-syrian-regime-and-destabilize-iraq/5403713 (http://www.globalresearch.ca/turkey-provides-islamic-state-with-lifeline-to-topple-syrian-regime-and-destabilize-iraq/5403713)
Der Artikel ist jedoch mit Vorsicht zu geniesen - globalresearch ist eher linkslastig, Press TV ist soweit ich mich erinnere eine iranische "Nachrichtenagentur" und die Kurden sind naturgemaess auch nicht allzu gut auf die Tuerkei zu sprechen.

Irak hat jedoch ebenfalls die Tuerkei beschuldigt, das ISIL ueber die Tuerkei Oel verkauft und Haupttransitland fuer Kaempfer ist nunmal die Tuerkei.

Die Tuerken haben meiner Meinung nach ihre eigene Agenda, die nicht mit der des Westens uebereinstimmt - was legitim ist - aber der Westen sollte dies auch auch realisieren.

Aber wer weiss - die Region ist immer fuer Ueberraschungen gut.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Dalyth am 29. September 2014, 09:21:44
Obama denkt über Einsatz von Bodentruppen nach?

Heute startet die Ausbildung der Peschmerga Kämpfer durch deutsche Fallschirmjäger.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 29. September 2014, 09:51:32
Obama denkt über Einsatz von Bodentruppen nach?

Solange es keine amerikanischen sind?
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Dalyth am 29. September 2014, 10:49:59
Ja das habe ich mir auch erst gedacht, aber ob das so bleibt wage ich zu bezweifeln.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 29. September 2014, 18:14:00
http://www.usatoday.com/story/news/world/2014/09/28/turkey-syria-kurds-airstrikes/16387335/ (http://www.usatoday.com/story/news/world/2014/09/28/turkey-syria-kurds-airstrikes/16387335/)
"Kurds say Turkey not doing enough to stop Islamic State
(...)
While Turkey's rhetoric against the Islamic State has increased, it continues to keep its territory off-limits to the U.S.-led coalition conducting airstrikes against the militants.
(...)
Villagers here blame Turkey's earlier open-door policy for jihadists wanting to topple Syria's regime with actually ending up helping the Islamic State rise to power — from a local militia in Iraq to a powerful force threatening the entire region and the West.
(...)
Kurdish leaders in Turkey insist that Turkey must allow their people to cross into Syria to fight the Islamic State and deliver humanitarian aid.
(...)"

Also Islamisten duerfen nach Syrien einreisen und sich ISIL anschliessen, Kurden laesst man nicht nach Syrien ausreisen (um die ISIL zu bekaempfen) - und gleichzeitig duerfen die Alliierten tuerkisches Territorium nicht gegen die ISIL nutzen.

Ich hoffe mal sehr, dass Active Fence nicht verlaengert wird.....
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: elec am 29. September 2014, 18:31:58

Also Islamisten duerfen nach Syrien einreisen und sich ISIL anschliessen, Kurden laesst man nicht nach Syrien ausreisen (um die ISIL zu bekaempfen) - und gleichzeitig duerfen die Alliierten tuerkisches Territorium nicht gegen die ISIL nutzen.

Zudem wollen die jetzt eigene Bodentruppen schicken? (http://www.dw.de/t%C3%BCrkei-erw%C3%A4gt-truppenentsendung-nach-syrien/a-17963641)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 29. September 2014, 19:52:00
Waere nicht ueberrascht, wenn die tuerkischen Bodentruppen gegen Assad vorgehen wuerden und/oder gegen die Kurden....

Aber erstmal schauen ob dies tatsaechlich eintrifft.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 30. September 2014, 09:08:40
Zudem wollen die jetzt eigene Bodentruppen schicken? (http://www.dw.de/t%C3%BCrkei-erw%C3%A4gt-truppenentsendung-nach-syrien/a-17963641)

Die Einrichtung einer Pufferzone entlang der türkisch-syrischen Grenze hätte für die Türkei eine ganze Reihe Vorteile:

- die Kämpfe entfernen sich von der eigenen Grenze und der Beschuss türkischen Territoriums wird vermindert
- es wird ein "sicherer Raum" für Flüchtlinge geschaffen, so dass man diese nicht mehr ins eigene Land lassen muss
- durch türkische Kontrolle wird die Errichtung eines Kurdenstaates in diesem Grenzgebiet quasi unmöglich
- es entsteht eine Operationsbasis und Rückzugsraum für FSA und andere Anti-Assad/Anti-ISIS Gruppen
- die internationale Kritik an der Passivität der Türkei würde leiser

Der Preis, der hierfür zu zahlen wäre:

- die eingesetzten türkischen Truppen wären Anschlagsziele für ISIS
- es könnte zu Zusammenstößen mit Assad-Truppen kommen
- laute Kritik durch Syrien, Russland wäre sicher, evtl auch durch China

Hierbei dürften Punkt 2 und 3 kaum tragisch ins Gewicht fallen, es geht wohl bei der Abwägung hauptsächlich um Punkt 1.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: F_K am 30. September 2014, 09:18:36
Zitat
Der Preis, der hierfür zu zahlen wäre:

Vermutlich würde die Türkei damit aber gegen das Völkerrecht verstoßen und Partei in einem Bürgerkrieg werden - bzw. in einem Krieg zwischen zwei Staaten.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 30. September 2014, 09:39:03
Zitat
Der Preis, der hierfür zu zahlen wäre:

Vermutlich würde die Türkei damit aber gegen das Völkerrecht verstoßen und Partei in einem Bürgerkrieg werden - bzw. in einem Krieg zwischen zwei Staaten.

Völkerrechtliche Problemchen hab ich hier absichtlich außen vor gelassen, da hier ohne Zweifel mindestens zwei konträre Positionen entstehen werden, denn die Türkei kann sich ohne große Probleme auf Selbstverteidigung/Selbsthilfe oder auch R2P berufen, da ja die syrische Regierung dieses Gebiet ganz offensichtlich nicht kontrolliert.
Eine völkerrechtlich saubere humanitäre Intervention mit UN-Mandat wird es definitiv nicht werden, dies würde per Veto im Sicherheitsrat verhindert werden.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Andi am 30. September 2014, 11:09:46
- die eingesetzten türkischen Truppen wären Anschlagsziele für ISIS

An sich der gesamte türkische Staat. Die Frage ist nur, ob die Bekämpfung der IS wirklich das Ziel der türkischen Regierung ist.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 30. September 2014, 11:22:58
Die Tuerken wuerden sich wahrscheinlich wenig darum scheren ob das jetzt UN Konform ist.

Noch im Fruehjahr haben die Tuerken eine False Flag Operation in Erwaegung gezogen um in Syrien zu intrevenieren...
http://www.reuters.com/article/2014/03/27/us-syria-crisis-turkey-idUSBREA2Q17420140327 (http://www.reuters.com/article/2014/03/27/us-syria-crisis-turkey-idUSBREA2Q17420140327)
http://www.zerohedge.com/news/2014-03-27/here-youtube-false-flag-attack-syria-clip-erdogan-wanted-banned (http://www.zerohedge.com/news/2014-03-27/here-youtube-false-flag-attack-syria-clip-erdogan-wanted-banned)
Als das rauskam, wurde erstmal Youtube gesperrt.

Die Bekaempfung der IS waere nur ein vorgeschobener Grund und ob eine solcher stattfinden wuerde, bleibt abzuwarten...
Tuerken stellen das zweit groesste Kontingent an Auslaendern, die auf Seiten der ISIL kaempfen.
 
Schlammtreiber hat andere moegliche Ziele schon erwaehnt.
Sicherung der tuerkischen Exklave in Nordsyrien waere ein weiterer.

Bin gespannt ob Syrien nur zuschauen wird wenn die Tuerkei einruecken wuerde.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Andi am 30. September 2014, 11:29:03
Bin gespannt ob Syrien nur zuschauen wird wenn die Tuerkei einruecken wuerde.

Da fehlen wohl Handlungsoptionen.
Frei nach dem guten alten Sinnspruch: "Ein Führer ohne Reserven ist stets nur der Beobachter großer Ereignisse."
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 30. September 2014, 13:04:54
Bin gespannt ob Syrien nur zuschauen wird wenn die Tuerkei einruecken wuerde.

Zetermordio schreien wird man in Damaskus.
Aber man wird nicht viel dagegen tun können.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 30. September 2014, 14:03:34
Evtl hat sich die Frage nach einem türkischen Eingreifen schon sehr bald geklärt:

IS-Terroristen umstellen türkische Soldaten
http://www.welt.de/politik/ausland/article132602013/IS-Terroristen-umstellen-tuerkische-Soldaten.html (http://www.welt.de/politik/ausland/article132602013/IS-Terroristen-umstellen-tuerkische-Soldaten.html)


Zitat
Über 1000 Kämpfer der Terrormiliz haben 13 türkische Soldaten umzingelt, die vor einem Mausoleum in Syrien stehen. Schlagen die Islamisten zu, will die Türkei dies als Angriff auf ihr Land werten.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 30. September 2014, 14:33:57
War without End
http://blogs.reuters.com/jackshafer/2014/09/24/war-without-end-the-u-s-may-still-be-fighting-in-syria-in-2024-2034-2044/ (http://blogs.reuters.com/jackshafer/2014/09/24/war-without-end-the-u-s-may-still-be-fighting-in-syria-in-2024-2034-2044/)

Interessanter Kommentar, der aufzeigt wie verzwickt die Situation in der Region ist.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 02. Oktober 2014, 16:18:49
Noch a bisserl was zum Wochenende:


Von der Leyen schickt Team
Bundeswehr-Ärzte sollen im Nordirak helfen

http://www.n-tv.de/politik/Bundeswehr-Aerzte-sollen-im-Nordirak-helfen-article13716021.html (http://www.n-tv.de/politik/Bundeswehr-Aerzte-sollen-im-Nordirak-helfen-article13716021.html)

Zitat
Die kurdischen Peschmerga zahlen bei ihrem erbitterten Widerstand gegen die Terrormiliz IS einen hohen Blutzoll - vor allem grausame Verletzungen durch die zahllosen Minen sind an der Tagesordnung. Ein Ärzteteam aus Deutschland soll nun helfen.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 02. Oktober 2014, 18:19:12
Sind das die Ärzte, die gleichzeitig freiwillig in Westafrika zum Einsatz kommen sollen  :-[? 
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 02. Oktober 2014, 20:34:32
Für Spiegel online berichtet Severin Weiland heute (Stand: 02.10.2014, 20.09 Uhr ) aus Ankara:

Parlament stimmt für Einsatz gegen IS:
Die Türkei zieht in den Krieg

Quelle (http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kampf-gegen-is-ankara-erhaelt-vollmachten-gegen-terror-gruppe-a-995025.html)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Pericranium am 06. Oktober 2014, 00:59:06
http://www.spiegel.de/politik/ausland/is-islamischer-staat-us-soldat-spears-im-persischen-golf-gestorben-a-995414.html (http://www.spiegel.de/politik/ausland/is-islamischer-staat-us-soldat-spears-im-persischen-golf-gestorben-a-995414.html)

R.I.P. Kamerad!
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 06. Oktober 2014, 14:19:36
Für tagesschau.de berichtet Björn Blaschke vom ARD-Hörfunkstudio Kairo aus der Region (Stand: 06.10.2014 12:47 Uhr):

"Islamischer Staat" in Syrien
Kurden wehren Angriffe auf Kobane ab

Quelle (http://www.tagesschau.de/ausland/is-terror-111.html) (Zitat: "Es war erneut eine Nacht mit heftigen Gefechten - und erneut gelang es kurdischen Kämpfern nach eigenen Angaben, die Angriffe der Terrorgruppe ,Islamischer Staat' auf die Stadt abzuwehren. Die Frage, wie sich die türkische Armee verhält, gerät immer mehr in den Mittelpunkt.")



Mein Mitgefühl gilt den Angehörigen und Kameraden des toten amerikanischen Soldaten. Mein Gedenken gilt ebenso den unzähligen Toten dieser Tage, die Opfer des IS wurden.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 06. Oktober 2014, 20:24:51
Schwere Geheimdienstpanne: Französischer Agent soll zu al-Qaida übergelaufen sein
http://www.spiegel.de/politik/ausland/al-qaida-agent-aus-frankreich-soll-in-syrien-kaempfen-a-995472.html (http://www.spiegel.de/politik/ausland/al-qaida-agent-aus-frankreich-soll-in-syrien-kaempfen-a-995472.html)


Der Stoff aus dem Filme und Buecher gemacht werden :)
Die Kommentare im Spiegelforum sind wie immer amuesant.



Edit: Tippfehler beseitigt
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 06. Oktober 2014, 22:12:36
Die Kommentar im SPiegelforum sind wie immer amuesant.

Immerhin werden sie etwas differenzierter. Es ist nicht mehr alles bei allen Kommentatoren sofort schlecht, nur weil Amerikaner oder Koalitionstruppen aktiv werden. 
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 07. Oktober 2014, 13:14:32
tagesschau.de berichtet aus der türkisch-syrischen Grenzregion:

Angriffe der Terrorgruppe in Syrien
IS erobert mehrere Viertel von Kobane

Quelle (http://www.tagesschau.de/ausland/is-terror-115.html) (tagesschau.de / Stand: 07.10.2014 09:20 Uhr)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 07. Oktober 2014, 23:56:36
http://www.telegraph.co.uk/news/uknews/terrorism-in-the-uk/11147495/First-alleged-Isil-terror-plot-on-UK-foiled-amid-growing-fears-of-beheadings.html (http://www.telegraph.co.uk/news/uknews/terrorism-in-the-uk/11147495/First-alleged-Isil-terror-plot-on-UK-foiled-amid-growing-fears-of-beheadings.html)
First alleged Isil terror plot on UK foiled amid growing fears of beheadings

Four men arrested in London suspected of plotting "significant" attack in UK with alleged links to Syria terror group Isil


Nicht ins Land lassen und falls notwendig, ausbuergern (sollte man nicht gewillt sein, auszubuegern dann wegen Verrat anklagen und wegsperren)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: wolverine am 08. Oktober 2014, 13:40:22
Nicht ins Land lassen und falls notwendig, ausbuergern (sollte man nicht gewillt sein, auszubuegern dann wegen Verrat anklagen und wegsperren)
Genau! Ein markiger Stammtischrülpser ist viel unterhaltsamer als so ein langweiliger Rechtsstaat! ::)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 08. Oktober 2014, 13:47:08
spiegel.de meldet heute (08.10.2014, 10.39 Uhr) unter Berufung auf die Pressedienste ler/AFP/dpa:

Kampf gegen IS:
Luftschläge zeigen offenbar erste Erfolge in Kobane

Quelle (http://www.spiegel.de/politik/ausland/is-islamischer-staat-luftschlaege-zeigen-erste-erfolge-in-kobane-a-995983.html) (Zitat: "Die Terrormiliz IS soll sich aus Teilen der umkämpften Stadt Kobane zurückgezogen haben. Syrischen Aktivisten zufolge waren die amerikanischen Luftschläge der Grund dafür. Die Straßen seien voller Leichen.")
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: FrankP am 08. Oktober 2014, 15:09:57
Einige Bundestagsabgeordneten der "Linken" haben offenbar die pauschale Totalablehnung bewaffneter Einsätzen gegen "IS"... aufgegeben (jedenfalls, solange sich die Bundeswehr bei dem Thema nicht in irgendeiner Weise engagiert... aus "historischen Gründen"...).

http://www.tagesspiegel.de/politik/barbarischen-feldzug-der-terrormiliz-stoppen-linke-abgeordnete-fuer-militaereinsatz-gegen-is/10808100.html (http://www.tagesspiegel.de/politik/barbarischen-feldzug-der-terrormiliz-stoppen-linke-abgeordnete-fuer-militaereinsatz-gegen-is/10808100.html)



Edit:
Kleine Korrektur nach Abstimmung erfolgt.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: elec am 09. Oktober 2014, 16:32:14
Zitat
16.11 Uhr: Der bayerische JU-Chef Hans Reichhart fordert einen Kampfeinsatz der Bundeswehr im Mittleren Osten gegen die Terrormiliz IS. "Wir können den Vormarsch der IS-Terroristen nicht mehr tatenlos mit ansehen", erklärte das CSU-Vorstandsmitglied am Donnerstag. "Die Bundeswehr muss in die Anti-IS-Allianz auch militärisch mit allen Konsequenzen eintreten", sagte Reichhart. "Ich halte es außerdem für erforderlich, zusammen mit unseren Partnern die IS auch am Boden zu bekämpfen." Nur so könne die Gruppe gestoppt werden. "Die Freiheit Deutschlands wird heute nicht mehr nur am Hindukusch, sondern auch in Syrien und im Nordirak verteidigt", sagte Reichhart. "Gerade aufgrund der eigenen Geschichte dürfe Deutschland vor dem begangenen Unrecht und den Gräueltaten nicht die Augen verschließen und müsse handeln."

http://www.focus.de/politik/ausland/krise-in-der-arabischen-welt/is-terror-im-news-ticker-usa-kommandozentrum-depot-und-panzer-des-is-bei-kobane-zerstoert_id_4191333.html (http://www.focus.de/politik/ausland/krise-in-der-arabischen-welt/is-terror-im-news-ticker-usa-kommandozentrum-depot-und-panzer-des-is-bei-kobane-zerstoert_id_4191333.html)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 09. Oktober 2014, 17:18:47
Schoen und gut - und er hat auch nicht ganz unrecht. Aber Bodentruppen will niemand aktuell schicken, die Amerikaner gehen davon aus, dass der Kampf gegen ISIL Jahre andauern wird - und dann natuerlich wer soll das bezahlen ....
Ohne amerikanische Bodentruppen wird wohl kein NATO Partner Truppen schicken - die Tuerkei hat ja auch schon mehr oder minder hier dies verneint (obwohl die Tuerkei am ehesten dazu in der Lage waere) und falls die Tuerken eingreifen, dann eher um ihre eigenen Interessen durchzusetzen (Assad eins auswischen, Autonomie der Kurden unterminieren) - ISIL waere wahrscheinlich dann das Feigenblatt dazu.....


Ganz ehrlich - dass sich ISIL/ AL Nusra , Al Quaeda, Hezbollah, Iran, Syrien sich gegenseitig an die Gurgel gehen ist positive in meinen Augen - und ja ich bin zynisch.
 Es ist sehr bedauerlich um die zivilen Opfer , aber bevor man ohne Konzept sich irgendwo reinstuerzt gibt es genuegend Staaten in der Nachbarschaft, die eingreifen koennen.

Eine Etablierung eines Kalifatstaates ist zu verhindern (zur Not auch mit Bodentruppen) - nur bis es dazu kommt, ist es noch ein weiter Weg.
Aktuelle Linie passt - in Uebung Haltung der Luftwaffe (nur aufpassen, dass es nicht zu unwirtschaftlich wird http://complex.foreignpolicy.com/posts/2014/10/08/destroying_a_30000_islamic_state_pickup_truck_can_cost_half_a_million_dollars (http://complex.foreignpolicy.com/posts/2014/10/08/destroying_a_30000_islamic_state_pickup_truck_can_cost_half_a_million_dollars)), Unterstuetzung der Kurden mit Material und Ausbildung - aber keine Kampftruppen zum aktuellem Zeitpunkt
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: elec am 09. Oktober 2014, 23:12:51
Darum rettet Amerika Kobane nicht

Zitat
In dem auf mehrere Jahre angelegten Einsatz gegen den IS in Syrien geht es zunächst darum, die Fähigkeiten der Miliz zu beschneiden, im Irak weiteres Gebiet unter ihre Kontrolle zu bringen. Deshalb wurden Gebäude zerstört, die der IS-Führung als Kommandozentralen dienten oder in denen sie mit Computern Geldgeschäfte abwickeln.

Außerdem versucht die von Washington geführte Koalition, die Dschihadisten etwa von Ölraffinerien fernzuhalten, um den IS von seiner wichtigsten Einnahmequelle abzuschneiden. Kobane dagegen, so beteuern Regierungsvertreter seit Tagen, habe für den IS wenig strategischen Wert. Die Grenze zur Türkei sei ohnehin durchlässig – gerade in Kobane ist sie es nicht mehr, weil die türkische Regierung nun Panzer auffahren ließ. „So schrecklich es auch ist, in Echtzeit das Geschehen in Kobane zu verfolgen“, sagte Außenminister John Kerry am Mittwoch, „so wichtig ist es, einen Schritt zurückzutreten und das strategische Ziel zu verstehen.“

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/asien/is-terror-darum-rettet-amerika-kobane-nicht-13199437.html (http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/asien/is-terror-darum-rettet-amerika-kobane-nicht-13199437.html)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 09. Oktober 2014, 23:22:51
In hib-Meldung 502/2014 vom 9. Oktober 2014 wird vom Bundestag ein Bericht aus dem Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe veröffentlicht:

Minister Müller warnt vor Genozid in Syrien

Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe - 09.10.2014

Berlin: (hib/JBB) Für Entwicklungshilfeminister Gerd Müller (CSU) gleicht die Situation in Syrien und Nordirak immer mehr einem Genozid. Bei der Bekämpfung der „größten humanitären Krise der Neuzeit“ setzt er dabei auf die Kooperation mit den Vereinten Nationen. Das sagte er am Mittwoch im Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe des Bundestages. Grundsätzlich seien die weltweit gültigen Menschenrechte Grundlage seiner Arbeit und die seines Ministeriums, sagte Müller. Besonders hob er hier das Recht auf Leben, Nahrung und Bildung hervor. Leider werde jedoch das elementare Recht auf Leben derzeit massiv missachtet, 200.000 Tote im syrischen Bürgerkrieg in den letzten zwei Jahren seien dafür Beweis genug. Auch das Recht auf würdevollen und gewaltfreien Umgang miteinander werde gebrochen. Deshalb unterstütze sein Ministerium ein Zentrum für traumatisierte Kinder und Frauen in Erbil im Nordirak.

Die Situation in der Region verglich Müller mit einem Völkermord. „Hier findet ein Genozid statt“, sagte er. Wie vor 20 Jahren in Ruanda Menschen verfolgt und getötet worden seien, so geschehe das heute mit den Jessiden und Christen dort. „Wir können nicht wegschauen aber wir können prüfen ob wir genug tun“, sagte er. Dazu gehöre auch, sich für das Recht auf Notwehr einzusetzen, dem durch die Waffenlieferungen Deutschlands Rechnung getragen würden. Es freue ihn, dass der Haushaltsausschuss noch einmal 60 Millionen Euro für die Entwicklungshilfezugesagt habe, so Müller. Das Geld wolle er dazu verwenden, im Nordirak ein bis zwei Flüchtlingscamps zu errichten, damit die Menschen dort für den Winter Unterkünfte hätten.

Bei der Bekämpfung der vielen weltweiten Krisen setzt Müller auf die Kooperation mit den Vereinten Nationen. Die Hilfsorganisationen der UN seien gut, schnell und effektiv, sagte er, und ermöglichten in vielen Regionen einen Zugang, den deutsche Organisationen nicht hätten. Dabei kooperiere sein Amt gut und eng mit dem Auswärtigen Amt zusammen. Allerdings kritisierte Müller ein „weitgehendes Versagen“ der EU in Syrien und im Irak. „Ich sehe die UN und nationale Hilfsorganisationen aber keine Europäische Union. Die zeigt in der größten humanitären Krise der Neuzeit keine Flagge“, sagte er.

Weiterhin warnte Müller davor, bei aller Konzentration auf die Situation in Syrien und Nordirak andere Krisenherde aus den Augen zu verlieren. Als Beispiel nannte er Süd-Sudan, die Ost-Ukraine und das von Ebola geplagte Westafrika. Der deutsche Hilfskonvoi mit 750 Tonnen Hilfsgütern sei inzwischen in der Ukraine angekommen und werde dort nächste Woche dezentral verteilt. Und für Westafrika müsse man einen Gesamtansatz entwickeln, um die schweren gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Folgen der Ebola-Epidemie einzudämmen.

Quelle (http://www.bundestag.de/presse/hib/2014_10/-/333674)



Kommentar:
Ich will mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber platter, unverbindlicher und nichtssagender hat das selten jemand ausgedrückt  :o! Das hätte ich, vorausgesetzt es wurde korrekt protokolliert, von einem Bundesminister nicht erwartet. 
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 09. Oktober 2014, 23:28:30
Darum rettet Amerika Kobane nicht

Zitat
In dem auf mehrere Jahre angelegten Einsatz gegen den IS in Syrien geht es zunächst darum, die Fähigkeiten der Miliz zu beschneiden, im Irak weiteres Gebiet unter ihre Kontrolle zu bringen. Deshalb wurden Gebäude zerstört, die der IS-Führung als Kommandozentralen dienten oder in denen sie mit Computern Geldgeschäfte abwickeln.

Außerdem versucht die von Washington geführte Koalition, die Dschihadisten etwa von Ölraffinerien fernzuhalten, um den IS von seiner wichtigsten Einnahmequelle abzuschneiden. Kobane dagegen, so beteuern Regierungsvertreter seit Tagen, habe für den IS wenig strategischen Wert. Die Grenze zur Türkei sei ohnehin durchlässig – gerade in Kobane ist sie es nicht mehr, weil die türkische Regierung nun Panzer auffahren ließ. „So schrecklich es auch ist, in Echtzeit das Geschehen in Kobane zu verfolgen“, sagte Außenminister John Kerry am Mittwoch, „so wichtig ist es, einen Schritt zurückzutreten und das strategische Ziel zu verstehen.“

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/asien/is-terror-darum-rettet-amerika-kobane-nicht-13199437.html (http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/asien/is-terror-darum-rettet-amerika-kobane-nicht-13199437.html)

Eine ganze Stadt und ihre Einwohner als Kollateralschäden?! Ein übergeordnetes Kriegsziel ist immerhin zu erahnen; die türkische Regierung kennt es wohl schon länger!
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 10. Oktober 2014, 00:01:18

Eine ganze Stadt und ihre Einwohner als Kollateralschäden?! Ein übergeordnetes Kriegsziel ist immerhin zu erahnen; die türkische Regierung kennt es wohl schon länger!

Wieviele Zivilisten haben Kobane schon verlassen?

Vormarsch von Streitkraeften nur aus der Luft zu stoppen ist "schwierig" und wohl in dem Fall von Kobane nicht moeglich.

Und was koennen den die Amerikaner noch zusaetzliches  tun - und dann die naechste Frage warum die Amerikaner und nicht die Europaer oder die arabischen Staaten....
Kriegsziel der Amerikaner ist es sicherlich nicht, den Kurden eins auszuwischen. Es besteht die Gefahr, das Kobane faellt und die Amerikaner versuchen dies zu "rationalisieren".
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: F_K am 10. Oktober 2014, 08:26:12
Zitat
Eine ganze Stadt und ihre Einwohner als Kollateralschäden?!


Kann bitte jemand den Sinn hinter diesem Statement erläutern?

(ich verstehe es nicht ...)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 10. Oktober 2014, 20:32:04
Wieso sollte "jemand" mein Statement (das übrigens eine Frage, zumindestens eine halbe Frage war) erläutern  >:(?

Meroweg hat es vielleicht annähernd verstanden:

Zitat
...Es besteht die Gefahr, das Kobane faellt und die Amerikaner versuchen dies zu "rationalisieren".


Ich meine, dass Kobane einem übergeordneten Ziel geopfert werden soll. Für mich würde der Fall der Stadt und die absehbaren zivilen Opfer diesem Ziel untergeordnet und zu Kollateralschäden. Ich will mich aber an der Terminologie nicht festbeißen. Vielleicht passt auch Kollateralnutzen, wenn der Blick auf andere Kriegsziele, wie den türkischen Wunsch nach Beseitigung Assads, gelenkt wird.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Pofi am 10. Oktober 2014, 22:56:17
http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/5536398/un-gesandter-fuerchtet--massaker--an-zivilisten.html (http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/5536398/un-gesandter-fuerchtet--massaker--an-zivilisten.html)

Die Lage in Kobane spitzt sich dramatisch zu. IS-Kämpfer haben die kurdischen Verteidiger fast eingekesselt. In der Stadt befinden sich auch Zivilisten. Ihnen könnte ein Massaker drohen.

Gott steh diesen armen Menschen bei... Ich hab da ein ganz blödes Gefühl in der Magengegend, wenn ich mir ausmale, was da wohl in den nächsten Tagen passieren wird...
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 11. Oktober 2014, 01:29:52
Kobane ist in meinen Augen weder Kollateralschaden/noch "Kollateralnutzen (was auch immer das ist).

Die Einzigen, die Kobane wirklich "retten" koennten, waeren die Tuerken - was aber wohl nicht im Interesse der Tuerkei ist.

What's Stopping Turkey from Saving Kobani?
http://www.foreignpolicy.com/articles/2014/10/10/what_s_stopping_turkey_from_saving_kobani_islamic_state_kurds (http://www.foreignpolicy.com/articles/2014/10/10/what_s_stopping_turkey_from_saving_kobani_islamic_state_kurds)
"
"If the area [around Kobani] would be populated by Turkmens or other sympathetic populations it would have been a different story," he said.
(...)
Istanbul and the country's predominantly Kurdish regions have seen escalating protests over the past week by Kurdish protesters angry over Ankara's inaction. The interior minister announced today that 31 people have been killed and hundreds more have been injured. The protests have revived old ethnic fault lines, as Turkish nationalists in the city of Gaziantep took to the streets armed with swords in a counter-protest; four people were killed in the ensuing violence.
(...)"


Der Konflikt hat zig Parteien - die entweder direkt oder indirekt beteiligt sind oder ein Interesse am Konflikt haben und mit zum Teil ueberlappenden, zum Teil divergierenden Interessen. Die Interessen der Tuerkei sind aehnlich wie 1991 und 2003 nicht identisch, mit denen des Westens, was nicht sonderlich ueberraschend ist.
Mal schauen ob Active Fence verlaengert wird (was auch ohne tuerkisches Verhalten unnoetig waere, da Syrien kein Interesse hat die Tuerkei anzugreifen.....)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 11. Oktober 2014, 11:37:50
Zum Thema "Kollateralnutzen" habe ich mal einen Satz im Netz geklaut, der ziemlich gut zu meinem Verständnis von der derzeitigen Situation in und um Kobane passt:

Zitat
Dementsprechend ist ein Kollateralnutzen, wenn jemand etwas eigentlich Schlechtes tut, dabei aber unfreiwillig/ungeplant auch Gutes herauskommt.

Die Türkei zögert aus verschiedenen Gründen vor einem Eingreifen, möchte den Kampf aber durchaus an der Seite von Alliierten aufnehmen, wenn das Ziel Assads Vertreibung aus Syrien heißt. Das Leiden Kobanes soll oder könnte dazu führen, dass die Türkei ihren Wunsch erfüllt bekommt. Dies wiederum könnte sich - im Hinblick auf die Zivilbevölkerung im Konflikt und auf sonstige strategische Ziele in der Region - als Kollateralnutzen z.B. mit den Vorstellungen der USA decken. Kobane und die restliche Bevölkerung der Stadt könnten der Kollateralschaden auf dem Weg zur Erreichung dieses Zieles sein. Wie weit dies alles "unfreiwillig und ungeplant" geschieht oder einem Drehbuch folgt weiß ich natürlich nicht. 
c
Das Schlechte wäre die momentane Zurückhaltung der Türkei vor Kobane, das Gute ein möglicher Erfolg gegen Assad und das erwünsche Ende des Krieges in Syrien.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 11. Oktober 2014, 12:07:56
Das Assad ein Verbrecher und Moerder ist steht ausser Frage - das Minderheiten (Schiiten, Christen, Kurden) doch einen gewissen Schutz unter dem Regime geniessen und das Regime relative saekular ist, stimmt aber ebenfalls. Es gibt nicht wirklich "gemaessigte" Rebellen auf syrischer Seite. Das der Westen einfach so die aussenpolitischen Ziele der Tuerkei uebernehmen soll (bzw man sich erpressen lassen soll von einem NATO - "Partner") halte ich nicht wirklich fuer akzeptabel.
Wenn man die Wahl hat zwischen dem diktatorischem Assadregime und Islamisten (quasi Pest & Cholera) dann bleibt Assad in meinen Augen immer noch das kleinere Uebel. Und die Begeisterung in den USA ein islamistiches Regime in Syrien an die Macht zu verhelfen wird sich sehr in Grenzen halten....
Voelkerrechtlich ist ein Angriff auf das syrische Regime ebenso schwer zu verkaufen - und ohne Bodentruppen auch schwer durchfuehrbar - ausser die Tuerkei traut sich alleine Bodentruppen zu entsenden gegen das syrische Regime (aber nicht gegen die ISIL  ::) ).
Zum Thema Kollateralnutzen: Die Zurueckhaltung der Tuerkei kann man als schlecht sehen - aus tuekrischer Sicht liegt das aber evtl anders. Eine zweite kurdische autonome Region  - diesmal in Syrien - wird zerschlagen und man muss keinen Finger kruemmen. Das die Tuerkei ihren Willen kriegt - Krieg des Westens gegen Assad wird hoffentlich nicht passieren .   Davon abgesehen bedeudet ein Ende von Assad auch nicht automatisch, das Ende des Krieges, wie es die Tuerken dem Westen verkaufen will - Libyen und Irak sind ja schoene Gegenbeispiele.


Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 11. Oktober 2014, 15:54:07
spiegel.de meldet heute (Stand 11.10.2014, 11.25 Uhr):

Anbar vor dem Fall:
IS trotzt irakischen Truppen und US-Luftangriffen

Quelle (http://www.spiegel.de/politik/ausland/anbar-in-gefahr-is-trotzt-truppen-und-luftangriffen-im-westirak-a-996612.html) (Zitat: "Die Kämpfer der Terrormiliz "Islamischer Staat" setzen ihren Eroberungszug fort. Die Provinz Anbar im Westen von Bagdad droht zu fallen. Auch für die kurdische Stadt Kobane in Syrien sehen Militärbeobachter kaum noch Hoffnung."
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 11. Oktober 2014, 16:38:50
Ist der Islamische Staat denn überhaupt ein islamischer Staat?
http://diepresse.com/home/meinung/quergeschrieben/christianortner/3883887/Ist-der-Islamische-Staat-denn-uberhaupt-ein-islamischer-Staat?_vl_backlink=%2Fhome%2Findex.do (http://diepresse.com/home/meinung/quergeschrieben/christianortner/3883887/Ist-der-Islamische-Staat-denn-uberhaupt-ein-islamischer-Staat?_vl_backlink=%2Fhome%2Findex.do)


„Türkei wird nie gegen IS kämpfen“
http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/3884647/Turkei-wird-nie-gegen-IS-kaempfen?direct=3873370&_vl_backlink=/home/index.do&selChannel=103 (http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/3884647/Turkei-wird-nie-gegen-IS-kaempfen?direct=3873370&_vl_backlink=/home/index.do&selChannel=103)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 11. Oktober 2014, 16:55:47
Interessante Werbung beim ersten Link und dies gleich zweifach:

Was ist Islam? - Über Islam lernen und konvertieren mit Direkthilfe per Chat

Wer klickt ist konvertiert oder kommt man noch raus ::)?

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: GOSA am 11. Oktober 2014, 18:55:10
Die NATO bzw. der Westen sollte es tunlichst vermeiden, Erdogan entgegenzukommen, den er hat den IS groß werden lassen und möchte jetzt sein eigenes Süppchen mittels Bündnisfall kochen, und den missliebigen Assad mit NATO-Hilfe stürzen. Frau Roth hatte mit Ihrem Statement von dessen "dreckiger Politik" den Nagel ja auf den Kopf getroffen.
Die Türkei ist in Sachen IS-Bekämpfung kein verlässlicher Partner, eventuell ist das türkische Militär auch bereits von Islamisten unterwandert und lässt die im Zweifelsfall bis Europa durchmarschieren.
Hier sind die Alternativen genannt, falls man sich zu einem Stellvertreterkrieg entscheidet:

http://www.fr-online.de/terrorgruppe-islamischer-staat/is-in-syrien-die-pruefung-von-kobane,28501302,28693046.html (http://www.fr-online.de/terrorgruppe-islamischer-staat/is-in-syrien-die-pruefung-von-kobane,28501302,28693046.html)

Die Türkei fällt aus obigen Erwägungen weg.
Das Assad-Regime dürfte aufgrund von Überdehnung der zuverlässigen Kräfte (nur 26% der Bevölkerung sind keine Sunniten) nicht mehr in der Lage sein, auch mit ausländischer Hilfe das gesamte Land wieder unter Kontrolle zu bekommen. Ob dies wünschenswert ist für die Bevölkerung klammere ich hierbei einmal aus.
Die Kurden wären ein möglicher Partner, allerdings sind sie zu schwach, und werden sicherlich an den Grenzen ihres Bevölkerungsgebietes haltmachen. Das ist ja noch in weiter Ferne, aber spätestens dann stellt sich wieder die Frage, wer Mosul und Raqqa zurückerobert.
Die "moderate syrische Opposition" oder Reste der FSA werden sich ohnehin, soweit sie überhaupt noch existieren eher mit dem IS verbünden und gegen Assad kämpfen, auch die fallen aus.
Daher müssen es halt die USA machen, weil wenn man was richtig gemacht haben will, dann muss man auch selbst ran, und nicht die unzuverlässigen Verbündeten. Als vom Irak keine Gefahr des internationaleren Terrorismus ausging ist man einmarschiert und hat Saddam Hussein gestürzt, und jetzt die Gefahr tatsächlich real ist macht man es nicht...
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 11. Oktober 2014, 19:50:48
Groesstenteils ist dies schon alles richtig - nur bis auf den letzten Punkt - man hat in den USA keine grosse Lust auf einen Grosseinsatz von Bodentruppen. Also wird das ein "unendlicher Krieg" - Kurden aufruesten und Luftangriffe

http://blogs.reuters.com/jackshafer/2014/09/24/war-without-end-the-u-s-may-still-be-fighting-in-syria-in-2024-2034-2044/ (http://blogs.reuters.com/jackshafer/2014/09/24/war-without-end-the-u-s-may-still-be-fighting-in-syria-in-2024-2034-2044/)

Was als Vorschlag aufkam: Amerikanische Soeldner / Blackwater

http://www.fsgroup.com/chairmans-column-isis/ (http://www.fsgroup.com/chairmans-column-isis/)
http://blog.foreignpolicy.com/posts/2014/10/10/lets_get_the_old_blackwater_team_back_together_iraq_isis (http://blog.foreignpolicy.com/posts/2014/10/10/lets_get_the_old_blackwater_team_back_together_iraq_isis)

Aber auch der Vorschlag ist aeusserst umstritten, politisch wahrscheinlich nicht gewollt und teuer.


Derweil in Deutschland:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/kobane-linken-abgeordnete-buchholz-protestiert-gegen-luftschlaege-a-996695.html (http://www.spiegel.de/politik/ausland/kobane-linken-abgeordnete-buchholz-protestiert-gegen-luftschlaege-a-996695.html)
Kampf um Kobane: Linken-Abgeordnete fordert Solidarität ohne Luftschläge

(...)
 "Die Bundestagsabgeordnete veröffentlichte am Freitag auf ihrer Facebook-Seite ein Foto von sich und einem Transparent mit der Aufschrift "Solidarität mit dem Widerstand in Kobane! US-Bombardement stoppen!"

Ohne Worte
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Tommie am 11. Oktober 2014, 21:16:48
Derweil in Deutschland:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/kobane-linken-abgeordnete-buchholz-protestiert-gegen-luftschlaege-a-996695.html (http://www.spiegel.de/politik/ausland/kobane-linken-abgeordnete-buchholz-protestiert-gegen-luftschlaege-a-996695.html)
Kampf um Kobane: Linken-Abgeordnete fordert Solidarität ohne Luftschläge

(...)
 "Die Bundestagsabgeordnete veröffentlichte am Freitag auf ihrer Facebook-Seite ein Foto von sich und einem Transparent mit der Aufschrift "Solidarität mit dem Widerstand in Kobane! US-Bombardement stoppen!"

Ohne Worte

Das ist das beste Beispiel dafür, dass der Herr zwar jeden Tag Hirn vom Himmel wirft, aber manchmal einfach nicht trifft ;) !

Die Besserwisserin hier in Deutschland erdreistet sich, zu wissen, was dort benötigt wird! Warum sitzt die nicht vor Ain-al Arab und macht ein Sit-In, das dumme Huhn?
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 12. Oktober 2014, 20:05:00
http://www.welt.de/politik/ausland/article133195629/Deutsche-Journalisten-in-der-Tuerkei-verhaftet.html (http://www.welt.de/politik/ausland/article133195629/Deutsche-Journalisten-in-der-Tuerkei-verhaftet.html)


Zitat
Deutsche Journalisten in der Türkei verhaftet

Die türkische Polizei nahm mindestens drei deutsche Journalisten fest. Der Vorwurf: Spionage und Provokation. Im Gefängnis von Diyarbakir, einem Zentrum der Kurdenproteste, warten sie auf Anhörung.
(...)

Frage mich wieviele ISIL Mitglieder die Tuerkei festgenommen hat.... und als naechstes was der Active Fence Einsatz kostet.

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: elec am 13. Oktober 2014, 01:43:25
Frage mich wieviele ISIL Mitglieder die Tuerkei festgenommen hat.... und als naechstes was der Active Fence Einsatz kostet.


... oder warum es ein Mitglied in der Nato geben kann, welches ISIS aktiv unterstütz während alle anderen Mitglieder diese bekämpfen.

Is vermutlich das selbe wie mit dem Land, welches Völkerrechtsbruch begeht während es gleichzeitig ein Veto-Recht bei der UNO besitzt.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 13. Oktober 2014, 02:15:18
Frage mich wieviele ISIL Mitglieder die Tuerkei festgenommen hat.... und als naechstes was der Active Fence Einsatz kostet.


... oder warum es ein Mitglied in der Nato geben kann, welches ISIS aktiv unterstütz während alle anderen Mitglieder diese bekämpfen.

Die Tuerkei war recht zuverlaessig im Kalten Krieg - aber bezueglich Bedrohungen etc kommend von der anderen Seite des Mittelmeeres kocht die Tuerkei ihr eigenes Sueppchen - was verstaendlich ist, da diese Staaten alle mal Teil vom Osmanischen Reich waren.
Aber dann sollten beide Seiten konsequent sein und die Reissleine ziehen....
Die Tuerkei hat ihre eigenen Interessen - was ja legitim ist - aber das Theater von "gleiche Werte/Interessen" etc sollte man bitte beenden.


http://www.spiegel.de/politik/ausland/kobane-bernard-henri-levy-zweifelt-nato-mitgliedschaft-der-tuerkei-an-a-996783.html (http://www.spiegel.de/politik/ausland/kobane-bernard-henri-levy-zweifelt-nato-mitgliedschaft-der-tuerkei-an-a-996783.html)
Zitat
Kobane: Lévy zweifelt Nato-Mitgliedschaft der Türkei an

Bernard-Henri Lévy greift die Türkei mit scharfen Worten an: Das Land tue nicht genug, um die syrische Kurdenstadt Kobane zu retten. "Das ist die Stunde der Wahrheit für ihre Präsenz in der Nato", sagte der französische Philosoph.
(...)



http://www.politico.com/magazine/story/2014/10/time-to-kick-turkey-out-of-nato-111734.html#.VDsTe20weM8 (http://www.politico.com/magazine/story/2014/10/time-to-kick-turkey-out-of-nato-111734.html#.VDsTe20weM8)
Zitat
Time to Kick Turkey Out of NATO?

The mess in Syria only confirms an inconvenient truth: The Turks are no longer reliable allies.
(...)

http://www.jpost.com/Opinion/Should-Turkey-be-thrown-out-of-NATO-378495 (http://www.jpost.com/Opinion/Should-Turkey-be-thrown-out-of-NATO-378495)
Zitat
Should Turkey be thrown out of NATO?

(...)

http://www.stltoday.com/news/opinion/mailbag/turkey-is-unreliable-as-a-nato-partner/article_f97e11ba-2016-5616-a758-9f45cb09f421.html (http://www.stltoday.com/news/opinion/mailbag/turkey-is-unreliable-as-a-nato-partner/article_f97e11ba-2016-5616-a758-9f45cb09f421.html)
Zitat
Turkey is unreliable as a NATO partner
(...)
How reliable would the Turks be if other NATO members needed military support? Turkey joined NATO because they wanted protection from the USSR. Looks as if that street runs only one way.


Und Frankreich handelt meiner Meinung auch unlogisch
http://www.english.rfi.fr/europe/20141011-france-ready-help-turkey-join-eu-islamic-state-fights-kurds-kobane (http://www.english.rfi.fr/europe/20141011-france-ready-help-turkey-join-eu-islamic-state-fights-kurds-kobane)
Zitat
France to help Turkey join EU as Islamic State fights Kurds in Kobane
(...)
On Friday Fabius announced that France is ready to ease the process by unblocking two key sections, or chapters, in negotiations on Turkey’s membership of the EU.
(...)
But it also said that Turkey, a Nato member, was a strategic ally against Islamic State jihadists and membership talks with Ankara should continue despite concerns over human rights.
(...)

Iran unternimmt mehr bezueglich der Bekaempfung von ISIL als die Tuerkei....die Tuerkei wird aber als strategischer Partner im Kampf gegen ISIL bezeichnet.  ::) ???

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 14. Oktober 2014, 18:13:40
Die Bundesregierung beantwortet heute im Bundestag eine Anfrage mit Syrien-Bezug (hib-Meldung 512/2014 vom 14. Oktober 2014):

Mutmaßliche Rückkehrer festgenommen

Inneres/Antwort - 14.10.2014

Berlin: (hib/STO) Bis Anfang Oktober hat es in Deutschland vier Festnahmen mutmaßlicher „Rückkehrer“ aus Syrien gegeben. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung (18/2725 (http://dip.bundestag.de/btd/18/027/1802725.pdf)) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zur „Aus- und Einreise potentieller islamistischer Teilnehmerinnen und Teilnehmer an nichtinternationalen bewaffneten Konflikten“ (18/2542 (http://dip.bundestag.de/btd/18/025/1802542.pdf)) hervor. Danach handelt es sich in einem Fall um ein Strafverfahren gegen eine Person wegen des Vorwurfs der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im Ausland. Bei weiteren Strafverfahren gegen zwei Personen geht es den Angaben zufolge jeweils um den Vorwurf der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im Ausland in Tateinheit mit der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat; bei einer Person ferner in Tateinheit mit Betrug.

Bei der vierten Festnahme geht es laut Vorlage um Ermittlungsverfahren gegen eine Person wegen des Vorwurfs der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung in zwei rechtlich selbständigen Fällen; diese Delikte stehen der Bundesregierung zufolge in einem Fall in Tateinheit mit versuchter Anstiftung zum Mord, im anderen Fall in Tateinheit mit gemeinschaftlichen Totschlag. Wie es in der Antwort weiter heißt, ergaben sich die Erkenntnisse aus den nach der Strafprozessordnung geführten Ermittlungen der Strafverfolgungsbehörden in Bund und Ländern.

Quelle (http://www.bundestag.de/presse/hib/2014_10/-/335236)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 15. Oktober 2014, 22:12:33
http://www.funker530.com/as-kurds-battle-it-out-with-isis-turkey-gets-involved-and-bombs-the-kurds/ (http://www.funker530.com/as-kurds-battle-it-out-with-isis-turkey-gets-involved-and-bombs-the-kurds/)

Zitat
As Kurds Battle It Out With ISIS, Turkey Gets Involved... And Bombs The Kurds
(...)
Turkey, somehow a NATO member, refuses to let coalition forces use airbases inside Turkey to fight the Islamic State threat.
(...)


Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 16. Oktober 2014, 13:31:42
Who Has Contributed the Most in the Coalition Against the Islamic State?
http://complex.foreignpolicy.com/posts/2014/10/14/whos_contributed_the_most_in_the_coalition_against_the_islamic_state (http://complex.foreignpolicy.com/posts/2014/10/14/whos_contributed_the_most_in_the_coalition_against_the_islamic_state)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 21. Oktober 2014, 10:33:35
Drei aktuelle Berichte von tagesschau.de vom 20. und 21. Oktober 2014:

   • Einsatz über Kobane - USA werfen Waffen für Kurden ab (Quelle (http://www.tagesschau.de/ausland/kobane-201.html), Stand: 20.10.2014 05:26 Uhr)

   • Kampf gegen den IS in Kobane - Türkei lässt offenbar Kämpfer passieren (Quelle (http://www.tagesschau.de/ausland/kobane-207.html), Stand: 20.10.2014 18:36 Uhr)

   • Gefechte um syrische Grenzstadt Kobane - IS-Kämpfer starten neue Angriffe (Quelle (http://www.tagesschau.de/ausland/kobane-217.html), Stand: 21.10.2014 08:59 Uhr)


Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 30. Oktober 2014, 10:38:33
tagesschau.de berichtet heute (Stand: 30.10.2014, 07:07 Uhr) aus Berlin:
 
Expertenteam prüft Ausbildungsmission im Irak
Soll Bundeswehr mehr Kurden schulen?

Quelle (http://www.tagesschau.de/ausland/kobane-241.html)

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 30. Oktober 2014, 23:12:10
http://www.smh.com.au/federal-politics/political-news/australian-special-forces-unable-to-join-fight-against-islamic-state-until-lraq-issues-visas-20141029-11dvvn.html (http://www.smh.com.au/federal-politics/political-news/australian-special-forces-unable-to-join-fight-against-islamic-state-until-lraq-issues-visas-20141029-11dvvn.html)
Zitat
Australian special forces unable to join fight against Islamic State until lraq issues visas

Australia's special forces are elite warriors with a fearsome reputation, but it seems they have met their match in Iraq – the Baghdad bureaucracy.

About 200 commandos are in the Middle East waiting to join the fight against Islamic State, but they have been told they cannot enter Iraq without valid visas.

(...)

Wer nicht will, hat schon  ::)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 02. November 2014, 19:31:51
http://www.lrb.co.uk/v36/n21/patrick-cockburn/whose-side-is-turkey-on (http://www.lrb.co.uk/v36/n21/patrick-cockburn/whose-side-is-turkey-on)
Zitat
Whose side is Turkey on?

(...)
When this failed to happen, Ankara gave its support to jihadi groups financed by the Gulf monarchies: these included al-Nusra, al-Qaida’s Syrian affiliate, and Isis. Turkey played much the same role in supporting the jihadis in Syria as Pakistan had done supporting the Taliban in Afghanistan. The estimated 12,000 foreign jihadis fighting in Syria, over which there is so much apprehension in Europe and the US, almost all entered via what became known as ‘the jihadis’ highway’, using Turkish border crossing points while the guards looked the other way. In the second half of 2013, as the US put pressure on Turkey, these routes became harder to access but Isis militants still cross the frontier without too much difficulty. The exact nature of the relationship between the Turkish intelligence services and Isis and al-Nusra remains cloudy but there is strong evidence for a degree of collaboration. When Syrian rebels led by al-Nusra captured the Armenian town of Kassab in Syrian government-held territory early this year, it seemed that the Turks had allowed them to operate from inside Turkish territory. (...)
(...)


http://www.theguardian.com/commentisfree/2014/oct/28/arab-states-share-isis-ideology-islam (http://www.theguardian.com/commentisfree/2014/oct/28/arab-states-share-isis-ideology-islam)
Zitat

Most Arab states share Isis’s ideology. They’re trying to have it both ways

Isis may be more brutal but many Arab governments are on the same ground – asserting the superiority of Islam

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 12. November 2014, 23:45:29
http://www.welt.de/politik/deutschland/article134266874/Salafisten-fuer-IS-auf-Raubzug-in-deutschen-Kirchen.html (http://www.welt.de/politik/deutschland/article134266874/Salafisten-fuer-IS-auf-Raubzug-in-deutschen-Kirchen.html)
Zitat
Salafisten für IS auf Raubzug in deutschen Kirchen

Bei einer Großrazzia gegen Salafisten wurden neun Männer festgenommen. Mit dem Diebstahl von sakralen Gegenständen aus Kirchen in NRW unterstützten sie den Krieg der Terrormilizen in Syrien.

Es begann vor fast einem Jahr, am Wochenende nach Weihnachten. Unbekannte drangen in der Nacht von Samstag auf Sonntag in eine Kirche im Kölner Stadtteil Porz-Urbach ein. Sie brachen den Tresor in der Sakristei auf und verschafften sich so den Schlüssel zum Kirchenraum. Anschließend stahlen die Einbrecher Geld aus den Opferstöcken, liturgische Gefäße, Schalen und eine Monstranz. Die Weihnachtskollekte konnten die Täter nicht mehr erbeuten, sie war bereits weggebracht worden.

In den Folgemonaten kam es in zahlreichen Kirchen im Großraum Köln zu weiteren Einbrüchen. Teilweise am helllichten Tag klauten die Diebe Spendengelder und allerlei wertvolle Gegenstände. Die Polizei ermittelte und stieß auf brisante Hinweise: Es könnte sich um Salafisten handeln, die ausgerechnet mit wertvollen heiligen Gegenständen aus Kirchen den Dschihad im Irak und in Syrien finanziell unterstützen. Die Vermutung bestätigte sich durch verdeckte Ermittlungen.

(...)


http://www.foreignaffairs.com/articles/142352/gunes-murat-tezcur-and-sabri-ciftci/radical-turks (http://www.foreignaffairs.com/articles/142352/gunes-murat-tezcur-and-sabri-ciftci/radical-turks)
Zitat
Radical Turks

Why Turkish Citizens are Joining ISIS

The past few weeks have seen a wave of Muslims from all around the world joining the ranks of the Islamic State of Iraq and al-Sham (ISIS). Although most of the attention has been on those coming from the United States and Europe, the bulk of foreign fighters has actually come from Algeria, Morocco, Saudi Arabia, Tunisia, and Turkey.

The flow of jihadists from Turkey is particularly puzzling.
(...)
According to recent reports, around 1,000 Turkish citizens have joined ISIS and several hundred have joined Jabhat al Nusra, the al Qaeda branch in Syria. These numbers likely underestimate the real scope of jihadist mobilization in Turkey, owing to the weak patrolling along the Turkish-Syrian border.
(...)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: elec am 16. November 2014, 10:39:16
Mehrerer Medien berichten z.Z., dass Peter Kassig (http://www.bild.de/politik/ausland/isis/in-horrorvideo-vorgefuehrt-wer-ist-die-isis-geisel-peter-kassig-38008594.bild.html) nun ebenfalls von ISIS hingerichtet wurde.



Tapatalk @ NEXU5 L

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 24. November 2014, 00:01:52
http://www.funker530.com/sas-kill-200-isis-fighters-in-four-weeks/ (http://www.funker530.com/sas-kill-200-isis-fighters-in-four-weeks/)
Zitat
During daring raids in Iraq, elite SAS sniper and machine gun squads have wiped out over 200 ISIS fighters in under a month using guerilla-style tactics.

(...)
“We’re degrading their morale. They can run and hide if they see planes in the sky but they can’t see or hear us. Using so many snipers takes the fear factor to another level too; the terrorists don’t know what’s happening. They just see their colleagues lying dead in the sand.”
(...)

und
http://www.dailymail.co.uk/news/article-2845668/SAS-quad-bike-squads-kill-8-jihadis-day-allies-prepare-wipe-map-Daring-raids-UK-Special-Forces-leave-200-enemy-dead-just-four-weeks.html (http://www.dailymail.co.uk/news/article-2845668/SAS-quad-bike-squads-kill-8-jihadis-day-allies-prepare-wipe-map-Daring-raids-UK-Special-Forces-leave-200-enemy-dead-just-four-weeks.html)
Zitat
SAS quad bike squads kill up to 8 jihadis each day... as allies prepare to wipe IS off the map: Daring raids by UK Special Forces leave 200 enemy dead in just four weeks
Targets are identified by drones operated by SAS soldiers
Who are then dropped into IS territory by helicopter to stage attacks
The surprise ambushes are said to be 'putting the fear of God into IS'
The raids are attacking IS's main supply routes across western Iraq

(...)

Ein gewisses Land in Europa, koennte durch den Einsatz der gleichen Einheit/Taktiken ebenfalls profitieren....


Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: GOSA am 24. November 2014, 20:49:07
http://www.funker530.com/sas-kill-200-isis-fighters-in-four-weeks/ (http://www.funker530.com/sas-kill-200-isis-fighters-in-four-weeks/)
Zitat
During daring raids in Iraq, elite SAS sniper and machine gun squads have wiped out over 200 ISIS fighters in under a month using guerilla-style tactics.

(...)
“We’re degrading their morale. They can run and hide if they see planes in the sky but they can’t see or hear us. Using so many snipers takes the fear factor to another level too; the terrorists don’t know what’s happening. They just see their colleagues lying dead in the sand.”
(...)

und
http://www.dailymail.co.uk/news/article-2845668/SAS-quad-bike-squads-kill-8-jihadis-day-allies-prepare-wipe-map-Daring-raids-UK-Special-Forces-leave-200-enemy-dead-just-four-weeks.html (http://www.dailymail.co.uk/news/article-2845668/SAS-quad-bike-squads-kill-8-jihadis-day-allies-prepare-wipe-map-Daring-raids-UK-Special-Forces-leave-200-enemy-dead-just-four-weeks.html)
Zitat
SAS quad bike squads kill up to 8 jihadis each day... as allies prepare to wipe IS off the map: Daring raids by UK Special Forces leave 200 enemy dead in just four weeks
Targets are identified by drones operated by SAS soldiers
Who are then dropped into IS territory by helicopter to stage attacks
The surprise ambushes are said to be 'putting the fear of God into IS'
The raids are attacking IS's main supply routes across western Iraq

(...)

Ein gewisses Land in Europa, koennte durch den Einsatz der gleichen Einheit/Taktiken ebenfalls profitieren....

Hmmm, folgende Sachen fallen mir dazu ein:

1. Im Prinzip sind also britische Kampfeinheiten bereits im Einsatz. Steht mittelfristig also doch ein Bodeneinsatz westlicher Staaten bevor?
2. Normalerweise sollten diese Operationen ja geheim bleiben. Wurden die jetzt vielleicht an die Öffentlichkeit lanciert, um den IS mit seinen eigenen Waffen zu schlagen? Ist der britische Dschihadist durch derartige Meldungen derart eingeschüchtert, dass er die Entscheidung nach Syrien zu gehen, vielleicht nochmal überdenkt? Und schlottern den IS-Leuten jetzt da unten die Knie, da sie sich mit einer derartigen Bedrohung konfrontiert sehen?
3. Einsatzort immer noch lediglich der westliche Irak. Wie sieht es in Syrien, namentlich in Raqqa aus, wo ja Jihadi-John aufhaltsam sein soll, den sich die Briten nach eigenem Bekunden gerne greifen möchten.

Überhaupt ist die Lage weiterhin sehr unübersichtlich. Kobane wird weiterhin vom IS bedrängt, die Provinz Anbar steht kurz vor dem Fall, weit von Bagdad weg ist man also nicht mehr. Trotz der punktuellen Erfolge der Kurden im Norden ist die Lage noch immer sehr angespannt, zumal die Verluste durch neu hinzukommende Rekruten ja aufgefangen werden können.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 24. November 2014, 22:59:11

Hmmm, folgende Sachen fallen mir dazu ein:

1. Im Prinzip sind also britische Kampfeinheiten bereits im Einsatz. Steht mittelfristig also doch ein Bodeneinsatz westlicher Staaten bevor?
Ausser paar hundert SF besteht auf westlicher Seite keine Lust sich da groesser mit Bodentruppen zu engagieren. Noch besteht die Notwendigkeit hierzu.


Zitat
2. Normalerweise sollten diese Operationen ja geheim bleiben. Wurden die jetzt vielleicht an die Öffentlichkeit lanciert, um den IS mit seinen eigenen Waffen zu schlagen? Ist der britische Dschihadist durch derartige Meldungen derart eingeschüchtert, dass er die Entscheidung nach Syrien zu gehen, vielleicht nochmal überdenkt? Und schlottern den IS-Leuten jetzt da unten die Knie, da sie sich mit einer derartigen Bedrohung konfrontiert sehen?
Lanciert um eigene "Oeffentlichkeitsarbeit" zu betreiben - der eine oder andere Jihadist mag es jetzt vielleicht anders ueberlegen - aber ansonsten bezweifle ich, dass sich die meisten abschrecken lassen . Sowjetische Divisionen in Afghanistan, Serbische Einheiten im Bosnienkrieg, russische Einheiten in Tschetschenien und US Grossverbaende im Irak und in Afghanistan haben Jihadisten ja in der Vergangenheit auch nicht abgeschreckt - da werden SAS Kommandos wohl auch keine grosse Abschreckung entfalten.


Zitat
3. Einsatzort immer noch lediglich der westliche Irak. Wie sieht es in Syrien, namentlich in Raqqa aus, wo ja Jihadi-John aufhaltsam sein soll, den sich die Briten nach eigenem Bekunden gerne greifen möchten.
Wer weiss - vielleicht sind Einsaetze in Syrien einer hoeheren Geheimhaltungsstufe unterworfen - oder man wird Drohnen oder US Jets schicken....

Zitat
Überhaupt ist die Lage weiterhin sehr unübersichtlich. Kobane wird weiterhin vom IS bedrängt, die Provinz Anbar steht kurz vor dem Fall, weit von Bagdad weg ist man also nicht mehr. Trotz der punktuellen Erfolge der Kurden im Norden ist die Lage noch immer sehr angespannt, zumal die Verluste durch neu hinzukommende Rekruten ja aufgefangen werden können.
Niemand erwartet, dass der Konflikt innerhalb von 3 Jahren  beendet sein wird. Um Baghdad sind auch jede Menge schiitische Milizen, die schon gegen die Amerikaner gekaempft haben. Die koennen ruhig verheizt werden ;)
 

Anscheinend steht Isis schon an der Grenze mit Saudi Arabien
http://www.bbc.com/news/world-europe-30061109 (http://www.bbc.com/news/world-europe-30061109)
http://english.alarabiya.net/en/views/news/middle-east/2014/06/27/ISIS-has-reached-the-border-of-Saudi-Arabia.html (http://english.alarabiya.net/en/views/news/middle-east/2014/06/27/ISIS-has-reached-the-border-of-Saudi-Arabia.html)

Goenne es den Saudis, auch ihre Bodentruppen einzusetzen, solange der Oelpreis nicht beeinflusst wird (was nur den Russen helfen wuerde)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: FerdinantFuchs am 26. November 2014, 11:06:35
Es muss von außen eingegriffen werden, da bei Nichteingreifen, dieses Virus um sich greifen wird und die komplette Region befällt.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 26. November 2014, 11:16:33
Es muss von außen eingegriffen werden, da bei Nichteingreifen, dieses Virus um sich greifen wird und die komplette Region befällt.
Sehr unwahrscheinlich wie gesagt das vom Westen mehr kommt- fehlender politischer Wille und aktuell auch fehlende Notwendigkeit fuer mehr.

Das sich Hisbollah/ Iran/ Syrien sich mit Isis rumschlagen muessen, wuerde ich als Win-Win Situation fuer den Westen ansehen.
Das Islamisten aus dem Westen abreisen und dort in der Region umkommen, sehe ich ebenfalls als Gewinn an.

Muessen ist relativ, solange das sich auf Syrien und Teilen Iraks und des Libanons beschraenkt.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Cally am 26. November 2014, 14:58:30
Bodentruppen wären wahrscheinlich die effektivste Methode, aber auch die verlustreichste und meiner Meinung nach ist das Problem IS nicht auf unserem Mist gewachsen. Ich will damit nicht sagen, dass die Bürger aktiv Schuld daran tragen, sie trifft aber definitiv eine Teilschuld.

Die Menschen in großen Teilen dieser Länder leben von ihrer Kultur her im Mittelalter und erwägen keine Schritte hin zur Gleichberechtigung oder Meinungsfreiheit. In diesen Ländern herrscht der Islam und der ist eben von Natur aus voll Hass und Gewalt. Trotz dessen lebt der Großteil der Bevölkerung diese Religion, wenn auch nicht fanatisch. Spätestens aber wenn man sein Leben danach ausrichtet, gibt man aber auch ein Stück weit seine Existenz auf und verschenkt seinen freien Willen und der Übergang zu völligen Hingabe erfolgt dann schleichend.

Wie gesagt, kein Zivilist oder einfacher Moslem hat es verdient, was dort geschieht und ich wünsche mir Hilfe. Jedoch sollte die einzelnen Staaten dies eventuell selbst versuchen zu bewältigen (von Syrien eventuell mal abgesehen) und sich einfach eingestehen, dass der Islam in keinem Grundgesetz dieser Welt auch nur ansatzweise etwas verloren hat.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 26. November 2014, 15:58:42
In diesen Ländern herrscht der Islam und der ist eben von Natur aus voll Hass und Gewalt. (...) dass der Islam in keinem Grundgesetz dieser Welt auch nur ansatzweise etwas verloren hat.

Das ist ein wenig einseitig und auch zu kurz gedacht; beide Schlussfolgerungen daher fragwürdig. Der Islam ist genauso friedfertig, wie es das Christentum immer war (>> *Ironie*), was nichts anderes bedeutet, als dass sein Fundament einer Reformation bedürfte (Reformation = Aufklärung; nur von innen heraus möglich). Dann könnte man dem Islamismus jener Prägung, die die IS-Fanatiker und einige islamische Staaten leitet, die Grundlage entziehen. Ein langer Weg, ein ganz langer Weg (Luther und andere könnten ein Lied davon singen).
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Cally am 26. November 2014, 16:27:17
Ich möchte nicht abstreiken, dass das alte Testament nicht unbedingt ein Paradebeispiel für Gleichberechtigung und Nächstenliebe ist, aber du sprichst es ja selber an: Das Christentum hat sich weiterentwickelt und fundamentale Prediger wie in der Western Boro Baptist Church oder wie sie sich schimpft stellen wohl eher die Minderheit da. Trotzdem gehört aber auch das Christentum nicht in das Grundgesetz, da es eben komplett gegen die freie Entfaltung der Persönlichkeit entgegenwirkt.

Ich glaube, dass es in den letzten Jahren auch einige wenige Änderungen im Islam gab (hatte da letztens z. B. gehört, dass die Sure die zur willkürlichen Vergewaltigung aufruft (deine Frau ist dein Feld) entfernt wurde), im großen und ganzen spielt die Frau aber eine extrem untergeordnete Rolle, was an sich schon kein Frieden sein kann und Andersgläubige sind mehr oder weniger vogelfrei. Gerade letzter Punkt wird wahrscheinlich auch von dem Großteil der Salafistenszene so gesehen und diese erfinden ja nicht unbedingt neue Gebote, sondern folgen einfach bedingungslos bestehenden Suren.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 26. November 2014, 16:57:40


Ich glaube, dass es in den letzten Jahren auch einige wenige Änderungen im Islam gab (hatte da letztens z. B. gehört, dass die Sure die zur willkürlichen Vergewaltigung aufruft (deine Frau ist dein Feld) entfernt wurde

Quelle? Koran gilt als abschliessende, perfekte und unabaenderliche Offenbarung fuer Muslime - da wird nichts entfernt oder geaendert.

Allenfalls manche Sachen anders interpretiert...
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 26. November 2014, 17:57:37
Trotzdem gehört aber auch das Christentum nicht in das Grundgesetz, da es eben komplett gegen die freie Entfaltung der Persönlichkeit entgegenwirkt.

Nun ja, der Gottesbezug findet sich im GG, weil es diese Überzeugung in einem großen Teil der Bevölkerung gab und gibt und weil sich die Mütter und Väter des GG davon leiten ließen. In einem laizistischen Land wie zum Beispiel Frankreich kann das nicht diese Bedeutung haben.


Ich finde gerade meinen Koran nicht wieder (wieder mal  ::)), daher hier der Hinweis auf einen Text des Instituts für Islamfragen der Evangelischen Allianz: Quelle (http://www.islaminstitut.de/Artikelanzeige.41+M5126d54c620.0.html) (dort in Teil 1 der 5. Abschnitt: "Christen als Ungläubige").


Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: wolverine am 26. November 2014, 18:07:45
Völlig ohne christliche Bezüge kann das Grundgesetz nicht sein, da es im engsten Kern immer um Wertungen geht und die sind hiesig nun einmal seit über 1000 Jahren christlich. Recht auf Leben setzt voraus, dass man den Beginn des Lebens definiert oder die Frage beantwortet ob es auch Leben gibt, das nicht oder nicht vollständig geschützt werden muss. Menschenwürde ist auch ein unbestimmter Begriff, der ausgefüllt werden muss.
Und nicht zuletzt die Religionsfreiheit an sich hat natürlich Bezüge, größtenteils zu Christentum. Und dann gibt es noch die inkorporierten Artikel der Weimarer Verfassung.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Cally am 26. November 2014, 22:22:20
Ich habe nicht geschrieben dass das Grundgesetz nicht darauf zurückgreift, sondern dass es dies (meiner Meinung nach) nicht sollte. Ich weiß nicht ob man bei Dingen wie Würde Bezug auf das Christentum nehmen kann oder sollte. Die Frage des ab wann lebe ich und lebt z. B. ein Tier genauso wie ich werden zwar in der Bibel beantwortet, ich denke aber, dass der Großteil der Menschheit dazu aber auch ohne die Bibel eine ähnliche Meinung hätte und Forderungen von Tierschutzverbänden wiederum stellen sich in diesem Sinne ja sogar gegen die Grundsätze der Bibel.

Wie auch immer, es ging mir in erster Linie nicht um das Christentum, sondern um den Islam (und ich bin wirklich kein Fremdenkulturhasser) und dieser hat in seiner Geschichte (wieder meiner Meinung nach) bisher nur Krieg und Elend gebracht und von je her zu einer zwei Klassengesellschaft geführt. Solang dies aber nicht von den ganzen Shariastaaten der Welt eingesehen wird, wird es immer wieder Kriege geben weil jemand in die fundamentalistische Schiene gerutscht ist und gut Leute überzeugen kann. IS ist da eigentlich ein ganz gutes Beispiel, da diese ja den selben Terror wie der ganze restliche Djihad Müll verbreiten, trotzdem vollkommen autonom handeln.

@Merowig
http://de.knowquran.org/koran/frauen/ (http://de.knowquran.org/koran/frauen/)

Ist das erste was ich dazu gefunden hab und nicht ganz passend. Ich finde den original Artikel vom Focus jedoch nicht wieder. Der erste Satz ist jedoch ziemlich selbsterklärend. Entfernt ist aber denke ich trotzdem der falsche Ausdruck von mir gewesen. Vielleicht eher: Wird nicht mehr so konsequent gelehrt? Keine Ahnung.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 26. November 2014, 23:03:16
Ich habe nicht geschrieben dass das Grundgesetz nicht darauf zurückgreift, sondern dass es dies (meiner Meinung nach) nicht sollte. Ich weiß nicht ob man bei Dingen wie Würde Bezug auf das Christentum nehmen kann oder sollte. Die Frage des ab wann lebe ich und lebt z. B. ein Tier genauso wie ich werden zwar in der Bibel beantwortet, ich denke aber, dass der Großteil der Menschheit dazu aber auch ohne die Bibel eine ähnliche Meinung hätte und Forderungen von Tierschutzverbänden wiederum stellen sich in diesem Sinne ja sogar gegen die Grundsätze der Bibel.
Bin sehr die Referenz zum Christentum im GG beizubehalten - schliesslich ist es eine Basis unserer Kultur.


Zitat
Wie auch immer, es ging mir in erster Linie nicht um das Christentum, sondern um den Islam (und ich bin wirklich kein Fremdenkulturhasser) und dieser hat in seiner Geschichte (wieder meiner Meinung nach) bisher nur Krieg und Elend gebracht und von je her zu einer zwei Klassengesellschaft geführt.
Ja und nein - in Suedostasien wurde der Islam nicht durch das Schwert verbreitet sondern durch Haendler.
Und Zweiklassen stimmt nicht - im Islam gabs noch mehr - zum Beispiel Sklaven, oder Janitscharen, etc....

Zitat
Solang dies aber nicht von den ganzen Shariastaaten der Welt eingesehen wird, wird es immer wieder Kriege geben weil jemand in die fundamentalistische Schiene gerutscht ist und gut Leute überzeugen kann. IS ist da eigentlich ein ganz gutes Beispiel, da diese ja den selben Terror wie der ganze restliche Djihad Müll verbreiten, trotzdem vollkommen autonom handeln.

Kriege wird es geben solange Menschen existieren.
Aber ja der Islam hat blutige Grenzen. Ich empfehle sehr Samual P. Huntingtons - Kampf der Kulturen als Lektuere.
Zitat
@Merowig
http://de.knowquran.org/koran/frauen/ (http://de.knowquran.org/koran/frauen/)

Ist das erste was ich dazu gefunden hab und nicht ganz passend. Ich finde den original Artikel vom Focus jedoch nicht wieder. Der erste Satz ist jedoch ziemlich selbsterklärend. Entfernt ist aber denke ich trotzdem der falsche Ausdruck von mir gewesen. Vielleicht eher: Wird nicht mehr so konsequent gelehrt? Keine Ahnung.
Wird nicht mehr konsequent gelehrt von wem? Es gibt keinen zentralen Islam und nur weil vielleicht ein paar Imane etwas unter dem Tisch fallen lassen, heist es noch lange nicht, dass dies repraesentativ ist.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Cally am 27. November 2014, 08:39:47
Was wäre für dich dann repräsentativ? Du hast gerade selbst noch einmal erwähnt, dass der Koran die unveränderbare, perfekte Endversion der Religion da stellt. Eine andere Möglichkeit als eine andere Auslegung der Suren oder eben das nicht beachten gibt es dann nun mal nicht. Eine Gleichberechtigung kann in dieser Religion nur über eine der beiden Wege erreicht werden.

Ich mag unsere Kultur ebenfalls. Bis auf die gesetzlichen Feiertage mit Religionsbezug basiert unsere Kultur aber unabhängig von irgendeiner Religion auf gesundem Menschenverstand, Achtung und Fairness. Ob das Grundgesetz hierbei Bezug auf das Christentum nimmt oder nicht ist mir da egal, da eben niemand hier dadurch eingeschränkt wird. Generell will ich meiner vorherigen Aussage jedoch nicht widersprechen, Religionen haben im Gesetz meiner Meinung nach nichts verloren. Findet man, wie in Deutschland, einen geeigneten Zwischenweg, dann kann ich das definitiv dulden. Frauen das Autofahren zu verbieten oder die Jungfräulichkeit von Polizeianwärterinnen zu prüfen ist jedoch überhaupt nicht vereinbar.

Ja, Kriege wird es immer geben. Hier geht es aber gerade um religiös motivierte Kriege.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: wolverine am 27. November 2014, 10:07:22
Das weicht jetzt zu sehr vom Thema ab aber Sie denken das entschieden zu kurz. Wo kommen denn Dinge wie z. B. das Tötungstabu her? Wie sieht es mit der Tötung auf Verlangen aus? Abtreibung?
Recht und Gesetz beruhen auf Wertungen und diese auf Kultur. Nur weil uns heute gar nicht mehr bewusst ist, dass wir alle religiös geprägt sind, heißt das noch lange nicht, dass Religion nicht mehr vorkommt. Aber das ist wirklich ein Feld über welches man mehr als ein Semester diskutieren kann.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Cally am 27. November 2014, 10:33:33
Da hast du Recht und es auch nicht das, worauf ich hinaus wollte... Meiner Meinung nach ist eben die Kultur in diesen Ländern zum Großteil Schuld am Status quo. Diese wiederum bildet sich nicht aus den Verhalten und Werten Einzelner, sondern aller insgesamt.

Wir leben in einem stabilen und versuchen tolerant gegenüber unseren Mitmenschen zu sein. Hier gibt es zwar Kriminalität, jedoch keine Bürgerkriege wegen Fragen der Glaubensausrichtung. Ich muss ganz ehrlich sagen dass ich es nicht einsehe, dass deutsche Soldaten in einem Konflikt sterben, der durch die Zustimmung der Zivilbevölkerung zum Islam fern abendländlicher Staaten entstanden ist.
Hilfe ist gut, dann aber in Form einer Unterstützung der eigenen Staatsmachten z. B. mit Waffenlieferungen oder durch das Säubern des groben Drecks in Form von Luftangriffen. Eigentlich also die Art von Hilfe, die aktuell geleistet wird.

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: wolverine am 27. November 2014, 10:45:25
Das ist meines Erachtens wieder zu kurz gedacht. Einmal historisch: Der Islam befindet sich gerade zeitlich in etwa im Zeitpunkt der Reformation/ Gegenreformation und das christliche Abendland hat seiner Zeit auch einige Jahrhunderte Kriege von nicht geringerer Grausamkeit geführt. Man hat sich im 30jährigen Krieg tatsächlich so kaputt gekämpft, dass es einfach nicht mehr weiter ging. Das führte im Ergebnis zur Aufklärung und zu dem, was Sie heute so genießen.

Anderen Kulturen hier einfach den Raum und Feld zu überlassen klingt verlockend, ist aber leider nicht möglich. Zu einen ist die Welt einfach zu klein geworden. Wir haben zahlreiche Beziehungen durch kurze Verbindungswege oder einigen Millionen Muslimen in westlichen Staaten. Wirtschaftlich benötigen wir Rohstoffe, sichere Verbindungen und nicht zuletzt auch Absatzmärkte. Neben diesen sehr rationalen Gründen missachten Sie aber auch mit welcher Totalität Glaubenskriege geführt wurden und werden. Wenn man von seiner Sache derart überzeugt ist und sein Heil im Jenseits sucht, werden Atomschläge und biologische oder chemische Waffen plötzlich denkbar.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Cally am 27. November 2014, 12:08:12
Das Christentum hat hier aber auch mehr oder weniger einen Meilenstein geschaffen und ganz klar gezeigt, dass das Blutvergießen genau NICHTS gebracht hat. Die Aufklärung findet wie heute auch noch im Kopf statt und nicht aus Angst vor dem wahrscheinlich eintreffenden Tot bei Andersdenken. Der Zug bei den hinrichtenden, entführenden und menschenverachtenden IS Kämpfern ist abgefahren und hier bringen warme Worte nichts mehr.
Das ganze ändert aber nichts an dem Grundgedanken den ich geäußert habe, nämlich dass der Islam als Führungsinstrument eines Staates nicht möglich ist und irgendwo, irgendwie in der Radikalisierung der Bürger endet. Das heißt nicht, dass der Staat dies fördert, jedoch sieht ein junger Mann seine Religion als selbstverständlich an, wenn sie von Gesetz her sein gesamtes Umfeld bestimmt und dann beginnt er unter Umständen auch sich näher mit den Glaubenstexten zu befassen, diese wörtlich zu nehmen und findet Gleichgesinnte, die dies auch tun.
Herrscht der Islam, herrscht der Islam komplett. Ich sehe ein, dass unsere Kultur christlich geprägt ist, trotzdem sind die 10 Gebote und etliche andere Thesen kein Gesetz. Die Sharia hingegen in vielen Ländern schon und auch wenn es viele, viele friedliche Muslime gibt, ist der Islam nun einmal von Grund auf intolerant und menschenverachtend.

Zitat
Anderen Kulturen hier einfach den Raum und Feld zu überlassen klingt verlockend, ist aber leider nicht möglich.

Dieser Satz von dir stellt meinen Text so da, als würde ich komplett jede Verantwortung ablehnen - Habe ich aber nicht. Ich habe geschrieben, dass diese Staaten Hilfe brauchen. Die Fragen ist nur eben das wie und da passt die Antwort "zu kurz gedacht" nicht wirklich, da die beiden Beispiele Luftangriffe und Waffenlieferungen keines Weges abschließend waren.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: F_K am 27. November 2014, 12:55:37
Lieber Cally,

Zitat
Ich sehe ein, dass unsere Kultur christlich geprägt ist, trotzdem sind die 10 Gebote und etliche andere Thesen kein Gesetz

Diese Deine Behauptung ist sachlich nicht zutreffend.

Unsere Kultur hat sehr starke christliche Prägungen (egal, ob Du das so siehst oder nicht) und wesentliche Teile der 10 Gebote und andere Thesen sind auch heute noch in Gesetzesform kodifiziert.

Jede Ethik, und damit jedes Staatswesen benötigt zur Definition einen Wertekanon, der quasi als Axiom als Basis dient (unbewiesen, nicht begründbar oder hinterfragbar ...)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Cally am 27. November 2014, 13:16:53
FK, das widerspricht absolut nicht deiner Aussage, dass unsere Kultur christlich geprägt ist. Genau dies, schreibe auch ich im ersten Teil des von dir zitierten Satz.

Hier will ich aber lediglich den Unterschied von einer religiös GEPREGTEN Kultur wie in Deutschland und einer ABSOLUT auf Religion aufbauenden Kultur und Gesetzeslage wie z. B. in Saudi-Arabien hinweisen. Selbst ohne das Grundgesetz auswendig zu kennen weiß jeder, dass eben nicht alle 10 Gebote darin verankert sind und auch etliche Thesen nicht.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: F_K am 27. November 2014, 13:19:59
Und?

Sind alle Suren in Saudi-Arabien Gesetz?

Denkfehler erkannt?
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: wolverine am 27. November 2014, 13:26:08
Ich schrieb ja schon: zu kurz. Auf die Gebote kommt man wenn man hinterfragt. Warum darf man eigentlich in Deutschland nicht töten? Warum nicht klauen? Warum gibt es Ehen und warum stehen die auch noch unter staatlichem Schutz? Warum urteilte aktuell ein Gericht über Sonntagsarbeit?
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 27. November 2014, 13:37:35
Und?

Sind alle Suren in Saudi-Arabien Gesetz?

Denkfehler erkannt?

Ungluecklich formuliert?

Suren sind Korankapitel - und der Koran ist nicht nur ein "Gesetzestext"
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: F_K am 27. November 2014, 14:12:14
@ Merowig:

Von mir stammte diese Formulierung nicht - ich habe diese von Cally übernommen um die Transferleistung zur Fragestellung nicht zu schwer zu gestalten.

Wolverine hat ja zu einem Teilaspekt das passende Studium ich mir ist der Aufbau von Wissenschaft von Axiomen über Theoreme zu Sätzen klar - und so sieht auch ein Aufbau eines Staates aus.

Dinge wie "Menschenrechte und Moral" basiert auf Axiomen (und unsere Gesellschaft basiert halt auf christlichen Axiomen, dort Glaubenslehre genannt.)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Cally am 28. November 2014, 11:37:27
Hast du nicht? Wo habe ich geschrieben dass in Saudi Arabien alle Suren gelten? Neben den Suren gibt es auch noch die Sharia, die ein eigenes Strafrecht da stellt und auch von allen Staaten die diese anwenden relativ genau übernommen wird. Dass alle Suren aus dem Koran in Saudi Arabien Gesetz sind hast du ohne Anhaltspunkt selbst in meinen Beitrag interpretiert.

@Wolverine Und ich habe bereits geschrieben, dass ich einsehe, dass die deutsche Kultur auf christlichen Werten basiert und diese unser Gesetz prägen, aber eben nicht 1:1 im gleichen Maße Gesetz sind. Und eben das ist der entscheidende Unterschied zwischen einer religiös geprägten Kultur und einer absolut religiösen Kultur, die z. B. das Strafrecht 1:1 umsetzt.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 03. Dezember 2014, 11:33:42
http://www.janes.com/article/46514/iranian-phantom-jet-strikes-the-islamic-state-in-iraq
Zitat
Iranian Phantom jet strikes the Islamic State in Iraq
An Iranian McDonnell Douglas F-4 Phantom II jet has struck Islamic State targets in the eastern Iraqi province of Diyala, footage shot by regional media shows.
(...)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: elec am 10. Dezember 2014, 22:26:24
Würd gern mal wissen wen die BILD da andauernd so kräftig bezahlt...

Zitat
Die Bundesregierung will einem Medienbericht zufolge mehr als 100 bewaffnete Bundeswehrsoldaten in den Irak schicken, um dort kurdische Peschmerga für den Kampf gegen IS auszubilden. Allerdings gibt es keinen Bündnisfall oder ein UN-Mandat, das einen solchen Einsatz legitimieren würde.

http://www.focus.de/politik/ausland/islamischer-staat/medienbericht-bundesregierung-plant-bewaffneten-bundeswehr-einsatz-im-irak-ohne-un-mandat_id_4337086.html (http://www.focus.de/politik/ausland/islamischer-staat/medienbericht-bundesregierung-plant-bewaffneten-bundeswehr-einsatz-im-irak-ohne-un-mandat_id_4337086.html)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: elec am 11. Dezember 2014, 11:25:19
Neee lieber doch keine Bewaffnung... Kommt sonst bissel doof... Solln das mal die andern machen.

http://spiegel.de/politik/ausland/a-1007794.html

Tapatalk @ NEXU5 L

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Zorro67 am 11. Dezember 2014, 19:26:53
Würd gern mal wissen wen die BILD da andauernd so kräftig bezahlt...

Zitat
Die Bundesregierung will einem Medienbericht zufolge mehr als 100 bewaffnete Bundeswehrsoldaten in den Irak schicken, um dort kurdische Peschmerga für den Kampf gegen IS auszubilden. Allerdings gibt es keinen Bündnisfall oder ein UN-Mandat, das einen solchen Einsatz legitimieren würde.

http://www.focus.de/politik/ausland/islamischer-staat/medienbericht-bundesregierung-plant-bewaffneten-bundeswehr-einsatz-im-irak-ohne-un-mandat_id_4337086.html (http://www.focus.de/politik/ausland/islamischer-staat/medienbericht-bundesregierung-plant-bewaffneten-bundeswehr-einsatz-im-irak-ohne-un-mandat_id_4337086.html)

Dann bedarf es ja mal wieder ein neues Mandat durch den Bundestag.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Andi am 11. Dezember 2014, 21:55:38
Seit wann bedarf es eines UN-Mandates, wenn ein Staat auf Anforderung/Bitten eines anderen Staates in diesem Staat operiert? Das ist schlicht ein Handeln im Auftrag bzw. eine Ermächtigung zum Handeln für den Aufnahmestaat.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: F_K am 12. Dezember 2014, 09:17:49
Viele haben es eben nicht verstanden - Selbstverteidigung (auch mit Waffen) ist ein Menschenrecht.

Und Soldaten (auch bewaffnet) dürfen sich mit Genehmigung eines Staates dort aufhalten, völlig legal und legitim.

Ergo: Es bedarf keines UN Mandates oder eines Bündnisfalles - nicht mal eines Bundestagsmandates, da es kein bewaffneter Einsatz (!) ist.

(Nicht jeder bewaffnete Soldat ist im Einsatz oder in einem bewaffneten Einsatz  ....)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: FrankP am 12. Dezember 2014, 09:33:00
Zum Thema Mandatierung: Aussage des Regierungssprechers Seibert auf der gestrigen Bundespressekonferenz:
"Ferner ist Einigung darüber erzielt worden, dass diese Ausbildungsmission mit einem Mandat des Deutschen Bundestages gestärkt werden soll."

Rückfrage des Journalisten Wiegold:
"[...]was eigentlich die rechtliche Grundlage für eine Mandatierung nach dem Parlamentsbeteiligungsgesetz beziehungsweise nach Artikel 24 Absatz 2 Grundgesetz, der ja ein System kollektiver Sicherheit voraussetzt, ist. Was ist an dieser Stelle das „System kollektiver Sicherheit“, auf dem das Mandat fußt?"

Antwort des Außenamtssprechers Schäfer:
"Ich glaube, all das sind wichtige Fragen, aber gleichwohl Detailfragen, die wir jetzt hier im Vorfeld der Befassung des Kabinetts nicht im Detail besprechen sollten. Bei dieser Art von Kabinettsbeschlüssen über Auslandseinsätze der Bundeswehr gibt es regelmäßig verschiedene rechtliche Ebenen, die vorab geklärt sein müssen: Es gibt die völkerrechtliche Ebene, es gibt die verfassungsrechtlichen Fragen, und es gibt Fragen im Zusammenhang mit der Beteiligung des Bundestags nach dem Parlamentsbeteiligungsgesetz. Auch über diese Fragen ist heute am Rande der Kabinettssitzung gesprochen worden, und es ist auch eine Einigung erzielt worden. Gleichwohl bitte ich Sie um Verständnis dafür, dass solche Fragen in der Öffentlichkeit eigentlich erst debattiert werden sollten, sobald der Vorschlag für den Kabinettsbeschluss feststeht und das Kabinett befasst worden ist."
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: elec am 17. Dezember 2014, 10:24:20
http://mobil.n-tv.de/politik/Linke-sieht-Irak-Einsatz-als-verfassungswidrig-article14171796.html

Warum gibt es denn eigl. kein UN Mandat? Oder warum macht man keine EU Mission draus?

Offensichtlich bestehen ja nicht mal Bestrebungen in die Richtung.

Tapatalk @ NEXU5 L

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 17. Dezember 2014, 10:34:05
http://mobil.n-tv.de/politik/Linke-sieht-Irak-Einsatz-als-verfassungswidrig-article14171796.html (http://mobil.n-tv.de/politik/Linke-sieht-Irak-Einsatz-als-verfassungswidrig-article14171796.html)

Warum gibt es denn eigl. kein UN Mandat? Oder warum macht man keine EU Mission draus?

Offensichtlich bestehen ja nicht mal Bestrebungen in die Richtung.



Was die Linke wie sieht ist schnurzpiep egal - einzig das Bundesverfassungsgericht wird da letztendlich relevant sein....
Und ich sehe auch keinen Grund das alles die UN absegnen muss
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: elec am 17. Dezember 2014, 10:38:59
Mir gehts hier nicht um die Linke. Ich frag mich nur warum die Rechtsgrundlage nicht einfach verdeutlicht wird.
Ich hab leider keine Ahnung was es eines UN Mandates bedarf außer die Zustimmung der meisten wichtigen und das haben ja eh schon alle.

Also warum dieses lose Bündnis anstatt mittlerweile mal ein UN Einsatz?

Tapatalk @ NEXU5 L
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Ralf am 17. Dezember 2014, 10:42:50
Passend dazu
http://augengeradeaus.net/2014/12/ausbildungsmission-irak-bundesregierung-stuetzt-mandat-auf-indirekte-un-zustimmung/ (http://augengeradeaus.net/2014/12/ausbildungsmission-irak-bundesregierung-stuetzt-mandat-auf-indirekte-un-zustimmung/)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 17. Dezember 2014, 10:46:03
Mir gehts hier nicht um die Linke. Ich frag mich nur warum die Rechtsgrundlage nicht einfach verdeutlicht wird.
Ich hab leider keine Ahnung was es eines UN Mandates bedarf außer die Zustimmung der meisten wichtigen und das haben ja eh schon alle.

Also warum dieses lose Bündnis anstatt mittlerweile mal ein UN Einsatz?

Tapatalk @ NEXU5 L

Also die Amerikaner sind per default skeptisch bezueglich Unterstellung ihrer Soldaten unter der UN seit Somalia....
 

Warum den bitte ein UN Einsatz wenn man ein Adhoc Buendnis hat?
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: elec am 17. Dezember 2014, 10:48:57



Warum den bitte ein UN Einsatz wenn man ein Adhoc Buendnis hat?

Dann könnte man ja gleich die Frage nach dem Sinn der UN stellen.
Und du siehst ja wie das deutsche Mandat nun auseinander genommen wird, eben deswegen.

Tapatalk @ NEXU5 L

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: wolverine am 17. Dezember 2014, 10:56:53
Eine Resolution müsste im Sicherheitsrat beschlossen werden und damit begäbe man sich wieder in Abhängigkeit zu Russland; ob die aktuell nicht alles blockieren würden, kann ich natürlich nur vermuten. Ob China sich groß um IS kümmert, weiß ich auch nicht.
Ich verstehe aber auch nicht, warum man hier eine Resolution brauchen würde. Irak als souveräner Staat kann doch einladen, wenn er möchte, und hat das ja auch schon getan.
Die UN kennt ja auch nur militärische und nichtmilitärische Zwangsmaßnahmen (Art. 41 und 42 Charta VN). Hier müsste man erst einmal klären, um was es sich hierbei denn handelt. Für "nichtmilitärisch" spricht der Ausbildungscharakter; eine Einladung zur Offizierausbildung eines Partnerstaates in Deutschland läuft ja auch nicht über ein Mandat. Für "militärisch" spricht das unsichere Umfeld und der Eigenschutz.

Im Großen und Ganzen aber wohl viel Rauch um nichts.

Dann könnte man ja gleich die Frage nach dem Sinn der UN stellen.
Bingo! Die UN sind ein reiner Papiertiger und haben noch nie seit Bestehen ein Problem gelöst. Sie dienen einzig zum Abschieben von Verantwortung in Institutionen (Institutionalismus) und Gewissensberuhigung schwacher Akteure.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: elec am 17. Dezember 2014, 11:03:05
Ich will hier ja nich aus dem Thema brechen, aber warum wird Moscow nicht aus dem Sicheheitsrat der UN gehauen nachdem es Völkerrechtsverletzung betreibt die wiederum die UN selbst verurteilen, denn genau dafür sind sie ja da?
Kann man die UN dahingehend also eh nicht mehr ernst nehmen?

Tapatalk @ NEXU5 L

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 17. Dezember 2014, 11:03:17



Warum den bitte ein UN Einsatz wenn man ein Adhoc Buendnis hat?

Dann könnte man ja gleich die Frage nach dem Sinn der UN stellen.
Und du siehst ja wie das deutsche Mandat nun auseinander genommen wird, eben deswegen.

Tapatalk @ NEXU5 L

Sinn hat die UN meiner Meinung wirklich nur aeusserst bedingt.

Wenn die Linken klagen wollen - dann sollen Sie und dann liegt es am Bundesverfassungsgericht zu entscheiden - kein Problem hiermit. Auseinandergenommen wurde rein gar nichts!

Es ist auch nicht zu erwarten, dass die Amerikaner, Franzosen, Briten etc Ruecksicht nehmen sollen auf die Befindlichkeiten deutscher Kommunisten !!!!  :o :o

Die Linken soll man keiner Beachtung schenken (falls nicht unbedingt noetig) - ignorieren und weitermachen.....
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 17. Dezember 2014, 11:04:27
Ich will hier ja nich aus dem Thema brechen, aber warum wird Moscow nicht aus dem Sicheheitsrat der UN gehauen nachdem es Völkerrechtsverletzung betreibt die wiederum die UN selbst verurteilen, denn genau dafür sind sie ja da?
Kann man die UN dahingehend also eh nicht mehr ernst nehmen?


Wer die UN ernst nimmt, ist selber schuld

Davon abgesehen gibt es keinen wirklichen Mechanismus hierzu....
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: wolverine am 17. Dezember 2014, 11:36:09
Ich will hier ja nich aus dem Thema brechen, aber warum wird Moscow nicht aus dem Sicheheitsrat der UN gehauen nachdem es Völkerrechtsverletzung betreibt die wiederum die UN selbst verurteilen, denn genau dafür sind sie ja da?
Kann man die UN dahingehend also eh nicht mehr ernst nehmen?

Konnte man das jemals? Die UN sind, was sie sind und nicht das, was manche sich gerne wünschen. Sie sind keine Weltregierung und schon gar keine wirkliche moralische Instanz. Wer so etwas annimmt, muss sich doch nur einmal den politisch, demokratischen oder rechtlichen Standard der Masse der Mitglieder angucken. ::) Ich gehöre ja wirklich nicht zu den "Putin-Verstehern" aber gegen die Masse der UN-Mitglieder befindet sich sogar Russland aktuell im oberen Drittel.
Und der Weltsicherheitsrat hat seit Gründung genau einen einzigen Zweck: einen Atomkrieg zu verhindern. Nur so sind der Aufbau, die Pflichtmitglieder und das Veto-Recht zu verstehen. Das ist weder demokratisch, noch moralisch legitimiert und aktuell nicht einmal mehr sachlich begründet. Das muss eigentlich jedem auch sofort auffallen, der auch nur rudimentär politisch interessiert ist. Viel unverständlicher finde ich die absolute Überhöhung der UN, die von bestimmten Teilen der Politik ständig betrieben wird. Das ist nur mit Dummheit, grenzenloser Naivität oder perfiden Hintergedanken zu erklären.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: elec am 17. Dezember 2014, 12:19:24
Ich bin ein Digital-Zeitungslesender Bürger ohne weiteres Interesse als den Weltfrieden. :)
Zugegeben ich könnte mich hier und da mal etwas genauer Informieren (naja eigl. mach ich das ja hier gerade) um etwas Differenz von den Medien zu bekommen, aber ihr könnt mich so gesehen als Mediengeformt betrachten.

D.h. das was ich so an Gedanken ausdrücke, denken sicher auch ein paar andere. Und da reden wir noch nicht mal von den BILD-Lesern und Facebook Postern... :)

Denn die Presse suggeriert hier ja, und damit auch Wiegold in die Richtung, dass hier gerade was passiert was nicht ganz üblich ist und etwas mehr Beachtung bedarf und mehr Angriffsfläche bietet als sonst. Und alle schreien ja förmlich nach einem UN Mandat.

Deswegen hab ich mich halt einfach gefragt... warum eigentlich nicht.

Das mit den Atomwaffen leuchtet auch ein. Allerdings denk ich bei UN als erstes an Weltfrieden und Blauhelmeinsätze. Warum? Weil es ein Kernthema der UN ist.

Tapatalk @ NEXU5 L

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: wolverine am 17. Dezember 2014, 12:22:38
Aktuell stehen UN-Blauhelmsoldaten in Syrien und überwachen den Waffenstillstand an den Golanhöhen Richtung Israel; der Bürgerkrieg rundherum ist völlig egal. Noch Fragen? Wenn das nicht absurd ist, muss der Begriff neu belegt werden.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: F_K am 17. Dezember 2014, 12:36:59
Also nochmal:

Die UN beschließt ggf. Maßnahmen gegen Staaten, militärische wie nichtmilitärische.

IS ist aber kein Staat; die Staaten, in denen der IS Probleme macht, sind an der Behebung der Probleme interessiert.

Insoweit macht ein UN Mandat wenig Sinn - es wird ja auch kein UN Mandat gegen einen Bankräuber benötigt.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: wolverine am 17. Dezember 2014, 12:45:12
Denn die Presse suggeriert hier ja, und damit auch Wiegold in die Richtung, dass hier gerade was passiert was nicht ganz üblich ist und etwas mehr Beachtung bedarf und mehr Angriffsfläche bietet als sonst. Und alle schreien ja förmlich nach einem UN Mandat.
Neu ist es nur für Deutschland im Ausland. Frankreich, England, Belgien, die USA hatten nie ein Problem damit, Ex-Kolonien oder mehr oder weniger befreundeten Staaten militärische Ausbilder zu schicken. Auch Deutschland hat ständig Gastoffiziere in seinen Ausbildungseinrichtungen. Ich kann mich selbst an afrikanische Gäste in unserem Bataillon erinnern.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 17. Dezember 2014, 12:57:44
Aktuell stehen UN-Blauhelmsoldaten in Syrien und überwachen den Waffenstillstand an den Golanhöhen Richtung Israel; der Bürgerkrieg rundherum ist völlig egal. Noch Fragen? Wenn das nicht absurd ist, muss der Begriff neu belegt werden.
Und ein paar UN Soldaten wurden zu Geiseln von den "Rebellen" und andere mussten ueber die syrische Grenze nach Israel fliehen....
Und ein anderes mal haben Terroristen Raketen in Sichtweite von UN Blauhelmsoldaten Richtung Israel abgefeuert - oder UN Schulen in Gaza dienen als Raketenlager der Hamas....
Etc.
Die UN ist unmoralisch - mehr nicht....

Nur so als Beispiel von unzaehlig anderen alltaeglichen Absurditaeten:
http://www.unwatch.org/site/apps/nlnet/content2.aspx?c=bdKKISNqEmG&b=1316871&ct=11943473 (http://www.unwatch.org/site/apps/nlnet/content2.aspx?c=bdKKISNqEmG&b=1316871&ct=11943473)
Zitat
Syria Running for UN Human Rights Council, Says U.S.
U.S. and EU urged by Russia, China, Cuba to water down draft U.N. resolution opposing Syria's candidacy; vote is tomorrow in Geneva

http://www.unwatch.org/site/c.bdKKISNqEmG/b.1518297/k.7483/Human_Rights_Council.htm (http://www.unwatch.org/site/c.bdKKISNqEmG/b.1518297/k.7483/Human_Rights_Council.htm)
Zitat
Human Rights Council
(...)
The Human Rights Council was touted as a major improvement over its predecessor, the Commission on Human Rights, which had been discredited by its poor membership and performance.  In recent years, the Commission included some of the world’s worst human rights violators
(...)
However, although some abuser states chose not to run and several who did run were not elected, the first Council included nine countries ranked Not Free by the Freedom House survey of political rights and civil liberties.  Four of these nine, moreover, were among Freedom House’s “Worst of the Worst” regimes. These four -- China, Cuba, Russia, and Saudi Arabia -- also are among five countries that UN Watch identified, before the May 9, 2006 election, as particular threats to the Council’s legitimacy.
(...)

In 2008, the Islamic-controlled council overturned the mandate on freedom of expression, so that now the expert investigator is required to report individuals who use "abuse" this freedom, i.e., those who dare say something deemed offensive to Islamic sensitivities.
(...)

Staaten die Menschenrechte mit Fuessen treten sollen Menschenrechte ueberwachen... ach komm - und elec - die Diskussion das eine Mehrheit der UN Staaten nicht demokratisch ist, hatte ich schon mit dir im Ukraine oder im Schweden Thread - sollte keine Neuigkeit sein

Und egal was in der Zeitung XY steht - ein UN Mandat ist nicht zwingend notwendig
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Cally am 17. Dezember 2014, 16:04:08
Wie Elec es schon angesprochen hat, steht die UN für den Weltfrieden. Im Laufe seines Lebens bekommt man als nicht Politkinteressierter auch nicht mehr mit. Ich habe in meiner Schulzeit nie Kritik an der Existenz der UN gehört. Die UN gibt vielen Leuten einfach dadurch dass es sie gibt ein Gefühl der Sicherheit (auch wenn sie praktisch nutzlos ist, alleine schon aus dem moralischen Aspekt heraus). Das gibt ihr wiederum für mich einen großen Existenzwert, der zugegeben leicht zur Instrumentalisierung der Durchschnittsdenker benutzt werden kann.

Eventuell bringen die aktuellen Konflikte, die eigentlich seit 10 Jahren nie aufgehört haben aktuell zu werden, nur jetzt gerade einen Medienhype erfahren, ja immerhin einen positiven Aspekt für den Westen: Erleuchtung :)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 17. Dezember 2014, 16:17:14
Was ist den die Definition von Weltfrieden? Und wann gabs den zuletzt Frieden auf Erden? Und wie lange hat dieser Angehalten? Und ist dies der UN zuzuschreiben?
Wer behauptet den die UN steht fuer Weltfrieden - und nicht fuer Korruption oder Verlogenheit?

Wie garantiert die UN Sicherheit? Gar nicht....
Frag mal die Ukrainer oder Iraker wenn Zweifel bestehen - oder jemanden in Ruanda oder Bosnien....

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Cally am 17. Dezember 2014, 16:48:39
Ich hab mich in meinem ersten Satz falsch ausgedrückt, der letzte sollte aber zeigen was ich meine. Der Großteil der deutschen Bevölkerung sieht die UN als ein Symbol für Weltfrieden. Mit Erleuchtung ist ein Erwachen aus diesem Gedankenkonstrukt gemeint.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: elec am 17. Dezember 2014, 16:54:57
Mero, das ist es ja... Der unterschied zwischen dem was in den Köpfen der Leute steckt und dem der in der Tat vorherrscht.

Tapatalk @ NEXU5 L

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 17. Dezember 2014, 17:02:12
Ich hab mich in meinem ersten Satz falsch ausgedrückt, der letzte sollte aber zeigen was ich meine. Der Großteil der deutschen Bevölkerung sieht die UN als ein Symbol für Weltfrieden. Mit Erleuchtung ist ein Erwachen aus diesem Gedankenkonstrukt gemeint.

Eine Quelle fuer die Behauptung ein "Grossteil der deutschen Bevölkerung sieht die UN als ein Symbol für Weltfrieden" haette ich aber schon gerne

Und davon abgesehen bleiben die Punkte gueltig - in welchem Zeitraum gab es einen Weltfrieden - fuer wie lange (falls existent) - und war das Zufall oder der UN zuszuschreiben oder doch einem anderen Akteur(en)?



Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 17. Dezember 2014, 17:36:55
Und waehrend die UN weiter tapfer fuer Frieden auf Erden kaempft und darum fuer manche "einen großen Existenzwert" besitzt derweil in Irak:

http://www.independent.co.uk/news/world/middle-east/isis-execute-150-women-for-refusing-to-marry-militants-and-bury-them-in-mass-graves-9930766.html (http://www.independent.co.uk/news/world/middle-east/isis-execute-150-women-for-refusing-to-marry-militants-and-bury-them-in-mass-graves-9930766.html)
Zitat
Isis 'executes 150 women for refusing to marry militants' and buries them in mass graves
Isis has executed at least 150 women for refusing to marry militants in Iraq, Turkish media has reported.
(...)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 17. Dezember 2014, 18:04:30
...in welchem Zeitraum gab es einen Weltfrieden - fuer wie lange (falls existent) - und war das Zufall oder der UN zuszuschreiben oder doch einem anderen Akteur(en)?

Mal ganz salopp und ohne Anspruch auf letztgültige Wahrheit: Mit dem Völkerbund hätte es beinahe mal geklappt und außerdem nach dem 30-Jährigen Krieg, als kaum noch Menschen lebten, die hätten Krieg führen können; also lange vor den UN und ihren UN-zulänglichkeiten (an Ruanda und Srebrenica darf ich gar nicht denken). 
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 17. Dezember 2014, 18:12:41
...in welchem Zeitraum gab es einen Weltfrieden - fuer wie lange (falls existent) - und war das Zufall oder der UN zuszuschreiben oder doch einem anderen Akteur(en)?

Mal ganz salopp und ohne Anspruch auf letztgültige Wahrheit: Mit dem Völkerbund hätte es beinahe mal geklappt und außerdem nach dem 30-Jährigen Krieg, als kaum noch Menschen lebten, die hätten Krieg führen können; also lange vor den UN und ihren UN-zulänglichkeiten (an Ruanda und Srebrenica darf ich gar nicht denken).

Die Behauptung war Weltfrieden: die Welt ist mehr als nur Europa.

Voelkerbundzeiten: Japan in China, Italien in Libyen und Aethiopien....
Nach dem 30 jaehrigem Krieg: z. B. der  Mughal–Safavid Krieg in was heute Afghanistan ist....
 
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 17. Dezember 2014, 18:31:02
Die Behauptung war Weltfrieden: die Welt ist mehr als nur Europa.

Das hat man in Europa lange nicht glauben wollen und sich später wenigstens für den Mittelpunkt derselben gehalten. 
Mit deinen Beispielen hast du Recht. 
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: wolverine am 17. Dezember 2014, 19:42:31
Die UN verlieren ganz viel von ihrem Glanz, je näher man ihnen kommt. Dann sieht man, dass einige Staaten ständig bei der Gestellung von UN-Friedenstruppen dabei sind weil die UN pro Kopf mehr zahlen als die Soldaten kosten.  :o
Oder UN Vertreter eines Gremiums ganz bewusst auf Zeit spielen weil genau dieses Gremium ihren Job und ihren Stab in New York garantiert. Dass dieses Gremium eigentlich ein Problem lösen soll ... Ach, lassen wir das.

Ich habe live das alte UNPROFOR Mandat auf dem Balkan erleben dürfen und wenn ich vorher an die UN geglaubt hätte, wäre mir dieser Glaube spätestens dann abhanden gekommen.

Über Ruanda kennen ein paar Freunde von mir Inside Stories.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Cally am 18. Dezember 2014, 11:09:27
Welche Quellen willst du dafür? Umfragen in Fußgängerzonen oder Kaufhäusern? Kann ich dir nicht geben. Aber hör dich doch in deinem privaten Umfeld um, wofür in den Köpfen der Allgemeinheit die UN steht oder welcher Punkt bei einem Brainstorming wahrscheinlich als erstes fallen würde.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 18. Dezember 2014, 11:30:57
Welche Quellen willst du dafür? Umfragen in Fußgängerzonen oder Kaufhäusern? Kann ich dir nicht geben. Aber hör dich doch in deinem privaten Umfeld um, wofür in den Köpfen der Allgemeinheit die UN steht oder welcher Punkt bei einem Brainstorming wahrscheinlich als erstes fallen würde.

Wenn du keine Quellen fuer waghalsige Behauptungen aufbringen kannst, dann wuerde ich vorschlagen in Zukunft solche zu unterlassen.
"Grossteil der deutschen Bevoelkerung" sind nicht Max und Moritz aus Buxtehude...
Ich koennte genau das Gegenteil von deiner Behauptung aufstellen und genau die gleiche Argumentation vorbringen - die naemlich keine ist!
Weder dein noch mein soziales Umfeld sind wohl repraesentativ fuer die deutsche Bevoelkerung.

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Cally am 18. Dezember 2014, 11:57:18
Waghalsig wäre meine Behauptung vielleicht, wenn es für diese keinerlei Gründe geben würde. Mein soziales Umfeld (welches sich nicht auf ein Dorf bezieht), zusammen mit dem Ziel der UN "… den Weltfrieden und die internationale Sicherheit zu wahren ..." lassen diese Behauptung meiner Meinung nach trotzdem durchgehen. Meine Frage bleibt in diesem Zusammenhang trotzdem stehen: Welche Quellen hättest du gerne? Eine Umfrage im Spiegel, durchgeführt in irgendeiner Karstadtfilliale? Wäre das eventuell zitierfähig genug, um so eine Aussage zu rechtfertigen? Hier geht es nicht um kalte, harte Tatsachen, sondern um subjektive Wahrnehmung.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 18. Dezember 2014, 12:13:08
Waghalsig wäre meine Behauptung vielleicht, wenn es für diese keinerlei Gründe geben würde. Mein soziales Umfeld (welches sich nicht auf ein Dorf bezieht), zusammen mit dem Ziel der UN "… den Weltfrieden und die internationale Sicherheit zu wahren ..." lassen diese Behauptung meiner Meinung nach trotzdem durchgehen. Meine Frage bleibt in diesem Zusammenhang trotzdem stehen: Welche Quellen hättest du gerne? Eine Umfrage im Spiegel, durchgeführt in irgendeiner Karstadtfilliale? Wäre das eventuell zitierfähig genug, um so eine Aussage zu rechtfertigen? Hier geht es nicht um kalte, harte Tatsachen, sondern um subjektive Wahrnehmung.

Es gibt genug renomierte Institute, die sich auf Umfragen spezialisieren - das ist kein Hexenwerk.

Du stellst deine subjektive Wahrnehmung als eine Tatsache hin - und das halte ich fuer aeusserst unredlich.

Argument: Grossteil der deutschen Bevoelkerung  bla bla
Quelle: Ich, Max und Moritz aus Buxtehude - und Tante Gerda mit ihrem Zwergpintscher....

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: wolverine am 18. Dezember 2014, 12:16:40
Meint Ihr nicht, dass solche Detaildiskussionen für die Masse eher ermüdend sind?! ???
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: elec am 18. Dezember 2014, 12:18:10
Und mit Masse meinst du jetzt Tante Gerda mit ihrem Zwergpintscher? [emoji14]

Tapatalk @ NEXU5 L

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Cally am 18. Dezember 2014, 12:25:52
Recht hast du wohl... Wo wir aber schon beim Thema UN Heuchelei und Russland waren, der ist in diesem Zusammenhang auch nicht schlecht ;)

http://www.spiegel.de/politik/ausland/wladimir-putin-laedt-laut-medienbericht-kim-jong-un-nach-moskau-ein-a-1008970.html (http://www.spiegel.de/politik/ausland/wladimir-putin-laedt-laut-medienbericht-kim-jong-un-nach-moskau-ein-a-1008970.html)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 18. Dezember 2014, 12:27:02
lol elec - und Entschuldigung - aber ich fands anmassend, dass manche meinen, Sie und ihr Umfeld seien das Mass aller Dinge .


http://rudaw.net/english/world/15122014 (http://rudaw.net/english/world/15122014)
Zitat
Minister to Rudaw: 180 former ISIS members back in Germany
COLOGNE, Germany - More than 180 German members of the Islamic State (ISIS) have returned home from war-ravaged Syria, officials in Germany told Rudaw.
(...)


http://www.dailymail.co.uk/news/article-2875968/ISIS-using-bombs-containing-live-SCORPIONS-effort-spread-panic-tactic-used-2-000-years-ago-against-Romans.html (http://www.dailymail.co.uk/news/article-2875968/ISIS-using-bombs-containing-live-SCORPIONS-effort-spread-panic-tactic-used-2-000-years-ago-against-Romans.html)
Zitat
ISIS using bombs containing live SCORPIONS in effort to spread panic, in tactic used 2,000 years ago against Romans
Canisters packed with the creatures are being blasted into Iraqi towns
They do not cause mass causalities but have serious psychological impact
The tactic was first used by Iraqis in the desert city of Hatra in 198-199AD
They would pack clay pots full of scorpions and hurl them at Roman armies
(...)

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 24. Dezember 2014, 00:59:12
http://www.thefiscaltimes.com/2014/12/23/ISIS-Closing-Israel-North-and-South (http://www.thefiscaltimes.com/2014/12/23/ISIS-Closing-Israel-North-and-South)
Zitat
ISIS Closing in on Israel from the North and the South
The war against ISIS is taking a dangerous, perhaps inevitable turn. The terror organization has been keen to expand to southern Syria and the Syrian capital of Damascus. Now it says it has recruited three Syrian rebel groups operating in the south of the country in an area bordering the Israeli occupied Golan Heights — that have switched their loyalties to ISIS.
(...)
“If Israel was attacked by ISIS, America would expect a proportionate response by Israel, which is militarily capable of defending itself,” said Geoffrey Levin, a professor at New York University. “America would counsel against sustained Israeli involvement because it could threaten the tacit alliance between America, Iran, Turkey, and several Arab states against ISIS.”
(...)
Pfff wenn die Amis wollen, das Israel nicht eingreift, dann sollen Sie doch US Marines entlang der Grenze zu Israel einfuehren - aber halt - das wuerde ja Bodentruppen in Syrien bedeuten. Die UN Truppen dort sind ja nicht viel mehr, als potentielle Geiseln fuer ISIS ;D  ;D ;D

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: FrankP am 30. Januar 2015, 15:59:37
"Heute" berichtet von einem Angriff der "IS" auf Kirkuk:

http://www.heute.de/terrormiliz-islamischer-staat-greift-oelstadt-kirkuk-an-36966128.html (http://www.heute.de/terrormiliz-islamischer-staat-greift-oelstadt-kirkuk-an-36966128.html)

Zitat
[...]Der IS versucht, die irakische Ölstadt Kirkuk zu erobern. Kurdische Kämpfer leisten Widerstand - unterstützt von den Einwohnern. Die irakische Armee hatte sich vergangenes Jahr aus der Stadt zurückgezogen.[...]
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Beobachter am 09. Februar 2015, 16:09:10
Bericht über deutsche IS-Kämpfer in der SZ:  Einblicke ins Schlachthaus (http://www.sueddeutsche.de/politik/islamischer-staat-einblicke-ins-schlachthaus-1.2339415)

Bemerkenswert ist der Umgang mit IS-Heimkehrern in NRW:
Zitat
[...]
Seit Oktober betreut der Verfassungsschutz in Nordrhein-Westfalen Rückkehrer auf eine spezielle Weise: Nachrichtendienstler und Heimkehrer machen gemeinsame Behördengänge, der Verfassungsschutz kümmert sich um Arbeit, Wohnung und um die Familie des Heimkehrers.
[...]

Vielleicht kann sich Frau von der Leyen da ein paar Punkte für das eigene Attraktivitätsprogramm abschauen. Bei IS-Veteranen scheint das mit der staatlichen Fürsorge nach dem Einsatz wesentlich unbürokratischer zu laufen.   ::)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 09. Februar 2015, 16:34:45
Bericht über deutsche IS-Kämpfer in der SZ:  Einblicke ins Schlachthaus (http://www.sueddeutsche.de/politik/islamischer-staat-einblicke-ins-schlachthaus-1.2339415)

Bemerkenswert ist der Umgang mit IS-Heimkehrern in NRW:
Zitat
[...]
Seit Oktober betreut der Verfassungsschutz in Nordrhein-Westfalen Rückkehrer auf eine spezielle Weise: Nachrichtendienstler und Heimkehrer machen gemeinsame Behördengänge, der Verfassungsschutz kümmert sich um Arbeit, Wohnung und um die Familie des Heimkehrers.
[...]

Vielleicht kann sich Frau von der Leyen da ein paar Punkte für das eigene Attraktivitätsprogramm abschauen. Bei IS-Veteranen scheint das mit der staatlichen Fürsorge nach dem Einsatz wesentlich unbürokratischer zu laufen.   ::)

Scheint wohl gang und gaebe zu sein.... - in Schweden ist es genauso!

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=678682465581517&set=a.170415403074895.35412.100003193105615&type=1 (https://www.facebook.com/photo.php?fbid=678682465581517&set=a.170415403074895.35412.100003193105615&type=1)
http://www.thelocal.se/20150126/swedish-soldier-issues-challenge-to-home-government (http://www.thelocal.se/20150126/swedish-soldier-issues-challenge-to-home-government)
Zitat
Swedish soldier stirs row over help for Isis fighters
(...)

In bester Tradition von Taeterschutz vor Opferschutz...
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: AlexK1994 am 09. Februar 2015, 17:40:10
WAS ?! Die bekommen noch Unterstützung hier vom Staat für ne Wohnung und Arbeit ?? Das kann doch nicht war sein. Warum macht man sowas ? Die gehören doch weggesteckt ..
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 09. Februar 2015, 18:20:25
WAS ?! Die bekommen noch Unterstützung hier vom Staat für ne Wohnung und Arbeit ?? Das kann doch nicht war sein. Warum macht man sowas ? Die gehören doch weggesteckt ..

Nett nicht? (und gehoeren meiner Meinung eher Abgeschoben sofern keine deutsche Staatsbuergerschaft)
Die Attentaeter in Paris hatten Jobs im uebrigen - die vom 11. September gar Studium. Wuerde also nicht behaupten, dass das Bereitstellen von Wohnung und Arbeitsplatz die Anschlagsgefahr verringert.....

Und dann wundern sich Leute ueber Pegida, Afd  etc .....

Ist aber klasse Werbung fuer den Jihad - schliesse dich ISIS an und wenn du zurueckkommen willst, kriegst du gar eine Wohnung und einen Job von den boesen Unglaeubigen....
Saudi Arabien hat auch ein Deradikalisierungs Programm - Abdullah Assiri hat sich den saudischen Behoerden gestellt, wollte dann sich am "Deradikalisierungs Programm" teilnehmen, hat sich mit einem stellvertretenden Innenminister getroffen und dann ist eine Bombe in seinem Anus explodiert....http://en.wikipedia.org/wiki/Abdullah_al-Asiri (http://en.wikipedia.org/wiki/Abdullah_al-Asiri)

Andere Absolventen von Deradikalisierungsprogrammen kaempfen im Jemen etc wieder.....
 
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Tommie am 09. Februar 2015, 18:26:24
... und dann ist eine Bombe in seinem Anus explodiert ...

Ist ja ekelhaft  :o ! Der ist ja nicht mal mehr als eine der "72 Virgins" zu gebrauchen, wenn der schon mit zerrissenem ... in der Hölle aufschlägt ;D !
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 09. Februar 2015, 22:29:06
Nochmal bezueglich Schweden

http://www.gatestoneinstitute.org/5161/mona-sahlin (http://www.gatestoneinstitute.org/5161/mona-sahlin)
Zitat
Sweden's New Approach to Jihadis: Jobs!

(...)
This was too much for terror expert Magnus Norell, who made this comment to Aftonbladet newspaper: "If you want to increase recruitment for the IS, it's a fantastic idea. The message is that it's okay to behave like this and when you come back, we'll fix you up with jobs, housing and therapy."
(...)

Im Artikel fraegt auch eine in Schweden lebende Kurdin, ob die Isis Rueckkehrer als naechstes auch noch Schadenersatz aufgrund entgangenem Lohn erhalten werden.... :D
Gefaehrlicher Vorschlag - es gibt sicherlich ein paar Gutmenschen/Idioten, die sowas sofort unterstuetzen wuerden.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 15. Februar 2015, 22:50:35
http://www.dailymail.co.uk/news/article-2954746/Islamic-State-releases-video-purporting-beheading-21-Egyptians-Libya.html (http://www.dailymail.co.uk/news/article-2954746/Islamic-State-releases-video-purporting-beheading-21-Egyptians-Libya.html)
Zitat
BREAKING NEWS: Islamic State releases video showing beheading of 21 Egyptian Christians in Libya
New ISIS video allegedly shows beheading of 21 Egyptian Christians
The men, Egyptian guest workers, were kidnapped in Libya in January
The graphic video appeared on an ISIS-supporting Twitter on Sunday
(...)

http://www.reuters.com/article/2015/02/15/us-italy-libya-idUSKBN0LJ0SP20150215 (http://www.reuters.com/article/2015/02/15/us-italy-libya-idUSKBN0LJ0SP20150215)
Zitat
Italy closes Libyan embassy, urges U.N. mission amid migrant surge
Italy closed its embassy in Libya on Sunday and stepped up its call for a U.N. mission to calm the worsening conflict there as thousands of migrants approached Italy by boat from North Africa.
(...)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 18. Februar 2015, 23:44:34
http://www.newsweek.com/westerners-join-iraqi-christian-militia-fight-islamic-state-306953 (http://www.newsweek.com/westerners-join-iraqi-christian-militia-fight-islamic-state-306953)
Zitat
Westerners Join Iraqi Christian Militia to Fight Islamic State
Saint Michael, the archangel of battle, is tattooed across the back of a U.S. army veteran who recently returned to Iraq and joined a Christian militia fighting Islamic State in what he sees as a biblical war between good and evil
(...)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 21. Februar 2015, 22:51:37
http://www.nytimes.com/video/world/middleeast/100000003240417/the-evolution-of-isis.html?smid=fb-nytimes&smtyp=cur&bicmp=AD&bicmlukp=WT.mc_id&bicmst=1409232722000&bicmet=1419773522000 (http://www.nytimes.com/video/world/middleeast/100000003240417/the-evolution-of-isis.html?smid=fb-nytimes&smtyp=cur&bicmp=AD&bicmlukp=WT.mc_id&bicmst=1409232722000&bicmet=1419773522000)
Zitat
The Evolution of ISIS


BY Quynhanh Do  | Feb. 18, 2015 | 5:42

How has ISIS, a 21st-century terrorist organization with a retrograde religious philosophy, spread from Iraq to Syria, Libya and beyond?
(...)


http://www.thenewamerican.com/world-news/europe/item/20163-modern-crusaders-fighting-isis (http://www.thenewamerican.com/world-news/europe/item/20163-modern-crusaders-fighting-isis)
Zitat
Modern Crusaders Fighting ISIS
You might have heard about those people hailing from Western countries going off to fight where ISIS reigns
(...)

http://www.rferl.org/content/american-veterans-fighting-against-islamic-state/26858199.html (http://www.rferl.org/content/american-veterans-fighting-against-islamic-state/26858199.html)
Zitat
Tracking Islamic State

The American Vets Fighting Against IS (And They're Not Mercenaries)
"I'm here to kill Daesh," says U.S. Marine Corps veteran Louis Park, using the Arabic term for the Islamic State group.

http://www.catholic.org/news/international/middle_east/story.php?id=58827 (http://www.catholic.org/news/international/middle_east/story.php?id=58827)
Zitat
Pope Francis Speaks on Christian Martyrdom, ISIS and the Ecumenism of Blood. Are we Listening?
(...)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 23. Februar 2015, 16:55:01
http://www.smh.com.au/federal-politics/political-news/terrorists-may-be-locked-out-forever-20150223-13monj.html (http://www.smh.com.au/federal-politics/political-news/terrorists-may-be-locked-out-forever-20150223-13monj.html)
Zitat
Terrorists may be locked out forever
Australians who engage in terrorism could have their citizenship revoked or suspended under a dramatic strengthening of counter-terrorism measures extending to border control unveiled by Tony Abbott on Monday.

Dual nationals could be stripped of their Australian citizenship under the measures flagged by Mr Abbott. But going even further, sole Australian citizens could have certain citizenship rights - including the right to enter the country - suspended, leaving them unable to move if they are already abroad.
(...)

Australien macht es richtig...
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: FrankP am 23. Februar 2015, 20:59:54
Ein m. M. n. sehr ausführlicher und sorgfältig recherchierter Blick ins "Innenleben" von IS findet sich übrigens hier:

http://www.theatlantic.com/features/archive/2015/02/what-isis-really-wants/384980/ (http://www.theatlantic.com/features/archive/2015/02/what-isis-really-wants/384980/)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 27. Februar 2015, 16:28:53
Kulturbereicherung

http://www.memritv.org/clip/en/4801.htm (http://www.memritv.org/clip/en/4801.htm)
Zitat
ISIS Destroys Archaeological Treasures in Mosul
(...)


Schmerzt, dies zu sehen...  :( >:(
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 27. Februar 2015, 22:13:58
Die Bundesregierung beantwortete in dieser Woche eine Kleine Anfrage der Fraktion DieLinke (hib-Meldung 090/2015 vom 23.02.2015):

Waffenlieferungen an Peschmerga

Auswärtiges/Antwort - 23.02.2015

Berlin: (hib/AHE) Die Bundesregierung beabsichtigt, „anknüpfend an die bisher geleistete Unterstützung und synchronisiert mit der mandatierten Ausbildungsunterstützung“, weitere Waffen und Ausrüstung an die Regierung der Region Kurdistan-Irak für den Kampf gegen den „Islamischen Staat“ zu liefern. Wie es in einer Antwort (18/4028 (http://dip.bundestag.de/btd/18/040/1804028.pdf)) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (18/3828 (http://dip.bundestag.de/btd/18/038/1803828.pdf)) weiter heißt, werde eine erste Lieferung „nicht letalen Materials (das heißt keine Waffen und Munition)“ noch für Februar 2015 angestrebt. Weitere Lieferungen, einschließlich Waffen und Munition, seien beabsichtigt, die Termine für diese Lieferungen derzeit allerdings noch nicht festgelegt. Im Rahmen eines Besuchs im Nordirak hätten kurdische Vertreter unter anderem um die Lieferung von 1.100 Panzerabwehrwaffen, 900 Mörser, 200 Maschinenkanonen, 1.700 Handwaffen sowie 10.000 Handgranaten gebeten.

Zu den bisherigen deutschen Waffenlieferungen schreibt die Bundesregierung: „Die kurdische Regionalregierung hat sich verpflichtet, die gelieferten Güter nur im Einklang mit dem Völkerrecht und insbesondere dem humanitären Völkerrecht einzusetzen.“ Ferner habe sie erklärt, dass die von der Bundesregierung bereitgestellten Güter nur im Kampf gegen ISIS und zur Verteidigung der Zivilbevölkerung genutzt werden.

Insgesamt seien bisher rund „80 Angehörige der Sicherheitskräfte der Region Kurdistan“ in Erbil eingewiesen worden, in Deutschland habe bislang eine Ausbildung für insgesamt 56 Peschmerga stattgefunden. „Der Einsatz des eingewiesenen/ausgebildeten Personals erfolgt anschließend nach Kenntnis der Bundesregierung in einem der in acht Sektoren aufgeteilten Frontabschnitte nach Maßgabe der Führung der Sicherheitskräfte der Region Kurdistan-Irak“, heißt es in der Antwort weiter.

Die geplante zukünftige Ausbildungsunterstützung sei in einen multinationalen Gesamtansatz eingebettet, der gemeinsam mit den verantwortlichen Stellen der Sicherheitskräfte der Regierung der Region Kurdistan-Irak sowie der irakischen Sicherheitskräfte konzipiert und umgesetzt werden solle. Die Gesamtverantwortung für die Ausbildungsunterstützung verbleibe bei den kurdischen Behörden.

Quelle (http://www.bundestag.de/presse/hib/2015_02/-/362434)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 05. März 2015, 12:56:38
http://edition.cnn.com/2015/02/26/middleeast/isis-syria-iraq/index.html (http://edition.cnn.com/2015/02/26/middleeast/isis-syria-iraq/index.html)
Zitat
Activist: ISIS now holds 262 Christians hostages in Syria

ISIS has seized even more Assyrian Christian hostages after taking over nearly a dozen Assyrian villages in northeastern Syria in the past few days, an activist said Thursday.

The Sunni extremist group now holds 262 Assyrians captive, said Osama Edward, founder of the Assyrian Human Rights Network.
(...)

http://www.hurriyetdailynews.com/bishop-accuses-turkey-over-syrian-christians-.aspx?PageID=238&NID=78846&NewsCatID=352 (http://www.hurriyetdailynews.com/bishop-accuses-turkey-over-syrian-christians-.aspx?PageID=238&NID=78846&NewsCatID=352)
Zitat
Bishop accuses Turkey over Syrian Christians
A prominent bishop on Feb. 25 accused Turkey of preventing Christians from fleeing Syria while allowing jihadists responsible for their persecution to cross its border unchecked.
(...)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 08. März 2015, 18:30:26
http://www.welt.de/politik/deutschland/article138183348/Abschirmdienst-warnt-vor-Islamisten-in-Bundeswehr.html (http://www.welt.de/politik/deutschland/article138183348/Abschirmdienst-warnt-vor-Islamisten-in-Bundeswehr.html)
Zitat
Abschirmdienst warnt vor Islamisten in Bundeswehr

Der Chef des Militärgeheimdienstes fürchtet, dass Terroristen die Truppe zur Ausbildung missbrauchen. 20 Ex-Soldaten schlossen sich dem IS an. Nun fordert der MAD mehr Kompetenz bei der Einstellung.
(...)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 09. März 2015, 13:25:58
http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-beobachtungsstelle-meldet-getoetete-deutsche-a-1022453.html#ref=plista (http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-beobachtungsstelle-meldet-getoetete-deutsche-a-1022453.html#ref=plista)
Zitat
Gefechte in Syrien: IS-Milizen töten offenbar deutsche Kämpferin

Bei heftigen Gefechten in Syrien soll eine junge Deutsche gestorben sein. Sie habe an der Seite der Kurden gekämpft, berichten Beobachter.
(...)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: StOPfr am 13. März 2015, 17:38:22
Die Fraktion DieLinke will im Deutschen Bundestag (?) Auskunft über die Finanzquellen des IS (aus hib-Meldung 135/2015 vom 13. März 2015):

Linke fragt nach Finanzquellen des IS

Auswärtiges/Kleine Anfrage - 13.03.2015

Berlin: (hib/AHE) Nach den „Finanzquellen der Terrororganisation ‚Islamischer Staat‘“ erkundigt sich die Fraktion Die Linke in einer Kleinen Anfrage (18/4138 (http://dip.bundestag.de/btd/18/041/1804138.pdf)). Die Bundesregierung soll unter anderem ihre Erkenntnisse zu den regelmäßigen Einkünften und ihrer Herkunft sowie zu den Ausgaben des IS mitteilen und zudem angeben, wie viele Ölquellen mit welchen geschätzten Ölvorräten die Organisation kontrolliert und welche Länder beziehungsweise Abnehmer dieses Öl kaufen. Wissen wollen die Abgeordneten auch, inwieweit der IS Spenden aus dem Ausland erhält und welche Strategie die Bundesregierung verfolge, um die Finanzquellen des IS auszutrocknen. Weitere Fragen zielen unter anderem auf Einnahmen aus Geiselnahmen und Lösegelderpressungen, auf Steuern und Zölle in den vom IS kontrollierten Gebieten, sowie auf Hinweise einer Verwicklung des IS in den Organ- und Drogenhandel.

Quelle (http://www.bundestag.de/presse/hib/2015_03/-/365162)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Verteidiger am 07. Juni 2015, 19:53:28
Ich hoffe es passt hier rein.

Ich bin auf diesen Artikel gestoßen.
http://www.focus.de/politik/ausland/islamischer-staat/politik-und-gesellschaft-kopfschuss-fuer-die-kleinen-ungehorsamen_id_4713540.html (http://www.focus.de/politik/ausland/islamischer-staat/politik-und-gesellschaft-kopfschuss-fuer-die-kleinen-ungehorsamen_id_4713540.html)

Zussammen gefasst geht es um syrische Kurden, die Kinder zwingen für sich zu kämpfen.
Laut Autor haben diese Einabkommen mit Assad und arbeiten nicht den Peschmerga zussammen.

Ich habe so langsam den überblick verloren. Die Konfliktparteien sind also nach meinem Wissen.

Assad: offen Hisbollah und Iran + verdeckt Russland und China und offentsichtlich auch die Syrischen Kurden (?)

IS: Sunnitische Stämme und Freiwillige aus der ganzen Welt + verdeckt die saudischen Staaten oder Bürger als Geldgeber (?)

Irak: mit Unterstützung aus den USA und dem Iran + schitische Milizen und Soldaten aus dem Irak

Irakische Kurden: + christliche Milizen werden ausgebildet und versorgt von der Nato und der Bundeswehr.


Ist das so richtig?

Etwas platt gefragt.

Wer gehört da zu den "guten" oder zu dem geringerm Übel. Und wen kann man rückhaltlos unterstützen
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 18. Juli 2016, 01:14:10
http://www.reuters.com/article/us-mideast-crisis-iraq-usa-idUSKCN0ZX0XL?utm_campaign=trueAnthem:+Trending+Content&utm_content=578c0f1d04d3012e7afeedfe&utm_medium=trueAnthem&utm_source=facebook (http://www.reuters.com/article/us-mideast-crisis-iraq-usa-idUSKCN0ZX0XL?utm_campaign=trueAnthem:+Trending+Content&utm_content=578c0f1d04d3012e7afeedfe&utm_medium=trueAnthem&utm_source=facebook)
Zitat
Iraqi Shi'ite cleric tells followers to target U.S. troops fighting Islamic State

Powerful Shi'ite Muslim cleric Moqtada al-Sadr instructed his followers on Sunday to target U.S. troops deploying to Iraq as part of the military campaign against Islamic State.

U.S. Defense Secretary Ash Carter said on Monday the Pentagon would dispatch 560 additional troops to help Iraqi forces retake the northern city of Mosul in an offensive planned for later this year.
(...)


Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 26. Juli 2016, 16:06:50
Der Spiegel berichtet am Abend (31.08.2014) aus Berlin:

Kampf gegen "Islamischen Staat":
Deutschland liefert Panzerabwehrraketen an Kurden

Quelle (http://www.spiegel.de/politik/ausland/irak-deutschland-schickt-kurden-panzerabwehrraketen-a-989117.html)

Gibt es irgendwo eine offene Liste (oder Antwort auf eine Anfrage der Linken oder Gruenen), welche Organisationen was fuer Waffen bekommen haben?

Soeben bei FB das Gefunden (hab eigentlich was anderes gesucht): https://scontent.xx.fbcdn.net/t31.0-8/13692909_1081078551986192_7041554614958719626_o.jpg (https://scontent.xx.fbcdn.net/t31.0-8/13692909_1081078551986192_7041554614958719626_o.jpg) (Das Bild wurde am 23.7. veroeffentlicht.

Dwekh Nawsha ist eine christliche Miliz mit Freiwilligen aus Frankreich, UK, USA, Australien, Spanien, Portugal.

Entweder die kam direkt von uns, die Kurden sind nett und teilen (sharing is caring)/ist vom LKW gefallen, auf dem Schwarzmarkt von den Kurden gekauft oder die wurde von Isis erbeutet und dann wiederum von Dwekh Nawsha zurueckerbeutet...
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 05. November 2016, 23:01:20
http://www.welt.de/politik/deutschland/article138183348/Abschirmdienst-warnt-vor-Islamisten-in-Bundeswehr.html (http://www.welt.de/politik/deutschland/article138183348/Abschirmdienst-warnt-vor-Islamisten-in-Bundeswehr.html)
Zitat
Abschirmdienst warnt vor Islamisten in Bundeswehr

Der Chef des Militärgeheimdienstes fürchtet, dass Terroristen die Truppe zur Ausbildung missbrauchen. 20 Ex-Soldaten schlossen sich dem IS an. Nun fordert der MAD mehr Kompetenz bei der Einstellung.
(...)

Nachtrag:
http://www.morgenpost.de/politik/article208655579/MAD-enttarnt-20-Islamisten-bei-der-Bundeswehr.html (http://www.morgenpost.de/politik/article208655579/MAD-enttarnt-20-Islamisten-bei-der-Bundeswehr.html)
Zitat
Berlin
MAD enttarnt 20 Islamisten bei der Bundeswehr
Wie der Militärische Abschirmdienst (MAD) unserer Redaktion mitteilte, spricht der "Islamische Staat" (IS) gezielt frühere Soldaten an und ermuntert Anhänger dazu, sich von der Bundeswehr anwerben zu lassen. "Aus dem Bereich der Personalgewinnungsorganisation wurden einzelne Anfragen von Bewerbern bekannt, die sich in auffälliger Weise für den Dienst in der Bundeswehr interessieren, einen Verpflichtungswunsch von nur wenigen Monaten äußern und sich ausdrücklich für eine intensive Waffen- und Geräteausbildung interessierten", sagte ein MAD-Sprecher unserer Redaktion. "Insgesamt besteht die Besorgnis, dass gewaltbereite Extremisten der Propaganda Folge leisten." Schon in der Grundausbildung lernt ein Soldat Sanitätshilfe, Orientierung im Gelände und den Umgang mit Waffen. Später kommt die Schulung im Orts- und Häuserkampf, mit Maschinenwaffen, Panzerfäusten und Sprengstoff.
(...)
Der MAD hat nach eigenen Aussagen "mehr als 20 Islamisten in der Bundeswehr erkannt" und geht weiteren 60 Verdachtsfällen nach. Von 30 Veteranen weiß man, dass sie nach Syrien und in den Irak ausgereist sind. Warum wohl?
(...)



Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 08. November 2016, 22:03:56
http://www.dailymail.co.uk/news/article-3909604/SAS-Iraq-given-kill-list-200-British-jihadis-return-home-launch-terror-UK.html (http://www.dailymail.co.uk/news/article-3909604/SAS-Iraq-given-kill-list-200-British-jihadis-return-home-launch-terror-UK.html)
Zitat
SAS in Iraq are given 'kill list' of 200 British jihadis to take out before they return home to launch terror in UK
•Special forces given list of British jihadis to kill or capture to save the UK
•The order was issued after intelligence suggested hundreds of British terrorists are attempting to return to the UK on instructions to attack
(...)
Special forces currently working in Iraq have been handed a list of around 200 names of British jihadis they need to kill or capture in a bid to prevent them returning home and launching a terror attack in the UK.
(...)
According to the Daily Star Sunday SAS have been told to 'use whatever means possible' to stop them leaving Iraq.

Troops have been warned that this operation could be seen as the most important in the regiment's 75-year history and that their success is vital to keep people in the UK safe.
Any British jihadis from the black list who are captured alive will be handed over to the Iraqi authorities, tried and possibly executed if found guilty of terror offences.

The order was issued after intelligence suggested hundreds of British terrorists are attempting to return to the UK.
(...)
Dead or Alive Dead.

Frage an die Juristen hier:
Waere so ein Befehl fuer deutsche Soldaten illegal?

Lobe mir die Briten hier - nicht so wie Schweden, wo ISIS Rueckkehrer Gratisfuehrerschein, Wohnkostenzuschuss und Steuererleichterungen erhalten.

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: ulli76 am 13. Januar 2017, 23:39:35
Ein eher neues Problem der Lufthoheit und der IS scheint recht schnell gelernt zu haben.

http://www.defenseone.com/technology/2017/01/drones-isis/134542/?oref=DefenseOneFB (http://www.defenseone.com/technology/2017/01/drones-isis/134542/?oref=DefenseOneFB)

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: F_K am 13. Januar 2017, 23:55:21
Es sind bei Amazon Drohnen verfügbar, die 20 kg Nutzlast haben (um 12.000 Dollar plus Fernbedienung) - da benötigt man im Waffenmix halt Schrotflinten.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 01. März 2017, 22:54:13
Bundeswehrtraining der Pershmerga
12 Minuten Video
https://www.youtube.com/watch?v=ixtcX6NMOKM (https://www.youtube.com/watch?v=ixtcX6NMOKM)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Verteidiger am 06. März 2017, 20:53:58
Neue Runde des "Jeden gegen Jeden". Heute: Jesiden gegen Peschmerga
Besonderheit: Es wird mit dem G36 gekämpft

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/irak-kurden-miliz-kaempft-offenbar-mit-deutschen-waffen-gegen-jesiden-a-1137481.html (http://www.spiegel.de/politik/deutschland/irak-kurden-miliz-kaempft-offenbar-mit-deutschen-waffen-gegen-jesiden-a-1137481.html)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: ulli76 am 06. März 2017, 21:03:11
Oh Wunder- die Waffen werden nicht nur für die Zwecke genutzt, für die sie gedacht waren.
Und dass es Streitereien unter den Kurden gibt, ist jetzt auch nicht DIE Neuigkeit.
Waffen aus der Hilfslieferung wurden auch schon bei anderen internen Kämpfen eingesetzt (weiss den Namen der Stadt nicht mehr- war im Süden Kurdistans)

Nur die Maxime ist nun mal "Kampf gegen den IS" und mit allem anderen außenrum werden wir leben müssen.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: 0930 am 06. März 2017, 21:34:15
Das Problem ist hier, wie immer, die Türkei. Der Erdogan stachelt nämlich seinen Barzani (KDP) an gegen die PKK Einheiten im Jesiden Gebiet militärisch vorzugehen. Die Einheiten des KDP sind genau die die mit deutschen Waffen für den Kampf gegen den IS beliefert wurden.

Die KDP Kurden (Peshmerga, sunnitische Muslime) sind nämlich damals bei Sinjar vor dem IS geflohen und haben die Jesiden quasi sich selbst und dem IS überlassen !
Einheiten der PKK und der YPG haben dann erfolgreich eingegriffen und so bis zu 35000 (!!) Jesiden die Flucht ermöglicht.



Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: ulli76 am 06. März 2017, 22:17:48
Das ganze ist sogar noch viel komplexer.

Für uns auch ungewohnt sind die Parteiarmeen und die Beziehungen zu den Nachbarstaaten und sogar teilweise innerhalb des eigenen Landes zu anderen Gruppierungen.

Aktuell hält sich das alles so leidlich durch den gemeinsamen Kampf gegen den IS. Aber da ist das Ende ja absehbar.
Und meine Prognose ist, dass es früher oder später zum Bürgerkrieg kommt.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 07. März 2017, 13:17:23
Aktuell hält sich das alles so leidlich durch den gemeinsamen Kampf gegen den IS. Aber da ist das Ende ja absehbar.
Und meine Prognose ist, dass es früher oder später zum Bürgerkrieg kommt.

Bei Rakka bewegen sich derzeit quasi alle gegen den IS kämpfenden Teile aufeinander zu: von den USA unterstützte kurdisch-arabische SDF, von der Türkei unterstützte arabische FSA, und sogar von Russland+Iran unterstützte Assad-Truppen (obwohl letztere immer nach hinten sichern, wenn es gegen den IS geht).
Da keine der genannten Fraktionen die andere leiden kann, könnte es interessant werden.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: ulli76 am 07. März 2017, 13:27:35
Spannend wird auch noch, was mit den Gebieten wird, die vom IS gegen die irakische Armee erobert ,aber von kurdischen Truppen befreit wurden.

In dem Gebiet ist so ein Kuddelmuddel durch unterschiedliche ausländische Interessen (USA/Westen, Türkei, Iran, Russland) bei interner Spaltung und einem Kulturkreis, der nicht unbedingt dafür bekannt ist, Konflikte am Verhandlungstisch auszutragen.

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: danielr am 08. März 2017, 01:13:20
Aktuell hält sich das alles so leidlich durch den gemeinsamen Kampf gegen den IS. Aber da ist das Ende ja absehbar.
Und meine Prognose ist, dass es früher oder später zum Bürgerkrieg kommt.

Bei Rakka bewegen sich derzeit quasi alle gegen den IS kämpfenden Teile aufeinander zu: von den USA unterstützte kurdisch-arabische SDF, von der Türkei unterstützte arabische FSA, und sogar von Russland+Iran unterstützte Assad-Truppen (obwohl letztere immer nach hinten sichern, wenn es gegen den IS geht).
Da keine der genannten Fraktionen die andere leiden kann, könnte es interessant werden.

Die SDF wird übrigens im Moment auch von den Russen gegen die Türken gestützt. Wenn die türkische FSA zusammen mit Türkischen Einheiten gegen Manbidsch ziehen sollten, wonach es im Moment aussieht, wird die SDF ihren Feldzug gegen Rakka unterbrechen um zuerst Manbidsch gegen die Türken zu verteidigen. Die Syrisch-Arabische Armee steht seit heute wieder am Euphrat und wird meiner Vermutung nach noch 2 bis 3 Monate brauchen um sich von Aleppo Jirah Airbase über Taqba nach Rakka vorzukämpfen.

Ich nehme an, Erdogan wird erst das Referendum abwarten bevor er sich in Syrien noch stärker militärisch aktiv wird um die YPG dort zu bekämpfen, schließlich sind gefallene türkische Soldaten bekanntlich keine guten Nachrichten. Falls Erdogan sein Engagement gegen die YPG verstärkt, könnte am Ende die SAA durch den Konflikt zwischen Türken und Kurden räumlichen Nachteil den sie im Moment haben aufholen und Rakka für Assad zurückerobern.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 08. März 2017, 08:39:17
Die SDF wird übrigens im Moment auch von den Russen gegen die Türken gestützt.

Quelle? Die letzten Anzeichen für "Kooperation" sind schon eine Weile her.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: 0930 am 08. März 2017, 11:32:57
Die SDF wird übrigens im Moment auch von den Russen gegen die Türken gestützt.

Quelle? Die letzten Anzeichen für "Kooperation" sind schon eine Weile her.

Die Türken können seit dem Abschuss des russischen Kampfjets in Syrien keinen Finger mehr rühren ohne sich vorher mit den Russen abzusprechen. ES war auch mit den Russen abgesprochen.

In Manbij sind auch haufenweise US SOF unterwegs. Solange die dort Fahne zeigen wird es keine Offensive der Türken geben.

US SOF in Manbij
http://imgur.com/a/mSoWW (http://imgur.com/a/mSoWW)

@CJTFOIR increased force presence in, around Manbij to deter hostile acts, enhance governance & ensure there's no persistent YPG presence
https://twitter.com/OIRSpox/status/838042799874375681 (https://twitter.com/OIRSpox/status/838042799874375681)

#Turkey FM Yildrim: We won't strike US-reinforced #Manbij
https://twitter.com/JoumanaGebara/status/839040274508697602 (https://twitter.com/JoumanaGebara/status/839040274508697602)

Turkish PM statement on Manbij operations--no operation w/ out coordination with US and RU
https://twitter.com/hasavrat/status/838799455360950272 (https://twitter.com/hasavrat/status/838799455360950272)

More humanitarian aid convoys by Russia which contain medicine and food will reach Manbij City in the next days
https://twitter.com/CivilWarMap/status/837828499071197186 (https://twitter.com/CivilWarMap/status/837828499071197186)

Russian Chief of Staff says Syria/Russia forces will enter W. Manbij today amid agreement with MMC
https://twitter.com/Conflicts/status/837639419226107907 (https://twitter.com/Conflicts/status/837639419226107907)

Manbij MC reaches agreement w/ Russia to transfer areas of W. Manbij to gov. forces - @KomNewsCom
https://twitter.com/Conflicts/status/837239500686376960 (https://twitter.com/Conflicts/status/837239500686376960)

Für die Russen sind die SDF ein Gegengewicht zu den von der Türkei unterstützten/bezahlten Islamisten Milizen. Die Front zwischen der SAA und der SDF ist überall ruhig, keine der beiden Seiten hat aktuell ein Interesse daran sich gegenseitig zu bekämpfen. So kann sich die SAA mit russischer Unterstützung ganz auf die FSA, Nusra, AAS und ISIS konzentrieren. Die Russen haben also ein Interesse an guten Beziehungen zur SDF/YPG.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 08. März 2017, 11:42:58
Ich erkenne keine Quelle für eine Unterstützung der SDF gegen die Türken durch die Russen
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: 0930 am 08. März 2017, 11:48:46
Ich erkenne keine Quelle für eine Unterstützung der SDF gegen die Türken durch die Russen

Hä ? Es ging um Kooperation und politischer Unterstützung. Inwieweit die Russen die YPG mit ATGM's und anderen Waffen versorgen bzw. versorgt haben wissen wir nicht.

Und natürlich werden die Russen nicht türkische Stellungen bombardieren...darum ging es ja auch nicht, sondern um Kooperation und politische Unterstützung.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 08. März 2017, 11:57:45
Hä ? Es ging um Kooperation und politischer Unterstützung. Inwieweit die Russen die YPG mit ATGM's und anderen Waffen versorgen bzw. versorgt haben wissen wir nicht.

Und natürlich werden die Russen nicht türkische Stellungen bombardieren...darum ging es ja auch nicht, sondern um Kooperation und politische Unterstützung.

Im ganzen Post von danielr geht es um militärische Operationen, kein Wort von rein politischer Unterstützung. Aber gut, dass Du weißt, was ein anderer User meint wenn er scheibt  ;)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 08. März 2017, 11:58:59
Abgesehen davon wird Moskau sich auch mit politischer Unterstützung der Kurden ein wenig schwer tun, da Assad ja deren Gebiet auch nach wie vor beansprucht.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: 0930 am 08. März 2017, 12:10:29
Abgesehen davon wird Moskau sich auch mit politischer Unterstützung der Kurden ein wenig schwer tun, da Assad ja deren Gebiet auch nach wie vor beansprucht.

Assad, Iran und Russland arbeiten zwar in Syrien zusammen, haben aber unterschiedliche "Endziele", das ist klar.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: danielr am 08. März 2017, 12:41:39
Hä ? Es ging um Kooperation und politischer Unterstützung. Inwieweit die Russen die YPG mit ATGM's und anderen Waffen versorgen bzw. versorgt haben wissen wir nicht.

Und natürlich werden die Russen nicht türkische Stellungen bombardieren...darum ging es ja auch nicht, sondern um Kooperation und politische Unterstützung.

Im ganzen Post von danielr geht es um militärische Operationen, kein Wort von rein politischer Unterstützung. Aber gut, dass Du weißt, was ein anderer User meint wenn er scheibt  ;)

Ich muss sie dir raussuchen. Es wurde berichtet, dass Russische Soldaten in der Region Manbidsch Präsenz zeigen um Luftangriffe und Artilleriebeschuss der Türken zu stoppen. Ich habe Photos gesehen, in denen Russische MPs in Manbidsch zu sehen waren und Russische Flaggen zusammen mit SDF Flaggen gehisst wurden.

In dem Bloomberg Artikel wird auch Yilderim zitiert der etwas ganz ähnliches behauptet, und zwar wurden russische Flaggen in der Nähe von Manbidsch gehisst.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 08. März 2017, 12:52:30
Ich habe Photos gesehen, in denen Russische MPs in Manbidsch zu sehen waren und Russische Flaggen zusammen mit SDF Flaggen gehisst wurden.

Russia Today?
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: danielr am 08. März 2017, 13:28:26
Ich habe Photos gesehen, in denen Russische MPs in Manbidsch zu sehen waren und Russische Flaggen zusammen mit SDF Flaggen gehisst wurden.

Russia Today?

Nein, Twitter, irgendein PKK Mitglied.

https://twitter.com/metesohtaoglu

War aber ein anderer User und andere Photos, habe die leider auf die schnelle nicht gefunden.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: 0930 am 08. März 2017, 15:45:01
Hä ? Es ging um Kooperation und politischer Unterstützung. Inwieweit die Russen die YPG mit ATGM's und anderen Waffen versorgen bzw. versorgt haben wissen wir nicht.

Und natürlich werden die Russen nicht türkische Stellungen bombardieren...darum ging es ja auch nicht, sondern um Kooperation und politische Unterstützung.

Im ganzen Post von danielr geht es um militärische Operationen, kein Wort von rein politischer Unterstützung. Aber gut, dass Du weißt, was ein anderer User meint wenn er scheibt  ;)

Ich muss sie dir raussuchen. Es wurde berichtet, dass Russische Soldaten in der Region Manbidsch Präsenz zeigen um Luftangriffe und Artilleriebeschuss der Türken zu stoppen. Ich habe Photos gesehen, in denen Russische MPs in Manbidsch zu sehen waren und Russische Flaggen zusammen mit SDF Flaggen gehisst wurden.

Das sind wenn dann MP's die Hilfslieferungen begleiten. Ist trotzdem ein Signal an Erdogan.

Russian flag hoisted in Syria's Manbij (auch die Hilfslieferungen sind zu sehen):
https://mobile.twitter.com/NadieHarbi/status/838137856707203074/video/1
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 09. März 2017, 16:17:17
Die USA verlegen zusätzliche Truppen nach Syrien, offenbar zur Unterstützung beim Angriff auf Rakka (Artillerie?)


Trump stockt Truppe in Syrien auf
http://www.n-tv.de/politik/Trump-stockt-Truppe-in-Syrien-auf-article19737660.html (http://www.n-tv.de/politik/Trump-stockt-Truppe-in-Syrien-auf-article19737660.html)

USA schicken Hunderte Marines nach Syrien
http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-usa-schicken-hunderte-marines-fuer-kampf-um-rakka-a-1138030.html (http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-usa-schicken-hunderte-marines-fuer-kampf-um-rakka-a-1138030.html)

Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 27. März 2017, 13:39:06
Die SDF wird übrigens im Moment auch von den Russen gegen die Türken gestützt.

Quelle? Die letzten Anzeichen für "Kooperation" sind schon eine Weile her.

http://www.telegraph.co.uk/news/2017/03/21/russia-train-us-allied-kurds-syria/ (http://www.telegraph.co.uk/news/2017/03/21/russia-train-us-allied-kurds-syria/)
Zitat
Russia 'to train US-allied Kurds in Syria'
Russia is to build a base and send military personnel to northern Syria to train the YPG, the US-backed Kurdish group, the militia has said.   

Redur Xelil, a spokesman for the group, said troops with armoured vehicles had already arrived near the town of Afrin, 25 miles northwest of Aleppo, under an agreement signed on Sunday
(...)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: schlammtreiber am 27. März 2017, 14:12:51
Merci!
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 25. April 2017, 14:04:06
3 ISIS Kaempfer wurden wohl durch Wildschweine getoetet

http://www.independent.co.uk/news/world/middle-east/isis-fighters-wild-boars-mauled-death-iraq-kirkuk-al-rashad-a7700596.html (http://www.independent.co.uk/news/world/middle-east/isis-fighters-wild-boars-mauled-death-iraq-kirkuk-al-rashad-a7700596.html)
Zitat
Three Isis fighters 'mauled to death by wild boars in Iraq'

Members 'took revenge on the pigs' after the fatal attack occurred, a source claimed
Three Isis fighters were reportedly killed by wild boars on Iraqi farmland controlled by the group.

The militants had been trying to remove the animals near Kirkuk in the al-Rashad region when the boars went on a “rampage”, Iraqi News reports.
(...)

Die Wildschweine sollten den "Hannibal Orden" posthum verliehen bekommen ;)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 16. Oktober 2017, 18:14:19
Neues Kapital im Buergerkrieg - Irakis (und iranisch unterstuetzte Milizen) kaempfen gegen die Kurden und sind in Kirkuk einmarschiert.

http://www.bbc.com/news/world-middle-east-41641563
Zitat
Iraqi forces enter Kirkuk as Kurds flee
Iraqi government forces have entered central Kirkuk after taking key installations outside the disputed city from Kurdish fighters.
(...)

http://www.rudaw.net/english/kurdistan/151020177
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: ulli76 am 16. Oktober 2017, 19:07:06
Es war leider absehbar.
Traurig aber (mal wieder) die Informationspolitik der Bundeswehr. Ist ja nicht so, dass wir Kameraden da in der Nähe haben.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Merowig am 16. Oktober 2017, 21:29:15
Artikel ueber irakische Christen, die zwischen den Fronten dort geraten
https://www.catholicregister.org/home/international/item/26156-iraqi-kurdish-war-could-be-deadly-for-christians-warns-adviser
Zitat
Iraqi-Kurdish war could be deadly for Christians, warns adviser
(...)
The Ninevah Plain, however, is now "ground zero for the disputed territories between the Kurdish regional government and Baghdad," said Rasche.

"Right now, there is a de facto dividing line between the Iraqi sector and the Kurdish sector that goes right down the middle of Christian Ninevah," he added. "It is a specific request of the Christian churches in this north Iraq region that, in any dialogue or any settlement, that the resulting area of Christian Ninevah remains unified and not split."

His comments came days after five Catholic and Orthodox bishops issued a joint statement appealing to the international community to protect the Christians of Ninevah.
(...)

https://www.lifezette.com/faithzette/is-this-the-end-iraq-dwindling-christian-population/
Zitat
Is This the End for Iraq’s Dwindling Christian Population?
Dire circumstances have gotten far worse than that for one of the world's oldest communities of faithful believers
(...)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: Beobachter am 16. Oktober 2017, 21:48:39
Bundeswehr stoppt Ausbildung von Peschmerga-Kämpfern im Irak (https://www.welt.de/politik/ausland/article169702608/Bundeswehr-stoppt-Ausbildung-von-Peschmerga-Kaempfern-im-Irak.html)

Zitat
Angesichts der militärischen Eskalation im Nordirak hat die Bundeswehr ihre Ausbildungsmission in der Region unterbrochen. Die Ausbildung der kurdischen Peschmerga sei aus Schutzgründen für die deutschen Soldaten aufgrund der unklaren Lage bereits am Freitagabend vorläufig ausgesetzt worden, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums am Montagabend, auch „Spiegel Online“ hatte berichtet. Zu dem Zeitpunkt habe die Bundeswehr von den ersten irakischen Truppenbewegungen erfahren.

(...)
Titel: Mandat Irak ab 2018
Beitrag von: LwPersFw am 11. Februar 2018, 18:09:32
Quelle: Tagesschau.de

"Verteidigungsministerin von der Leyen will das Bundeswehr-Mandat im Irak ausweiten. Das soll zur Einheit des Landes beitragen. Denn der Konflikt im Land droht zu eskalieren."

"Von der Leyen will Einheit des Landes fördern

Wenn die Bundeswehr jetzt das Mandat auf den gesamten Irak ausweiten will, dann geht es Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen darum, die Einheit des Landes zu fördern. "Es wird ein anderes Mandat sein, ein Mandat, das auch eine neue Balance hat, eine Balance zwischen Bagdad und Erbil, gleichberechtigt auf beiden Seiten", sagt sie."



https://www.tagesschau.de/ausland/erbil-113~amp.html (https://www.tagesschau.de/ausland/erbil-113~amp.html)
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: ulli76 am 11. Februar 2018, 18:30:11
Ähm- jetzt ist sie wohl völlig durchgedreht.
Oder soll das eine UN-Friedensmission werden?
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: KlausP am 11. Februar 2018, 18:34:32
Ich habe ja immer noch die vage Hoffnung, dass die GroKo platzt und Merkel sich mit einer Minderheitsregierung durchwursteln muss. Dann wird die Opposition schon ordentlich dazwischengrätschen. Leider wird es bei den machtgeilen Protagonisten der GroKo-Ausbaldowerer wohl nicht so kommen.
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: LwPersFw am 11. Februar 2018, 19:54:01
Ähm- jetzt ist sie wohl völlig durchgedreht.
Oder soll das eine UN-Friedensmission werden?

Hier wurde etwas mehr geschrieben:

Quelle: Nürtinger Zeitung

"Bagdad (dpa) - Die Bundeswehr will ihr militärisches Engagement im Irak auf das ganze Land ausweiten und künftig neben den Kurden im Norden auch die irakische Zentralregierung stärker im Kampf gegen den IS-Terror unterstützen.

«Es wird ein anderes Mandat sein, ein Mandat, dass eine neue Balance auch hat zwischen Bagdad und Erbil, gleichberechtigt auf beiden Seiten», kündigte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen bei einem Truppenbesuch nahe der kurdischen Provinzmetropole Erbil an.

Der schwelende Konflikt zwischen der Zentralregierung in Bagdad und den Kurden im Norden ist für die Bundesregierung heikel. Deutschland ist mit beiden Seiten verbündet, hilft aber bislang vor allem den Kurden im Norden im Kampf gegen den Terror. Bis heute sind rund 120 deutsche Soldaten zur Ausbildung kurdischer Peschmerga nahe Erbil stationiert. Die Kurden hatten im September in einem Unabhängigkeitsreferendum mit großer Mehrheit für eine Abspaltung ihrer Region gestimmt. Die Zentralregierung rückte in der Folge in kurdische Gebiete vor. Die Lage ist angespannt.

Die CDU-Politikerin von der Leyen deutete eine Mittlerrolle der Bundeswehr in dem Konflikt zwischen Bagdad und Erbil an. Große Hoffnungen würden von beiden Seiten darauf gesetzt, «dass gerade die Zuverlässigkeit Deutschlands, die Deutschland immer bewiesen hat und die hier einen ganz hohen Wert hat, dass sie auch dazu führt, eine Brücke zu schlagen zwischen Bagdad und Erbil». Beide Seiten versuchten derzeit Spannungen zu lösen. «Aber hier ist es auch sicherlich auch hilfreich, wenn die internationale Gemeinschaft vermittelt.»

Nach jahrelangen schweren Kämpfen hatte die irakische Regierung im Dezember den Sieg über den IS verkündet. Die Islamisten sind zwar aus der Fläche vertrieben worden, verüben aber weiterhin Anschläge. Union und SPD wollen die Ausbildungsmission im Irak in ihrer aktuellen Form auslaufen lassen. Abziehen soll die Truppe nicht. Im Koalitionsvertrag haben Union und SPD vereinbart, sich künftig auf «capacity building» zu konzentrieren, die verstärkte Ausbildung und Beratung von Sicherheitskräften.

Von der Leyen besichtigte am Sonntag in der Nähe von Erbil einen Klinik-Rohbau und ein Ausbildungszentrum für die Peschmerga. Dort lernen die kurdischen Kämpfer von der Bundeswehr die Abwehr atomarer, biologischer und chemischer Waffen. Die deutschen Soldaten hätten eine außergewöhnliche Ausbildungsleistung erbracht, sagte von der Leyen. Jetzt gehe es um die «langfristige Stabilisierung des Erfolgs». Im Irak müssten loyale, einsatzfähige Streitkräfte aufgebaut werden. «Und hier will Deutschland seinen Beitrag leisten.» Sie nannte etwa Beratung im Ministerium, Sanität und Logistik.

Am Samstag hatte von der Leyen bei politischen Gesprächen in Bagdad bereits sondiert, was die irakische Führung von der Truppe braucht. «Dies ist eine Phase des Übergangs für den Irak», sagte sie nach einem Treffen mit Präsident Fuad Massum. «Alle meine Gesprächspartner betonen immer wieder, wie sehr sie sich ein Engagement Deutschlands an seiner Seite wünschen.» Man habe aber in den Gesprächen in Bagdad deutlich gemacht, dass man den gesamten Irak «in seiner Einheit» begleiten wolle.

Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich kritisierte von der Leyens Ankündigung: «Die Festlegungen der Verteidigungsministerin zu einem zukünftigen Mandat im Irak sind voreilig und innerhalb der geschäftsführenden Bundesregierung nicht abgestimmt», erklärte er am Samstag. «Die Äußerungen der Verteidigungsministerin geben auch nicht wieder, was im Koalitionsvertrag vereinbart wurde.»"
Titel: Antw:Irak aktuell / Kampf gegen IS / Bundeswehr startet Hilfsflüge
Beitrag von: LwPersFw am 11. Februar 2018, 22:15:08
Das steht im Koalitionsvertrag:

"7466 Aktuelle Auslandseinsätze der Bundeswehr anpassen

7467 Auslandseinsätze der Bundeswehr erfolgen stets im Rahmen eines politischen Kon-
7468 zepts, das fortlaufender Evaluierung unterliegt.
7469
7470 Die Bundeswehrmission im Nordirak war erfolgreich, der IS ist dort weitgehend militä-
7471 risch zurückgedrängt. Deshalb können wir das Ausbildungsmandat im Nordirak aus-
7472 laufen lassen und beenden. Die Obergrenze des Anti-IS-Mandats zur Unterstützung
7473 und Entlastung unserer Verbündeten, insbesondere Frankreichs, kann deutlich ab-
7474 gesenkt werden. In einem weiteren Schritt wollen wir dieses Mandat zur umfassen-
7475 den Stabilisierung und zur nachhaltigen Bekämpfung des IS-Terrors insbesondere
7476 durch capacity building weiterentwickeln.
7477
7478 Unsere Beteiligung am RSM-Mandat (Resolute Support Mission) in Afghanistan wol-
7479 len wir bei unverändertem Auftrag fortsetzen. Im Rahmen des multilateral vereinbar-
7480 ten Schutzkonzepts für Nordafghanistan werden wir die Zahl der eingesetzten Solda-
7481 tinnen und Soldaten zum Schutz der Ausbilder erhöhen.
7482
7483 Die UN-mandatierte Mission MINUSMA in Mali wird fortgesetzt. Zur Übernahme der
7484 Feldlagerverantwortung von den Niederländern werden wir die Obergrenze im gerin-
7485 gen Umfang heraufsetzen."